Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

taschentiger


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» DPF Beobachtung
Heute um 13:12 von Wicki

» Originaler Unterfahrschutz - Max ab 12
Heute um 9:54 von Möers

» Seilwinde mit schnellkupplung
Heute um 8:58 von Dynomike

» Verzögerte Gasannahme an 2010er 3L Schalter
Heute um 8:01 von sledge112

» Dashmat für den "neuen" Max
Heute um 6:45 von Pappenkarle

» 3Liter, Handgerührt
Gestern um 19:48 von Pappenkarle

» Rostschutz - Unterboden - Hohlraumschutz
Gestern um 19:27 von Möers

» Ölkühler undicht
Gestern um 10:23 von Pfanne80

» AHK, WW-Spiegel am neuen...
Fr 20 Okt 2017 - 19:45 von Ackerschrauber


    DER Winterreifenthread

    Austausch
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Raptor am Mi 13 Jan 2016 - 19:28

    Ich fahre grundsätzlich den BF Goodrich All-Terrain immer, auf Pisten, im Gelände, in der Wüste im Winter in Schneereichen Regionen, in Norwegen in den Alpenregionen. Natürlich wenn sie älter werden und das Profil zur Hälfte abgefahren ist sind sie nicht mehr so griffig. Wie fabi schon schrieb.
    AT Reifen sind nur Kompromisse die für alle Einsätze geeignet sind.

    Das sind eine der besten die AT´s von.:

    BF Goodrich All-Terrain T/A KO2
    General Grabber AT2
    Sie haben sich auf allen Untergründen bewährt.

    Winterreifen sind natürlich das Optimale für schneereiche Regionen. Aber auch nur für die winterlichen Verhältnisse. Der Nachteil ist die schnelle Abnutzung durch die weichere Gummimischung.  Im Sommer bei großer Hitze ein stärkeres Aufheizen des Reifens.
    Eigentlich ist es nur eine finanzielle Entscheidung AT + reine Winterreifen damit geht alles.
    Das optimale ist eben im Winter ein Winterreifen und im Rest des Jahren AT´s

    Hier habe ich reine Winterreifen die bekannte von mir auf ihren Geländewagen hatten/haben. Wo über den Continental Winter Contact TS 850 P SUV FR wahre Lobeshymnen berichtet wurden. Die Geschichten an den winterlichen Lagerfeuern rissen über diesen Reifen nicht ab. Ist auch in meinen Erfahrungen bei weitem der beste.

    1 Continental Winter Contact TS 850 P SUV FR
    2 Conti4x4WinterContact
    3 Bridgestone Blizzak DM-V2
    4 oder Blizzak LM-80
    5 General Tire  XP 2000 Winter - 4x4
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Mi 13 Jan 2016 - 19:57

    Den Conti gibt es nur bis Traglastindex 108. Ich brauche 112 oder 116 um auf der legalen Seite zu bleiben. Speziell die Italiener sind da ziemlich humorbefreit.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    DER Winterreifenthread

    Beitrag von Raptor am Mi 13 Jan 2016 - 23:06

    Continental CrossContact Winter 265/70 R16 112


    Bridgestone Blizzak DM-V1 265 / 65 R17 112R
    Bridgestone Blizzak LM-80 265 / 65 R17 112H
    Bridgestone 265/65 R17 112R Blizzak DM-V2 FSL

    Dunlop Grandtrek SJ 6 265 / 65 R17 112Q

    GOODYEAR WRANGLER HP 255/70R15 112/110S

    Cooper Discoverer M+S Sport 265 / 65 R17 112H

    Yokohama 265/65 R17 112T W.drive (V905)
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Do 14 Jan 2016 - 8:45

    Das ist jetzt aber der CrossContact.

    112 nur bei 16". In 17" leider nur bis 111 und nicht in der passenden Größe erhältlich. Sonst sicher ein sehr empfehlenswerter Reifen, wenn man (im Winter) fast nur auf der Straße unterwegs ist.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Raptor am Do 14 Jan 2016 - 17:54

    Du wirst die Alpen schon überwinden.

