Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Relais, Lampen, Sicherungen, D-Max -> 2012
von 8DH3.0 Gestern um 10:29

» Eine Absetzkabine für meinen Max
von Stormyhill Sa 14 Jul 2018 - 21:43

» Besuch beim Kuckuck
von Dmax-Tourer Sa 14 Jul 2018 - 11:47

» Freunde werden über das Forum
von sledge112 Fr 13 Jul 2018 - 21:15

» Tuningkit Göppingen
von Luigi Di 10 Jul 2018 - 19:24

» Der Geburtstagsthread
von Dynomike So 8 Jul 2018 - 20:35

» Ab ca Juni 18 eingestellte Bilder
von sledge112 Sa 7 Jul 2018 - 21:58

» Bodyliftkit max 2012->
von pablo1268 Do 5 Jul 2018 - 12:31

» Reserveradhalter von 2011er 3,0L Modell an 2014er
von Tenere Mi 4 Jul 2018 - 14:14

» Dachzelt Gordigear 140 Plus
von Linsky Di 3 Jul 2018 - 19:25


    Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Teilen
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Do 29 März 2018 - 21:31

    Seit dem Kloster Andechs-Treffen 2016 mit einer Leihkabine, stand für uns fest, das iss es.
    Nach 1,5 Jahren Recherchen in verschiedenen Foren, lesen vieler Selbstbauprojekte, Kontaktaufnahmen mit verschiedenen Wohnkabinenherstellern und konfrontiert mit den hohen Preisen für eine Ausbaukabine mit kleinen Sonderwünschen, stand für mich fest, es wird ein Selbstbau-Projekt.
    Ich hatte mich für eine Alurahmenkonstruktion entschieden, mit den Problem" nicht Alu schweißen zu können".
    Angefangen hatte ich meine ersten Gedanken auf Millimeterpapier zu bringen, aber jeder Änderung, ließ mich von vorn anfangen. Da mein Laptop schon sehr betagt 7 Jahre , war musste ein neuer her, um das kostenlose Sketchup Free runter zu laden. Mit Hilfe von yuotup ging es los mit zeichnen.
    - Die meisten Inspirationen holte ich mir im Wohnkabinen-Forum und zum Schluß begleitete ich Olaf sein Wohnkabinenprojekt Very Happy





    Ich plante die Kabine gleich in Baugruppen, mit der dazugehörigen Materialmenge.
    Nach dem ich mit meiner Planung "fertig" war und Olaf schrieb; machen nicht Infos sammeln  Daumen hoch , suchte ich Leute die a. die Räumlichkeiten mit einer großen Richtplatte hatten, b. Wig-Schweißgerät hatten, möglichst in der Nähe und Zeit am Stück hatten.

    Nach dem auch das geklärt war, bestellte die Firma die von mir berechneten Aluprofile, an einen Freitag schnitt ich alle Baugruppen zu. Von Montag- Mittwoch, bauten wir die einzelnen Baugruppen. Ab Mittwochmittag, begannen wir diese zusammen zu setzen. Am Freitag 10.00 Uhr, waren wir zum Verladen fertig.









    Die nächsten Bilder in den nächsten Tagen.
    Gruß
    Frank
    avatar
    Unterwegs
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 13.01.18
    Ort : Lindlar

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Unterwegs am Fr 30 März 2018 - 7:54

    Hallo Frank ,
    Schönes Projekt ! Sieht echt klasse aus !
    Ich habe ähnliches vor . Aber zuerst baue
    ich eine neue Ladefläche im retro Look .
    Ostermontag soll Hochzeit sein .

    ( leider weiß ich nicht wie man hier
    Fotos einfügt )
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Fr 30 März 2018 - 10:13

    Einen schönen Karfreitag,
    @unterwegs , im Antwortfeld, gehst Du oben in die fünfte Zeilengruppe und klickst das linke Symbol - Bild mit Diskette- an, da steht "Bild hosten".
    Dort klickst du - Select files - an.
    Jetzt kannst du in deinen Dateien die Bilder aussuchen, mit einen Doppelklick ist das Bild in der Zwischenablage. Rechts neben dem Bild auf den  blauen -send Pfeil-
    klicken, oder bei mehreren Bildern auf send all drücken. Danach nur noch die Bilder einmal anklicken und sie werden in den Text eingeordnet.

