Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen


    3Liter, Handgerührt

    Teilen

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Fr 2 Jun 2017 - 8:52

    Hallo, Leute,
    nachdem jetzt doch die eine oder andere Kleinigkeit an meinem ollen Mäxchen passiert, wollte ich mein Gebastel mal hier gesammelt vorstellen.
    Bis jetzt sind nur Gelegenheitsfummeleien entstanden, aber wer weiß, vielleicht kommt ja noch mehr...Rolling Eyes

    Aus meinem Vorstellungsthread:

    http://d-max4x4.aktiv-forum.com/t1245-uber-suzuki-und-jeep-zum-isuzu

    könnt Ihr schonmal meinen Weg zum Max und die ersten Schritte entnehmen.

    Letztes Wochenende war ich in Kamsdorf, mit meinem Kumpel Marlo sind wir die Trophy in der offenen Klasse mitgefahren (Platz 7), da durfte mein Max mal wieder Truppentransporter im Steinbruch spielen:






    (Feinster Sand nervt...)

    Montag dann erstmal wieder Pflege des treuen Gauls, geht doch wieder:






    Dann bin ich noch gerade dran, eine kleine Outdoorküche zusammen zu schustern, heute wird geschliffen und lackiert:




    Bis jetzt bin ich mit meinem Mäxchen echt zufrieden, den defekten Rückfahrscheinwerfer werde ich auch noch verbannen

    Dann werde ich heute damit beginnen, 12V auf die Ladefläche zu kriegen, um dort den Strom für die Lightbar(s), Kühlbox und Hundeboxbeleuchtung abgreifen zu können...

    Gruß,
    Andreas

    avatar
    Dmax-Tourer
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 275
    Anmeldedatum : 31.10.15
    Alter : 58
    Ort : Merzen bei Osnabrück

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Dmax-Tourer am Fr 2 Jun 2017 - 10:23

    Hi Andreas, gehst du mir der CP-Küche in Fertigung! die macht einen tollen Eindruck.
    Gruß - Theo -

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Fr 2 Jun 2017 - 12:35

    Vielen Dank,
    das haben mich letztes Wochenende auch schon ein paar Leute gefragt, aber da steckt so unglaublich viel Handarbeit drin, da müsste ich , inkl. Einbauten, mindestens 1500€ für nehmen...Und leider habe ich nur eine der Grundkisten, die ist wohl von der BW und das Tolle ist halt, das man die Front abklappen kann!
    Die Kiste stelle ich nochmal extra vor...

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 620
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von sledge112 am Fr 2 Jun 2017 - 22:43

    Die Kiste ist der Wahnsinn.
    Find ich total Klasse.
    Hab selbst für meinen Mini Wohnwagen alles einfach nur in Tupperkisten geordnet, weil kein Platz.
    Kein Vergleich.
    Super Lösung!
    Wenn ich meine 1000 Baustellen mal abgearbeitet hab, hab ich vielleicht mal die eine oder andere Frage an dich.
    PS:
    Deinen MAX find ich auch geil, der rote Schriftzug im Kühler macht was her.


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Sa 3 Jun 2017 - 8:47

    Vielen Dank für die Blumen! Embarassed

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Sa 3 Jun 2017 - 18:42

    Zwischendurch habe ich auch ein paar Altlasten entsorgt, der Vorbesitzer hatte ja leider Alu Riffelblech auf der Ladefläche verklebt, da war klar, dass das Zeug raus muss.
    ... scratch ...
    ...verklebt...
    affraid affraid affraid

    Also erst vorsichtig mitm dicken Schraubendreher gehebelt, gemerkt, wie geil Teroson wirklich klebt Daumen hoch und dann direkt zu Plan B und dem grobem, dem WIRKLICH grobem Werkzeug übergegangen Mr Green :



    ...zweiteilig...




