Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Ein Ossi in München
von Unterwegs Gestern um 11:05

» Original Räder D-Max 2018
von Unterwegs Gestern um 10:51

» Forstarbeit
von mattir Gestern um 8:21

» Ich bin dann mal weg...
von sledge112 Sa 26 Mai 2018 - 22:47

» D-Max Space-Cab 2015 zu verkaufen
von Saad Fr 25 Mai 2018 - 15:32

» Jörgs (Dynomike) 2015er Spacecab Custom Automatik
von Lotusianer Do 24 Mai 2018 - 10:34


    Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Teilen
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am Di 3 Okt 2017 - 21:23

    Hallo ihr Maxler,

    Ich habe sowas zwar noch nie gemacht, aber ich werde auch mal ein kleines Tagebuch beginnen und hoffentlich auch immer fortführen Smile

    Nachdem ich mich mit etwas Farbe schon ein wenig ausgetobt habe,







    (wobei ich denke dass an der Stelle noch nicht Schluss sein wird mit der Farbe.
    Falls ihr Tipps und Anregungen habt, immer her damit und natürlich bin ich auch für Kritik empfänglich.)

    wird es dank der freundlichen Unterstützung vom Carsten(sledge) hiermit weiter gehen:








    Ich hoffe, ich denke auch daran von jedem Arbeitsschritt Bilder zu machen Exclamation


    Gruß
    der Dennis
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am So 5 Nov 2017 - 16:32

    Moin, es hat doch etwas länger gedauert wie ich dachte, aber nu habe ich es endlich (auch zeitlich) geschafft den Ziehrbügel so zu befestigen wie es mir optisch am besten gefällt. Eigentlich eine ganz einfache Sache wenn man sich nicht so dusselig anstellt wie ich scratch.






    Hier habe ich erstmal ein bisschen RH-Matten untergelegt damit er etwas höher kommt, da es sonst mit der Falz nicht ganz gepasst hätte. Für die hintere Bohrung brauch ich dann noch eine etwas kürzere Schraube, weil dort nicht mehr sehr viel Platz ist. Die Schrauben sollen auch voll wetterbeständig sein. Ich denke ihr wisst was ich meine. Die rosten angeblich nicht. Abgedichtet habe ich das alles und jetzt dürft ihr gerne lachen und schimpfen, mit Unterlegscheiben und so Quetschdichtringen für den normalen Hausgebrauch (Badezimmer und Küche).

    Das passiert wenn man anfängt ohne sich vorher Gedanken zu machen und genau zu überlegen wie es am besten passt. Diese Löcher muss ich dann noch zu machen.
    Ich habe hier natürlich durch sehr widerstandsfähiges Blech (Vollstahl Very Happy) gebohrt.

    Hier muss ich mir noch was einfallen lassen damit der Bügel nicht gegen die Bremsleuchte schlägt wenn es zu holperig wird.

    Ich habe erstmal vor die Matten unter den Halterungen zu lassen. So hat er auch ein bissel mehr Stabilität. So wie in der Montageanleitung aufgeführt konnte ich ihn garnicht befestigen. Irgendwie ist die Wanne breiter wie der die Befestigung des Bügels es her gibt. Aber egal jetzt ist er drauf und so gefällt mir das sehr gut.

    Immer her mit der Kritik
    avatar
    T55
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 80
    Anmeldedatum : 19.02.15
    Ort : Sachsen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von T55 am Mo 6 Nov 2017 - 21:12

    Hallo Dennis,
    dein Bügel gefällt mir gut Daumen hoch . Ich habe auch einen in schwarz auf dem Max. Er unterstreicht die Pickupform des D-Max. Mit der Rücklampe mußt du dir noch mal Gedanken Idea  machen. Da brauchst du 1-2 cm Luft zum Bügel sonst bricht kotz was und der Bügel gibt betimmt nicht nach. Laughing
    Viel Erolg.
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am Di 7 Nov 2017 - 7:22

    Hi Lutz,

    danke für das Feedback. ich will mal schauen ob ich ihn rechts und links von der Bremsleuchte mit einer Art Distanzstück aus Kunststoff oder ähnlich weichem Material stützen kann. Ich muss die Plastikwanne noch zurecht schneiden, die soll erstmal wieder rein. Die wollte ich wenn möglich noch mit unter die Stützen des Bügels schieben. Mal sehen ob das funktioniert wie ich mir das vorstelle.

