Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» Heckstoßstange offroadtauglicher machen |2012 ->
Heute um 8:24 von ran-muc

» Jörgs (Dynomike) 2015er Spacecab Custom Automatik
Do 21 Sep 2017 - 20:19 von thetaxman

» Werbevideos New zealand
Do 21 Sep 2017 - 18:43 von der daniel

» D-Max mit Trayon-Kabine
Do 21 Sep 2017 - 15:58 von Mojito03

» Leuchtmittel, D-Max 2012 ->
Do 21 Sep 2017 - 10:40 von DMAX Fan

» Hallo an alle Mäxchen Fahrer
Do 21 Sep 2017 - 8:15 von Mojito03

» DC aus Zehdenick/OHV
Mi 20 Sep 2017 - 17:20 von T55

» Ein Hallo aus der Schweiz
Di 19 Sep 2017 - 21:14 von Dynomike

» Marokko 2017/ Reisebericht
Di 19 Sep 2017 - 16:54 von Maddoc


    Anhänger TÜV

    Austausch
    avatar
    Wicki
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 212
    Anmeldedatum : 17.07.11
    Ort : Westerwald

    Anhänger TÜV

    Beitrag von Wicki am Mo 15 Mai 2017 - 18:03

    Gude

    ich war heute mit meinem Anhänger beim TÜV.
    Da gibts jetzt eine neue Regel. Wusstet ihr das die Bremsen vom Anhänger jetzt auch auf den Bremsenprüfstand müssen?
    Es wird immer lächerlicher hier.

    Der Mann vom TÜV hatte sich ein Gerät gebaut um den Anhänger anzuhängen und verschieben zu können. Und um die Zugkupplung nach unten und nach oben zu verstellen. Weil du ja sonst keinen Anpressdruck auf die Achse bekommst, bei einem Tandemanhänger. Mein Anhänger war der erste wo er es ausprobiert hat, hat aber nicht richtig funktioniert, der Prüfstand ging auf Störung.
    Also normal geprüft.
    avatar
    DMAX Fan
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 281
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : Sachsen

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von DMAX Fan am Mo 15 Mai 2017 - 20:02

    Ja die Störung kam auch als ich mein Tandem Kipper gebaut habe.

    Jedoch war dies ein Einzelabnahme da ich den Anhänger komplett neu gebaut hatte. Am Ende reichte das Bremsberechnungsprotokoll und eine Vollbremsung auf dem Dekra Gelände Mr Green

    Aber das jetzt zum normalen TÜV der Anhänger aufn Prüfstand muss ist doch echt Quatsch
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 750
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Dynomike am Mo 15 Mai 2017 - 20:38

    Hallo zusammen!

    Ich war mit meinem 1,7 to Kasten vorige Woche beim TÜV.
    Ich mußte damit angehängt auch Achse für Achse auf den Rollenprüfstand. Bei jeder Achse hat der Prüfer die Handbremse gezogen.  

    Danach noch ein kurzer Test der Auflaufbremse beim Herausfahren aus der Halle.

    Alles Ok. Ich verstehe Euer Problem nicht so ganz. scratch

    Es ist doch im Sinne der Verkehrssicherheit , daß auch mal die Bremswirkung der einzelnen Achsen/Räder und nicht nur die Funktion der Auflaufbremse geprüft wird. Wenn so ein Hänger mal bei der Fahrt abhanden kommt, ist es nicht so unwichtig, daß der auch geradeaus bremst.


    Gruß, Jörg


    Zuletzt von Dynomike am Di 16 Mai 2017 - 8:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Panzerknacker
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Darmstadt

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Panzerknacker am Mo 15 Mai 2017 - 20:54

    Guude!

    Auflaufbremse mit etwas Anlauf und Vollbremsung, danach die Feststellbremse auf der Rolle - So wurde es
    schon immer bei meinem Wohni gemacht!


    Gruß
    Thomas


    PS:
    Der Max hat seit heute neuen TÜV - Ohne Beanstandung!
    avatar
    Wicki
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 212
    Anmeldedatum : 17.07.11
    Ort : Westerwald

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Wicki am Mo 15 Mai 2017 - 21:11

    Ja das ist schon klar das die Bremse richtig funktionieren sollte, auch im eigenen Interesse. Da achte ich natürlich auch drauf. Knapp 3 Tonnen im Rücken wollen ordentlich gebremst werden.

    Ich kenne es nur mit Bremsprobe und einmal mit angezogener Handbremse.
    Das Problem ist ja das bei der Tandemachse zu wenig Druck auf der Achse ist. auf den Rollen liegt die eine Achse ja bisschen tiefer.
    avatar
    DMAX Fan
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 281
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : Sachsen

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von DMAX Fan am Di 16 Mai 2017 - 4:17

    Beim 1 Achser funktioniert das mit dem Prüfstand aber eben nicht beim Tandem.
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 750
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Dynomike am Di 16 Mai 2017 - 8:27

    Ähhh, Thomas... Lies doch bitte nochmal meinen Beitrag...

    Gruß, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Wicki
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 212
    Anmeldedatum : 17.07.11
    Ort : Westerwald

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Wicki am Di 16 Mai 2017 - 12:33

    Ich hab mich mal bisschen informiert.
    Hab das so verstanden, das es wohl eine neue Regel ist. Vorher konnte man den Anhänger wohl ohne Bremsenprüfstand testen, jetzt soll es anscheinend Pflicht werden.

    Der TÜV geht auf der Homepage auch auf das Tandem Problem ein und empfiehlt beladen zu testen.

    https://www.tuev-hessen.de/content/know_how__services/auto_service/hauptuntersuchung/fragen_zur_hauptuntersuchung/index_ger.html#e25281



    "Darf mein Anhänger beladen sein, wenn ich zur Hauptuntersuchung komme?

    Grundsätzlich können Sie Ihr Fahrzeug in jedem Beladungszustand zur Hauptuntersuchung vorführen. Fahrzeuge mit einem hohen Leer- / Lastverhältnis, wie z. B. Bootstrailer mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5t ohne Boot, Sattelauflieger ohne Aufbau, Containeranhänger ohne Container können zwar auch leer geprüft werden, es kann jedoch sein, dass eine Beladung vorgegeben werden muss, da sonst der notwendige Nachweis der Mindestabbremsung nicht möglich ist.

    Auflaufgebremste Anhänger sollten eine gewisse Last mitführen, da die Erfahrung zeigt, dass eine belastbare Aussage zur Wirkung der Bremsanlage sonst nur schwer möglich ist."
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 750
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 51
    Ort : Alzenau

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Dynomike am Di 16 Mai 2017 - 13:17

    Aha!

    Da mein Anhänger immer mit dem Kartgerödel vollgepackt ist und so ca. 1,7 Tonnen auf die Waage bringt, war das bei mir wohl kein Problem mit den Rollen.


    Gruß, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Anhänger TÜV

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Sep 2017 - 14:13