Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Defa Motorvorwärmung
von xantom Fr 14 Dez 2018 - 15:09

» Boxeneinbau hintere Türen.
von hardi Do 13 Dez 2018 - 23:18

» Road Ranger RH01 in Cosmic Black für DoKa ab 2012
von max-chris Mi 12 Dez 2018 - 10:36

» Erfahrungen mit DAB/DAB+
von Dynomike Mi 12 Dez 2018 - 8:38

» Daten und Schaltpläne D-Max 2012 - 17
von ikotec Di 11 Dez 2018 - 21:55

» Zurrösen bei Doppelkabine
von Niepser Di 11 Dez 2018 - 9:30

» Schaltereinheit Spiegelverstellung beleuchtet?
von sledge112 Di 11 Dez 2018 - 0:55

» Moin auch.
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:57

» Dokument zur Umschreibung auf BE Pickup - Besteuerung nach Gewicht für den D-Max ab 2012
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:41

» Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:36


    Zusatzbatterie?!

    Teilen
    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 36
    Ort : Tornesch

    Zusatzbatterie?!

    Beitrag von D-MAXXL am Di 7 Feb 2012 - 16:27

    Moin moin!

    Ich habe nun schon des öfteren
    gelesen daß man eine Zusatzbatterie
    einbauen kann.
    Kann mir vielleicht einer von Euch
    helfen und sagen wo diese dann sitzen soll.
    Am besten mit Foto...
    Habe nämlich leider durch Anlage und co.
    einige Stromfresser drin und bräuchte
    Abhilfe.

    Grüße aus SH
    S.Jessen
    avatar
    Elektrikmen
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 59
    Anmeldedatum : 25.07.11
    Alter : 43
    Ort : Langenselbold

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Elektrikmen am Di 7 Feb 2012 - 18:56

    Hallo Jessen,



    hier mal ein paar Bilder von meinem Zusatzeinbau der 2. Batterie. Habe es über ein Trenn-MOSFET gemacht. Dadurch wird die 2 Batterie dann geladen, wenn Deine Hauptbatterie voll ist. Dazu noch einen Notstartkit für die Zuschaltung der 2 Batterie beim starten, wenn die Hauptbatterie nicht genug Leistung hat. Dazu an jede Batterie noch ein Megapulser.







    Gruß Elektrikmen
    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 36
    Ort : Tornesch

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von D-MAXXL am Di 7 Feb 2012 - 19:05

    Moin moin!

    Sieht ja echt genial aus.
    Muß ich unbedingt meinem Elektriker
    zeigen!
    Aber da wo deine 2te Batterie sitzt
    habe ich nen kleinen Goldschmitt
    Kompressor für die Luftfederung. Rolling Eyes
    Aber mal sehen was sich da machen lässt. Question

    Und eine frage noch... was ist ein
    "Megapulser"?

    Grüße aus SH
    Sebastian Jessen
    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 36
    Ort : Tornesch

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von D-MAXXL am Di 7 Feb 2012 - 19:08

    Ah...!
    Megapulser = Batteriepulser!

    Entschuldige die dumme Frage! Razz
    avatar
    ossiossi68
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 138
    Anmeldedatum : 20.07.11
    Alter : 50
    Ort : Worms/Rheinhessen RP

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von ossiossi68 am Di 7 Feb 2012 - 20:40

    Hallo,
    so sieht's bei mir aus:
    Im Motorraum habe ich auch keinen Platz, weil dort die Standheizung sitzt.
    Zusatzbatterie auf dem Radkasten in Edelstahlgehäuse, verkabelt mit 35mm2 über 300A Trenn-Mosfet mit Notstartfunktion (ist glaube ich der gleiche wie vom Vorredner). Wichtig: An jedes Ende der Verbindungsleitung eine entsprechende Sicherung, bei mir 200A.





















    Gruß
    Andreas

    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 36
    Ort : Tornesch

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von D-MAXXL am Di 7 Feb 2012 - 20:52

    Moin!