    Ich bin natürlich auch für jeden Vorschlag offen und dankbar falls es was einfaches gibt, was ich vielleicht gar nicht auf dem Schirm habe.


    Toxic
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 112
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Toxic am Sa 11 Nov 2017 - 11:15

    Pappenkarle schrieb:




    Hier würde ich , um das Bohren neuer Löcher zu umgehen, Langlöcher feilen, ca. 1cm sollte reichen, oder eben in die Halterung neue Löcher bohren...



    Pappenkarle schrieb:




    Hier würde ich dann Distanzscheiben unterlegen, gleiches Maß wie die Langlöcher:
    Damit setzt Du den ganzen Bügel etwas nach hinten!
    "Anschläge", egal wie weich, werden nicht reichen...

    Gruß,
    Andreas
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am So 12 Nov 2017 - 6:19

    Ich bin dran, Danke Daumen hoch
    avatar
    hardi
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 13.01.16

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von hardi am So 12 Nov 2017 - 10:27

    ich würde diesen vollkommen sinnfreien Schnickschnack sowieso komplett entsorgen. Twisted Evil


    Zuletzt von hardi am So 12 Nov 2017 - 15:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Mojito03
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Mojito03 am So 12 Nov 2017 - 14:22

    Jeder so wie es ihm gefällt, Hardi! Ist meine Meinung.
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am So 12 Nov 2017 - 14:22

    Macho-Schnickschnack hätte ich jetzt nicht genannt. Aber Schnickschnack kann man es nennen. Mir gefällt es auf jeden Fall sehr gut. Aber ich respektiere deine Meinung.

    Mojito03 schrieb:Jeder so wie es ihm gefällt, Hardi! Ist meine Meinung.
    Das sehe ich genau so, aber es ist schon okay. Jeder darf seinen Senf dazu geben solange es nicht beleidigend ist, geht das schon in Ordnung
    Ich bin auch noch nicht so fit was Basteleien und auch die Technik rund um ein Auto betrifft, aber ich lerne . Ich bin vielleicht auch noch nicht so technisch versiert wie der ein oder andere schon bemerkt haben dürfte. Ich fange auch gerade erst damit an. Deswegen bin ich auch für jede Kritik dankbar, egal wie niederschmetternd sie auch sein mag.

    Andreas ich habe deinen Ratschlag befolgt und so sitzt er jetzt besser und fester. Danke.
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 41
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Stormyhill am So 12 Nov 2017 - 14:56

    hardi schrieb:ich würde diesen vollkommen sinnlosen Matcho-Schnickschnack sowieso komplett entsorgen.

    affraid Also, ich bin ja neu hier, aber mich kratzt so ein Spruch irgendwie an...
    Ich hoffe nicht, das das hier der allgemeine Umgangston ist.
    Fände ich nämlich wirklich schade.
    avatar
    hardi
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 13.01.16

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von hardi am So 12 Nov 2017 - 14:58

    ...hab den Ironie-Button nicht gefunden....... What a Face
    War ja nur ein Verbesserungsvorschlag
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am So 12 Nov 2017 - 15:25

    Alles Gut. Ich fühle mich hier in keinster Weise angegriffen oder beleidigt (bevor hier ein Admin eingreift) und der Umgangston ist hier im allgemeinen eigentlich immer gut. Sei unbesorgt Olaf.
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am Sa 6 Jan 2018 - 22:08

    Ab jetzt wird es für mich auf den Straßen etwas HELLA
    Ich habe lange überlegt und mich umgeschaut und mich nun doch für klassische Halogenscheinwerfer aus dem Hause HELLA entschieden.
    Die HELLA Comet ff 500 sind klassische Zusatzfernscheinwerfer mit E-Nummer um sie auf das normale Fernlicht aufschalten zu können.
    Sie werden mit H3-Lampen betrieben und haben jeweils einen Referenzwert von 17,5. Sie machen die Nacht nicht zum Tage,
    bringen aber doch ordentlich Licht auf die Straße und die Qualität ist HELLA-typisch astrein.







    Die Kabel kommen am Zierbügel runter und gehen dann unterm Rahmen versteckt bis nach vorne in den Motorraum durch.
    So werden sie auch nicht im allgemeinen Gebrauch beschädigt oder gar abgerissen. Masse habe ich mir hinten vom Rücklicht auf die Wanne geholt,
    da diese Gummigelagert ist und nicht über Masse verfügte.




