Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 8 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 7 Gäste

taschentiger


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» DPF Beobachtung
Heute um 13:12 von Wicki

» Originaler Unterfahrschutz - Max ab 12
Heute um 9:54 von Möers

» Seilwinde mit schnellkupplung
Heute um 8:58 von Dynomike

» Verzögerte Gasannahme an 2010er 3L Schalter
Heute um 8:01 von sledge112

» Dashmat für den "neuen" Max
Heute um 6:45 von Pappenkarle

» 3Liter, Handgerührt
Gestern um 19:48 von Pappenkarle

» Rostschutz - Unterboden - Hohlraumschutz
Gestern um 19:27 von Möers

» Ölkühler undicht
Gestern um 10:23 von Pfanne80

» AHK, WW-Spiegel am neuen...
Fr 20 Okt 2017 - 19:45 von Ackerschrauber


    Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Austausch
    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Do 19 Mai 2016 - 19:15

    Hallo,

    Wir haben vergangenes WE unseren ersten Ausflug mit unseren neuen, gebrauchten Wohnkabine, an den Comer See, unternommen. Das Wetter war super und alles hat prima geklappt.

    Uns ist während der Fahrt aufgefallen, dass, vor allem in Tunneln (Arlbergtunnel), ein sehr unangenehmes holpern, an der Hinterachse des Fahrzeugs, entsteht. Ich muss dazu sagen, dass wir das Originalfahrwerk noch eingebaut haben. Wir waren nicht übermässig schwer beladen (Kabine 600kg + 60kg Frischwasser + 2 Erwachsene 140kg + kleiner Hund 15kg und ein paar Klamotten und Lebensmittel ca. 40 kg = 855kg). Man hat ein deutliches nachschwingen des D-Max gemerkt. Das Kurvenverhalten war noch akzeptabel. Nicht Rennstrecken tauglich, aber ok.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von ran-muc am Do 19 Mai 2016 - 21:23

    Hallo Jannick

    was verstehst du unter holpern ??

    das typische "Nicken" mit Wohnkabine ?? , das extrem auf welligen Autobahnen auftritt .

    Ich bin ähnlich schwer unterwegs , hab eine VB Luftfeder eingebaut ,
    da steht die Fuhre wieder gerade und fährt sich stabiler.

    Gruß Rudi
    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Fr 20 Mai 2016 - 5:17

    Hallo Rudi,

    ja ich meine das nicken...
    Hast du ansonsten das Originalfahrwerk drinne?

    Ich sehe gerade das nur die hälfte, was ich ich geschrieben habe, sichtbar ist.

    Hier ist der Rest:
    Wir sind am zerkopfen wie wir das Problem beheben können.
    Das Fahrzeug soll im beladenen Zustand möglichst gleich dastehen wie leer. Wir haben bei unserer Isuzu Werkstatt nachgefragt ob es möglich wäre ein zusätzliches Federblatt einzubauen (5+1). Dies wäre möglich würde aber 1200 Chf kosten. Nach Aussage der Werkstatt müsste dies ausreichen!!!
    Unserer Meinung nach müssten noch zwei andere Dämpfer (Koni Heavy Track) nachgerüstet werden, um das holpern zu minimieren. Wir haben uns auch überlegt ein komplett anderes Fahrwerk einzubauen z.B OME. Dies gibt es für den Isuzu in drei Härtestufen. Wir konnten aber noch nicht in Erfahrung bringen ob wir es in der Schweiz eingetragen bekommen.
    Eine Goldschmitt Federung sagt uns weniger zu. Falls diese ausfällt hängt die Kiste wieder unten, sie ist unseres Wissens nach am teuersten und der Rahmen wird, so glauben wir, stärker belastet.
    Oder sind wir auf den absoluten Irrweg...

    Unsere Frage an euch wäre: Was habt ihr verbaut bzw. was könnt ihr uns empfehlen. Wir sind für jeden Tipp dankbar.

    Ach so. Wir haben eine kleine Auflastung von 150kg machen lassen. Diese hat auf das Fahrwerk aber keinen Einfluss.

    Vielen Dank und Gruss
    Niels

    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von ran-muc am Fr 20 Mai 2016 - 9:26

    Hallo Niels

    Also gehts um das typische Pickup Nicken mit Kabine .

