Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 8 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 8 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35


    D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Teilen

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Mo 9 Jul 2012 - 20:38

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und hab von PickUps noch keine Ahnung. Will mir jetzt den neuen als DoubleCab Custom für meinen jetzigen Legacy holen. Ich brauche den D-Max nicht zum Pferdeanhänger ziehen oder zum Transport eines Minibaggers. Ich find ihn einfach nur saucool...!
    Jetzt hätte ich ein paar Fragen (Suche hab ich benutzt):

    - bei der Probefahrt springt er im ersten Gang beim Anfahren richtig weg, kanns nicht genau beschreiben. Normal?
    - laut dem anderen Beitrag ist das Wowa ziehen am Sonntag sicher erlaubt. Wie schaut es mit einem 750 kg Anhänger bei einem Privatumzug aus?
    - wie verhält sich der D-Max beim Anhänger ziehen generell? Kann man anständig (100+)mit nem 1700kg Wowa (2,5 Breite) fahren ohne dass dieser zu schaukeln beginnt?
    - bei Aktivierung von 4H fühlt sich die Kurvenfahrt sehr "streng" an, hat der Legacy nicht. Normal?
    - Ich muss öfter PCs transportieren, was empfehlt ihr? Den Aludeckel hinten drauf?

    Das waren jetzt gleich viele Fragen, freue mich auf Eure Antworten und sag schon mal danke...

    Gruß
    Matthias
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 584
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 50
    Ort : Allendorf Lumda

    Wowa ziehen

    Beitrag von sledge112 am Di 10 Jul 2012 - 6:17

    Solltest Du Dich für die Doka entscheiden, wirst Du Ihn vermutlich nicht als LKW zugelassen bekommen. Somit gibt es dann auch kein Sonntagsfahrverbot.
    Soweit ich informiert bin, kann man zumindest in Deutschland am Sonntag mit Anhänger am LKW fahren, wenn der Anhänger eindeutig zur Freizeitgestaltung dient.
    Das wäre beim Wohnwagen ja wohl eindeutig.
    Ein 750 KG anhänger macht beim Sonntagsfahrverbot keine Ausnahme.
    Das Fahrverbot gilt für LKW über 7,5 Tonnen zul Gesamtgewicht.
    Sowie für alleLKW mit Anhänger. Das mit dem Wegspringen kann ich nicht nachvollziehen, vielleicht etwas weniger Gas beim anfahren und gefühlvoller einkuppeln :gruebel: , nein im Ernst, das müßtest Du nochmal genauer erklären, was Du meinst.
    Zum Thema PC´s transportieren:
    Ich denke Du spielst damit auf die Wasserdichtigkeit von Abdeckungen an.
    Hierzu ist zu sagen: was ich so von anderen gelesen habe, ist wohl nichts so 100 prozentig dicht. Ich selbst habe eine BAKFLIP G2 Abdeckung drauf (kommt nem Aludeckel nahe), da kommt schon mal am Rand ein Tröpchen rein. Das Tröpfchen kann aber an allen 4 Ecken wieder raus und wird über die Wellentäler des Bodens abgeleitet, die PC´s stehen durch den Wellenboden höher. alles kein Drama.
    Wochenlang würde ich das Auto aber nicht mit PC im Regen stehen lassen.


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028
    avatar
    D-max66
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 19.07.11
    Alter : 51

    WW ziehen

    Beitrag von D-max66 am Di 10 Jul 2012 - 9:36

    Hallo Matthias....zum Thema WW ziehen kann ich über den D-Max nur gutes berichten. Das ideale Zugfahrzeug...fahre den 3.0 Double Cap und ein 1,6 t 2,5m WW LMC seit 3 Jahren rund 12 000km durch Süpdeuropa. Bin gerade aus Kroatien zurück...ohne Staus..freie Fahrt durch Ö mit 110 km/h eingestellt durch alle Tunnel gerauscht...es war ein Traum. In Kroatien zieht er die 10% Steigung im 3. hoch. Ich hab die Billstein Dämpfer und mit über 100kg Stützlast und mit mind,600kg Campingkram beladen steht er gerade. Für die fahrt mit WW ist eine Beladung der Ladefläche zu empfehlen sonst hoppelt er doch etwas-dann liegt er wie ein Brett. Also ich bin voll zufrieden-auch mit den Verbrauch von rund 12 Liter mit WW bei 105 km/h.

