Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 7 Benutzer online: 2 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

High-Maxxl, RedMax


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am So Aug 16, 2015 10:35 pm

Neueste Themen

» Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.
von Niepser Gestern um 8:53 pm

» Paßt......
von Maddoc Gestern um 7:34 am

» Probleme mit Profender Dämpfern
von Stormyhill Mi Sep 19, 2018 6:57 am

» verkaufe einstellbare Profender Hi-End Stoßdämpfer Isuzu D-Max
von Housten Di Sep 18, 2018 7:36 am

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Mo Sep 17, 2018 7:51 pm

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren Sa Sep 15, 2018 7:29 pm

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Fr Sep 14, 2018 7:56 pm

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr Sep 14, 2018 4:59 am

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Do Sep 13, 2018 8:58 pm

» Overrail-Laderaumwanne vom DOKA 2008
von Pappenkarle Do Sep 13, 2018 6:41 pm


    Frage zu steuern?!?!

    Teilen
    avatar
    Saad
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 545
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 29
    Ort : Saarland

    Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Saad am Mo Jan 27, 2014 11:52 am

    Servus, habe mal ne frage zur besteuerung.


    Hab schon einiges gelesen nachdem heute der steuerbescheid ins haus kam.
    460€  Shocked 
    Nur weil ich ein doppelkabiner habe??? Suspect 

    Jetzt habe ich auf einen alten beitrag mal nachgeschaut und gelesen.
    Die sache mit der größe vom personenraum und nutzfläche wurde mal abgeschaft.

    Warum macht das finanzamt dann immer noch was es will? oder sehe ich das falsch.
    Begründungen vom BFH sind meistens: größe laderaum & personenraum, Sitzplätze und geschwindigkeit.
    All das zählt für die immer als grund Pick ups als PKW zu versteuern.  Mad 

    Aber für mich sind das alles nur subjektive betrachtungen bzw ausreden um richtig zuzulangen Suspect 

    Denn: -Sprinter geht über 150km/h (also is das kein argument für mich)
             -Fiat, Vw, sprinter haben auch als doka 4 Vollwertige türen und über 5 sitze Exclamation 

    Also macht das alles den eindruck auf mich das es nur abzocke ist Suspect 


    Hat noch wer ein 08er MAX, DOKA der als LKW versteuert ist??
    Oder wird das ein streit ohne ende mim amt?  confused

    ilo
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 11.01.14
    Ort : C

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von ilo am Mo Jan 27, 2014 7:58 pm

    Hallo
    Doka wird als PKW besteuert, egal was als Zulassung im Fahrzeugschein steht. Immer.

    Du kannst gern versuchen, Dich mit dem Amt zustreiten. Das Lesen in diversen Pickup/Offroadforen jedoch zeigt, dass Du keine Chance hast.

    Das ist leider Tatsache ohne eine (mir bekannte) Abhilfe.

    HTH

    i.

    copper69
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Frage zu Steuern

    Beitrag von copper69 am Di Jan 28, 2014 2:25 am

    Tja,ist leider so.Doppelkabiner werden voll besteuert.Deshalb habe ich mich vor dem Kauf beim Finanzamt schlau gemacht.Und mir den 11/2 Kabiner gekauft.Der kostet nur 172Euros.Denn der hat einen grösseren Bereich um Ladung zu befördern als der zur Personenbeförderung.Das Ganze läuft dann beim Amt als "Sonderfahrzeug".
    Ich denke auch das es nicht so viel Sinn macht sich jetzt mit dem Amt auf Teufel komm raus auseinander zu setzen.

    Gruß Copper
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 622
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von ran-muc am Di Jan 28, 2014 4:04 am

    copper69 schrieb:Und mir den 11/2 Kabiner gekauft.

    man kann sich aber nicht darauf verlassen das alle Finanzämter das so sehen.
    Es gibt im Netz genug Beispiele wo auch 1,5 er nach Hubraum versteuert werden .

    copper69
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 22.06.13

    Fragen zu Steuern

    Beitrag von copper69 am Di Jan 28, 2014 6:15 am

    Hallo Rudi,
    das stimmt,jedem Finanzammt ist es selber überlassen wie sie die Besteuerung handhaben.Es gibt zwar Richtlinien...aaaaaber wie es am Ende mit den Steuern aussieht ist ihre Ermessenssache.Deswegen kann man nur jedem raten vor dem Kauf mit dem Finanzamt zu reden.Und alles abzuklären.

