Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Ein Ossi in München
von Unterwegs Gestern um 11:05

» Original Räder D-Max 2018
von Unterwegs Gestern um 10:51

» Forstarbeit
von mattir Gestern um 8:21

» Ich bin dann mal weg...
von sledge112 Sa 26 Mai 2018 - 22:47

» D-Max Space-Cab 2015 zu verkaufen
von Saad Fr 25 Mai 2018 - 15:32

» Jörgs (Dynomike) 2015er Spacecab Custom Automatik
von Lotusianer Do 24 Mai 2018 - 10:34


    Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Teilen

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von Toxic am Do 30 März 2017 - 5:08

    Moiin,
    das nennt sich "senile Bettflucht" Mr Green

    80Kg beim kompletten Cutdown evtl, wird aber auch knapp, 25Kg weniger ist schon ein Ziel! Twisted Evil
    Hier, meine PX:



    ich baue gerade einen 225er Malossi mit 60er Lippenwelle, S&S Ansaugstutzen, RD Membran, S&S Auspuff, 34er Keihin, S&S Kupplung, DRT Spitfire Getriebe, 1-3Gang länger, 4ter kurz und Mikuni Benzinpumpe auf, sollte die Tage fertig werden yippie

    Hier noch meine Hundebox:







    Gruß,
    Andreas
    avatar
    76erKeks
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 75
    Anmeldedatum : 13.03.16

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von 76erKeks am Do 30 März 2017 - 18:48

    Sehr elegante  PX, auch des mit der vollhydraulik ist schön gelößt👍  Orginaler Farbton von damals?
    Hab grad nach geschaut, ich hab gar kein Foto von meiner PX Embarassed
    Fährst du auch auf Run´s? Wenn ja, dann eher im Norden oder?

    Auch die Hundebox schaut sehr profesionell aus Daumen hoch , allerdings müßte meine etwas größer werden, da ja für zwei Hunde.
    Hier mal ein Foto mit einem (ist eine Sie) unserer Urlaubs-Hunde.
    avatar
    76erKeks
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 75
    Anmeldedatum : 13.03.16

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von 76erKeks am Di 2 Mai 2017 - 18:35

    So Männer , mal wieder etwas Zeit für meinen Muli gehabt und mich der Verzurrösen angenommen. Als erstes wurde die original Halterungen überarbeitet



    Danach die Ladefläche gereinigt,Löcher gebohrt für die hinteren Ösen, die offenen Stellen behandelt und in Wachs getränkt.


    Dann Wanne wieder drauf, Löcher für die Entwässerung gebohrt, Schlauch durchgesteckt und Ösen verschraubt, fertig.


    Und zum Schluß noch nen neuen Muli-Aufkleber angebracht, bei den ausschlagenden Hufen würde ich gern einen "die Grünen"-Aufkleber oder ein E-Auto abzeichen anbringen......oder jemand bessere Vorschläge?????



    avatar
    Salt Plus Sugar
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 21
    Anmeldedatum : 26.04.17
    Ort : Frechen

    Ösen

    Beitrag von Salt Plus Sugar am Mi 3 Mai 2017 - 13:50

    Hi Keks,

    das sieht schon mal sehr gut aus.

    Hast du zufällig noch genauere Details bezüglich der hinteren Ösen.

    Mich interessiert hier folgendes:

    - Material (Maße, Gewinde, Muttern,...)
    - Position (am Rahmen verschraubt? wie sieht das von untén aus?)

    Ich wäre super froh wenn ich da von deinen Erfahrungen gebrauch machen könnte, man muss ja das Rad nicht immer neu erfinden.

    Vielen Dank
    avatar
    76erKeks
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 75
    Anmeldedatum : 13.03.16

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von 76erKeks am Mi 3 Mai 2017 - 20:07

    Servus Jörg
    Klar gern........Also die Ösen findest du im I-net bei vielen Anbietern in allen Größen und Formen z.B. hierhttp://www.ebay.de/itm/Ringschraube-M5-M6-M8-M10-M12-M20-EDELSTAHL-A2-Osenschraube-Augenschraube-/292072410801?var=&hash=item4400df4eb1:m:mq4UU1ESqUNFxloWgbePZLw
    Meine sind M10 aus Edelstahl, die reichen für meine 1to Zurrgurte.

    Dann hab ich mir Edelstahlplatten (5x5cm ca 1,5mm stark) zum beilegen gefertigt. Eine Platte unter und eine oberhalb der Ladefläche (noch unter der Plastikwanne) Schraube durch , anziehen fertig. Natürlich kannst du das, je nach Anforderung noch stabiler bau´n .


    Ich hoff es war Verständlich erklärt, ansonsten einfach fragen......

    Gruß Keks


    avatar
    Salt Plus Sugar
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 21
    Anmeldedatum : 26.04.17
    Ort : Frechen

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von Salt Plus Sugar am Mi 3 Mai 2017 - 22:49

    Hi Keks,

    Vielen Dank dafür. Das macht es sehr verständlich.
    avatar
    76erKeks
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 75
    Anmeldedatum : 13.03.16

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von 76erKeks am Do 4 Mai 2017 - 18:41

    Bitte gern Daumen hoch

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mein DMAX (hat leider noch keinen passenden Namen)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 28 Mai 2018 - 1:43