    Gruss Micha
    avatar
    maxl
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 147
    Anmeldedatum : 14.11.11

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von maxl am Di 10 Jul 2012 - 16:10

    Servus Matthias,

    auch wenn Du den DK nimmst wird er als LKW offener Kasten angemeldet und damit gilt das Sonntagsfahrverbot mit Hänger (außer der TÜV schlüsselt um bei Verwendung eines Hardtops. Das hatte mir mein TÜV angeboten > weiss aber nicht ob das jeder macht > im Zweifel nachfragen. Problem bei mir war nur das die Versicherung dann teurer geworden wäre). Steuern "darfst" Du aber für einen PKW bezahlen. Wir hatten kürzlich heftige Disk. ob mit WW, Pferde-, und Sportanhängern gefahren werden darf. Ich habe darauf hin den ADAC befragt und dieser hat mir die Auskunft gegeben, dass sich die Landesregierungen darauf geeinigt haben es nicht zu ahnden. Bei Interesse stelle ich den Schrieb hier gerne ein. Der Max ist als Zugfahrzeug recht gut geeignet, bin selber zu 80% mit einem Tandem 2Tonnen unterwegs. Im Urlaub hab ich auch ca. 1700 KG WW dran. Ich hatte bei entsprechender Stützlast keine Probleme.
    Der Max hat einen starr zuschaltbaren Allrad, also keine Mittendiff. Du solltest also den 4WD nur auf extrem nasser, verschneiter oder glatter Fahrbahn benutzen (im Gelände natürlich auch).

    Gruß
    michl

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Di 10 Jul 2012 - 22:07

    Servus zusammen,

    vielen Dank Euch allen für die schnellen und informativen Antworten.

    @sledge112: Also ich bin bei der Probefahrt sehr oft langsam angefahren. Habe ein "normales" Anfahren nicht geschafft. Es gibt einen Ruck, der Ganghebel schwingt hin und her und mit einem Satz gehts nach vorne. Vielleicht bin ich auch zu doof und nur das Limousinen-Fahren gewöhnt...
    Danke für die "Deckel"-Info.

    @D-max66: Genau das wollte ich hören... Very Happy

    @maxl: Damit ich alles richtig verstanden habe: Steuerlich-->PKW, Vers.technisch-->Lieferwagen, Fahrverbot-->LKW aber mit der Ausnahmeregelung gem. ADAC
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 134
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von rekord1971 am Mi 11 Jul 2012 - 23:13

    Hallo!

    Also mein Aludeckel "Mountain Top" ist absolut Wasserdicht. Allenfalls, dass bei wilden Wasserdurchfahrten durch die Heckklappe bedrohlich Wassereinbruch zu befürchten ist.

    Grüße
    Pablo
    avatar
    maxl
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 147
    Anmeldedatum : 14.11.11

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von maxl am Do 12 Jul 2012 - 16:21

    Genau

    Steuer für PKW, Eintrag Fahrzeugschein LKW offener Kasten, Vers. als LKW

    Fahrverbot an Sonn und Feiertagen mir Hänger LAUT ADAC Ausnahme WW und Anhänger für Sportzwecke

    gruß michl

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Fr 13 Jul 2012 - 21:14

    @maxl:
    bzgl. Allrad wurde mir im Autohaus gesagt ich kann selbstverständlich mit 4H auch auf geteerten Straßen fahren. Ist das jetzt nur unkomfortabel beim Fahren oder zudem auch schädlich? Eigentlich würde ich im Hängerbetrieb schon gerne mit 4H fahren.

    @rekord1971:
    Kann man den Aludeckel "locker" selber draufmachen oder ist es zu kompliziert?