    Zwischenzeitlich dachte ich, ich reisse die Ladfläche stumpf vom Rahmen, die Karre ist nen halben Meter hoch gekommen Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

    Darunter das dann doch nicht ganz so graue Grauen:







    Die Ladefläche ist jetzt wieder komplett rostfrei und erstmal, bis zur richtigen Beschichtung, mit Chassislack lackiert.



    Gruß,
    Andreas
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 620
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von sledge112 am So 4 Jun 2017 - 22:46

    Tja wenn es mit aller Gewalt nicht geht, dann hilft nur eins: noch mehr Gewalt!


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Mo 5 Jun 2017 - 11:54

    Daumen hoch Twisted Evil
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 894
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Dynomike am Di 6 Jun 2017 - 10:47

    Hervorragende Idee! Wenn man das Zeug nicht vom Auto bekommt, trennt man einfach das Auto vom Zeug... Mr Green

    Die Kochkiste finde ich übrigens auch "sehr geil! Daumen hoch


    Viele Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Fr 16 Jun 2017 - 6:16

    Hallo,
    wir waren ja nun in Karenz mit ein paar Bekloppten, da habe ich meinen Max mal so richtig ausprobiert. Bis auf den Heckhaken geht das Ding echt super im Gelände, schön langsam, schön kräftig, für ne IFS eine Top Verschränkung und das abendliche Feuerholz bekommt man auch gut mit Daumen hoch












    Ich mag mein Auto!!!

    Gruß,
    Andreas

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Sa 24 Jun 2017 - 8:44

    Hallo,
    gestern, bei Stand 135TKm, alle Öle am Mäxchen gewechselt. Vorder-und Hinterachse 75W140 Liqui Moly für LSD, Schaltgetriebe und VtG bekamen 15W40 (Motor-)Öl (so vorgeschrieben). Shift-by-fly wurde nur kontrolliert, war o.k.. Dabei festgestellt, daß meine linke Antriebswellenmanschette einen kleinen Riß hat, da muss ich eine neue besorgen: Jemand nen Tip?

    Für Selbermacher:
    Das Wechseln an der Hinterachse war völlig easy, an den Ölflaschen ist ein Röhrchen zum raus ziehen, damit konnte ich das Öl gut in die Einfüllöffnung spritzen.
    Am Schaltgetriebe war das schon etwas nerviger, da habe ich das Öl in die leere Flasche vom Achsöl umgefüllt (wg. des besagten Röhrchens), die konnte man gut zwischen Federung und Kardanwelle vorbei fummeln und dann bekommt man das Öl da ganz gut rein.
    Total nervig war die Vorderachse, da musste ich einen Schlauch rein stecken, diesen am rechten Vorderrad hoch legen und dann einen Trichter aufstecken: die Plörre lief nur sehr langsam (hatte auch nur einen viel zu kleinen Trichter) und so stand ich bei 35° und guter Musik ne halbe Stunde neben meinem Auto und hab ihm ein Schnapsglas Öl nach dem Anderen eingeflößt: Prost!
    Aber auch das ging vorbei, nu ist alles wieder schön!

    Was mir noch aufgefallen ist:
    Ich entdecke an dem Auto immer mal wieder Kleinigkeiten, die mir gut gefallen:
    Nach den abschmierbaren Kreuzgelenken und allgemein dem Vorhandensein einiger Schmiernippel (wer hatn das heute noch? Daumen hoch ) sind mir jetzt die Ablaß-und Einfüllschrauben positiv aufgefallen: Abdichtung via O-Ring und ALLE Ablaßschrauben haben Magnete! yippie

    Heute werde ich dann endlich den Schalter des Rückfahrscheinwerfers tauschen...

    Schönes Wochenende,
    Gruß,
    Andreas

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Sa 24 Jun 2017 - 8:50

    Achso, und ich habe amgefangen, Strom auf die Ladefläche zu legen, für Kühlbox usw...



    Gruß,
    Andreas

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Sa 21 Okt 2017 - 18:39

    So, wieder zwei Jahre Ruhe: TÜV 10/19 ohne Mängel!
    Distanzplatten ein- und Wohnkabine sowie Zusatzfederung ausgetragen.
    Der Prüfer ging zu meinem Auto und sagte: "Langweilig, ein DMax, was soll ich denn da prüfen?"

