Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.
von Niepser Gestern um 11:08

» Probleme mit Profender Dämpfern
von Stormyhill Mi 19 Sep 2018 - 19:57

» verkaufe einstellbare Profender Hi-End Stoßdämpfer Isuzu D-Max
von Housten Di 18 Sep 2018 - 20:36

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Di 18 Sep 2018 - 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23


    D-Max in der Waschstraße

    Teilen

    V6969
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 25.10.12
    Ort : Bayern

    D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von V6969 am Mo 4 März 2013 - 18:22

    Servus,

    wer hat (schlechte) Erfahrungen mit dem D-Max beim
    Besuch einer Waschstraße gemacht?

    Gibt es Unterschiede bei Waschstraßen bei der Nutzung mit Pickups?

    Probleme mit der Ladefläche, der geraden Heckscheibe usw.?

    Manche Waschstraßen verbieten (angeblich) die Befahrung mit einem Pickup!

    Gruß

    V6969

    avatar
    E I S B A E R
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 26.02.13

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von E I S B A E R am Mo 4 März 2013 - 19:37

    In den meisten Waschstrassen wirst Du Probleme bekommen.

    Es gibt Waschstrassen, da wird die Fahrzeugkontur mit einer Lichtschranke entlang der Fahrzeugseite abgetastet um die Walze zu steuern, da könnte es klappen.

    Häufig wird die Fahrzeugkontur aber von oben in der Mitte des Fahrzeuges abgetastet. Da drückt die Walze Dein Fahrzeug im Bereich der Ladewanne ganz schön in die Federn. Shocked

    Und es gibt noch Waschstrassen, da kannst du selbst steuern, wie weit die Walze nach dem Dach wieder runter geht, bzw. dass sie nach dem Dach oben bleibt.

    Aber normal gehörst du mit dem PU eher in eine Waschbox. Laughing

    Gruß Christoph
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von Raptor am Mo 4 März 2013 - 22:28

    Das mit den Waschstraßen
    ist ein grausames Spiel
    . affraid


    Erste Waschstraße.


    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, keine Ahnung.


    Zweite Frage. Warum
    nicht. Antwort, keine Ahnung.
    Nächste Waschstraße.


    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, noch nie einer da gewesen.


    Zweite Frage. Ich möchte
    nicht wissen ob einer da gewesen ist, ob es geht. Antwort, ich weis es nicht.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Wir waschen auch VW Busse.


    Zweite Frage. Ist das ein
    VW Bus. Antwort Nein aber bei VW Busse da geht es.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, iche nix verstehen Chefe nicht da.


    Jede weitere Frage wäre
    unnütz.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, haben wir noch nicht gemacht können wir ja mal
    probieren.


    Hier sollte er mal einen
    Schluck aus dem Waschwasserkübel nehmen.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Wir haben schon einen Amarok und einen Hilux gewaschen, aber ob
    es mit einem Isuzu geht kann ich nicht sagen.
    Fazit.:

    Also wenn man solche versuche
    erlebt ist es besser ihn selbst mit einer Handwäsche zu Waschen.

    Geländewagen mit Rammschutz
    werden sofort abgewiesen.
    Es gibt Waschanlagen wo
    die Betreiber die Dachbürsten manuell abstellen.
    Aber da ist der Boss
    dabei, bei den meisten ist nur ein Ausländischer Mitbürger oder ein lustloser
    Student
    an den Knöpfen.

    Sammger
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 30.11.11
    Ort : Ebersberg

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von Sammger am Di 5 März 2013 - 8:10

    Hallo

    Kann ich jetzt so nicht nachvollziehen. Mein Standort ist Ebersberg. Ich fahre zur, Sit glaube ich heißt die Tanke, Waschstraße und komme immmer ohne Probleme durch. Und das mit Überrollbügel und darauf montierten Lampen und Rundumblinklicht. Ich war auch schon in anderen mit dem Fahrzeug.


    Raptor schrieb:Das mit den Waschstraßen
    ist ein grausames Spiel
    . affraid


    Erste Waschstraße.


    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, keine Ahnung.


    Zweite Frage. Warum
    nicht. Antwort, keine Ahnung.
    Nächste Waschstraße.


    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, noch nie einer da gewesen.


    Zweite Frage. Ich möchte
    nicht wissen ob einer da gewesen ist, ob es geht. Antwort, ich weis es nicht.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Wir waschen auch VW Busse.