    Wenn´s Probleme gibt schiebe ich dich drüber mit meinen BFG-AT  Mr Green
    avatar
    pablo1268
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 492
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 48
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von pablo1268 am Do 14 Jan 2016 - 22:48

    Na, wenn's nun um Winterreifen geht, geb ich auch meinen Senf ab Very Happy

    Fahre nun den zweiten "Winter" die Nokian WR SUV und bin ganz zufrieden damit. Bin nur mal gespannt wie lange sie halten. Von der Anfangs 8mm-Markierung war nach dem Winter die 6er noch zu sehen, wären knapp 2mm Verschleiß für 8300 km Suspect
    Letztes Jahr auf der Autobahn bei Schneefall und schneebedeckter Fahrbahn flott unterwegs und hatte nie das Gefühl keinen Grip zu haben. Auf nassen Strassen, was ja hier öfter der Fall als Schnee ist, bessere Haftung als der originale Bridgestone, aber das ist ja nicht erwähnenswert :joker:
    Auf meinem alten L200 (vergleiche hier Äpfel mit Birnen   Wink  ) fuhr ich mal den Yokohama Geolander IT, den gibt es mittlerweile mit modernisiertem Profil.
    Kaufte sie übers Internet, stellte auch erst ein Jahr später fest, daß einer ein anderes DOT hatte und mit diesem hatte ich folgendes Problem:



    und das auf einer Länge von fast 80 cm  affraid

    War gripmäßig auch ein super Reifen, hatte aber anschließend ein mords hickhack mit dem Yokohama-Techniker. Es zog sich lange hin, bis ich eine E-mail an Akte 20xx Sat1 - da werden Sie geholfen mit Kopie Yokohama schrieb und plötzlich bekam ich nach Restprofiltiefe eine Erstattung. Grund sei Überlastung gewesen. Auf meine Rückfrage, wie ich das hätte bewerkstelligen sollen, ob ich zu lange auf einem Rad fuhr, blieben sie mir bis heute eine Antwort schuldig. Seither ist diese Firma für mich tabu.
    In dieser Zeit "musste" ich den BF G AT fahren und das in dem schneereichsten Winter des letzten Jahrzehnts. Und was muss ich sagen? Kam auch mit diesem super durch.
    Es kommt aber nicht immer auf das Gummi auf den Felgen an, ich habe es auch noch gelernt auf verschneiten Straßen zu fahren und bin auch jedes Jahr im Winter in Nordfinnland (zwar nicht mit meinem Auto). Gelernt ist halt gelernt und drehe nicht gleich durch, wenn eine Schneeflocke vom Himmel fällt :king: cheers
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Raptor am Do 14 Jan 2016 - 23:57

    Bei Reifenschäden vor dem Abnutzungsende des Reifens ist die Ausrede vom Hersteller immer gleich.

    Entweder war der falsche Luftdruck oder Überlastung oder Überhitzung oder falsche Einsatzart die Ursache für den Schaden.

    Das ist normal. Der Schaden, bei dir auf dem Bild, ist eine Überlastung der aber auf einen Qualitätsmangel des Reifenherstellers zurückzuführen ist. Der Stahlgürtel weist auf keine Verletzung durch Fremdeinwirkung hin.

    Die Dehnungsrisse links und rechts des großen Risses weisen auf Materialermüdung hin. Das sind eben Yokohama – Kumo – Pneumant und Konsorten.

    Bei diesem Schadensbild wird immer eine Kulanz gewährt.

    So ähnlich traten die Schäden bei Bridgestone AT´s auf dort hatten die Risse/Dehnungsrisse wie bei dir im Negativanteil der Reifendecke/Laufstreifen entlang der gesamten Reifenflanke auf. Das bei 50% der Profiltiefe. Die Reifen wurden anstandslos zurückgenommen und nach Restprofiltiefe eine Erstattung gewährt.

    Ich bin ausschließlich für Markenreifen der Hersteller die sich Jahrelang bewährt haben.

    Ich habe noch nichts Gutes von Yokohama in punkto Haltbarkeit – Durchstichwiederstand – Schwanklast Stabilität – Gummihärteschwankung gehört.

    Vielleicht beim Einsatz einer alten Bürokaufrau die täglich im Lamatrott 8 km zur Arbeit fährt könnte er bis zur Abfahrgrenze durchalten.
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Fr 15 Jan 2016 - 8:51

    Raptor schrieb:Du wirst die Alpen schon überwinden.