    Gruß

    Matthias
    avatar
    Farmer8883
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Ort : Monreal

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von Farmer8883 am Fr 13 Jul 2012 - 22:37

    Hallo Namensvetter. Smile

    Was hast den du für ein Autohaus? Sag dennen mal einen schönen Gruß! Sie sollten die Bedienungsanleitung Ihrer Autos auch mal lesen! Da steht bei mir eindeutig:

    "2H" (Zweiradantrieb)

    Wählen sie diesen Modus unter normalen Fahrbedingungen
    auf trockener Fahrbahn. Er ermöglicht einen sparsamen Kraftstoffverbrauch in Kombination mit hoher Laufruhe und minimaler Abnutzung des Antriebsstrangs


    "4H" (Allradantrieb- Straßenmodus) Wählen sie diesen Modus für den normalen Fahrbetrieb

    auf nasser, vereister, oder Schneebedeckter Fahrbahn. In diesem Modus steht eine höhere Traktion zur Verfügung als beim Zweiradantrieb.

    die Beschreibung für 4L erspare ich uns jetzt.

    Zur erklärung: Bei Fahrzeugen mit zuschaltbarem Allrad wird im 4H die Vorderachse mit der Hinterachse starr verbunden. So als würdest du bei einem Permanenten-Allrad-Fahrzeug das Mitteldifferenzial sperren. Bei Kurvenfahrt rollt die Hinterachse aber in einem engeren Radius als die Vorderachse und somit müssen die Hinterräder weniger Umdrehungen machen als die Vorderräder. Es kommt auf festem Belag dann zu extremen Verspannungen die bis zum Bruch der Antriebs/Kardarnwellen fürhen können. Auf losem/rutschigem Untergrund entsteht ein Schlupf auf den Rädern der vorder oder hinterachse und gleicht dann die Verspannungen aus.

    Schön zu beweisen ist das wenn du das Fahrzeug auf einer trockenen geteerten Fläsche bergabstellst und ohne Gang um die Kurve Rollen lassen willst. Im 2H geht das im 4H bleibt er stehen weil die Achsen sich gegenseitig "ausbremsen"
    Wie du es schon beschreibst äußert es sich auch in einem extrem unwilligen um die Kruve Fahren
    Ich würde den 4H auf Teerdecke wirklich nur bei Nässe,Schmier,oder Schnee benutzen.

    Denke jedoch auch nicht dass du im Anhängerbetrieb den Allrad wirklich permanent brauchst. Solltest du wirklich soviel Stützlast hinten auf der Kupplung haben dass sich das Fahrzueg vorn aushebt (sehr unwahrscheinlich!!!) und dadurch untersteuert. Oder du am Berg wirklich Probleme bekommst dass der Gripp der Hinterreifen nicht mehr reicht dann kannst du kurzzeitig den 4H ja immer noch einschalten denn immer wenn du auf einer Achse eh Schlupfhast kompensiert der Schlupf die Verspannungen. Aber keines fals während Kurvenfahrt oder durchdrehend einschalten!!

    Das umschalten von 2h zu 4h und von 4h zu 2h geht übrigens während der Fahrt bis 100 km/h ABER nur lasst frei also am besten kurz Beschleunigen --> Knopfdrücken --> vom Gasgehen warten bis Anzeige nicht mehr blinkt --> wieder Gasgeben.



    Aludeckel:
    Das Montaintop lässt sich völlig easy montieren ohne Bohren etc. (Erstmontage: habe nicht auf die Uhr gesehen aber ich denke es waren 1,5 bis 2 Stunden alleine). Die Befestigungsschaniere bleiben dann immer am Fahrzeug. Den Deckel selbst kannst du dann alleine ohne Probleme binnen 2 Minuten abheben sollte er dich einmal stören.

    Gruß Matthias
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 134
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von rekord1971 am Sa 14 Jul 2012 - 18:02

    Hallo!

    Mein Aludeckel wurde bei Lemmermann Nutzfahrzeuge montiert. Die Befestigung ist auch wirklich einfach. Hätte ich wohl auch leicht selbst machen können.

    Und wie Farmer8883 schreibt ist er auch schnell mal ausgehängt.

    Übrigens: Der Laderaum ist bei mir auch nach der Durchfahrt einer Waschanlage noch trocken.