    Zweite Frage. Ist das ein
    VW Bus. Antwort Nein aber bei VW Busse da geht es.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, iche nix verstehen Chefe nicht da.


    Jede weitere Frage wäre
    unnütz.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Antwort, haben wir noch nicht gemacht können wir ja mal
    probieren.


    Hier sollte er mal einen
    Schluck aus dem Waschwasserkübel nehmen.
    Nächste Waschstraße.

    Erste Frage. Geht das mit
    einem Pickup. Wir haben schon einen Amarok und einen Hilux gewaschen, aber ob
    es mit einem Isuzu geht kann ich nicht sagen.
    Fazit.:

    Also wenn man solche versuche
    erlebt ist es besser ihn selbst mit einer Handwäsche zu Waschen.

    Geländewagen mit Rammschutz
    werden sofort abgewiesen.
    Es gibt Waschanlagen wo
    die Betreiber die Dachbürsten manuell abstellen.
    Aber da ist der Boss
    dabei, bei den meisten ist nur ein Ausländischer Mitbürger oder ein lustloser
    Student
    an den Knöpfen.
    avatar
    maxl
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 147
    Anmeldedatum : 14.11.11

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von maxl am Di 5 März 2013 - 8:52

    Also ich bin bis jetzt nur einmal abgewiesen worden, dass war als er noch kein Hardtop hatte. Ich denke das ist die entscheidende Frage. Mit HT oder Laderaumabdeckung sicher kein Problem ohne kommts bestimmt auf die Technik der WA an.
    Hatte auch bedenken wegen Schnorchel und Winde > geht aber einwandfrei. Zumindest in der Anlage wo ich immer bin.
    avatar
    Raptor
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 702
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Weilburg/Hessen

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von Raptor am Di 5 März 2013 - 22:23

    mit Überrollbügel und darauf montierten Lampen und Rundumblinklicht.
    Wäre bei uns unmöglich.
    avatar
    tormann
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 14.02.13
    Ort : Angelburg

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von tormann am Di 5 März 2013 - 23:42

    also mit dem navara mit harttop und dachgepäckträger war das bei uns kein problem. gut, ich hab auch nicht groß gefragt. nummer geholt und durch. durch den dachgepäckträger wurde das dach zwar nicht richtig sauber weil die bürste den großräumig ausgelassen hat, aber wer guggt schon aufs dach....
    die oberen 20 cm der harttop-heckscheibe wurden auch nicht gewaschen.
    aber geht.
    mit dem neuen d-max würd ich mich das auch trauen....erst recht wo man jetzt die aussenspiegel nicht neu einstellen oder per hand wieder ausklappen muß Very Happy

    gruß andi

    Gast
    Gast

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von Gast am Mi 6 März 2013 - 9:07

    Also mit nicht abgedeckten Laderaum, reagiereen die Waschanlagen hier sehr sehr unterschiedlich. Aber bei meiner Haus- und Hofwäsche ist's egal ob die Ladefläche offen oder geschlossen ist, da darf ich rein. Allerdings haben wir das beim ersten mal auch erst probiert. Was ich aber auch nicht wusste, daß es Waschanlagen gibt, bei der die obere Rolle verschiedene Breiten haben kann, da kann es schon vorkommen, daß die genau so breit ist wie die Breite der Laderaumwanne und dann wirds kritischh.
    avatar
    D-MAXXL
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 227
    Anmeldedatum : 09.01.12
    Alter : 35
    Ort : Tornesch

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von D-MAXXL am Mo 11 März 2013 - 11:13

    Moin moin!

    Also bei uns wollten die mich auch nicht reinlassen.
    Angeblich weil sich der Modder in der Laderaumwanne
    sammelt und wenn dann die Waschlappen drübernudel,
    sich der Dreck darin fängt und auf anderen Fahrzeugen
    verteilt wird.
    Mit Laderaumabdeckung wäre das wohl kein Problem.

    Hahaha... Die Saubande!
    Die hatten nur Schiss, weil mein Max ausser dem
    Schießschartenguckloch nur noch Biocamouflagefarbe
    ansich hatte.

    War mir allerdings auch von vornherein klar daß
    das nicht´s wird. Musste aber hinfahren, da die gerade
    erst eröffnet haben und die Besitzer Bekannte von
    Freunden von uns sind.

    Grüße aus Schleswig Holstein
    Sebastian Jessen

    Gesponserte Inhalte

    Re: D-Max in der Waschstraße

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 22 Sep 2018 - 6:05