    Wenn´s Probleme gibt schiebe ich dich drüber mit meinen BFG-AT  Mr Green



    Ich weiß auch nicht so recht, was mich da gestern geritten hat. Eigentlich ist der Grabber AT2 ja gar nicht soo schlecht. Bin den ja auch schon letzten "Winter" gefahren. Angepasste Fahrweise ist das Stichwort...

    Wenn es allerdings die nächsten Tage doch richtig fett runterkommen sollte und die Straßen sind wirklich zu, werde ich mir doch einen "echten" WR besorgen. Ist mir dann schon lieber. Außerdem sitze ich nicht alleine im Auto.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    pablo1268
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 492
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 48
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von pablo1268 am Fr 15 Jan 2016 - 12:32

    \"Dynomike schrieb:
    Außerdem sitze ich nicht alleine im Auto.

    Ist's die Freundin und nicht die Frau, würd ich dir einen echten WR empfehlen
    Ruckzuck kommst du in Erklärungsnot Very Happy
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Fr 15 Jan 2016 - 14:40

    Nein, es ist unser Sohn mit dem ich zur Eröffnung der neuen Kartsaison nach Italien fahre. Wobei,.... Der weiß ja, wie man einen Max kaputt bekommt. Shocked


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von fabi am Fr 15 Jan 2016 - 21:47

    was zu dem thema reifen immer vergessen wird:
    reifen lassen in ihrer performance mächtig nach. in den ersten beiden wintern war der goodyear wrangler duratrac im schnee anständig, kein echter winterreifen aber noch wirklich ok. jetzt ist er schon sportlicher zu fahren, hab ich heut gemerkt. profil und lamellen sind noh ok aber er läßt im schnee deutlich nach.

    für alle denen optik egal ist und die einen reifen suchen, der sehr gut im winter ist, ok im gelände ist und auch im sommer noch ganz gut ist, nur regen ist er etwas schwach
    cooper disoverer m+s
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Raptor am Sa 16 Jan 2016 - 14:24


    Es gibt immer wieder Ungewissheit über die Winterreifenkennzeichnung mit der Schneeflocke.
    Deshalb habe ich mal eine kleine Zusammenfassung darüber zusammengestellt.

    Kurz und gut – das Schneeflockensymbol bedeutet das dieser Reifen eine mindestens 7 Prozent bessere Traktion auf Schnee und Eis hat als Reifen ohne Schneeflocke.

    Aber es ist eine freiwillige Kennzeichnung der Reifenhersteller und keine rechtsrelevante Kennzeichnung.

    Kommt es hart auf hart gilt nur die M+S Kennzeichnung.

    Sonderregelungen in einigen europäischen Ländern
    Ist "Winterausrüstung" (teilweise bei entsprechender Beschilderung) vorgeschrieben, dann erfordert dies Reifen mit M&S-Symbol. Insbesondere in Österreich wird darüber hinaus eine Profiltiefe von mindestens 4 mm gefordert – mit weniger Profil gelten derartige Exemplare schlichtweg als Sommerreifen.

    M&S + Schneeflocke
    Trotz dieser Definitionen ist „M+S“ keine geschützte Kennzeichnung und kann daher auch auf nicht wintertauglichen Reifen angebracht werden. Insbesondere chinesische und amerikanische Reifenhersteller verwenden dieses Symbol auch auf Sommerreifen.

    Allein mit dem Kürzel M+S erfüllen die Reifen schon die Forderungen der Straßenverkehrsordnung in Bezug auf Wintertauglichkeit.
    Auch so genannte Ganzjahresreifen oder Allwetterreifen müssen zumindest das "M+S"-Kürzel tragen, wenn sie bei winterlichen Straßenverhältnissen benutzt werden sollen.
    Winterreifen werden ausschließlich über die entsprechende Kennzeichnung M+S, M&S oder M.S. definiert. D.h. Rein rechtlich gelten M+S-gekennzeichnete Reifen - auch ohne Schneeflockensymbol - nach wie vor als zulässige Winterreifen.
    Bei der Reifenkennzeichnung von M+S-Reifen mit dem zusätzlichen Schneeflockensymbol handelt es sich nur um eine freiwillige und nicht rechtsrelevante Kennzeichnung.