    Grüße
    Pablo

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Sa 14 Jul 2012 - 21:18

    Super! Danke wieder für die Infos und den ausführlichen Allradbericht!

    Das einzige was mich jetzt noch bißchen nachdenklich macht ist der "nur vorhandene" starre Allrad und die empfohlene Zuladung auf der Ladefläche wenn man einen Anhänger/WoWa zieht um Hoppeln zu vermeiden.
    Noch paar Nächte drüber schlafen und dann gehöre ich hoffentlich "richtig" hier her... Laughing
    Meine Garage hab ich schon gemessen, ja er passt rein... Very Happy
    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 134
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von rekord1971 am Mi 18 Jul 2012 - 20:38

    Hallo!

    Na wie hast Du Dich entschieden. Vielleicht stellst Du Dich uns noch ein bisschen näher im Bereich "Mitglieder stellen sich vor" vor.

    Der starre Allrad ist gar nicht so schlimm. Er verwindet besser als der von zum Beispiel Nissan und damit ist der Verschleiß auch nicht so dramatisch. Und auf trockener befestigter Straße braucht man eigentlich keinen Allrad. Vor allem wenn man Heckantrieb hat.

    Die Zuladung auf der Ladefläche wird aus Sicherheitsgründen empfohlen. In extremen Fahrsituationen wäre es echt blöd, wenn auf der mittleren Achse des Gespanns zu wenig Gewicht ist. Und das ist bei einem leeren PickUp auch ohne Anhänger immer schwierig im Vergleich zu einer Limousine.

    Grüße
    Pablo

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Mi 18 Jul 2012 - 21:38

    Servus Pablo,

    das mach ich natürlich sofort sobald ich auch einen Max (Foto) habe...

    Bin noch mal Probe gefahren, ein Traum. Allrad auf Wiese usw. ok!

    Leider konnte ich einen Gespann-Test nicht machen. Dies ist jetzt meine letzte Sorge. Ich fahr oft mit meinen Kindern übers WE zum Campen. Die ganzen Sachen sind alle im WoWa verstaut und die Ladefläche würde quasi frei bleiben oder besser gesagt mit höchstens 100kg beladen werden. Das ist wohl für ein stabiles Gespann definitiv zu wenig...?

    Braucht man eigentlich WR oder funzt das mit den originalen Ganzjahresreifen bei ordentlich Schnee auch?

    Gruß

    Matthias
    avatar
    Farmer8883
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 01.12.11
    Ort : Monreal

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von Farmer8883 am Do 19 Jul 2012 - 6:50

    hallo matthy

    gegenfrage: was hat der neue max eigentlich für Reifen drauf? Wieder die Bridgestone Dueller? Welche größe?

    Zu dem Thema ist hier schon mal was geschrieben worden. Guckst du in : Technik - Fahrwerk und Reifen - "dueler in echte Winterreifen ersetzen" oder so ähnlich.

    Gruß Matthias


    Die Dueler die original drauf wahren waren meines erachtens eine Katastrophe auf nasser Fahrbahn. Aber näheres dazu steht auch im genannten Thread.


    Zuletzt von Farmer8883 am Do 19 Jul 2012 - 6:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : zusätzliche Angaben)

    toledomatthy
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 09.07.12

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von toledomatthy am Do 19 Jul 2012 - 17:26

    Servus Matthias,

    255/65R17 Bridgestone auf 7.0x17 ET33.

    Gruß M.
    avatar
    D-max66
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 19.07.11
    Alter : 51

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von D-max66 am Fr 20 Jul 2012 - 9:34

    Hab Gestern den Neuen besichtigt,,,Reifen waren wieder die Bridgestone Dueller..die haben wohl noch viele in der Ecke rummliegen...die würd ich schnell abfahren und "richtige" kaufen...
    Zum Campen : Ich bin froh zum campen alles auf die Ladefläche schmeissen zu können...aber wenn es nur ein Kurztripp übers Wochenende wird, bin ich auch schon unbeladen mit WW gefahren...das geht auch..man merkt halt den WW mehr...bei Wind gehts halt nur bis 90 Km/h ..aber es geht auf jeden Fall und 100kg auf der Ladefläche ist ja auch was.
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 695
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Sonn und Feiertagsfahrverbot für Pick-UP mit Anhänger