    Auch ne nette Lösung,
    aber ich benötige leider den
    gesamten Platz meiner Ladefläche.
    ABER!!!...Mein Elektriker hatte vor
    meine 2te Batterie zwischen meinen
    Notsitzen (SpaceCab) zu verstauen.

    Mal sehen... Habe morgen den nächsten
    Termin. -Chiptuning-

    Danke und Grüße aus SH
    Sebastian Jessen
    avatar
    ossiossi68
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 138
    Anmeldedatum : 20.07.11
    Alter : 50
    Ort : Worms/Rheinhessen RP

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von ossiossi68 am Di 7 Feb 2012 - 21:06

    Hallo Sebastian,
    wenn Batterie im Innenraum, dann aber nur eine geschlossene AGM-Batterie. Optima wie meine, oder Banner Running Bull ist auch nicht verkehrt. Auf keinen Fall eine offene Blei-Säure wegen Gasen oder überlaufen.
    ...und denk' an die beiden Sicherungen, auch hier haben sich die ANL Sicherungen bewährt, wie sie auch in E-Staplern Verwendung finden.

    Gruß
    Andreas
    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 36
    Ort : Tornesch

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von D-MAXXL am Di 7 Feb 2012 - 21:14

    Moin!

    Ich kann Dir da leider nicht
    großartig folgen, aber ich werd
    das alles Klugscheisserig und mit
    überheblichem Selbstvertrauen an
    den Elektriker weitergeben!
    Und ich verspreche Dir, mein möglichstes
    zu tun um nicht dumm dazustehen! Wink

    Bis morgen!
    Schöne Grüße aus SH
    S.Jessen
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Interessant....

    Beitrag von sodahl am Fr 31 Aug 2012 - 22:37

    da ich grade den Einbau einer Zweitbatterie plane eine Frage zur Verkabelung...woher bekommt man dieses MOSFET, ich finde immer nur Trenndioden...oder den hier:

    http://www.microcharge.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage.tpl&product_id=3&category_id=3&option=com_virtuemart&Itemid=79
    Da erscheint mir aber die "Saftschubse" sinnvoller? Wie seht Ihr das?

    Sehe ich das richtig, das man nur die jeweiligen Pluspole beider Batterien ans Mosfet klemmt und fertig? (Ok, minus auf Masse ist klar) oder ist da mehr Arbeit nötig?
    Wie mache ich dann die Schaltung, um b.B. über die Zweitbatterie zu starten, ohne das gleich was durchschmort...

    Sorry für die blöde Frage, aber mehr als Autoradio, Anhängerkupplung und Rückfahrkamera habe ich bisher nicht verkabelt... :|
    Aber ich will mich ja weiterbilden Very Happy
    avatar
    Elektrikmen
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 59
    Anmeldedatum : 25.07.11
    Alter : 43
    Ort : Langenselbold

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Elektrikmen am Sa 8 Sep 2012 - 8:00

    Hallo Sodahl,

    den Trenn Mosfet wo Du gefunden hast, ist schon richtig. Würde aber den größeren bis 300A nehmen !!!

    Du siehst das Richtig, es wird nur der Pluspol der zweit Batterie durch geführt und Minus auf Masse.
    Vergesse aber nicht die Absicherungen vor den Pluseingängen jeder Batterie, ist wichtig !!!

    Zum starten über die zweit Batterie brauchst Du das Notstartkit, besteht aus einem Taster mit Kontrollleuchte.
    Diesen Taster baust Du in den Innenraum und führst das Kabel was dabei ist in den Motorraum zur zweit Batterie
    und schließt es an den Trenn Mosfet an (Stecker).
    Der Taster ist dafür da, das wenn die Hauptbatterie leer ist, über die zweit Batterie starten kannst. An der
    Kontrolleucht, siegst Du den Zustand der Batterien, d. h . wenn sie nicht leuchtet, wird gerade die Hauptbatterie geladen und wenn sie leuchtet, wird die zweit Batterie geladen.
    Hier der Link für das Notstartkit: http://www.microcharge.de/index.php?page=shop.browse&category_id=3&option=com_virtuemart&Itemid=55&vmcchk=1&Itemid=55

    Wenn Du noch Fragen hast, einfach melden.

