Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Eine Absetzkabine für meinen Max
von Stormyhill Gestern um 21:43

» Besuch beim Kuckuck
von Dmax-Tourer Gestern um 11:47

» Freunde werden über das Forum
von sledge112 Fr 13 Jul 2018 - 21:15

» Tuningkit Göppingen
von Luigi Di 10 Jul 2018 - 19:24

» Der Geburtstagsthread
von Dynomike So 8 Jul 2018 - 20:35

» Ab ca Juni 18 eingestellte Bilder
von sledge112 Sa 7 Jul 2018 - 21:58

» Bodyliftkit max 2012->
von pablo1268 Do 5 Jul 2018 - 12:31

» Reserveradhalter von 2011er 3,0L Modell an 2014er
von Tenere Mi 4 Jul 2018 - 14:14

» Dachzelt Gordigear 140 Plus
von Linsky Di 3 Jul 2018 - 19:25

» Mittelarmlehne im 2014er max
von hardi Di 3 Jul 2018 - 12:15


    Wissenswertes bevor ich kaufe

    Teilen

    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am Sa 9 Jun 2018 - 16:54

    Servus,

    ich sehe mich gerade nach nem Pick up um und die D-Max erfreuen sich generell immer mehr Beliebtheit. Das habe ich so auch auf der Abenteuer Allrad wahrgenommen, naja vielleicht eher auf der Camparea Smile
    Preis, im Vergleich zum Ranger etwas günstiger, im Vergleich zum Amarok aber deutlich. Das soll jetzt aber nicht Thema sein.

    Grundsätzlich, wer von euch hat die DoKa nach Gewicht versteuert (bekommen). Das soll scheinbar möglich sein, mir ist aber einfach nicht ganz klar wie. Irgendwie Baujahr abhängig aber... Keine Ahnung.
    Wenn mir hier jemand etwas zu sagen kann?

    Dann Motor... Bin immer noch auf dem Brett, Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch noch mehr Hubraum. Schade das es den 3l hier nicht gibt, mit dem 2,5l kommt man aber sicher auch klar.
    Der neue 1,9er... ist der wirklich genau so gut (langlebig) wie der 2,5er? Ich kanns mir nicht vorstellen.
    Hängerbetrieb plane ich im Übrigen keinen, bin dann mit Dachzelt Offroad unterwegs. Freut mich schon Smile
    Wobei, Kumpel hat einen Ranger, den würde ich dann schon auch mal ausem Dreck oder Sand ziehen können wenns sein muss


    Ich möchte ein Hardtop, da hätte ich dann gern hinten drauf zwei Ebenen. Hat wer eine Empfehlung welches Hardtop da am meisten Möglichkeiten für den Ausbau hinten hat?

    Fahrwerk. Alle finden das Iron Man Fahrwerk gut und dann gibts seit neustem dafür auch noch ne ABE.
    -> Was kostet das inklusive Einbau über ne Werkstatt ungefähr?

    Manche hier haben vorne nen schönen Känguruspicker mit Winde. Hätte ich dann auch gerne, habe aber schon gehört das sei nicht einfach eingetragen zu bekommen... WEnn dann nur eine die die am Rahmen fest geschraubt sind, alles andere ist sinnlos...
    -> kann da wer mit ein paar Infos etwas Licht ins dunkle bringen?

    Unterbodenschutz, gibts günstige aus Stahl? Könnte ich selbst bauen wenn ich nicht zu viel biegen muss. Wenn aber der fertige Kauf nicht viel kostet kann ich mir das auch sparen.

    Schau mir die letzten Wochen immer wieder bei Mobile die Preise an. Da alles in allem der Wagen relativ günstig ist würde ich "Vollausstattung" oder Custom nehmen. Kommt drauf an was so verbaut ist und was nicht (auch schon in Richtung Offroad).
    Mit Jahreswagen, Vorführfahrzeug oder ähnlichem hab ich jedenfalls absolut kein Problem.
    Neu müsste man den ein oder anderen Service machen, der fällt bei 2, 3 Jahre altem Auto schon mal weg bzw. ab wie viel Km?
    Wo ist so der Punkt an dem man den ersten Wertverlust weg hat und die Serviceintervalle länger werden (Stichwort Preis/Leistung)?

    Weiter gehts... Ich bin nicht der der unbedingt Originalteile verbauen muss. Was kosten alternative Hersteller und sind die Teile auch brauchbar und zeitnah zu beschaffen?
    Z. B. Bremsen sollen nciht die besten im Original sein, Alternative wäre was?