    Weiter geht's, ab Mittwoch haben wir angefangen die Baugruppen zusammen zu fügen. Da sah man dann auch sehr schnell was es werden sollte, auch war ich mir nicht sicher ob alle Baugruppen längen und höhenmäßig miteinander passten, da steht man bis zum letzten Teil etwas unter Strom, aber wieder erwarten hat alles beim ersten Projekt bis zum Schluss gepasst yippie .



    Hier haben wir die durchgehenden seitlichen oberen Profile mit der zukünftigen Liegefläche komplettiert.



    Dann brauchten wir nur noch den kompletten Unterbau mit dem oberen Abschluss verbinden, das sah schon nicht schlecht aus. Der Deckenkran hat uns bei den seitlichen fixieren , sehr geholfen.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von ran-muc am Fr 30 März 2018 - 12:47

    Servus Frank

    Dann mach mal hinne , in 1 Woche ist wieder Andechs .
    Bis dahin bist du ja wohl fertig Very Happy

    Schaut schon mal gut aus Daumen hoch

    Stellst du deinen Baubericht auch in oben genanten Forum ein ???


    @ Unterwegs / Christoph

    dein Projekt Ladefläche interessiert mich .
    Aus welchen Material baust du die ?
    Fotos einstellen hat ja Frank beschrieben .
    wenns nicht klappt kannst du die evtl. per Mail schicken ?

    Ich wechsle ja meine Ladefläche mit der Wohnkabine .
    Dauer zusammen ca. 1. Stunde , das ist mir viel zu lang ,
    deshalb überleg ich Ähnliches mit der Ladefläche .
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 608
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von sledge112 am Fr 30 März 2018 - 12:57

    Unterwegs schrieb:

    ( leider weiß ich nicht wie man hier
    Fotos einfügt )

    Im Portal hat das der Jörg wunderschön beschrieben.


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Fr 30 März 2018 - 17:17

    Hallo Rudi,
    wusste doch das Du dich noch meldest, aber sicher setze ich Ihn auch ins Wohnkabinen-Forum, lässt sich leider nicht einfach kopieren, aber das ist kein Problem.
    Ja Andechs ist dieses Jahr leider nicht zu schaffen, möchte das alles in Ruhe fertigstellen, leider gibt es aber bei den Gasdruckdämpfern noch eine Baustelle die ich in der Größenauswahl noch lösen muß.

    Gruß
    Frank
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Fr 30 März 2018 - 18:26

    Als wir am Freitag füh auch den Türrahmen fertig hatten, konnten wir gegen 10.00 Uhr die ganze Fuhre aufladen.








    Bei einsetzenden Schneetreiben, ging es nach Hause.



    Mit meinen modifizierten Motorenkran, konnte ich die Kabine alleine auf die Rollplattform abladen und im Carport parken.



    avatar
    DMAX Fan
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : nähe Zwickau/Sachsen

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von DMAX Fan am Fr 30 März 2018 - 20:45

    Hallo für mich als Schweißer ist das sehr interessant Mr Green

    Was wiegt die Aluminium Konstruktion? Wird das ganze dann noch höher?Eventuell Hubdach wegen Stehhöhe?

    Auf jedenfall ist das mehr als Stabil!

    Gruß Thomas
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Fr 30 März 2018 - 21:48

    Hallo Thomas,

    ich habe mich von der Stabilität her , nach den Four Wheel Kabinenmontage orientiert.

    Das Gewicht kann ich genau sagen, nachdem meine Wildwaage gekommen ist, haben wir alle Teile gewogen.







    Die Kabine wiegt abzüglich der Gurte 95,7 kg
    Die Dachkonstruktion wiegt  19,0 kg

    Geplant ist eine Parallel-klappdach Konstruktion, von ca. 80-85 cm.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Sa 31 März 2018 - 19:55

    Als nächstes habe ich alle Dämmbereich mit XPS-Platten angezeichnet und zugeschnitten.









    Nach dem ich alle Teile eingesetzt hatte, wurden alle Platten Nummeriert und wieder ausgebaut.

    Danach habe ich für den unteren Bereich, 9mm Siebdruckplatten zugeschnitten und angepasst.





    Jetzt geht's mir wie Dir Olaf, für den Kleber ist es einfach zu Kalt.

    Gruß Frank
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Do 5 Apr 2018 - 10:57

    Die ersten warmen Tage genutzt und die Siebdruckplatten geklebt und genietet. Als nächstes werden die glatten Flächen angeschliffen und es kommt ein Schutzanstrich drauf. Danach werden die ersten Aludipondplatten zugeschnitten .