    Erstmal zur Ursache .

    Fahrerhaus und Ladefläche inkl. Kabine bilden 2 separate Einheiten auf dem Pickup Rahmen.

    Das Fahrerhaus ist rel. niedrig am Rahmen verschraubt ( ca. 70 % der Rahmenlänge )
    die Ladefläche ist an den restl. ca. 30 % des Rahmens verschraubt .
    Dann kommt die Kabine noch drauf die nach allen Seiten über steht ( 60 cm nach hinten , 150 cm nach oben )
    Die hat inkl. allen Zeug was man mit nimmt an die 900 kg.

    Diese beiden Einheiten ( Fahrerhaus und Ladefläche mit Kabine ) arbeiten gegeneinander.

    Beispiel :

    Du befährst z.B.die Arlbergstr. , die LKW mit ihrem Gewicht und Drehmoment haben die Asphaltdecke
    zu einer Wellenfahrbahn geformt .
    Die Vorderachse geht bei der ersten Welle nach oben , die träge ,schwere Wohnkabine reagiert viel später .
    Die Vorderachse fällt wieder nach unten , jetzt reagiert die Wohnkabine ,allerdings in die falsche Richtung .
    Und so geht das ewig weiter und du hockst genervt im Pick up ,
    verringerst erstmal das Tempo und suchst eine andere Spur ,was auch nichts bringt.

    Abhilfe :
    Ich hab in mittlerweile 27 Jahren PU mit Kabine keine Lösung gefunden .
    Ich kenn einige die haben mit Dämpfer zw. Kabine und Fahrerhaus was gemacht .
    Ein anderer , allerdings auf Langzeittour in Amerika ,hat mit PU Schaum das in den Griff bekommen .
    ( der setzt aber fast gar nicht die Kabine ab )
    Mondopickup aus Milano hat einen aufblasbaren Balg dazwischen.

    Problem bei diesen Maßnahmen ist die rel.dünne Außenhaut der Kabine und das das Dach des PU .
    Ich hab bisher so was noch nicht probiert

    Fahrwerk : ist halt die Frage was in der CH zugelassen ist , da scheint es etwas problematischer zu sein wie in D.

    Anderes Fahrwerk wie OME hat den Nachteil das die Fuhre noch höher kommt ( 3-4 cm ) und das 600 kg Fahrwerk bei Leerfahrt
    aus dem PU einen harten Bock macht .
    Das selbe ist mit einem zus. Federblatt was die Härte betrifft.
    Vielleicht gibts eine Lösung das die Zusatzfeder erst bei Beladung greift .

    Mir fallen auf die Schnelle zwei Firmen ein.
    Bin mir sicher das es preiswerter wird als bei euchin CH .

    http://www.dff-autofedern.de/
    http://www.federnwerk-bischoff.de/

    Ich hab diese Luftfeder eingebaut , den Basiskit
    Kompressor ist ein Billigteil aus dem Baumarkt ( im Motorraum eingebaut )

    https://www.motorfit.de/luftfederungen-professional/zusatz-luftfederung-semi-air/isuzu-d-max/

    damit steht das Fahrzeug wieder gerade ,eher hinten etwas nach oben.
    Ich fahr 1,6 bis 2 bar Druck in den Luftfedern was den Rahmen nicht all zu sehr belastet .
    Das Fahrzeug federt bei diesen Druck hinten noch ( nicht wie manchen anderen die 4 bar drauf haben )
    Ab 2,5 bar wird es richtig hart ,auch mit Kabine.

    Bei Leerfahrt geh ich auf 0,5 bar Mindestdruck und hab fast dem "Komfort " vom Serienfahrwerk.

    Stoßdämpfer :
    die genannten Koni sind gute Dämpfer , in der Zugstufe verstellbar ( leider nur im ausgebauten Zustand )

    ein Bekannter hat die Profender drin und ist zufrieden.
    http://www.profender-shocks.com/fahrzeugspezifische-Daempfer/Isuzu-D-Max-Shocks/

    Das alles ( Feder , Dämpfer ) wirkt dem Nicken nur zu einem kleinen Teil entgegen verbessert aber das Fahrverhalten insgesamt .

