Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Relais, Lampen, Sicherungen, D-Max -> 2012
von 8DH3.0 Gestern um 10:29

» Eine Absetzkabine für meinen Max
von Stormyhill Sa 14 Jul 2018 - 21:43

» Besuch beim Kuckuck
von Dmax-Tourer Sa 14 Jul 2018 - 11:47

» Freunde werden über das Forum
von sledge112 Fr 13 Jul 2018 - 21:15

» Tuningkit Göppingen
von Luigi Di 10 Jul 2018 - 19:24

» Der Geburtstagsthread
von Dynomike So 8 Jul 2018 - 20:35

» Ab ca Juni 18 eingestellte Bilder
von sledge112 Sa 7 Jul 2018 - 21:58

» Bodyliftkit max 2012->
von pablo1268 Do 5 Jul 2018 - 12:31

» Reserveradhalter von 2011er 3,0L Modell an 2014er
von Tenere Mi 4 Jul 2018 - 14:14

» Dachzelt Gordigear 140 Plus
von Linsky Di 3 Jul 2018 - 19:25


    Eine Absetzkabine für meinen Max

    Teilen
    avatar
    T55
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 81
    Anmeldedatum : 19.02.15
    Ort : Sachsen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von T55 am So 4 Feb 2018 - 8:11

    Hi Olaf,
    es macht viel Spaß,  Laughing  dir bei der Arbeit und deinen Fortschritten zu zuschauen.Von mir gibt es ein dickes Bienchen für dich. Mach weiter so und der Erfolg ist auf deiner Seite.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Mo 5 März 2018 - 12:29

    Hallo Olaf,
    wie sieht es mit dem Innenausbau aus, haste schon eine Lösung mit dem Dach ?
    Wir beginnen nächste Woche mit den Rohbau aus Alu, werde dann auch berichten .

    Gruß
    Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Di 6 März 2018 - 18:59

    Moin moin,
    auf Grund der kalten Witterung ist es liegengeblieben, in den letzten Wochen...
    Aber es geht bald weiter!
    Gruß
    Olaf
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 636
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von pablo1268 am Mi 7 März 2018 - 8:47

    Niepser schrieb:Hallo Olaf,
    wie sieht es mit dem Innenausbau aus...

    Da ist aber Einer ungeduldig Mr Green

    Lass ihn doch mithelfen, bist schneller fertig und er ist hautnah dabei
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Mo 19 März 2018 - 14:23

    Ja ja die Ungeduld, da meine Bauplanung am PC abgeschlossen waren, hatte sich kurzfristig eine Baumöglichkeit bei einer Firma ergeben, so das mein Rohbau aus ALU seit Freitag Mittag im Carport steht.
    Und durch die hucke Schnee und heute früh - 10 C, es mir jetzt genauso geht wie Dir Olaf. Habe mir aber als Fertigungsziel den September vorgenommen. Werde in kürze einen eigenen Beitrag dazu eröffnen.
    Gruß
    Frank

    ste
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 04.04.18
    Alter : 55
    Ort : Stuttgart und immer öfter anderswo

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ste am Mi 4 Apr 2018 - 19:02

    Großartiges Projekt, Respekt und weiter viel Erfolg! Dagegen bin ich ein Doppel-Linkshänder (und aktuell auch noch ein Amaroker, oh weh) What a Face
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Fr 11 Mai 2018 - 10:34

    Hallo Olaf,
    na wie schaut es bei Dir aus ? Hast Du schon eine Dachlösung im Plan oder Fährst Du schon mit deiner Kabine Cool

    Gruß Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Fr 1 Jun 2018 - 17:41

    Es ist Zeit für Fotos:

    Tür ist fertiggestellt, eingebaut, Dichtungsgummi verklebt und ein verdeckter Riegel angebaut.
    Ein zweiter Riegel wird im unteren Bereich noch zusätzlich montiert.
    Ein typisches Wohnwagen-Kastenschloss habe ich bewusst nicht eingebaut, bei vielen Bauberichten ist das als zu leicht zu "Öffnen" beschrieben.
    Einen tollen Himmelsrichtungen-Aufkleber gab es auch noch.
    Und ein kleines Bullauge fand auch seinen Platz in der Tür.

