Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

RedMax


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Heute um 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne und Ziehrbügel vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23

» Led Bar & Rückfahrlicht
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 18:34

» Neuer Wohnwagen für den Max
von Hallunke Do 13 Sep 2018 - 12:26

» Fahrzeugwechsel
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 8:56


    Anhängerkupplung

    Teilen
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Anhängerkupplung

    Beitrag von sodahl am Di 7 Aug 2012 - 19:17

    Ich würde mein Mäxchen gerne mal mit einer Anhängerkupplung ausstatten. Die Safir gefällt mir zwar, ist aber zu teuer. Welche sind noch zu empfehlen?
    Muss man für die Verkabelung wieder endlose Kabelmassen ins Innere verlegen oder steckt man den Kabelbaum einfach in die Buchse beim rechten Hinterrad?
    Bin für jeden Tipp dankbar...
    Gezogen werden soll mal ein Wohnwagen, die 3000 kg reichen also. ;-)
    avatar
    Isuzu3000
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 34
    Anmeldedatum : 03.03.12
    Ort : Eichberg/SG

    Re: Anhängerkupplung

    Beitrag von Isuzu3000 am Di 7 Aug 2012 - 19:52

    Hallo,

    SAFIR sagt mir überhaupt nix, obwohl ich es bei dir schon öfter gelesen hab. Hat aber nicht mit ASFIR zu tun oder?
    Die Anschlusskabel für die Anhängerkupplung liegen meiner Meinung nach, wie beim Vorgänger, in Höhe des linken Hinterrades am Kabelstrang. Aber das ist Ansichtssache, gesehen wenn du im Auto sitzt und nach vorn guckst Very Happy
    Gibts sonst Bilder von den SAFIR-Teilen ?

    Gruss Peter
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Re: Anhängerkupplung

    Beitrag von sodahl am Di 7 Aug 2012 - 20:45

    Isuzu3000 schrieb:Hallo,

    SAFIR sagt mir überhaupt nix, obwohl ich es bei dir schon öfter gelesen hab. Hat aber nicht mit ASFIR zu tun oder?
    Die Anschlusskabel für die Anhängerkupplung liegen meiner Meinung nach, wie beim Vorgänger, in Höhe des linken Hinterrades am Kabelstrang. Aber das ist Ansichtssache, gesehen wenn du im Auto sitzt und nach vorn guckst Very Happy
    Gibts sonst Bilder von den SAFIR-Teilen ?

    Gruss Peter

    LOL...klar, ich meine Asfir... Embarassed
    avatar
    Isuzu3000
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 34
    Anmeldedatum : 03.03.12
    Ort : Eichberg/SG

    Re: Anhängerkupplung

    Beitrag von Isuzu3000 am Di 7 Aug 2012 - 21:35

    Ah, okay...bei Taubenreuther kostet die AHK von denen aber richtig Geld. affraid Willst du noch was dranhängen oder gehts um Optik ?
    PS: Wie hast du das Herculiner draufgebracht ? Rolle oder Pinsel ? Bei den kleinen Dosen ist ja nichts weiter dabei, wie bei den grossen Packungen.

    Gruss Peter
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Re: Anhängerkupplung

    Beitrag von sodahl am Di 7 Aug 2012 - 21:57

    Soll für Wohnwagen sein!
    Herculiner habe ich den großen Pott mit Rolle - für die Ecken habe ich aber einen Pinsel benutzt - geht recht schnell und einfach, die Hauptarbeit ist die Vorbereitung....
    Die Asfir ist super...teuer. :-((
    avatar
    sodahl
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 27.01.12
    Alter : 50
    Ort : Bayern

    Hab eine!

    Beitrag von sodahl am Sa 11 Aug 2012 - 14:45

    So, habe mir jetzt einfach eine gekauft, stammt von einem belgischen Hersteller (GDW) und macht einen sehr robusten Eindruck (es sind nur kleinere Anbauteile und der "Bock" verschraubt, der Rest ist verschweißt und nicht, wie bei vielen anderen, auch verschraubt).
    Leider ist die Einbauanleitung Mist...nach zwei Tagen Arbeit ist sie nun aber drin, wenigstens die Elektrik was einfach - Danke Isuzu für den Stecker ;-)
    Die Bastelerfahrung vom Jeep YJ hat sich somit nun endlich auch mal gelohnt... Very Happy
    Da sich die Anleitung darüber ausschweigt, das das Mittelteil der alten Metallstoßstange weiter verwendet wird, hatte ich besonders viel Spaß dabei die Plastikstoßstange gleich zwei Mal abzubauen... Embarassed
    Dafür ist das Teil nun auch eingewachst und somit winterfest... Smile
    Die Nebelleuchte habe ich aber mittels selbstgebauter Halterung am Originalplatz belassen...da unten unter der Stoßstange sah die irgendwie blöd aus...und ist beim ersten Sandhügel weg Mad

    Den Vorschlag meiner Frau zum TÜV zu fahren um die gucken zu lassen, ob die auch richtig montiert ist, habe ich allerdings gleichmütig ignoriert lol!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Anhängerkupplung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18 Sep 2018 - 20:12