    Ich werde vermutlich im Juni mal bei Mondopick up vorbeifahren .
    Hier , http://www.caravancampingsales.com.au/editorial/news/2013/motorhomes-and-campers/chic-italian-camper-slides-into-sydney-35706
    bei der abgesetzten Kabine ist der Luftbalg zu sehen
    Mal sehen ob das was taugt .

    So , langer Roman geschrieben , ohne einer wirklichen Lösung .

    Noch was : wie hast du aufgelastet ?? ich vermute Addierung der Achslasten ??

    Gruß Rudi
    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Fr 20 Mai 2016 - 10:45

    Hey Rudi besten Dank für die ausführliche Erklärung von dir. So wie ich dich verstanden habe gibt es keine perfekte Lösung gegen das Nicken des Fahrzeugs. Man kann nur was für ein besseren Fahrkomfort unternehmen.

    Die Auflastung bezieht sich auf das gesamte Fahrzeug, nicht auf hintere Achslast.
    Wie gesagt eine luftfederung sagt mir weniger zu.

    Noch vielen Dank für die angefügten Adressen. Ich werde mir diese mal zu Gemüte führen.

    Gruss Niels

    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von ran-muc am Fr 20 Mai 2016 - 17:55

    Jannick28 schrieb: Wie gesagt eine luftfederung sagt mir weniger zu.

    versteh ich , war bis vor 2 Jahren der selben Meinung .
    vor allem wenn mit der Luftfeder eine Auflastung verbunden ist .
    Dann wird die Luftfeder auf 4 - 6 bar aufgepumpt damit die 2200 kg wiegende Hinterachse wieder gerade steht.

    Genau an der Aufnahme der LuFe wird eine enorme Kraft in den Rahmen eingeleitet ( für das was er nie gebaut wurde )

    Ich hab keine Auflastung und brauch auch keine.
    Außerdem hab ich einen 8 Zoll Balg von VB ( statt 6 Zoll bei Goldschmitt ) verbaut.
    Den fahr ich wie schon geschrieben mit max 2 bar was wesentlich Rahmen schonender ist .

    Isuzu ist die einzige Firma die eine Luftfeder offiziell genehmigt . ( allerdings nur die Goldschmitt Sad )
    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Sa 21 Mai 2016 - 6:21

    Hallo Rudi,

    ich habe bei den beiden Adressen für Blattfedern, die du mir gegeben hast, für mein Einsatzzweck, angefragt.
    Ich bekomme nächste Woche bescheid.
    Vielleicht gibt es wirklich eine Möglichkeit das der PU, in unbeladenen Zustand, nicht sehr viel härter wird.
    Ich habe es auf jeden Fall als mein Anliegen beschrieben. Mal schauen was sie für Vorschläge oder Lösungen bringen.

    Gruss Niels
    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Sa 21 Mai 2016 - 6:48

    Ach Rudi was ich noch fragen wollte.

    Der Bekannte von dir der die Profender drinne hat: Welches Modell hat er genau verbaut. Weisst du das zufällig.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von ran-muc am Sa 21 Mai 2016 - 14:18

    das ist der Oli aus dem Wohnkabinenforum.
    der hat einen Navara DoKa mit einer Tischer 240
    hinten drauf.
    Also hinten bei gut 2,2 t
    der hat die gelben Profender für 149.- € je Stück.

    lt. seiner Aussage eine spürbare Verbesserung.
    zum Verstellen muß man sich halt etwas verrenken.

    die nächste Stufe für 299 € haben ja eine zus. Feder
    drin. Was die bewirkt müßte man mal klären.
    All zu viel glaub ich nicht, denn die Dämpferaufnahme
    kann keine x hundert Kilo stemmen.

    Frag mal den Housten hier aus dem Forum ,
    der ist bei dem Profender-Laden und hat die im DMax drin.



    avatar
    Jannick28
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 28.05.15
    Alter : 31
    Ort : Muolen

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Jannick28 am Sa 21 Mai 2016 - 14:43

    Besten Dank Rudi.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Federanpassung / Verstärkung Isuzu D-Max

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Okt 2017 - 13:22