    Gibt es wie bei so manchen Autos Baujahre oder Modelle von denen man besser einen Bogen macht?
    Wie sind eure Erfahrungen?
    Sind die Automatik gerade aus dem Stand besser wie dei Schalter?
    Wichtig ist mir, sagen wir "volle Power" aus dem Stand bis ca. 50 - 80 km/h. Schneller ist Offroad im Urlaub sowieso nicht drin und geplant. Hätte nur gern in dem unteren Bereich "das beste". Das dahinrollen auf der Autobahn ist ja eh scheiß egal Smile

    gruß
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von ran-muc am Sa 9 Jun 2018 - 20:40

    Hallo buxbaum

    im Forum

    Die neueren Pickup´s sollten nach N1G BE Pickup zugelassen sein .
    Für die Modelle ab 2012 gibts von Isuzu ein Gutachten .

    Mit dieser Zulassung sollte der Zoll die DoKa als LKW nach Gewicht besteuern .
    Leider kommt es auf den Sachbearbeiter drauf an wie er den einstuft .

    Das mit dem Hubraum ist Schnee von gestern .
    Der 2,5 läuft genau so gut wie der 3 l
    der 1,9 läuft genau so gut wie der 2,5 er
    Der 2,5 er ist haltbar , beim 1,9er heißt es abwarten ,der ist noch zu neu .

    Orginalteile sind bei Isuzu rel. teuer .
    Alternativ gibts schon etwas ,mal im Forum suchen .

    Power aus dem Stand : na ja , im Vergleich zum alten L 200 ,Dampf ohne Ende .
    Nicht verschweigen sollte man ein kleines Turboloch so bis 1000 U/Min .
    Ab 1200 U/Min ist dann gut Leistung da .

    Welche Modelle ??
    Der 2,5er ab Bj 6/2012 ist sehr zuverlässig , Probleme gibts wenig .

    Werkstattpreise : am besten vorher erkundigen was die Wartung kostet.
    Preisspanne von 360 bis 800 €
    Ich Trottel Sad hab nur für Ölwechsel mit Filter 230 € bezahlt .

    Gruß Rudi

    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am Sa 9 Jun 2018 - 22:02

    Danke schon mal. Smile

    Wegen den Service Dingen bin ich am überlegen mit Absicht ein älteren bzw. eine mit ein paar KM auf der Uhr zu kaufen. Neuwagen brauche ich eigentlich nicht und daher wären das nur unnötige kosten.
    Letztlich bleibt das versteuern also schwammig und bei ner Doka sollte ich jedenfalls mit ner PKW-Steuer rechnen?

    Wie verhält sich das mit den Serviceintervallen. Wann wirds denn weniger und damit weniger Laufkosten? Mobile und Co. sind Modell von 2015 z. B. mit kleiner 100k km. Sehen noch tadellos aus und kosten dann 15000 - 20000€. Gefällt mir dann schon mal, manche schreiben auch extra das eine LKW-Zulassung da ist, aber ob die damit dann die Versteuerung meinen ist ja auch wieder was anderes?
    So nen Ölfilter samt Öl wechsel ich jedenfalls selber, sehs nicht ein dafür ne Werkstatt anzufahren.


    Wie gut kommt man an die rel. teuren Teile von Isuzu hier in De ran?
    Wie teuer sind die im Vergleich zum Ranger?

    Bei Baujahr bis 2015 finden sich auch 3L Maschinen. Dann ist das aber noch aus der Vorgängerserie?
    Heißt
    3L - vor vorletzte Generation
    2,5L - vorletzte Generation
    1,9L - neue Generation

    Hat schon mal jemand 3L und 2,5L gefahren und kann vergleichen, wo sind die Unterschiede im Durchzug, vor allem aus dem Stand, Schrittgeschwindigkeit bis eben so 50- 80km/h


    Kann mir einer noch mitteilen was für ein Preis für nen D-Max DoKa mit unter 50 000km Bj. 2016 Custom Ausstattung verlangt werden "darf". Internetpreise sind unterschiedlich, kann manchmal nicht erkennen warum so mancher Händler 5000€ mehr haben will..
    avatar
    Dmax-Tourer
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 271
    Anmeldedatum : 31.10.15
    Alter : 58
    Ort : Merzen bei Osnabrück

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von Dmax-Tourer am Sa 9 Jun 2018 - 23:21

    Hallo Buxbaum, ein richtiger Name und etwas Vorstellung wäre nicht schlecht!
    Für OR kann ich den Automaten empfehlen. Auf der Strasse bin ich heilfroh das meiner ESP hat .
    Im Gelände mit den entsprechenden Umbauten ist der Max absolut klasse .
    Teile sind bei allen fernostlern teuer. Trotz Vollaustattung ist kein unnötiges klimpergedöns
    An Bord. Der 2.5 er mit mansory Mapping ist ne wuchtbrumme.
    Gruss Theo




    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von ran-muc am So 10 Jun 2018 - 7:09

    Steuer beim 2,5 er als PKW 405 € , als LKW um die 200 €
    Da wurde schon so viel geschrieben ,mal im Forum suchen .

