Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» 3Liter, Handgerührt
von sledge112 Gestern um 10:41

» D-max statt hilux
von Maddoc Fr 16 Nov 2018 - 22:42

» Werkstatt
von Wicki Do 15 Nov 2018 - 20:45

» Das große Pickup Treffen 2019
von baD-MAX Mi 14 Nov 2018 - 19:11

» Vibrieren ab 80km/h
von Dynomike Mi 14 Nov 2018 - 8:48

» Wie funktioniert das mit dem Eintragenlassen
von habjetzteinen Di 13 Nov 2018 - 22:03

» Reifen Speedindex S oder T
von Hanse Mo 12 Nov 2018 - 18:01

» Ventile einstellen ?
von Jägermeister Fr 9 Nov 2018 - 23:29

» Nordlicht und Sterne
von Dmax-Tourer Mi 7 Nov 2018 - 11:00

» Ladedruckregelventil
von DMAX Fan Di 6 Nov 2018 - 21:20


    Umschlüsseln

    Teilen

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Umschlüsseln

    Beitrag von bcb1021 am Do 17 März 2016 - 14:27

    Moin, Moin

    erstmal zu der Frage ATFR und ATFS zu TFR und TFS: ATFS und TFS heißt Allrad, ATFR und TFR Hinterrad.

    Ohne A ist für die Maxe bis 2012, Mit A für die ab 2012. Den Händlern soll ein Schreiben zugegangen sein, in dem es Richtig steht. Die Bescheinigung gibt es nur für Maxe ab 2012.

    Bei Neuzulassung war das BE kein Problöem, für Umschlüsselung hat hier noch keiner Erfahrung.

    Nun eine Frage an die, die das schon auf der Zulassungsstelle geändert haben:

    Braucht man dazu die Zualssungsbescheinigung I und II oder reicht I. I ist das kleine Teil, früher KFZ Schein und II ist quasi der alte Brief.

    Ist nur 1 geändert worden oder sind I und II eingezogen worden und durch neue ersetzt worden?

    Ich hab von Isuzu so unter der Hand erfahren, dass der Zoll keine Umschlüsselung akteptiert, nur Neuzulassung. Könnt mir aber denken, wenn beides neu eingestellt wird, dass es dann das Programm als Neuzulassung nimmet. Sind ja dann alles neue Nummern.

    Ich hab den Teil II auch nicht, da der wegen der Finanzierung auf der Bank liegt. Will das bei Null % Zinsen auch nicht früher ablösen. Läuft noch bis November.

    Was habt ihr vorlegen müssen, gab es Teil I und Teil II neu? Mein Händler meinte I reicht.


    Gruss Bernard

    avatar
    thetaxman
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 122
    Anmeldedatum : 12.08.14
    Alter : 56
    Ort : Premnitz

    Re: Umschlüsseln

    Beitrag von thetaxman am Do 17 März 2016 - 19:47

    Hallo Bernard,

    ich habe den Brief und die Zulassung mitgenommen und habe komplett neue Papiere erhalten.

    Den Brief muss der Händler bei der Bank anfordern, dauert ca. 1 Woche und kostet extra Euros.


    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Abwarten

    Beitrag von bcb1021 am Fr 18 März 2016 - 16:42

    Taxman,

    erstmal vielen Dank. Werd mal zuwarten, bis ich den Brief November zurückbekomme. Wenn da ein neuer Brief mit neuer Seriennummer kommt, kann der Bürokrazius bei der Bank und bei der Versicherung losgehen. Will das alles möglichst dezent halten. ist ne echte Gestzeslücke. Der bei dem Kollegen zitierte §18 bezieht sich nur auf Aufbauart BA und VA, BE gab es noch nicht. Deshalb auch die Einstufung von BE unter sonstige Fahrzeuge und damit nach Gewicht. Rechne aber mit ner Neuauflage des §18. Hab auch schonmal dran gedacht, ne Zulassung als Zugmaschine zu kriegen, dann wär die Pritsche nur eine Ballastbrücke. Da muss ich aber noch recherchieren.

    Gruss Bernard

    Gesponserte Inhalte

    Re: Umschlüsseln

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18 Nov 2018 - 4:36