    Gruß Copper
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von fabi am Mi Jan 29, 2014 8:32 pm

    ich habe auch ne doka und zahle auch pkw steuer. ich hab keinen einspruch eingelegt aber einfach mal nett mit dem sachbearbeiter gesprochen und bin vorbei gefahren.
    obwohl ich gewerbliche nutzung habe und zu diesem zeitpunkt die ganze rückbank draußen hatte und werkzeug drin war keine chance.
    doppeltkabine mit lkw zulassung gibt es nur wenn:
    Die Gurte draußen sind, die Anschraubpunkten funktionunfähig gemacht wurden, ein Trenngitter drinnen ist und die Sitzpläzte bei Tüv ausgetragen wurden.

    und für den Streß lass ich das mal, da finde ich es einfacher und interessanter eine pkw zulassung zu machen wg fahrtenschreiber, sonntagsfahrverbot und versicherungsbeitrag
    avatar
    Saad
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 545
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 29
    Ort : Saarland

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Saad am Do Jan 30, 2014 8:08 am

    Habe heute genau die selbe antwort bekommen.
    Den stress mache ich mir echt nicht.
    Deshalb hätte ich mir kein neues auto kaufen müssen.

    Eins habe ich jetzt vergessen zufragen.
    Was wäre wenn ich eine grosse ladefläche a la sprinter/t4 usw draufmache mit drei klappen. Dann wären das Verhältnis ladefläche/nutzraum wieder da und es würde optisch mehr einem lkw geichen. ;-)

    Danke für die hilfsversuche.
    War in dem moment des kaufes noch nicht auf dem stand der lage. Hätte können vorher mal nachschauen, dann wäre der schock nicht so gross ausgefallen.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 622
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von ran-muc am Do Jan 30, 2014 9:06 am

    Saad schrieb: Verhältnis ladefläche/nutzraum wieder da und es würde optisch mehr einem lkw geichen.

    du meinst so was wie Nestle beim Hilux umbaut
    http://www.offroad-nestle.de/offroad-4x4/neu-fahrzeuge/hilux-double-cab/galerie.html

    Theoretisch ja, aber das letzte Wort hat der Sachbearbeiter des FA.
    Da der Gesamteindruck ausschlaggebend ist......Also vorher fragen.

    Beispiel: der Defender 130 hat eine minimal größere LF wie der Innenraum ( wär also nach Gewicht zu versteuern)
    wird aber lt. einigen Urteilen nach Hubraum versteuert.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von fabi am Do Jan 30, 2014 9:32 am

    das ist das gemeine ich kenne so aus dem stehgreif drei oder vier 130 cc die als lkw laufen.

    Vaddi
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 20.08.13

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Vaddi am Mi März 19, 2014 4:45 am

    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 06.03.14

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Newmäxle am Di Jul 22, 2014 2:58 am

    ran-muc schrieb:
    copper69 schrieb:Und mir den 11/2 Kabiner gekauft.

    man kann sich aber nicht darauf verlassen das alle Finanzämter das so sehen.
    Es gibt im Netz genug Beispiele wo auch 1,5 er nach Hubraum versteuert werden .


    So nun auch bei mir grrrrrrrrrrrrrr

    EUR 473,19  rendeer 

    Ujo

    Gast
    Gast

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Gast am Fr Jul 25, 2014 6:31 am

    Hallo,
    Mein Anderthalber wird nun doch als LKW besteuert.
    200 teuros.
    Hatte ganz dezent nachgefragt. Doppelkabinen gehen definitiv als PKW. Daher mein Tip, auf PKW umschlüsseln. Hat zwei Vorteile. Kein Sonntagsfahrverbot mit Hänger und günstigere Versicherung.

    ilo
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 11.01.14
    Ort : C

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von ilo am So Jan 25, 2015 10:01 am

    remsaum schrieb:Hallo,
    .... Doppelkabinen gehen definitiv als PKW. Daher mein Tip, auf PKW umschlüsseln. Hat zwei Vorteile. Kein Sonntagsfahrverbot mit Hänger und günstigere Versicherung.