    Gruß Frank
    avatar
    Eschmaster
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 23.02.16
    Alter : 27
    Ort : Hürtgenwald

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Eschmaster am Di 10 Apr 2018 - 7:42

    Wow Frank, ich bin mega begeistert :-) Freue mich schon, wenn es weiter geht Daumen hoch
    avatar
    Mojito03
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 73
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Mojito03 am Di 10 Apr 2018 - 7:51

    Sieht bis jetzt gut aus Daumen hoch Bin gespannt wie es weitergeht.

    Grüsse aus der CH Dani
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Di 10 Apr 2018 - 21:08

    So ich habe das gute Wetter genutzt und weiter gebastelt.  

    Übers Wochenende habe ich die angeschliffenen Siebdruckplatten mit einen Schutzanstrich versehen und mit Hilfe meines dritten Arms  Very Happy  das sperrige Gestell positioniert.







    Ich hatte mir aus OSB-Platten eine Auflagefläche gebaut, wo ich die 4,0 x 2,0m Aludipondplatten auslegen konnte und um dann die Maße nachzuzeichnen.



    Als ich alle Außenplatten zugeschnitten hatte, ging es los.

    Ich hatte mir 2 Rollen a 33m , 3M VHB Klebeband 5925F 0,6mm bestellt sowie  Sikka 252 weiß.

    Ich versuchte es zuerst mit dem 3M , ich hatte die Ecken " eingeschalt ", damit es sofort an den Rändern die Festpunkte hatte.





    Mit Hilfe meiner Frau haben wir es beim ersten Versuch sofort hin bekommen, bei dem Klebeband hat man nur einen Versuch  Mr Green  Mr Green

    Danach wurden die Platten mit Spangurten unter Druck gebracht.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Mo 16 Apr 2018 - 11:54

    Auf Grund der guten Wetterlage, konnte ich viel draußen an der Kabine arbeiten. Die Kabine ist bis auf das Heck , komplett mit Aludipond verkleidet. Es kam wieder das 19mm 3M- Klebeband zur Anwendung. Bis gestern hatte ich schon einen großen Teil der Innenverkleidungen zugeschnitten, bis Mittwoch werden die restlichen Platten vorgefertigt sein.
    Meine wichtigsten Elektroleitungen habe ich durch die Profile gezogen, so das ich an den Hauptabnahmestellen, meinen Bedarf abgreifen kann und später nicht noch " auf Putz" durch die ganze Hütte verlegen muß.
    Zum Schluss hatte ich gestern Abend den Randbereich einer Außenseitenwand mit 3,2mm Alu-Bechernieten, genietet.
    Ich kann schon jetzt sagen, meine beste Investition an Hilfsmitteln, war das Druckluftnietgerät und die Druckluftkartusche, diese beiden Sachen erleichtern die Arbeiten erheblich. Da mein 3M-Band fast alle ist, habe ich jetzt nochmal zwei Rollen bestellt, eine für das Dach und eine für den Innenbereich.
    Habe Sie mit der kompl. Außenverkleidung gewogen, 180 Kg.

    Bilder werden heute abend nachgereicht.

    Gruß Frank
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Di 17 Apr 2018 - 15:53

    Hatte doch glatt gestern Abend vergessen alles auf senden zu drücken Shocked





    Bin so gut wie außen rum und habe innen gleich die wichtigsten Verkabelungen in den Profilen verlegt um dann später meinen Bedarf örtlich abgreifen zu können und nicht Event. ein oder zwei Kabel auf Putz durch die Hütte zu verlegen.



    Die Nutzung meines Dachrahmens als Arbeitsfläche, hat sich in kürze auch erledigt, dann wird die Dachseite beklebt.





    Habe versuchsweise eine Längsseite die Ränder mit 3,2mm Bechernieten  genietet Die besten Anschaffungen an Hilfsmitteln , sind die Druckluftnietpistole und die Druckluftkartuschenpresse, eine enorme Arbeitserleichterung.





    Alle zugeschnittenen Innenverkleidungen stehen schon auf Lager, da erst die Dämmung rein muß.



    Mein restlicher E-Satz ist auch schon eingetroffen, dann fehlen noch die tausend Kleinteile  Very Happy









    Gruß Frank
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von ran-muc am Di 17 Apr 2018 - 16:52

    Servus Frank

    Saubere Arbeit Daumen hoch

    was mir pers. nicht so gefällt ist der Wand-Aufbau
    außen Alu , innen Alu und in der Mitte der Alurahmen .
    Meinst du nicht das das eine wunderbare Kältebrücke ergibt ,
    Deine Vorbild-Kabine FourWheel hat mit genau diesen Problemen zu kämpfen .
    Da nützen dann 30 mm Isolierung auch nichts .

