Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Heute um 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne und Ziehrbügel vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23

» Led Bar & Rückfahrlicht
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 18:34

» Neuer Wohnwagen für den Max
von Hallunke Do 13 Sep 2018 - 12:26

» Fahrzeugwechsel
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 8:56


    Standheizung

    Teilen
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Standheizung

    Beitrag von rekord1971 am Mo 13 Feb 2012 - 23:27

    Hallo!

    Hier gibt´s zwar schon vereinzelt Anmerkungen zu Standheizungen im Forum.

    Trotzdem würde mich einmal zusammengefasst interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit welchen Standheizungen an welchen Einbauorten im D-MAX habt.

    Was kostet die von Isuzu vorgeschlagene Eberspächer?

    Gibt es am D-MAX erprobte Alternativen um die Glühkerzen zu schonen und die Warmlaufphase zu verkürzen?

    Danke schon mal für Eure Erfahrungen.

    Grüße
    Pablo

    2.5 Custom, Doka, 2009, knapp 60.000km

    mattschwarz
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 04.08.11

    Re: Standheizung

    Beitrag von mattschwarz am Di 14 Feb 2012 - 9:32

    Eberspächer im 3 Liter Spacecab wurde von einem der größten Isuzu-Händler Bayerns als
    optimal bezeichnet. Habe sie also beim Neukauf sofort geordert. Da ich meine letzten vier
    Fahrzeuge immer mit Standheizung ausgestattet habe, kann ich es ganz gut beurteilen.
    Alle vorherigen Heizungen waren von Webasto in verschiedenen Größen und alle haben besser
    funktioniert. Schneller warm und höhere Temperatur.
    Ich würde heute eine Webasto nachträglich einbauen, wenn ich es nochmal zu tun hätte.
    avatar
    maxl
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 147
    Anmeldedatum : 14.11.11

    Re: Standheizung

    Beitrag von maxl am Di 14 Feb 2012 - 12:13

    Ich hab die Eberspächer drin. Funzt seit über 2 Jahren einwandfrei auch nach etlichen Schlamm- und Wasserbädern.
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: Standheizung

    Beitrag von rekord1971 am Di 14 Feb 2012 - 23:02

    Danke für das erste Feedback.

    Für die Eberspächer habe ich jetzt einen Kostenvoranschlag inkl. Einbau 2.000 Euro.

    Vier Glühkerzen tauschen 165 Euro, nach drei Wintern.

    Gibt es Erfahrungen mit "Tauchsiedern"?
    avatar
    d-maxe
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 38
    Anmeldedatum : 04.08.11

    Re: Standheizung

    Beitrag von d-maxe am Mi 15 Feb 2012 - 21:50

    Hi Pablo,

    ja, es gibt Erfahrungen mit Tauchsiedern!
    Hier meine. Allerdings war die nicht in einem Isuzu verbaut, sondern in einem BMW e34 525tds.

    Hat in der Anschaffung ca. 200,-€ gekostet und man sagte mir damals beim Autotöter mit U, Einbau kein Problem- Froststopfen raus Tauchsieder rein-feddich.
    Hab ich probiert (ich schraube eigentlich gern) aber man kam gar nicht wirklich ran an die Froststopfen, weil man einen Haufen anderes Zeugs erst mal demontieren mußte.
    Schlußendlich gefragt beim Autotod was es kostet, der Einbau---Antwort ca. 30 €. Ich Idiot habs mir nicht schriftlich geben lassen.
    Zum Schluß wolten sie 120 Tueros. Ja, wir mußten ja das und jenes demontieren und machen usw.

    Gut, nun zur praktischen Anwendung des Teils. Mein Fahrzeug stand immer draußen und weil er schon etliche Jahre auf dem Buckel hatte wollte ich ihm den Kaltstart erleichtern- das ist mir auch gelungen, mehr aber auch nicht.
    Das Teil hatte irgendwas um 600 Watt (jeder Haushaltstauchsieder hat mindestens 1250 Watt).
    Nach 1,5 Stunden vorheizen hast am Temp-Zeiger nix gesehen, der Innenraum ist auch nicht schneller warm geworden.
    Naja, jetzt heiz mal 8Liter Kühlwasser mit viel Gußmetall ringsum mit 600 Watt und dann noch bei -20Grad.
    Wie schon geschrieben- Motor war nicht eiskalt (fühlbar) und ist wesentlich schöner angesprungen und lief auch sofort rund.
    Ich denke wenn du deinem Motor was Gutes tun willst und willst dein Auto 20 Jahre oder mehr fahren, ist es nicht verkehrt.

    Beim D-Max hab ich jetzt einen Hot-Frog eingebaut.
    Das Teil hat schon mal 1200 Watt und eine Umwälzpumpe welches das Kühlwasser durch den Motorblock (kleiner Kreislauf)pumpt.
    Weiterer Vorteil, den kann eigentlich fast jeder, auch ungeübte, Schrauber selbst einbauen.
    Der wird nur in den Rücklauf des Heizungswärmetauschers geklemmt und dabei kannst du noch entscheiden ob die Wärme Richtung H.-Wärmetauscher geht oder Richtung Motorblock.
    Ich habe mich für Richtung Motorblock entschieden, weil ich eigentlich vorrangig den Motor entlasten will, bei extremer Kälte.