    Hallo
    Nachtrag von Ende Dezember 2014:
    mit dem Ziel, die Machbarkeit o.g. Idee zu erkunden, fuhr ich bei der Dekra vor und diskutierte das mit dem Prüfingenieur.

    Ergebnis: Grundsätzlich ist die Umschlüsselung möglich, wenn die erforderlichen Grenzwerte eingehalten werden. Leider hat dier Isuzu einen Geräuschpegel von 77db, zulässig sind max mit Direkteinspritzung 75db.
    Geräuschmindernde Maßnahmen sind zulässig, deren Wirkung muß allerdings per Gutachten nachgewiesen sein.

    Damit ist das Thema fürchte ich erledigt, denn die Kosten für ein DEKRA-akzeptiertes Gutachten übersteigen meine Möglichkeiten nicht unerheblich.

    i.
    avatar
    boeand
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 05.08.14
    Alter : 51
    Ort : hamburg

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von boeand am Mi Dez 21, 2016 10:30 am

    Mein 1-1/2er wurde zunächst als LKW versteuert, aber nach knapp 2 Jahren kam ein Änderungsbescheid. Daraufhin habe ich die ohnenhin nicht nutzbaren Klappsitze raus genommen und die Gurte hinter die Verkleidung gestopft. So zum Prüfer und die 2-Sitzer-Eintragung machen lassen. Zum Verkehrsamt um das in die Papiere zu bekommen und ein paar Tage später hatte ich Post vom Zoll, dass mein Max nun doch wieder als LKW versteuert wird.

    Heute erzählt mir grade ein Kumpel mit Dodge Ram, dass man wohl auch einfach die Eintragung von Fahrzeugklasse (J) und Art des Aufbaus (4) ändern lassen kann.
    J = N1G was Geländewagen zur Güterbeförderung bis 3,5t bedeutet
    4 = BE was Pickup bedeutet
    Damit solls wohl auch funktionieren.
    Hat da einer schon Erfahrungen mit?
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 624
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von sledge112 am Mi Dez 21, 2016 12:01 pm

    Hallo Boeand,

    Auch Dir als Neuling rate ich mal das Portal zu lesen. Da stehen viele gute Tips.
    Gerade wie die Forumsuche besser funktioniert.
    Viele (wenn nicht alle)Deiner Fragen findest Du hier schon beantwortet.
    Die Umschlüsselung von LKW-offener Kasten zu LKW-Pickup ist für unsere alten D-Maxe vor Baujahr 2012 leider nicht möglich. Das hab ich bei Isuzu schon angefragt.

    Wenn es trotzdem noch klemmt, gib mir bescheid .


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028
    avatar
    boeand
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 39
    Anmeldedatum : 05.08.14
    Alter : 51
    Ort : hamburg

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von boeand am Mi Dez 21, 2016 8:20 pm

    Moin Carsten,

    bei mir ist ja jetzt alles gut durch die 2 eingetragenen Sitze.

    Aber nur interessehalber:
    Warum geht die J=N1G und 4=BE Eintragung bei unseren alten Mäxen nicht?

    Gruß Bernd
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 622
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von ran-muc am Mi Dez 21, 2016 8:48 pm

    @ Carsten u. Bernd

    weil es nur für den neuen DMax von Isuzu dieses Papier , die Bescheinigung gibt .

    du kannst es aber ohne dieses Papier probieren , die anderen Marken haben auch keine Bescheinigung .
    Mußt halt einen TÜV finden der das einträgt , kann eine lange Lauferei werden .

    Und wenn du das eingetragen hast ist noch nicht sicher ob der Zoll das so anerkennt .
    avatar
    Wilhelm
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 233
    Anmeldedatum : 23.09.14
    Alter : 54
    Ort : Bernau

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Wilhelm am Mi Dez 21, 2016 8:49 pm

    Weil es nur bei neuzugelassenen D-Max funktioniert oder Du es alles auf eigene Kosten per TÜV umtragen lässt, aber Du dann noch immer keine Garantie hast, daß der Zoll es anerkennt. Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Frage zu steuern?!?!

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Sep 24, 2018 2:19 am