Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Griaß eich.....
von sledge112 Heute um 1:34

» Mal wieder Standheizung
von Christian Gestern um 13:44

» Moin auch.
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:51

» Daten und Schaltpläne D-Max 2012 - 17
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:46

» Erfahrungen mit DAB/DAB+
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:45

» Bordcomputer
von xantom So 16 Dez 2018 - 19:08

» Defa Motorvorwärmung
von xantom Fr 14 Dez 2018 - 15:09

» Boxeneinbau hintere Türen.
von hardi Do 13 Dez 2018 - 23:18

» Road Ranger RH01 in Cosmic Black für DoKa ab 2012
von max-chris Mi 12 Dez 2018 - 10:36

» Zurrösen bei Doppelkabine
von Niepser Di 11 Dez 2018 - 9:30


    Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Teilen
    avatar
    Patriot_Aut
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 16.02.13

    Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von Patriot_Aut am Sa 16 Feb 2013 - 8:31

    Hallo Zusammen!

    Ich hab folgendes Problem bei meinem D-Max:
    Seit kurzem spinnt meine Servolenkung rum. Bei Kaltsart ist neuerdings ein ungewöhnlich höherer Kraftaufwand beim lenken nötig. Nach kurzer Fahrt wirds dann etwas besser aber dann kommt es vor, wenn ich eine etwas engere Kurve fahre, plötzlich an einem Punkt (komischerweise nicht immer der selbe Punkt) die Lenkung massiv schwergängig wird. Und damit eine Fehlersuche ja nicht zu einfach wird tritt dieses Phänomen nicht immer auf. Servoöl war auf minimum bei kaltem Motor. Habs ergänzt - keine Besserung. Keilriemen kontrolliert und minimal nachgespannt auf Verdacht - keine Besserung, War beim Öamtc (Österreichischer ADAC) um eventuellen Ölaustritt zu kontrollieren - Haben nix gefunden und waren auch planlos.
    Gestern Abend meinte ein Freund ich solle schaun ob mein Auto auch schon eine zusätliche elektrische Unterstützung hat, welche auch herumzicken könnte. Er hat sowas bei irgendeinem älteren Opel Model gesehen. Hab ich jetzt noch nicht geschaut.

    Weis jemand ob mein Auto sowas hat? (Isuzu D-Max, 2006, Diesel, 3L, 130PS) Oder vl. hatte ja schon jemand anders so ein Problem oder kann mir dabei helfen.

    Bin schon am verzweifeln. Und zu einer unserer Opelwerkstätten in der Nähe möcht ich aus Erfahrung nicht hinfahren.

    Bitte um Hilfe. Falls noch wer genauere Infos braucht, die ich vergessen habe zu erwähnen, einfach sagen.

    Danke schon mal im vorraus.
    MFG Bauli

    EDIT:
    Auflösung weiter unten.


    Zuletzt von Patriot_Aut am Di 19 Feb 2013 - 22:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    kuckuck
    Fünfsterne-Ösi
    Fünfsterne-Ösi

    Anzahl der Beiträge : 248
    Anmeldedatum : 13.01.13
    Alter : 69
    Ort : Kufstein/Tirol

    RE Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von kuckuck am Sa 16 Feb 2013 - 11:41

    Hallo Patriot Aut !
    Wenn Du in der Nähe von Kirchbichl in Tirol wohnst solltes Du mit dem Auto unbedingt zum Autohaus Brunner in Kirchbichl Lofererstrasse 10 A-6322 Kirchbichl fahren Internet www.autobrunner.at die können Dir bestimmt weiterhelfen. Ich werde aber versuchen ob ich Dir weiterhelfen kann versprechen kann ich aber nichts.
    Mit freundlichen Grüßen
    Hermann
    avatar
    Patriot_Aut
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 16.02.13

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von Patriot_Aut am Sa 16 Feb 2013 - 15:25

    Nein. Ich wohne in Oberösterreich. Wär Toll wenn du was in Erfahrung bringen könntest.
    Danke derweil.
    avatar
    kuckuck
    Fünfsterne-Ösi
    Fünfsterne-Ösi

    Anzahl der Beiträge : 248
    Anmeldedatum : 13.01.13
    Alter : 69
    Ort : Kufstein/Tirol

    Re: Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von kuckuck am Sa 16 Feb 2013 - 18:45

    Hallo Patriot Aut !
    Folgendes konnte ich in Erfahrung bringen:
    1. Das Öl der Servolenkung ist zu alt und die Sevopumpe kommt damit nicht mehr ganz zurecht. Bitte das gesamte Servoöl wechseln.
    2. Die Servopumpe funktioniert nicht mehr richtig. Man kann die Funktion der Servopumpe überprüfen aber das ist sehr aufwendig. Besser ist es dann einfach die gesamte Pumpe zu erneuern.
    Bitte zu erst das Servoöl tauschen und erst dann wenn keine Besserung fest zustellen ist bleibt leider nur mehr die Servopumpe übrig. Mehr konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen. Eine elektrische Unterstützung hat Deine Lenkung nicht. Ich hoffe es hilft. confused
    Liebe Grüße aus Kufstein
    Hermann
    avatar
    Patriot_Aut
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 16.02.13

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von Patriot_Aut am Sa 16 Feb 2013 - 18:59

    Toll Danke. Werd dann am Mo. das ÖL und die Keilriemen zur Sicherheit mal tauschen.
    Ich geb dann mal bescheid.
    MFG
    avatar
    Patriot_Aut
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 16.02.13

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von Patriot_Aut am Di 19 Feb 2013 - 19:57

    Sodala!

    Zu allererst mal Danke an Hermann/ Kuckuck. Die Lenkung funktioniert wieder einwandfrei.

    Obwohl der Isuzuhändler, der Öamtc und diverse Mechanikerfreunde nicht ans Öl geglaubt haben. Aber es wars. Öl raus (zwar nur ca. 2/3) neues rein und nun läufts wieder normal.
    Am alten Öl war optisch und durch fühlen zwar nix zu erkennen, ich persönlich tippe aber auf Feuchtigkeit.

    Aber Egal, grosses Problem schnell und um 11 Euro entfernt.

    Grüsse Bauli
    avatar
    dmax4x4
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 385
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Bayerisches Oberland

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von dmax4x4 am Di 19 Feb 2013 - 20:07

    Danke, dass du die Auflösung gepostet hast!
    Und Glückwunsch zur Widerherstellung!

    dmax4x4

    W-Vier
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 24.03.17

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von W-Vier am Fr 24 März 2017 - 12:56

    Tach zusammen!
    Hatte jetzt kürzlich das gleiche Problem.
    Bin zur Opel Werkstatt meines Vertrauens gefahren (Autohaus Wesseling in Berzdorf), habe denen mein Problem geschildert. Der Meister hat meinen 2009 3,0l D-MAX auf die Grube gefahren und durch hin und her lenken und schmieren die verrosteten Kreuzgelenke des Lenkgestänges wieder gangbar gemacht.
    Ich hatte im Vorfeld diesen Beitrag gelesen und das schlimmste befürchtet aber das es dann so einfach war. ..
    Ich hoffe das hilft noch jemandem weiter...
    Gruß Markus

    Gesponserte Inhalte

    Re: Isuzu D-Max bis 2012, Grobes Problem mit der Servolenkung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19 Dez 2018 - 3:12