Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 5 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Philipp3301, Weigel Daniel, Wicki


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» DPF Beobachtung
Heute um 13:12 von Wicki

» Originaler Unterfahrschutz - Max ab 12
Heute um 9:54 von Möers

» Seilwinde mit schnellkupplung
Heute um 8:58 von Dynomike

» Verzögerte Gasannahme an 2010er 3L Schalter
Heute um 8:01 von sledge112

» Dashmat für den "neuen" Max
Heute um 6:45 von Pappenkarle

» 3Liter, Handgerührt
Gestern um 19:48 von Pappenkarle

» Rostschutz - Unterboden - Hohlraumschutz
Gestern um 19:27 von Möers

» Ölkühler undicht
Gestern um 10:23 von Pfanne80

» AHK, WW-Spiegel am neuen...
Fr 20 Okt 2017 - 19:45 von Ackerschrauber


    Unruhe im Fahrwerk

    Austausch
    avatar
    henning07
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 07.03.12

    Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von henning07 am Fr 22 Jan 2016 - 10:10

    Hallo,

    ich habe den alten Max , 2,5 Liter, Schalter. Ich habe bereits seit längerer Zeit ein zitterndes Lenkrad (Unwucht der Reifen schließe ich aus, da das Problem auch mit einem zweiten Radsatz auftritt und die Räder neu gewuchtet wurden) und teilweise wackelt das ganze Fahrzeug.
    An er Vorderachse konnten in einer Werkstatt keine ausgeschlagenen Bauteile festgestellt werden. Ich tippe jetzt mal auf die Stoßdämpfer. es sind noch die Serienteile verbaut, die Laufleistung liegt bei 60000 km.

    Hat schon mal jemand ein ähnliches Problem gehabt, weiß schon nicht mehr was ich machen soll. einfach Teile tauschen ist ja auch keine Lösung.

    Noch ne Frage zu möglichen Ersatzdämpfer. welche sind zu empfehlen. Hab ne Doka mit Hardtop. Fahre meist unbeladen. Tendiere zu Koni Heavy Track. In der Bucht für etwas über 450 Euro.

    Gruß Henry
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von fabi am Fr 22 Jan 2016 - 14:08

    Pauschale Antwort ist schwierig. Ich denke auf diesem Weg kannst du so eine Art Brainstorming bekommen.

    Ich hatte bei meinem Defender ein ähnliches Problem und ich hab sehr viel Ausgetauscht bis wir endlich den Verusacher gefunden haben.

    1. Schritt: loakisieren Einseitig - Beidseitig Vorderachse-Hinterachse
    2. Wann kommt es vor: Geschwindgkeitsabhäng nur bei Beschleunigen - Nur beim Bremesen
    3. Rausfinden was passiert:

    und im Brainstorming Stil:

    Ich Tipp auf Polybushes - Diese Kunstoffbuchsen bauen erst langsam ab und ab einem bestimmten Punkt merkt man es stark im Fahrverhalten. Läßt sich aber eigentlich gut feststellen. Aber kein Vergessen, auch die vom Stabi
    avatar
    henning07
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 07.03.12

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von henning07 am Fr 22 Jan 2016 - 15:40

    Hallo Fabi

    die Vorderachse haben wir überprüft. Das einzige waren hier die Stabis, welche recht leicht zu drehen waren. Aber ich denke aran kann es nich liegen, hatte mal beim j9 ein abgerissenen Stabi und keinerlei Unwucht.
    Beim Fahren auf schlechten Straßen ist auch keinerlei Klappern o.ä. zu vernehmen. Nur wenn ich rückwärts von enem Absatz herunter fahren, ein kurzes Knacken, aber wie gesagt, kein Spiel in der Achsaufhängung feststellbar Crying or Very sad

    Es fährt sich eigentlich so wie schlecht ausgewuchtete Räder. Vibrieren im Lenkrad von so 110-140 km/h. Danach ist wieder Ruhe. Zusätzlich habe ich, manchmal, bei geringeren Geschwindigkeiten, so ab 80km/h, ein Gefühl, als wenn das Fahrwerk hoppelt.

    Gruß Heny
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Raptor am Fr 22 Jan 2016 - 16:57


    Hast du auch mal die Radlager überprüft. ?
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von ran-muc am Fr 22 Jan 2016 - 17:25

    hast du Spurverbreiterungen drauf ???
    durch die Bolzenzentrierung kanns auch zur Unwucht kommen .

    Gruß Rudi
    avatar
    henning07
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 07.03.12

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von henning07 am Fr 22 Jan 2016 - 18:33

    ne, spurverbreiterung hab ich nicht. die radlager sind auch in ordnung.
    Wie gesagt, tippe ich, auf Grund des Gehoppesl unter 100 km/h auf die Stoßdämpfer. Ansonstens ist das Fahrwerk sehr ruhig , kein Klappern , nichts.