    Gruß
    Elektrikmen
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von sodahl am Sa 8 Sep 2012 - 16:10

    Bin nach einiger Sucherei auf das T-Max Kit gestoßen, ist sehr ähnlich wie das IBS aber mit um die 139 € deutlich billiger. Habe alles eingebaut und das dünne 15' Kabel gleich gegen anständige 35' ausgetauscht, zwei 200 A Sicherungen dazu...funktioniert! Coole Sache ;-)

    Jetzt noch der Hot Frog rein....dann ist fertig lol!
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 1:10

    mike81, ich sehe Du bist online.
    ich habe eine für mich wichtige Frage zum Schaltplan/Einbau einer 2. Batterie im Heck.
    ich bin zu dußlig ein Bild (pdf oder jpeg) hoch zu laden, einzufügen. kannst Du helfen?
    ed.

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Fr 9 Mai 2014 - 1:18

    Hi Ed !

    Mal eine grundliegende Frage:
    Fährst du den Neuen oder den alter Max?
    Ich frag deswegen, weil ich den "alten" vom Platzangebot nicht so kenne  Wink 

    Aber im Neuen hätte ich nen Tip übrig  Razz 

    Gruß, Mike
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 1:24

    Mike,
    sehe Dir die Signatur an. ich bin neu und stolzer Bezitzer eines Max 12-.
    Der Kaufablauf hat zwar bis jetzt mäßig funktioniert, aber ich bin in den letzten Wochen (ab den 17.04.) über 3.000km gefahren und habe bis Sonntag noch die nächsten 1.200 vor mir. Erfahrungen mit den Max also wie ein Anfänger, aber bin mit dem Gerät glücklich.
    Ed.
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 1:30

    Ich bin zu blöde, einen für mich abgewandelten Schaltplan in den Trade zu kopieren, um meine Fragen zu stellen.
    Wie immer, ärgere ich mich über mich selbst am meisten.
    Ed.
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 1:46

    ha,
    wer lesen kann, ist echt im Vorteil. ich muß die Anleitung des admin einfach auf meinen Mac umwandeln/anwenden.
    Dann klappt es auch.

    https://i.servimg.com/u/f56/18/85/52/81/aufbau15.jpg

    Was denkt Ihr, kann es so funktionieren? Was ich hinten anschließen möchte, sind die Lüfter für den Raum (zwei Hunde), eine Kühlbox,
    einen Wasserkanister mit Pumpe und was weis ich, was an Kleinverbraucher noch dazu kommt. Kann aber keine Totalentleerung der Starterbatterie gebrauchen. Das hatte ich schon mal. Die Luftzufuhr muß auch funktionieren, wenn ich hinten über längere Zeit Frischluft brauche, bzw. die Starterbatterie muß auch funktionieren wenn ich vergesse den Ausschalter zu betätigen. Mit laufendem Motor sollte auch ein größerer Verbraucher funktionieren.
    Kann es so funktionieren?
    Ed.

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Fr 9 Mai 2014 - 1:57

    Hmm, kommt drauf an, wie dein Batterie-Releis intern geschalten ist....

    gibt´s dafür auch nen Plan? Bei Conrad oder so?

    Kontakt 30, B+, 87 sagt jetzt nicht viel aus....

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Fr 9 Mai 2014 - 2:05

    Also meine Empfehlung währe das "IBS-Batterie-System".

    Ist ab gut 150,- zu Haben, und man hat echt alle Möglichkeiten die Batterie zu Schalten.

    Hier mal ein Link:
    http://ibs-tech.ch/products/doppel-batterie-system/ibs-dbs-mit-uproc.html

    Und da ist alles dabei, was du brauchst ( ausser die Batterie selbst)

    Die Batterie kannst du gut im Motorraum auf der Beifahrerseite "ganz vorne" unterbringen.
    Irgendwie ne Halterung bauen und gut ist´s  Wink 
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 2:18

    Mike,
    vorne rechts, den Platz möchte ich mir frei halten, um ggf. einen Kompressor zu installieren. der kann auch vorn von der Starterbatterie aus betrieben werden. Wenn der Kompressor läuft, läuft auch der Motor (ggf.) und ich bin in jedem Fall dabei. das hatte ich schon mehrfach mit vorherigen Fzgn., daß ich Reifen aufblasen mußte/konnte (ha.ha).
    Die Verbraucher hinten müssen manchmal auch bei meiner Abwesenheit funktionieren. Ansonsten, das IBS-System ist die Kontrolle der Batterie/Ladungssituation von innen, korrekt? Mehr erst einmal nicht, denke ich.
    Ed.