    Verschleiß - Ersatzteile gibts im Netz zu günstigen Preisen .
    Gib bei Google Bremsscheiben für DMax ein und vergleiche dann zum Ranger .

    bis 5/2012 gabs den etwas kompakteren DMax mit 2,5 l (136 PS ) und den 3 l (mit 163 PS )
    beide mit EURO 3 oder EURO 4

    ab 6/2012 gabs nur noch den 2,5 er (163 PS ) mit EURO 5

    seit 9/2017 gibts den aktuellen 1,9er ( 163 PS ) mit EURO 6

    am besten mal fahren dann weißt du ob der Durchzug deinen Vorstellungen entspricht .
    Ich dreh meinen sehr selten über 2000 U/Min , der hat Kraft genug

    Die Preise sind auch so eine Sache .
    Für einen 2015/2016 er ist der genannte Rahmen o.k.


    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am So 10 Jun 2018 - 13:15

    Hat jemand Erfahrung mit dem Autohaus amRhein in München?
    Hab mit denen auf der Messe gesprochen, für den allgemeinen Überblick vom D-Max.
    Steigen zwar gerade auf das neue Model mit 1,9l um aber damals wurde gesagt ne Anfrage (für den 2,5er) lohnt sich immer.
    Wenn ich mir die Internetseite von denen anschaue, die Fahrzeuge die sie allgemein bieten usw, sieht das tadellos aus.
    Preise sind für mein empfinden auch ok, lässt sich nicht immer so gut vergleichen wegen Ausstattungsunterschieden aber wenn man denen 100% vertrauen kann ist das ja auch was wert.

    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von ran-muc am So 10 Jun 2018 - 16:24

    Das Autohaus ist o.k.
    Der fährt selber OffRoad mit dem DMax .
    Der weiß was er tut.
    Was Tuning anbetrifft arbeitet der mit Leege zusammen .
    Zu den günstigen , was Wartung anbetrifft , ist er nicht.
    Münchner Wahnsinnspreise halt


    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am Di 12 Jun 2018 - 21:43

    Wie gut oder schlecht lassen sich Laderaumabdeckungen verkaufen?
    Hardtop ist z. B. oft in Wagenfarbe. Glaube eher nicht das man die schnell verkauft bekommt?
    Genau so wie irgenwelche von diesen Klappabdeckungen.
    Ich hätte gern ein Rollo oder diese Klappabdeckung. Je nach dem was besser im Winter und mit Wasser klar kommt
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 888
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von Dynomike am Mi 13 Jun 2018 - 9:01

    Hallo "buxbaum"!

    Auch hier nochmal meine Bitte um eine kurze Vorstellung, bzw. wenigstens einen Namen.

    Hier sitzen Leute, die sich die Mühe machen, Deine namens- und grußlosen Beiträge zu beantworten. Ich weiß, daß das in der heutigen "Facebookzeit" gerne unter den Tisch gekehrt wird, aber viele von uns, hier in unserer kleinen Welt, legen einfach etwas Wert darauf zu wissen mit wem man es zu tun hat.

    Ich leg Dir hierzu mal Punkt 17 unserer Netiquette ans Herz.


    Viele Grüße
    Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am Mi 13 Jun 2018 - 18:33

    gut okey, die Vorstellung ist da Smile
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 888
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von Dynomike am Mo 18 Jun 2018 - 8:59

    Danke, Thomas.

    Ich habe das mal in die passende Kategorie verschoben. Bist Du mit Deiner Entscheidungsfindung schon weiter gekommen?

    Wenn ja, sag' bitte nicht "Ranger"...

    Erstaunlicherweise habe ich in Island tatsächlich keinen einzigen Ranger gesehen.


    Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.

    buxbaum
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 09.06.18

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von buxbaum am Mo 18 Jun 2018 - 10:55

    Servus Jörg
    Mittlerweile geht es nur noch darum den Markt zu beobachten und letztlich das richtige Fahrzeug zu finden. Das es der D-Max wird ist also quasi fix.
    -> Könnte nur noch abgelöst werden wenn ich zufällig für ein anderen Pickup ein unbeschreiblich gutes Angebot bekommen sollte (was ich nicht glaube Smile )

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wissenswertes bevor ich kaufe

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 15 Jul 2018 - 21:31