    Ja, und die Hängen sind auch bewusst "verkehrt" montiert. Alles hat einen Grund.


    Von innen, linke Seite, hier ist die Spüle eingeklebt und die Arbeitsplatte verleistet.


    von innen, rechte Seite


    Dann habe ich das Grundgestell für das Hubdach gebaut


    Es liegt nun in den Aluwinkeln an der Oberkannte der Kabine, passt!


    Der Alkoven hat eine Pappelsperrholzabdeckung bekommen
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 2 Jun 2018 - 19:18

    Heute das Dach mit einer Lage Styrodur beplankt


    Innen kommt die zweite Lage zwischen die Sparren


    Vorne angeschlagen mit Scharnieren


    Gummifolie als Wasserbremse auf der Srirnseite


    Kante der Stirnseite mit Styrodur beplankt


    Aufkleber


    Langsam nimmt das Dach seine Form an

    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Mo 4 Jun 2018 - 14:09

    Hallo Olaf,

    ist ja innen schon fast fertig, jetzt geht's ans Finale - Dachkonstruktion- , mit was verkleidest Du die Dachfläche außen ?

    Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Do 7 Jun 2018 - 17:24

    Auf die 4cm Styrodurplatten (2cm außen und 2cm innen) werde ich eine grobe Glasgewebematte mit Epoxidharz laminieren, darauf dann noch eine feinere.
    Ich bilde mir ein, dass dann die Fläche insgesamt stabil wird.
    Wir werden sehen, sprach der Blinde....
    avatar
    Mojito03
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 73
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Mojito03 am Mi 20 Jun 2018 - 13:12

    Weiter so Daumen hoch

    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von buxbaum am Mi 20 Jun 2018 - 23:11

    Braucht es keine Dampfsperre?
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Mo 25 Jun 2018 - 19:40

    Die letzten Tage habe ich das Dach gebaut (Lattengestell mit XPS beplankt, erspachtelt und geschliffen.

    Dann Glasfilament aufgeklebt.


    Nach 2 Lagen Glasfilamentmatten in Epoxiharz getränkt und unzähligen Zwischenschleifgängen und harzen

    (mehr als Harz 4) Mr Green

    ist morgen noch ein Schleifgang fällig und einmal Harz, dann ist die Oberseite fertig.

    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Do 5 Jul 2018 - 19:58

    Mitlerweile ist das Dach fertig, bereits montiert und die Kabine steht im Carport zur weiteren Bearbeitung

    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Fr 6 Jul 2018 - 10:27

    Na das sieht ja bei Dir ja schon richtig gut aus, leider habe ich einen baulichen Rückschlag erlitten, als wir das fertige Dach auflegen wollten, haben wir es erstmal gewogen Sad , so das ich das fertige Dach als Fehlinvestition sicher abschreiben kann ( 90 Kg ) ohne Stoff + Solar.

    Gruß Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Do 12 Jul 2018 - 21:16

    Moin Frank,
    ich bewundere deinen tollen und akuraten Bau schon seit Beginn.
    Super!
    Und Rückschläge gehören dazu.
    90 Kg ist schon heftig....

    Mein Deckel wiegt mit Seitenteilen etwa 45 Kg, also die Hälfte.

    Jedoch habe auch ich gelernt, das die von mir gewählte Holzkonstruktion sehr schwer wird. Ich habe noch nicht gewogen, schätze aber etwa 450 Kg plus....
    Habe die Tage noch Profender Dämpfer für hinten bestellt und überlege aktuell noch die MAD Federverstärkung (nur Feder, nicht mit Luft) nachzuordern um dann die beiden Komponenten im Verbund gegen das Gewicht in den Kampf zu schicken.

    Meine Lampe ist leider erst beim Bau des Daches angegangen.... meine Stormycab I (die aktuelle) wird demnächst von der Stormycab II abgelöst.
    Die Pläne dazu habe ich schon gemacht...
    alles aus Styrodur und GFK ...wie das Dach.
    Hier mal mein Plan:

    Stormycab SC II

    Konzept:
    Konzipiert für Onroad- und Offroadreisen.