    Strom liegt jetzt auf der Ladefläche, mit zwei Steckdosen und zwei USB-Dosen. Dazu habe ich dort den Strom per Relais für die Lightbar und die Zusatzrückfahrscheinwerfer abgegriffen, funzt super!

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Pappenkarle am So 22 Okt 2017 - 16:59

    Hallo
    Hast du ein paar neue Bilder?

    Gruß
    Der Dennis

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am So 22 Okt 2017 - 18:53

    Nicht wirklich...Was möchtest Du sehen?
    Hab heute noch ne Halterung für die Fiskars-Schaufel gemacht und ne Halterung für den "Notfallleuchtkeks" gebastelt. Der hat mittig drei weiße LED und die beleuchten jetzt den Eingang zur Hundebox...
    Kann ich morgen mal fotografieren, ist aber nicht wirklich spannend...
    Aktuell überlege ich, mir die OME Blattfedern zu kaufen und den Rest des Fahrwerkes selbst zusammen zu stellen, Profender gefällt mir ganz gut...
    Und ich möchte meine häßliche Heckstoßstange ändern, da baue ich mir in den nächsten Wochen was Eigenes!
    Dann muss ich noch einen echten Dachträger bauen, da hab ich mir bei meinem USA Aufenthalt ein paar Ideen besorgt (Ich muss ein recht langes Kanu transportieren)

    Kommt also nochn büschen Gebastel Cool

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Pappenkarle am So 22 Okt 2017 - 19:48

    Hauptsächlich würde mich die Beleuchtung interessieren. Ich will mein max auch gerne etwas heller machen.

    Dennis

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Di 24 Okt 2017 - 19:54

    Moin,
    wieder etwas von meinem Gebastel:
    Erstmal habe ich mir eine Halterung aus einem Stück Flachstahl und einer Quick-Fist Halterung für die Fiskars-Schaufel gebaut, hält Bombenfest und ist klapperfrei:



    Dann habe ich eine kleine Halterung für den Notfallleuchtkeks gebaut. Das Ding hat zwar einen recht starken Magneten, aber ich habe das "Über Kopf" an das Holzdach über der Hundebox gebaut, damit die weissen LED den Eingang der Box beleuchten; Holz=nicht magnetisch=Halterung... Wink :







    Und nun zur Beleuchtung. Ich habe auf dem Stylingbügel eine LED Lightbar der ersten Generation, nix dolles, kein Prüfzeichen, macht aber Licht. Die aktuellen Lightbars legen da nochmal ein paar Schippen drauf

    Abblendlicht:



    Fernlicht solo:





    Fernlicht mit Lightbar:





    Geht so...Wird irgendwann nochmal geändert!

    Hinten das gleiche Spiel, einmal Standard:




    und dann mit den LED, sind auch Fernlichter, da wären Floods deutlich besser, aber diese hatt ich noch im Regal liegen...




    Wichtig bei der Lightbar:
    Ich hatte den Strom anfangs direkt vom Fernlicht abgegriffen, da ist aber dann recht schnell die Sicherung geflogen. Jetzt dient dieses Kabel nur noch als Steuerleitung für das Relais, der Strom kommt direkt von der Batterie und wird am Verteiler auf der Ladefläche abgegriffen. Die Relais für Fernlicht/Lightbar und die beiden Zusatzrückfahrscheinwerfer sind zwischen Hundebox und Rückwand wassergeschützt verbaut.