    Wie sind denn die erwähnten Dämpfer. Hat die jeman?

    Danke Henry Very Happy
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 694
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Raptor am Sa 23 Jan 2016 - 0:26

    Defekte Stoßdämpfer erzeugen keine Unwucht und bei einer Laufleistung von 60000 km dürften sie auch noch keine Schäden haben.

    Gast
    Gast

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Gast am Sa 23 Jan 2016 - 4:33

    Servus Heny!

    Ich kann mich hier nur meinen Vorgängern anschließen.
    Ne Ferndiagnose ist da echt nahezu unmöglich.

    Aber was auf jeden Fall Fakt ist, dieses Flattern muss auf jeden Fall von drehenden Teilen her kommen.
    Der Stabi bringt dir im aller Schlimmsten Fall ein schlechtes Kurven-Verhalten, ein defekter Dämpfer verbessert den Fahrkomfort bei schnellen schlägen sogar eher noch, da das Rad (übertrieben gesagt) sofort in das Schlagloch fällt und wieder rauskommt , ohne dass sich das Fahrzeug selbst bewegt.
    Das selbe gilt sozusagen für die Aufhängung selbst.

    Tritt das nur im 4WD-Betrieb auf, oder auch mit Heckabtrieb?
    Flattert es wirklich im Lenkrad, oder vibriert das ganze Fahrzeug?

    Ich frage deswegen, weil ich das von meinem L200 kenne.
    Es gibt ein Mittellager der Kardanwelle. Wenn das ausgeschlagen ist, macht der auch solche Geschichten.
    Das äußert sich dann aber nicht im Lenkrad, sondern das Auto fährt sich allgemein unruhig.

    Ansonsten, wenn alle Lagerspiele geprüft worden sind und sich das im Lenkrad bemerkbar macht, kanns evtl auch ne verbogene Antriebsachse sein.
    Hattest du in letzter Zeit mal härteren Bodenkontakt?

    Hmm, was auch immer, aber spar dir das Geld für die Dämpfer, die verursachen den Fehler garantiert nicht!
    Das währe eben dieses besagte sinnlose Teile-Tauschen...


    Hmm, mehr fällt mir ohne Antwort grade nicht mehr ein...


    Viel glück, Mike Wink
    avatar
    Thomas S.
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 25
    Anmeldedatum : 17.12.15
    Alter : 52
    Ort : Schwarzwald

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Thomas S. am Sa 23 Jan 2016 - 13:26

    hallo

    Hast du schon die Räder von vorne nach hinten gewechselt und hast deine Radschrauben
    über Kreutz eine Schraube nach der anderen vorsichtig in mehreren schritten angezogen?
    Hatte das Prob. auch schon dass die felge nicht sauber zentriert.
    Die Stabilager bringen dich nur zum schwimmen kannst aber unterlegen.
    Habe übrigens noch neue rumliegen.
    Gruß Thomas
    avatar
    deryeti8888
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 59
    Anmeldedatum : 05.05.15
    Alter : 29
    Ort : Remscheid

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von deryeti8888 am So 7 Feb 2016 - 11:28

    Hallo Henry,

    hattet Ihr in eurer Region viel Schnee in letzter Zeit?
    tritt das Problem permanent auf?

    Hatte letztens nachem spielen im Schnnee / Matsch ziemlich viel Dreck innen in der Felge hängen,
    danach hatte ich ähnliche Symptome wie du... (mit höherer Geschw. zunehmend. totale Unwucht)

    Zu den Stoßdämpfern:
    Stand damals vor der Wahl trailmaster Stage 2 oder Koni Heavy Track...
    letztenlich sind es die Trailmaster in der Sport/HD Variante geworden auch wegen der Höherlegung.
    Bin damit top zufrieden.

    Gruß Chris

    avatar
    Wilhelm
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 226
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 53
    Ort : Teltow

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Wilhelm am Mo 8 Feb 2016 - 8:54

    deryeti8888 schrieb:Hallo Henry,


    Hatte letztens nachem spielen im Schnnee / Matsch ziemlich viel Dreck innen in der Felge hängen,
    danach hatte ich ähnliche Symptome wie du... (mit höherer Geschw. zunehmend. totale Unwucht)


    Gruß Chris


    Ich hatte vor kurzem viel viel Spaß im Schlamm und Matsch und hatte bei höheren Geschwindigkeiten ein dolles vibrieren des kompletten Fahrzeugs.
    Die Felgen waren zugeschlampt und die Kardanwelle hatte genug Schlamm dran kleben. Wäsche und Regen habe das vibrieren dann verschwinden lassen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unruhe im Fahrwerk

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017 - 13:34