    Beitrag von Raptor am Fr 20 Jul 2012 - 19:44

    1. [Vom Fahrverbot nicht betroffene Fahrzeuge]

    Das Sonn- und Feiertagsfahrverbot gilt nicht für:

     1.1Zugmaschinen, die ausschließlich dazu dienen, andere Fahrzeuge zu ziehen,
     1.2Zugmaschinen und Sattelzugmaschinen mit Hilfsladefläche, deren Nutzlast nicht mehr als das das 0,4fache der zulässigen Gesamtmasse beträgt,
     1.3Fahrzeuge, bei denen die beförderten Gegenstände zum Inventar gehören, wie z.B. Ausstellungs-, Film- und Fernsehfahrzeuge sowie Schaustellerfahrzeuge (auch mit Anhänger),
     1.4selbstfahrende Arbeitsmaschinen,
     1.5Einsatzfahrten von Bergungs-, Abschlepp- und Reparaturfahrzeugen,
     1.6Wohnwagenanhänger und Anhänger, die zu Sport- und Freizeitzwecken hinter Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 t geführt werden.
    avatar
    maxl
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 147
    Anmeldedatum : 14.11.11

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von maxl am So 22 Jul 2012 - 10:23

    = Anfrage =============================================
    SGD&H!
    Ich fahre einen Pickup, LKW offener Kasten mit zul. Gesamtgewicht unter 3,5 Tonnen. Gilt für mich das Sonn- und Feiertagsfahrverbot beim ziehen eines Wohnanhängers? Ich verweise auf unterschiedliche Äusserungen der Landratsämter.Das Landratsamt Regen sagt auf seiner HP das ich nicht unter das Verbot falle andere Ämter bestehen auf eine kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung. Desweiteren habe ich im Internet eine Mitteilung Ihrer juristischen Zentrale Nr. 20/2008 gefunden. So wie ich das verstehe falle ich nicht unter das Fahrverbot. Wie bitte ist nun die Rechtslage?
    Danke für Ihre Bemühungen


    Antwort
    From: christina.koepke@adac.de
    Sent: 28.02.2012, 11:26
    To: schmiede67@ovi.com
    Subject: Aktenzeichen: JZE-12-6607 - Jsokoe; Ihre Anfrage: WG: JZE-12-6607 - JSOKOE Fragen zum Verkehrsrecht


    Sehr geehrter Herr Paltinger,

    vielen Dank für Ihre Mail, die uns zur juristischen Bearbeitung weitergeleitet wurde.

    An Sonn- und Feiertagen dürfen in der Zeit von 0 bis 22 Uhr Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t nicht verkehren; dieses Verbot erstreckt sich auch auf Anhänger hinter Lkw, wobei hier keine Gewichtsbeschränkung gilt. Der Eintrag in den Fahrzeugpapieren ist für die Bewertung, ob es sich bei dem Fahrzeug um einen Lkw im Sinne des § 30 Abs. 3 StVO handelt, nicht ausschlaggebend. Deshalb fällt grundsätzliches jedes Gespann in dieses Verbot, wenn das Zugfahrzeug als Lkw anzusehen ist.

    Allerdings sieht die Polizei bei Lkw bis 3,5 t mit Anhänger dann von einer Ahndung ab, wenn es sich um einen Wohnwagenanhänger und einen Anhänger zu Sport- oder Freizeitzwecken handelt; hierauf haben sich die Innenminister der Länder verständigt. In den anderen Fällen wird der Verstoß gegen das Sonntagsfahrverbot für den Fahrer mit € 75,-- und einem Punkt, für den Halter mit € 380,-- sowie einem Punkt geahndet. Sind Fahrer und Halter identisch, so wird der höhere Regelsatz verhängt.




    Dies nur nochmal zur Info. Wie schon gesagt kann jeder damit machen was er will.


    Gesponserte Inhalte

    Re: D-Max 2012 und Wowa ziehen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Apr 2018 - 15:21