    Die Kennzeichnung „Berg mit Schneekristall“ (Schneeflocke) wird von der amerikanischen Straßenbehörde NHTSA vergeben und kennzeichnet Reifen, welche in einem Test eine gegenüber einem Referenzreifen um mindestens 7 Prozent bessere Traktion auf Schnee und Eis erreichen.

    Toxic
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Toxic am Fr 4 Nov 2016 - 12:27

    Wird ja gerade wieder aktuell, daher mein Senf:
    Zunächst mal sollte jeder, der 15t€+ für ein (Alltags!)Auto übrig hat, auch Geld für einen Satz echte Winterreifen aufwenden können, der Sicherheitsgewinn ist deutlich!
    Meine Empfehlung:
    Der Nokian WR SUV ist ein sehr guter Winterreifen, der auch auf Sand eine gute Figur abgibt!
    Bei Nässe fein zu fahren, Bremst und Beschleunigt (Heckantrieb) gut!

    Bei einem Fahrzeug, welches im Winter nur gelegentlich genutzt und nicht jeden Tg zur Maloche kutschen muss, ist meine erste Wahl für einen AT, auch wenn er etwas unspektakulär aus sieht, der

    Toyo Open Country AT!

    Einfach mal ins Auge fassen, der ist wirklich ein echter Allrounder!!!

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 32
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Pappenkarle am Mi 6 Sep 2017 - 22:46

    Moin ihr Lieben,

    Hier wurden ja viele Reifen reingeworfen. Wie sind denn die Langzeiterfahrungen mit den oben genannten Winterreifen?

    Ich bin derzeit auf dem Grabber AT2 unterwegs und bin hoch zufrieden. Ob ich einen Winterreifen dieses Jahr wirklich benötige weiß ich nicht, Aber es kann nicht schaden vorbereitet zu sein.

    Danke und Gruß
    Der Dennis
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Do 7 Sep 2017 - 8:51

    Morsche Dennis!

    Im Winter ist ein richtiger Winterreifen IMMER einem A/T mit Schneeflocke oder M+S Bezeichnung vorzuziehen. Ich muß allerdings gestehen, daß ich den letzten lauen Winter bei uns auch mit dem Grabber AT² durchgefahren bin. Das hat funktioniert, man muß sich aber immer gewahr sein, welche Reifen man fährt. Vernünftig ist es nicht. Es kommt halt auch etwas darauf an, wo man wohnt.

    Auf unserem Pajero haben wir seit letztem Winter den Yokohama Geolandar I/T +G071 in 265/60/18 drauf. Das ist ein richtig guter WR. Egal ob trocken, nass, oder schneebedeckt.

    Ich werde mir zum Winter hin auch neue Reifen kaufen müssen und liebäugele zur Zeit mit dem General Grabber AT³.


    Viele Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 211
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von dirkvader71 am Do 7 Sep 2017 - 17:52

    Ich hatte die General Smowgrabber drauf,ganz ok aber sicher nicht der beste WR! Finde das der Verschleiß schon recht hoch war.ok 3 Winter gefahren ca. 25000km.Die sind jetzt echt runtergeschrubbt auf 1,5-2mm
    Der nächste wird wohl ein Nokian werden!
    avatar
    der daniel
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 118
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 37
    Ort : Waltershausen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von der daniel am Do 7 Sep 2017 - 22:36

    Ich fahre ganzjährig auf den neuen Max die General Grabber AT.
    Guter Reifen und auch im Winter durchaus brauchbar.
    avatar
    DMAX Fan
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 289
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : Sachsen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von DMAX Fan am Mi 4 Okt 2017 - 20:57

    Ich habe bisher im Winter CONTINENTAL CROSS CONTACT WINTER drauf. Einer meiner besten Winterreifen. Sehr haltbar und nach 4 Jahren und mit 4 mm Profil immer noch top bei Nässe. Aber bei Matsch bzw Schnee sind die nix mehr.
    Jetzt rubbel ich sie noch runter und wenn doch Schnee kommt will ich auf Cooper Discoverer  AT3 oder General Grabber AT2 umsteigen bzw die Winterreifen erneuern.. bei uns liegt kaum mal Schnee auf den Straßen.
    Beide Reifen wurden mir empfohlen. Auch soll der Verbrauch nicht stark steigen im Vergleich zu richtig groben Reifen.

    Kann das jemand bestätigen?