    Kabel, Relais und Kabelschuhe waren schon im Set enthalten.

    avatar
    mattir
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 09.09.17
    Ort : Finnland

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von mattir am So 7 Jan 2018 - 8:58

    Die Hella`s sind vielleicht eine gute lösung wenn man nicht mit LED`s oder Xenon experimentier vill. Ich habe auch gedacht an ein par scheinwerfer zu installieren aber studiere an LED- bars. Habe kein E-zahl in Max leuchte gefunden (weißt jemand?) und es bedeutut daß sie sind 20 im Finnischem regulation. E-zahl könnte zusammen 100 sein. Ein zusäztliches LED-bar mit 60 E wäre dann möglich aber das ist zu viel. Hat jemanden gute erfahrungen mit E zugelassene LED -bars?
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am Mo 8 Jan 2018 - 18:14

    Hallo mattir,

    Bei mir auf den Fahrzeugscheinwerfern steht jeweils eine 20 auf dem Gehäuse (direkt oben drauf bei der E-Nummer und der Teilenummer). Von daher sind wir davon ausgegangen das jeder Scheinwerfer einen Referenzwert von 20 (in der Summe dann 40 hat). Somit bleiben wie du schon sagtest "60" über, denn auch hier ist ein Referenzwert von "100" erlaubt (im Bereich der StVo).
    avatar
    Pappenkarle
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 95
    Anmeldedatum : 20.04.17
    Alter : 33
    Ort : Bad Karlshafen

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Pappenkarle am So 29 Apr 2018 - 10:11

    Guten morgen Maxler,

    Ich habe mich jetzt mal an meine Ladefläche gewagt und zwar mit dem allseits hochgelobtem "Herculiner".
    Ich habe hier 6 Dosen für 7m² inkl. einem Sprühpistolengriff


    Erstmal habe ich natürlich alles abgeklebt wo kein Herculiner drauf soll.

    Ich habe mindestens 1,5 Std die "verdammte" Ladefläche angeschliffen (120er Körnung) um natürlich auch meinen Roststellen auf die Pelle zu rücken.

    Nach der ganzen Schleiferei habe ich die Wanne mit Silikonentferner vom örtlichen Lackierer gereinigt.

    Dann ging es los mit dem ersten Gang, der sogenannten "Deckschicht", welche nur dünn aufgenebelt wird.


    Nach dem zweiten und letzten Gang sah das Ergebnis nachdem ich das Klebeband entfernt hatte so aus:


    Das sieht schon sehr geil aus.

    Es ist natürlich nicht perfekt geworden und es sind ein paar Schönheitsfehler entstanden, welche ich aber verschmerzen kann. Ich hänge auch hierzu noch ein paar Bilder mit an, welche euch hoffentlich dabei helfen können diese Fehler nicht auch zu machen.

    Hier hat leider das Klebeband nicht so gehalten wie es sollte:




    Und hier habe ich ein Sekündchen zu lange auf die selbe Stelle gesprüht. Ich habe die Wanne zum Großteil hinter dem Auto stehend besprüht, was es nicht so einfach gemacht hat:


    Rückblickend würde ich bei der Laderaumwanne eher zu Rolle und Pinsel tendieren. Ich habe den Sprühnebel bei der Arbeit draußen "im Freien" etwas unterschätzt und habe mir dabei etwas aufs Auto genebelt. Glücklicherweise ist es nur minimal und ich denke das ich das noch wegpoliert bekomme. Natürlich habe ich es auch so schnell wie möglich mit einem Tuch und Reiniger abgewischt. Man sieht es zum Glück nicht, es sei denn man sucht danach.

    Fast 24 Std nach auftragen der letzten Schicht (2 Schichten) ist das Zeug immer noch etwas klebrig und wahrscheinlich noch nicht vollständig durchgetrocknet. Mich würden jetzt eure Erfahrungen mit Herculiner und der Zeitraum bis zur vollständigen Trocknung/Härtung und der Nutzbarkeit der Laderaumwanne interessieren bei denen die das auch schon selbst gemacht haben.

    Wie immer: Her mit eurer Kritik

    Gesponserte Inhalte

    Re: Dem Dennis (Pappenkarle) seiner

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 28 Mai 2018 - 1:44