Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» Ich hab wohl einen Hybrid...
Gestern um 19:45 von sledge112

» Topic'it Smartphone
Fr 15 Dez 2017 - 12:47 von pablo1268

» Drehzahl im Stand ansteigend, warum ?
Do 14 Dez 2017 - 15:32 von hardi

» Hi-Lift-Jack
Do 14 Dez 2017 - 7:36 von Mojito03

» SUCHE Hardtop für SpaceCab ab 2012
Mi 13 Dez 2017 - 11:41 von hardi

» Eine Absetzkabine für meinen Max
Di 12 Dez 2017 - 19:44 von Niepser

» Vorstellung
Di 12 Dez 2017 - 10:47 von pablo1268

» Winterreifen für den Max 2012 (oder vergleichbar)
So 10 Dez 2017 - 22:00 von sledge112

» 2 Orginal Aluräder & 1 Ersatzrad Orginal zu verkaufen
So 10 Dez 2017 - 9:02 von Mojito03


    Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Teilen
    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 25
    Ort : Kassel

    Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Möers am Mo 2 Okt 2017 - 16:27

    Hallo Ihr lieben,

    habe eben mal bisschen nachgeschaut, aber nichts gefunden was mich zufrieden stellt.
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit welchen Herstellern gemacht, bzgl. Passgenauigkeit, Preis. - Wir reden von 4-Teilig, Alu 5-6mm
    Habe Angebote vom 960 bis 1300€ (Was echt viel ist)
    Ich weiß, einige, wie Beispiel unser lieber Udo ( Raptor ) sagt das ein Tankschutz nicht benötigt wird. Smile


    Ach, da ich grad einen neuen Thread aufgemacht habe, mal eine Frage für den Unterbodenschutz bzgl. Hohlraumversieglung. Was empfehlt Ihr da ? Wie wird dies angewendet, oder sollte man das machen lassen, wenn ja, wo am besten (Preis-/Leistung).

    avatar
    der daniel
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 37
    Ort : Waltershausen

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von der daniel am Mo 2 Okt 2017 - 16:51

    Hi Moers also ich habe asfir beim alten Max drunter.
    Passgenauigkeit und Stabilität sind super.
    Beim neuen Max habe ich angefangen die originalen Motor Bleche pulvern zu lassen wegen Rost.
    Aber mit Zubehör denke ich hilft dir Dynomike.
    Der hat bei seine Max Komplettschutz drunter.
    avatar
    der daniel
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 37
    Ort : Waltershausen

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von der daniel am Mo 2 Okt 2017 - 16:57

    Als Rost Schutz benutze ich seit Jahre Fluidfilm.
    Einmal im Jahr so 8 Dosen drunter und selbst beim alten Max kaum Rost.
    Nur Rumschrauben drunter macht dann keine Freude mehr siehst danach aus wie ne Sau. :-)
    avatar
    rockcrawlerLA
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 05.06.17
    Ort : Kreis Altötting

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von rockcrawlerLA am Mo 2 Okt 2017 - 21:40

    Hi Moers,

    wir haben uns den RIVAL Unterfahrschutz zugelegt (siehe Bilder).
    6mm Alu.
    Aus unserer Sicht top Preis- Leistung mit rund 800€ (ohne Tank).
    Haben es nicht selbst montiert, doch die Werkstatt war begeistert von der Passgenauigkeit.

    Zum Korrossionsschutz. Wir haben uns für Dinol/Carlofon entschieden wegen 2K System
    (siehe Bilder).
    (es klebt nicht alles dran und tropft nicht ewig nach).
    Doch bei unserem Lada Niva haben wir auch gute Erfahrungen mit Fluid Film
    (und mit Seilfett, wobei das eine wirklich kleinere Sauerei war).
    Ich denke vom Rostschutz sind die Produkte top.
    Aus unserer Sicht ist wichtig, erst der penetrierende Korrossionsschutz,  der in jede Ritze kriecht...
    Und dann der stärker haftende Schutz.

    Schön, dass wir alle unsere D' Maxe erhalten wollen!

    Viele Grüße
    Nicole und Jürgen


    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 25
    Ort : Kassel

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Möers am Di 3 Okt 2017 - 10:49

    Hallo Ihr drei,

    vielen lieben Dank für Eure Antworten und die Bilder ! --> Bilder sind immer was tolles !!
    Also 800€ ist trotzdem günstiger, als meine bisherigen Angebote. (Gut ohne Tank) Smile

    Bzgl. Rostschutz und Hohlraumversieglung, bin ich noch ziemlich am Zweifeln was ich nehmen soll.
    Also Ihr meint am besten erstmal so kriechzeug (wie bsp. fluid.....) und dann so ne pampe drunter wie mike sanders ?