    Gruß Rudi
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Di 17 Apr 2018 - 20:34

    Hallo Rudi,
    von Prinzip hast du grundsätzlich recht, deshalb versuche ich dieses Problem etwas zu minimieren. Die Außenhaut der Aludipondplatten werden durch die Gummischicht entkoppelt.
    Die Platten liegen wegen dem 3M Klebeband nicht direkt auf den Alurahmen auf, zusätzlich wird der gesamte Innenbereich mit hellen Filz beklebt. Mir ist das Problem mit den Kältebrücken schon sehr bewußt, aber wenn man auf dieser Basis baut, muß man Kompromisse eingehen . Ich hoffe das sich der Aufwand später in der Benutzung bemerkbar machen wird.
    Gruß Frank
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von ran-muc am Di 17 Apr 2018 - 20:37

    Hoffentlich minimiert das Klebeband und der Filz meine Befürchtung .
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 52
    Ort : Windbergen

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Stormyhill am Mi 18 Apr 2018 - 20:29

    Mensch Frank, gerade erst entdeckt...du gibst ja richtig Gas!
    Bisher gefällt mir dein Vorgehen sehr gut, weiter so!
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Do 19 Apr 2018 - 20:49

    Ja Olaf, ich muß das Wetter ausnutzen wenn man alles im freien macht.
    Gestern kam auch Nachschub, die neuen zwei Rollen 3M Klebeband.



    Meine besten Hilfmittel Very Happy



    Habe mir noch zwei Griffe bestellt , die ich in das Dach einbaue , um es hoch oder runter zu drücken.



    Ja und dann war es gestern soweit, Löcher in die Seiten schneiden affraid  aber es ging alles gut, gleich mal Probe eingebaut -Passt-






    Heute habe ich die beiden letzten Platten für das Dach mir vor genommen, um alle Öffnungen ausschneiden zu können, mußte ich alles aus dem Keller holen , was da schon lange auf dem Einbau wartet.











    Ob ich den wuchtigen Windabweiser für das Dachfenster anbaue, muß ich noch sehen, hat jemand damit Erfahrungen ?

    Nach dem ich alle Teile fixiert habe, wurden alle Löcher eingeschnitten, morgen kommt die Dachoberseite dran.

    Gruß
    Frank
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 888
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Dynomike am Fr 20 Apr 2018 - 9:18

    Hallo Frank!

    Auf unserem WoMo habe ich auch keine Windabweiser vor den Dachluken. Sowas habe ich ja noch nie gesehen. Welchem Zweck soll das dienen? Schwallwasser abhalten wenn man in der Brandung steht? Wink

    Ich denke das ist verzichtbar. Bei der Montage ist lediglich darauf zu achten, daß die Scharniere in Fahrtrichtung zeigen, damit eine versehentlich offengelassene Luke nicht während der Fahrt abreißen kann, wenn der Fahrtwind darunter fasst.


    Viele Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Niepser am Fr 20 Apr 2018 - 10:10

    Danke Jörg , für die schnelle Info. Dann werde ich es unter Fehlinvestition zur Seite legen. Hat mir im Original überhaupt nicht gefallen.

    Gruß Frank
    avatar
    Mojito03
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 73
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Mojito03 am Fr 20 Apr 2018 - 14:18

    Weiter so Daumen hoch Bin weiterhin gespannt wie die Bauerei sich weiterentwickelt.

    Grüsse aus der CH
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 888
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Dynomike am Mo 23 Apr 2018 - 9:17

    Moin Frank!

    Auch aus eventuellen aerodynamischen Gründen macht das Teil in meinen Augen keinen Sinn. Das Ding setzt dem Fahrtwind ja mindestens die dreifache Fläche der flachen Kuppel entgegen.

    Versuche einfach, es an der Tanke einem "Dreiern BeMeWe" Fahrer als neuen Heckspoiler zu verkaufen.

    Ich wünsche allseits eine schöne Woche
    Jörg



    PS: Mir ist gerade doch noch ein Verwendungszweck eingefallen. Wenn Du Deine Solarpaneele auf einem Trägersystem montierst, könntest Du den Spoiler davor befestigen. Das würde verhindern, daß Dreck darunterkommt. Falls Du die Paneele aber flächig klebst, ist diese Idee hinfällig.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Jul 2018 - 0:25