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Fr 9 Mai 2014 - 2:36

    Ja, das mit dem Kompressor kenn ich  Wink 
    Aber der sitzt bei mir hinten...

    Weißt du warum es sinvoll ist die Batterie vorne reinzusetzen?
    Zur und von der Batterie laufen sehr hohe Ströme, weshalb man die auch wirklich dick verdrahten muss, bei mir (im Neuen Max hab ich das auch noch nicht) hab ich die Batterie immer mit 50 Quadrat verkabelt. (das ist ein Gartenschlauch von 1 cm Durchmesser).
    Weil ich auch immer eine Winde dran gehabt habe.

    Der Kompressor oder vergleichbares braucht hingegen nur 2,5 Quadrat an Drahtstärke (vieleicht 3mm Durchmesser).
    Es ist 1000 mal leichter den dünner Draht nach hinten zu ziehen  Wink 

    Ich würde an deiner Stelle den Komp nach hinten verlegen....

    Zum Thema IBS:
    Ja, du kannst dir dieses Bedienterminal innen anbringen, und immer wenn du was machen willst, jederzeit per Knopfdruck umschalten oder den Status der beiden Batterieen abrufen....

    Die Funktion ist dort glaub ich eh ganz gut erklärt  Wink 

    Gruß, Mike
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 637
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von ran-muc am Fr 9 Mai 2014 - 9:59

    Shocked Shocked   Post um 2:36 Uhr , senile Bettflucht oder was  Question Very Happy 

    zum Thema

    @ Ed
    du hast doch einen DoKa , da ist doch der Pannenkompressor dabei .
    Hast du den schon mal probiert , der ist echt super für so ein Mini-Teil.
    Hab in Marokko mit dem 2x alle 4 Reifen von 1,8 auf 2,8 / 3,3 bar aufgepumpt .
    Der wird nicht heiß nur etwas warm und braucht für den Job ca. 15-20 Min.
    Wenn man nur gelegentlich aufpumpt , dann tuts der.

    Zum eigentlichen Thema.

     Smile Ladung von Batterien ist ein eigenes Thema  Smile 

    Kühlbox und Ventilatoren sollen sicher funktionieren.

    Dann sag mal wie lange die funktionieren sollen ?
    Stunden ,Tage, wie viel Tage , und was verbrauchen die Teile an Strom ??

    Und das allerwichtigste
    welchen Batterietyp willst du verbauen
    Säurebatterie , Gel oder AGM ??
    alle 3 sind ähnlich gut geeignet nur in der Ladung gibts gravierende Unterschiede.
    Und hier entscheidet es sich ob du nur 2 Jahre Freude daran hast
    oder 8-10 Jahre (viel länger hält eine Batterie nicht)

    Noch was
    Mike ......    2,5 mm/2 für einen Kompressor ???
    Je nach Leistung kann der gut 40 A  aus der Batterie ziehen.
    Diese werden aber auch direkt an der Batterie angeklemmt mit  10 -16 mm/2
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von edcom am Fr 9 Mai 2014 - 20:16

    Senile Bettflucht ist gut!!