    Ich muß sagen, das klappt auch.
    Er springt selbst bei -24 Grad an als wenn es Sommer wäre, also kurz vorglühen und schon ist er da.
    Die Heizluft kommt auch sehr lau aus dem Scheibenlüfter nach dem Start, aber es sind wenigstens keine Minusgrade.
    Überlege jetzt schon ein zweites Teil einzusetzen, welches dann im Vorlauf des HWT sitzt und die Wärme Richtung Hwt pumpt, für die Wärme im Innenraum.

    Der Hot-Frog kostet 125,-€ und Einbau machste selbst.
    Ich bin nicht am Umsatz beteiligt und auch nicht zu 100% überzeugt, es ist für mich nur eine preiswerte Alternative zur Standheizung.
    Ne Standheizung hat um die 5 kW oder mehr und kostet allein in der Anschaffung um nen 1000der-ohne Einbau.
    Also wer sichs leisten kann und will ist mit ner Standheizung 10-mal besser bedient und du kannst sie überall benutzen, nicht nur dort wo du ne 220 Volt-Strippe legen kannst.

    Soweit mal meine persönlichen Erfahrungen mit Tauchsieder und Co. Bei Interesse hab ich auch Bilder vom Hot-Frog und vom Einbau.

    Tschüß und guts Nächtle Dario
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: Standheizung

    Beitrag von rekord1971 am Do 16 Feb 2012 - 0:05

    Danke Dario.

    Das scheint ja eine pragmatische und bezahlbare Lösung zu sein.

    Bin aber auch gespannt, ob es noch andere Infos und Meinungen übers Vorheizen gibt.
    avatar
    Farmer8883
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Ort : Monreal

    Re: Standheizung

    Beitrag von Farmer8883 am Do 16 Feb 2012 - 0:44

    Habe mir das mit dem Hot Frog mal durchgelesen und bin dabei irgendwo auf der info seite von der Schwelm kg auf die Bezeichnung Hot-Cup gestoßen. Das ist wohl etwas für größere Motoren
    Zitat:
    Frage : Für welche Fahrzeug - Motore ist der HOT - FROG geeignet ?

    Antwort : Der HOT- FROG ist für alle flüssigkeitsgekühlte Verbrennungsmotore geeignet.
    Für Motore mit großem Volumen z.B. LKW , Baumaschinen oder Transporter ist der Heizer auf Grund seiner Heiz und Pumpen Leistung weniger geeignet ,dass gilt auch für Systeme bei denen Motor und Heizradiator mehr als 80 cm voneinander entfernt sind. Sollte der Heizer für solche Motore / Systeme zum Einsatz gebracht werden empfiehlt sich der Einsatz von 2 Stück Typen gleichen Heizern im parallel Betrieb.Oder es kommt die HOT - CUP mit 2000 / 3000 W Heizleistung und abgesetzter Pumpe zum Einsatz.

    weiter Angaben habe ich nicht dazu gefunden. Das wäre ja vieleicht eine Alternative zu der Aussage von d-maxe eine Zweite zu verbauen.

    gruß Matthias
    avatar
    d-maxe
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 38
    Anmeldedatum : 04.08.11

    Re: Standheizung

    Beitrag von d-maxe am Do 16 Feb 2012 - 10:47

    Hallo Matthias,

    diese Seite mit den LKW-Vorheizern haben die vermutlich erst hinzugefügt, als ich den Hot Frog voriges Jahr kaufte war noch nichts davon zu sehen.

    Allerdings habe ich solche Teile mit 2 und 3 kW auch von anderen Anbietern im Netz gefunden.

    Der Vorteil beim Hot Frog ist halt, er ist sehr kompakt und paßt fast überall rein.

    Das mit dem 2. Teil schlagen die ja auch vor. Vieleicht haben sich ja doch einige Kunden beschwert, daß die Heizleistung zu matt ist.

    Tschüß Dario
    avatar
    Farmer8883
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Ort : Monreal

    Re: Standheizung

    Beitrag von Farmer8883 am Do 16 Feb 2012 - 15:16

    So habe Antwort von der Schwalm KG.

    Guten Tag Herr xxxx,

    Danke für Ihr Interesse,

    HOT CUP IP : Vorwärmer mit interner Pumpe
    : Alu Druckgussgehäuse
    : 220V bis 250V max 2200W Heizleistung
    : 156,00 €

    Montagehinweis in der Anlage

    Mit bester Empfehlung



    Als Anlage ist dabei ein Bild von der Heizung ( Ist die Graue Heizung auf dem Start bild der Schwalm KG zwischen Hotfrog und Pulser) und eine Montageanleitung. Ich weiß nicht wie man ein Bild hier und eine PDF hier anhängt. Wäre schön wenn Ich es einem Zusenden könnte und der Stellt es dann hier ein. ( Oder einer erklärt es mir noch einmal. Smile )

    Von Prinzip kann ich bis auf die höhere Leistung keinen Unterschied zum Hot frog erkennen. Der Einbau ist mit dem des Hot Frog zu vergleichen.
    Klingt also nach einer Alternative zu 2 Hotfrogs.

    Gruß Matthias


    avatar
    d-maxe
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 38
    Anmeldedatum : 04.08.11

    Re: Standheizung

    Beitrag von d-maxe am Do 16 Feb 2012 - 17:49

    Ja das klingt gut, muß ich mir mal reinziehen.
    Leider ist es auf der Hp von Schwalm nur auf der Startseite zu sehen und nicht im Shop oder sonstwelche Infos.
    Von daher würde es mich schon interessieren. Ich schreib dir mal ne PN mit e-mail addy und stelle es einwenn du es erlaubst.

    Danke für Info und MfG Dario

    Gesponserte Inhalte

    Re: Standheizung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18 Sep 2018 - 19:20