    Gruß Thomas
    avatar
    der daniel
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 118
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 37
    Ort : Waltershausen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von der daniel am Do 5 Okt 2017 - 7:21

    Hi D Max fan. Ich fahre im Moment ganzjährig den General Grabber AT in 255 60-18.
    Konnte kein Mehrverbrauch feststellen. Ist ein soft AT aber dafür auch sehr leise.
    Kann ihn als Ganzjahresreifen nur emphehlen.
    Gruß Daniel
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 211
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von dirkvader71 am So 8 Okt 2017 - 8:06

    So hab mir neue Schluppen für den Winter gegönnt.War ein Schnäppchen.
    Der GT Radial Savero WT in 245/70R16 107T für schlappe 60,-€ das Stück plus Montage gefunden bei Check24.
    Montage erfolgt bei einen örtlichen Reifenhändler meiner Wahl der mit check24 kooperiert.
    Der Straßenpreis anderer örtlicher Reifenhändler lag bei Anfrage  bei 80-100€ das Stück.
    Check24 hat die Reifen dann gleich direkt zum Montagepartner geschickt.
    Leider wird dieser Reifen nirgends bei Reifentests berücksichtigt.
    Auf meinen Geschäftswagen hatte ich den mal drauf und war hoch zufrieden.
    Vor allen Dingen war er sehr Verschleißfest und einer der besten auf Schnee den ich je hatte.
    Auch die 141 Bewertungen bei Reifendirekt.de sind mit der Durchschnittsnote 1,89 nicht schlecht.
    https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rtest.pl?rt_rubrik=WI&rt_profil=104122103&dsco=100
    Ähnliche Bewertung 4,5 Sterne von 5 auf Reifentest.com
    http://www.reifentest.com/4x4_reifen/gt_radial/savero_wt/index.html
    Es gibt natürlich immer Stimmen die negativ sind aber genauso durchaus positive.
    Genaueres wird natürlich der Winter zeigen und ich werde berichten.
    avatar
    DMAX Fan
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 289
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : Sachsen

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von DMAX Fan am Fr 13 Okt 2017 - 12:59

    Ich bekomm am Montag neue Reifen. Aufgrund guter Bewertungen und vielen zufriedenen Fahrern, hab ich mich für den COOPER DISCOVERER AT3 entschieden.
    Eigentlich wollte ich den Grabber AT aber der war nicht verfügbar bei mehreren Händlern wo ich war.
    Bezahle für 4x 255/65R17 mit Montage 620€. Ich denke das passt. Wink
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 211
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von dirkvader71 am Sa 14 Okt 2017 - 8:43




    So hab die GT Radial Savero WT gestern drauf gemacht.Das ist mit Sicherheit mal der erste Winterreifen den ich bisher hatte , der 11mm Profil hat.Mal sehen wie lange die halten und wie sie sich fahren.
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am Sa 14 Okt 2017 - 17:38

    Hallo Dirk!

    Ohne unken zu wollen würde es mich interessieren, wie Du dann mit diesen Reifen zufrieden bist. Wir hatten den zwei Winter auf dem Pajero drauf und empfanden den als fast schon gefährlich bei Nässe. Sobald es etwas feuchter wurde, schob die ganze Fuhre in Kurven über alle vier Räder nach außen. Wohlgemerkt nicht zu schnell! Im Schnee war er ok, aber hier herrscht im Winter die nasse Straße vor. Wir haben jetzt auf den Yokohama I/T gewechselt und sind rundum zufrieden. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Bin mal auf Deine Erfahrung gespannt.

    Viele Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 211
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von dirkvader71 am Sa 14 Okt 2017 - 20:08

    wie ich zufreden bin kann ich dir erst sagen wenn ich mal ne Weile gefahren bin.Die Bewertungen im internet waren mit 1,9 mal micht schlecht.
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 764
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Dynomike am So 15 Okt 2017 - 10:08

    Deswegen schrieb ich ja auch "dann".  Wink

    Auf Bewertungen in den einschlägigen "Reifenseiten" gebe ich nicht so arg viel. Das ist zu leicht manipulierbar.

    Aber Du wirst ja hoffentlich berichten. Egal mit welchem Ergebnis.

    Gruß, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    Gesponserte Inhalte

    Re: DER Winterreifenthread

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017 - 13:19