Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen


    Plus D neuer DMax

    Teilen
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 604
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Plus D neuer DMax

    Beitrag von ran-muc am Mo 29 Jul 2013 - 17:04

    Hallo

    Mal was anderes nach der ganzen DPF Aufregung.

    kann mir einer sagen wo ich +D abgreifen kann,
    idealerweise am Sicherungskasten im Motorraum ??

    neuer DMAx ab 6/12

    Gruß Rudi
    avatar
    dmax4x4
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 385
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Bayerisches Oberland

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von dmax4x4 am Mi 31 Jul 2013 - 18:57

    Kann ich dir zwar nicht helfen, würde mich aber auch interessieren, allerdings für den alten Max.
    Ich meine zu wissen, dass der kein D+ hat.
    Wofür brauchst du das denn? Spannungsbooster in der Wohnkabine?

    Gruß, dmax4x4
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 604
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von ran-muc am Mi 31 Jul 2013 - 20:07

    dmax4x4 schrieb: Spannungsbooster in der Wohnkabine?

    nicht ganz , dient aber den selben Zweck

    Ich habe von der Fahrzeugbatterie ein 10 mm/2 Kabel in den Innenraum verlegt.
    Im Hohlraum unter bzw. hinter der Rücksitzbank ist ein 12-230 V Sinus Wandler.
    Von dort gehen 230 V über eine wasserdichte Steckdose in die Kabine.
    Die 230 V in der Kabine speisen das Ladegerät .
    Dieses lädt den Bordakku mit der richtigen Ladekennlinie.

    Der Wandler hängt jetzt am Zündungsplus und fängt bereits beim Vorglühen an zu arbeiten.
    Ich will das er erst bei laufenden Motor mit der Arbeit beginnt.

    Gruß Rudi
    avatar
    dmax4x4
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 385
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Bayerisches Oberland

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von dmax4x4 am Do 1 Aug 2013 - 7:43

    Hallo Rudi,

    dass der Wirkungsgrad der Anordnung nicht so toll ist, weißt du sicher. Ein 12V-Ladegerät anstatt der 230V Variante wäre günstiger.
    Aber du wirst deine Gründe haben.
    Jedenfalls, falls du kein D+ findest, es gibt so D+ Simulatoren, die erkennen, wann der Motor gestartet wurden und erzeugen ein künstliches D+. Du könntest evtl. darauf zurückgreifen.

    Frohes Basteln!

    Gruß, dmax4x4
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 604
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von ran-muc am Do 1 Aug 2013 - 8:59

    Hallo dmax4x4

    Das der Wirkungsgrad nicht der beste ist, ist mir klar.
    je Gerät um die 85 - 89 %
    So lange der Motor läuft aber egal.

    Ob die 12 V Booster Variante günstiger ist ????
    Ich spar mir zumindestens dicke Kabel nach hinten ( mind. 16 mm/2 )
    In die 13 pol. passen die nicht rein und eine NATO Steckdose kostet wirklich viel Geld.

    Ein LG hab ich eh drin in der Kabine.
    Ein Sinus Wandler mit 360 W kostet 120 €
    wasserdichte Steckdose 50 €
    ein paar Meter Kabel 25 €

    Ich hab 2x54 W Solar am Dach , das reicht schon um
    meine Kompressorbox dauerhaft zu betreiben ( zumindestens bei schönen Wetter)
    während der Fahrt kommt halt dann der Wandler und LG zum Zug.

    weiterer Vorteil : Ich habe 230 V ,damit lade ich während der Fahrt die
    Akku´s vom Foto , Bohrmaschine für die Stützen usw.

    Und sollte der Wandler ausfallen dann reicht eigentlich Solar für einen Betrieb der Kühlbox.
    Und der Max hat an der 13 pol. Dauerplus und Zündungsplus bereits integriert.
    Zur Not ist schnell umgesteckt damit das Bier in der Box kalt bleibt.


    und Danke für den Tip mit dem +D Simulator

    Gruß Rudi
    avatar
    dmax4x4
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 385
    Anmeldedatum : 14.07.11
    Ort : Bayerisches Oberland

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von dmax4x4 am Do 1 Aug 2013 - 20:06

    Das hast du ja alles gut durchdacht. Du spannst deine 12V also praktisch über den Wandler auf 230 V hoch, um dir die dicken Kabel zu sparen. Nicht dumm. Leg den Wandler aber nicht zu klein aus, 230V Wandler sollten sicherheitshalber nominal die doppelte Leistung als benötigt können.Nicht, dass er dir in die Knie geht, wenn du deine Batterie auflädst und gleichzeitig Verbraucher an hast.

    Willst du den Wandler direkt aus dem d+ speisen? Nein, oder? Würde wohl auch eher nicht gehen, denn das ist soweit ich weiß nur eine Signalleitung, die dafür sorgt, dass bei laufender LM die LM-Lampe im Cockpit abschaltet.

    Solltest damit höchstens ein Relais ansteuern, das dann, wenn der Motor läuft, dein Zündungsplus an den Wandler schaltet.

    Schönes Projekt, berichte mal, ob sich das alles bewährt hat.
    Habe mir auch einen Sinuswandler für die WoKa gegönnt, aber nur für 230V-Lasten, die man so braucht. Laden tue ich über den besagten Spannungsbooster. Dieser wird mangels D+ nur dann eingeschaltet, wenn ich Licht habe. Nicht optimal, aber ok, weil ich tagsüber auch mit Licht fahre und inzwischen nicht mehr vergesse, das Licht auszuschalten, wenn der Motor aus ist. Und ein paar Sekündchen darf auch meine AGM-Starterbatterie entladen werden, falle ich es doch mal vergesse.

    Was für eine Batterie benutzt du in der Kabine und was im Auto?

    Gruß, dmax4x4
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 604
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von ran-muc am Do 1 Aug 2013 - 22:23

    Hallo dmax4x4

    ich hoffe der Schaltplan klärt alle Fragen.

    Diese Schaltung funktioniert seit fast 4 Jahren in meinem alten L 200 mit dieser Bimobilkabine.
    Die Kabine ist 24 Jahre alt , ich hatte einiges ausprobiert, hab einige Batterien geschrottet.
    Seit dieser Schaltung bin ich voll zufrieden.
    8 A Ladung klingt erstmal nicht viel, da ich aber max. 1-3 Tage am gleichen Platz steh reicht es .
    Und Solar hilft auch mit.

    Batterie im Auto ist die serienmäßige , keine Ahnung ich tipe auf 70 AH

    Gruß Rudi


    Gesponserte Inhalte

    Re: Plus D neuer DMax

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 25 Jun 2018 - 14:02