    hallo ran-muc
    So ähnlich war es aber auch. Ich saß im Hotel in Mosonmagyarovar/Ungarn fest und der Kopf hat gearbeitet. Eigentlich zum Thema meines Auftrages dort, mein Job. Mit dem Schaltplan habe ich mich abgelenkt, die Zeit gebrückt. Mit Photoshop habe ich einen anderen Plan für Wohnmobile passend für mich gestrickt. Jedenfalls denke ich, das er so passt. Jetzt bin ich gerade 1h zu Hause und fahre morgen früh los an die Ostsee. Ich komme dann auf das Thema, Deine Anregung und Deine Fragen zurück.
    Vielen Dank jedenfalls an Euch, auch an Mike.
    In 14 Tagen brauche ich die Lösung. Dann bin ich wieder in Ungarn und das Auto wird sich wegen Rumsteherei langweilen. Vielleicht lasse ich es da machen. Auch mit der Hoffnung, es wird billiger. Gleiche Qualität setze ich natürlich voraus.
    Jedenfalls möchte ich die Zeit bis dahin nutzen, um über Freunde in Ungarn Angebote einzutreiben.
    Ich muß nur rauskriegen was ich will und was geht.
    Gruß an Euch,
    Ed.

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Mo 12 Mai 2014 - 22:19

    Hi Rudi!

    Mit 40A an Leistung hast du natürlich recht, da läuft mit 2,5 Quadrat nicht viel (oder zumindest nicht lange  Rolling Eyes )

    Ich hab keine Ahnung, was sowas an Strom zieht, bin von 15-20A ausgegangen.
    In meinem L hatte ich anfangs nur so nen kleinen "Pannenset-Kompressor".

    Da ich die AC-Funktion der Klima-Anlage eigentlich nie nutze, hab ich dann den Klima-Kompressor vergewaltigt.
    Die Saugseite abgeschnitten, nen passend geschnitzten Korken rein, damit im normalen Fahr-Betrieb kein Wasser eindringt und an der Druckseite ne Schnell-Kupplung drauf.
    Und der bringt auch richtig gut Leistung.
    Ein Reifen war damit in einer geschätzten Minute von 1,5 auf 2,5 Bar aufgepumpt.
    Für das 4-Mann Schlauchboot hat der geschätzte 3 Minuten gebraucht und das war prall gefüllt.

    Aber man hat dann halt keine Klima-Kühlung mehr. Dafür platzsparende (vorhandene) Recourcen vorne unter der Haube genutzt und er zieht keinen Strom.

    Da ich lieber mit offenem Fenster fahre und die Kühlung wirklich nur im seltensten Fall einschalte, brachte mir das Ding so mehr.


    Gruß Mike, der sich in nem Gewissen Sinn schon drauf freut, wenn die Garantie aus ist  Smile
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 637
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von ran-muc am Mo 12 Mai 2014 - 22:33

    mike81 schrieb: der sich in nem Gewissen Sinn schon drauf freut, wenn die Garantie aus ist  Smile

    ist jetzt nicht dein Ernst  Shocked 

    ok zum rumbasteln und Klimakompressor vergewaltigen mußt du halt noch warten.

    bei den dicken Kompressoren ist der Anlaufstrom um die 40 A
    während des Betriebs sind es aber auch 25 -30 A, da brauchts schon was Dickes

    Gast
    Gast

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gast am Mo 12 Mai 2014 - 22:47

    Ja, Garantie genieße ich auch grad in vollen Zügen!

    Ist schon sehr entspannend, wenn man das Fahrzeug nur in die Werkstadt stellt und sagt, "macht mal"...
    Das kenn ich bis jetzt gar nicht. Ist mein 1., der so neu ist.

    Aber es hat halt auch Nachteile...
    Ich bin halt Bastler aus Leidenschaft.
    Und so fallen mir halt immer wieder Sachen auf, die man besser (selber) machen könnte.
    Sei´s dieser Piepser im Armaturenbrett, der Kompressor vorne drin, die Spiegel-Steuerung ändern, ...
    Aber es schlägt sich alles grad mit dem Hintergedanken, dass die Garantie futsch sein könnte.
    Das hab ich nie gehabt, wenn mir was nicht so gepasst hat, dann hab ich´s so geändert, wie ich´s in meinem Fahrzeug haben will.

    Da sind einem zur Zeit schon die ein oder anderen Grenzen gesetzt.

    Aber ich würd sagen, wieder zurück zum Thema:

    Es ging um Doppelbatterie


    Gruß, Mike

    Gesponserte Inhalte

    Re: Zusatzbatterie?!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 16 Dez 2018 - 6:38