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Pappenkarle am Di 24 Okt 2017 - 22:14

    Gefällt mir sehr gut Very Happy

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Di 21 Nov 2017 - 17:34

    Moin,
    ich hab jetzt meine neuen Allwetterreifen aufgezogen, BFG AT KO 2 in 245/75R16, für diese Größe gibt es bei Mayerosch eine Freigabe zur Umrüstung auf Serienfelge...Daumen hoch
    Gekauft habe ich die Reifen bei 123reifenpunktde für 140€/Stück. Da ich in der glücklichen Lage bin, über eine eigene Reifenaufziehmaschine zu verfügen, konnte ich frisch ans Werk gehen, nachdem die Pellen nach einwöchiger Lieferzeit angekommen waren. yippie
    Obwohl ich natürlich auch eine Wuchtmaschine habe, wollte ich einmal die Counteract Auswuchtperlen ausprobieren und habe 170g/Reifen eingfüllt. Ich kann nur empfehlen, das direkt beim Reifenaufziehen zu machen, einen Reifen habe ich testhalber durch das Ventil mit entferntem EInsatz befüllt und war hinterher deutlich genervt
    Die Perlen sind etwas anstrengend in der Handhabung, da sie sich elektrostatisch aufladen und echt überall kleben, wenn man nicht sauber arbeitet Rolling Eyes
    Eigentlich sind von Counteract 120g bei der Reifengröße vorgeschrieben, viele Berichte sagen aber, dass etwas mehr etwas besser ist, also habe ich schlauerweise zwei Pakete a´340g bestellt und dann daraus vier Portionen a´170g gemacht. Vom Hersteller wird empfohlen, ein Portionssäckchen pro Reifen zu nehmen und diesen Sack komplett einzulegen: der Sack zeribbelt sich dann während der ersten Meter... Fand ich doof und habe die Perlen ohne Verpackung in den Reifen gegeben. Ging beim Aufziehen problemlos, man muss nur etwas vorsichtig beim Drehen sein! Hier hilft dann die Aufladung, die Perlen haften im Reifen!
    Das Ergebnis vorneweg:
    Die Dinger funktionieren wirklich, allerdings habe ich das Gefühl, ein paar Gramm mehr könnten nicht schaden. Ich werde irgendwann nachfüllen und berichten!
    So, nun zu den Reifen:







    Passen gut rein/drauf, nix schleift! Fahren sich auf der Strasse um Längen besser als die alten Nokian Hakkamelitta, Gelände kann ich noch nix sagen! Nasshaftung ist wirklich gut, auf nasser Strasse muss ich in der Kurve deutlich vehementer den Drift einleiten Twisted Evil
    Bremsverhalten augenscheinlich gut, hab es aber noch nicht ausgereizt!




    Netten Tag noch,
    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Pappenkarle am Di 21 Nov 2017 - 19:05

    Du musst aufhören mit diesen schönen Umbauten. Da wird man ja glatt neidisch.

    Gefällt mir sehr gut dein Wagen
    avatar
    der daniel
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 178
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 38
    Ort : Waltershausen

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von der daniel am Di 21 Nov 2017 - 19:53

    Immer wieder schön wenn die alten Maxe etwas aufgehübscht werden.
    Gefällt mir sehr gut.
    Gruß Daniel
    avatar
    Saad
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 29
    Ort : Saarland

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Saad am So 3 Dez 2017 - 15:43

    Mal ne Frage zu den wuchtperlen. Hast du auch andere ventile/ ventileinsätze benutzt?

    Werde mir auch welche besorgen müssen, bei den neuen reifen kleben extrem viele Gewichte in der Felge.
    Zum Teil doppelt übereinander...
    Laut Tabelle sollten 170g bei 265/70r17 rein, werde aber 200 pro Rad testen, bzw schwebt mir das im Kopf.
    Oder sollte ich lieber noch mehr nehmen?

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Di 5 Dez 2017 - 3:34

    Moin,
    mach mal eher 230-250g pro Rad...
    Ventile sind die Alten...

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Saad
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 541
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 29
    Ort : Saarland

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Saad am Di 5 Dez 2017 - 15:32

    Merci Daumen hoch werde es testen und berichten

    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Toxic am Mi 3 Jan 2018 - 6:24






    Gesponserte Inhalte

    Re: 3Liter, Handgerührt

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Aug 2018 - 18:57