    LG Smile


    UPDATE: Aktuellstes Angebot liegt jetzt bei 730€ - 4 Teilig inkl. Versand und Märchensteuer - von der Firma ASFIR
    Denke mal das ist ein super Preis, oder nicht ? Smile
    War falsches Auto, jetziger Preis 961,88


    Zuletzt von Möers am Mi 4 Okt 2017 - 13:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    rockcrawlerLA
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 05.06.17
    Ort : Kreis Altötting

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von rockcrawlerLA am Di 3 Okt 2017 - 11:41

    Hallo Möers
    also Rostschutz ist immer ein Thema zum diskutieren und es gibt viele unterschiedliche Meinungen, denke da gibt es auch kein klares Bild. Ich würde Mike Sanders ausschließlich verwenden, wenn die Entscheidung auf Mike Sanders fällt. Es härtet nicht aus und kriecht auch nach langer Zeit noch. Allerdings ist es dadurch auch abrasiv und Staub haftet an dem Fett.
    Fluid Film ist nicht gleich Fluid Film. Hier gibt es unterschiedliche Produkte mit unterschiedlichen Eigenschaften und Viskositäten, somit 2k möglich (2 Schicht).
    Für Dinol bzw. Carlofon gilt dasselbe wie für Fluid Film, ist jedoch auf Wachs Basis und wird staubtrocken, somit stark reduzierte Schmutzhaftung im Vergleich zum Fett und geringeres abrasives Verhalten.
    Bei Lada arbeite ich gerne mit Fluid Film und Seilfett, da einfach in der Handhabung und in Dosen erhältlich, aber wie gesagt, der Schmutz haftet wie sau....
    Du kannst ja auf den Herstellerseiten etwas stöbern und dann noch vor dem Winter loslegen....
    Anbei noch ein Foto vom Lada Unterboden, versiegelt mit Fluid Film AS-R und Seilfett.
    Noch ein Tipp zum Nachlesen
    www.korrossionsschutz-depot.de

    Viele Grüße
    Nicole und Jürgen
    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 25
    Ort : Kassel

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Möers am Di 3 Okt 2017 - 11:49

    Hallo Jürgen,
    Hallo Nicole,

    dankeschön für die schnelle Antwort. Klar hat jeder sein Favoriten. Ich denke den ganzen Schmutz dran zu haben ist nicht unbedingt toll ^^

    Ja, es sollte am besten vor dem Winter noch passieren. Vielen lieben Dank für den Link, dort lese ich mich mal ein.

    avatar
    der daniel
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 136
    Anmeldedatum : 15.03.13
    Alter : 37
    Ort : Waltershausen

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von der daniel am Di 3 Okt 2017 - 12:05

    Auf jeden Fall vor dem Winter. Es hat was beruhigendes wenn man weiß das alles schön eingeschmottet ist wenn die Salzpampe unten dran spritzt.
    Auf das Ladabild kurz zu kommen da werden Gefühle wach. Hatte auch 5 Jahre einen der sah auch so schön versiegelt aus.
    Und was es für schöne Varianten mittlerweile gib auch Pick up dank Grauimporteuren.Ick komme ins schwärmen.
    Aber gut jetzt hier ist das Max Forum.
    Gruß Daniel

    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 25
    Ort : Kassel

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Möers am Di 3 Okt 2017 - 12:26

    Moi Daniel,

    ja ich denke auch das es eine seeeehr beruhigende Wirkung hat. Zudem mein Fahrzeug auch eigentlich noch neu ist ^^ Und mein Herz und Blut drin steckt.
    By the Way: was haltet Ihr davon: http://www.korrosionsschutz-depot.de/spezialthemen/wohnmobil-rostschutz/ksd-unterbodenschutz-ef-1ltr

    avatar
    Saad
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 489
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 28
    Ort : Saarland

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Saad am Di 3 Okt 2017 - 13:41

    Abstand.....
    Ich würde nur Wachs unterm Max verteilen und kein kunstharz...

    Laut Langzeit test der oldtimerpraxis ist Mike Sanders und
    http://www.timemax.de/ sehr gut und auf Platz 1 und 2.
    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 25
    Ort : Kassel

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Möers am Di 3 Okt 2017 - 14:14

    Moin Dennis,

    TimeMax und Mike Sanders habe ich oft gelesen und auch bisher ein gutes Gefühl lt. Lesen.
    Nutzt Du dies auch ?


    UPDATE: Unterfahrschutz bestellt, ohne Tankschutz (ggf. nachträglich).

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unterfahrschutz - Hersteller, Preis, Erfahrung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17 Dez 2017 - 5:13