    Fundamentale Elemente der Konzeption:

    • Unabhängig
    • schnelle und spontane Ortswechsel möglich
    • abgelegene Gebiete erreichen
    • autark bei fehlender Infrastruktur
    • minimalistisch
    • ausreichender Komfort
    • Modularer Aufbau


    Aufbau:
    Kern:
    • XPS Platten 20 mm
    • 2 Lagen im Verbund verklebt
    • Eingearbeitete Verstärkungen an allen Belastungs- oder Montagestellen
    Außen:
    • Glasfilament verstärkte Epoxidharzlaminierung
    • Remmers Decklack, 3fach aufgetragen
    Innen:
    • Einrichtung XPS / laminiert
    • Verkleidung / 6 mm Pappelsperrholz


    Lastenheft:
    Aerodynamisch
    Gute Isolation
    Kompakt
    Leicht
    Unaufdringlich
    Komfortabel
    Aufstelldach
    Stehhöhe
    Seitenfenster
    Dachfenster
    Tiefer Schwerpunkt
    Autark
    Lüftung
    Heizung
    2 Schlafplätze +
    Wasserversorgung / Abwasserentsorgung
    Waschen
    Duschen
    Licht
    12 V
    Landstrom
    Stauraum
    Bergehilfen
    Kochen
    Solar
    Kanister
    Radio
    Funk
    Energiezapfstellen auch außen
    Staukästen von außen bedienbar über Heck, jedoch auch von innen erreichbar
    Küchenblock komplett entnehmbar


    Umsetzung:
    • Erstellen eines Modells in 1:10 aus Hartschaumplatten 60 x 120 mm
    • Konzipieren der modularen Innenraumaufteilung am Modell
    • Erstellen Schaltplan
    • Festlegen der Materialien zum Einkauf
    • Baubeginn

    Ideen:

    Design:

    (Die aus XPS Platten gebaute und mit GFK laminierte CAB ist gut isoliert, kompakt, aeorodynamisch, leicht, unaufdringlich und trotzdem komfortabel.
    Das Dach ist aufstellbar, so dass eine großzügige Stehhöhe den Innenraum aufrecht begehbar macht. Im geschlossenen Zustand werden die seitlichen Fenster komplett abgedeckt. Die Seitenwände, mit ihren integrierten Fenstern, werden zusätzlich geschützt,wobei der Schwerpunkt tief gehalten ist.
    Mit wenigen Handgriffen kann die sehr leichte Kabine vom Trägerfahrzeug abgenommen werden. Dieses kann als „normaler“ PU genutzt werden.)


    avatar
    Mojito03
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 73
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Mojito03 am Fr 13 Jul 2018 - 10:26

    Hallo Olaf

    tönt nach einem spannenden und herausforderndem Projekt Daumen hoch . Hoffe das klappt so wie du dir das vorstellst.

    Grüsse aus der CH Dani
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ran-muc am Fr 13 Jul 2018 - 12:10

    Servus Olaf

    dein Projekt Stormycab SC II klingt interessant

    2 Lagen im Verbund verklebt heißt Gesamtwandstärke 40 mm oder
    meinst du 2 Lagen Glasfasermatten mit Epoxy auf XPS aufgetragen

    wie oder aus was bestehen die eingearbeiteten Verstärkungen ???

    versteh ich das richtig , du baust die Kabine aus XPS Schaum und
    trägst die Glasfasermatten direkt auf das XPS auf ,
    was aber eine elende Schleiferei zur Folge hat .


    Gruß Rudi





    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 14 Jul 2018 - 21:38

    Moin Rudi,
    ja 40 mm,
    Verstärkungen aus Aluprofil,
    Schleifen gehört dazu...

    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 14 Jul 2018 - 21:41

    Hier mal ein paar Fotos ohne Kommentar, bin fast fertig...




    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 14 Jul 2018 - 21:42




    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 14 Jul 2018 - 21:43




    Gesponserte Inhalte

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Jul 2018 - 0:22