Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen


    Radio des D-Max - ab 2012

    Teilen
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Do 12 Jun 2014 - 12:34

    Hallo D-Max-Fahrer/Innen,
    ich hoffe der Fred ist hier einigermaßen richtig und über das Thema habe ich (auf die Schnelle) im Forum nix gefunden.
    Daher meine Frage an Euch:

    Der seitens ISUZU serienmäßig verbaute Radio ist optisch sehr gelungen (=elegant) im Amaturenbrett verbaut.
    A B E R das Ding ist technisch wirklich nicht so berauschend da

    - die Sender sehr schwach durchkommen und ständig ein Suchlauf startet. Keine 5 Kilometer und der Sender wechselt oder rauscht  silent 
    - der Ton sehr leise bzw. nicht gleichbleibend ist (wir müssen zT bis Volumen 48 drehen um den Sprecher / Musik zu hören)
    - bei TP Verkehrsdurchsagen wird das Monster LEISER statt lauter (Ich kenne das nur genau anders herum)

    Klar ich könnte nun ein anderes/besseres/was-auch-immer neues Radio kaufen. Aber dann passt die sylistisch schöne Frontblende nicht.
    Eine 3Meter Dachantenne finde ich auch nicht das Wahre

    Hat jemand die gleichen Problem und eine Lösung bei gleicher eleganten Optik?

    VG
    Ujos
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von ran-muc am Do 12 Jun 2014 - 16:33

    Hallo Uwe

    Ich hab ja keine all zu grossen Ansprüche an das Radio.
    Es soll eigentlich nur B3 von Berchtesgaden bis Hof
    störungsfrei wiedergeben. Und da fehlt es meilenweit.
    Ich bin mir aber noch nicht im klaren ob es wirklich das
    Radio ist, oder die Antenne.

    Ich habe eher die Sender in Verdacht.
    Beispiel: Bin im Westen von M auf die BAB, ab Stadtgrenze
    beginnt das Radio zu rauschen um bis A mehr oder weniger
    komplett zu verschwinden. Nördlich von A war dann wieder
    alles i.o. Dieses Problem hatte ich dann mehrfach Richtung Norden.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von fabi am Fr 13 Jun 2014 - 8:04

    ich habe mir einen basic ohne radio bestellt und einfach ein doppeldin radio mit bluetooth und navi reingebaut. bei conrad für um die 300 €
    dazu gibt es für rund 50 € eine blende, die sehr gut paßt, also ich finde es auch optisch ansprechend.

    schau mal den link an, da ist der umbau beschrieben, das hat mir sehr geholfen

    http://d-max4x4.aktiv-forum.com/t335-doppel-din-radio-im-d-max-2012


    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Fr 13 Jun 2014 - 14:50


    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Radio

    Beitrag von bcb1021 am Do 26 Jun 2014 - 10:02

    Moin, Moin,

    das mit den Sendern ist sicher richtig. Tummel mich jeden Tag auf dem Kölner Autobahnring oder im Bergischen Land. Das Dmax Radio empfängt da nicht schlechter und nicht besser als die Radios in den andren Autos. Mehrer Peugeots, Hyundais, VWs, Opels, Chevrolet ausprobiert.

    Was eher ein wenig stört ist das Scheppern bei den Lautsprechern in den Türen bei tieferen Tönen. Die Lautstärke hab ich im Schnitt auch auf 42, auf der Autobahn auch 48. Der DMax ist für seine Fahrzeuggattung leise, insgesamt aber eher laut.

    Beim Verkehrsfunk ist es so, dass Du während die Durchsage läuft, die Lautstärke einstellen mußt. Die behält er dann im Speicher. Wenn du mal bei laufender Durchsage runtergereglt hast, ist das für die Zukunft gespeichert und das Radio wird tatsächlich leiser.

    Insgesamt ist das Radio aber für meine Ansprüche ausreichend und ich werd in dem Bereich kein Geld versenken.

    Wünsch noch nen schönen Tag

    Bernard
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Do 26 Jun 2014 - 11:15

    Danke Bernard, der TIP mit dem Regeln wenn Durchsage hat mir sehr geholfen  cheers 

    Vg
    UJos
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 661
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Sa 28 Jun 2014 - 14:37

    Hi Bernard,
    bei mir hatte es auch gescheppert, wenn der Bass etwas zu stark war, allerdings waren es bei mir die silbernen Seitenverkleidungen der Tür. Habs zum Freundlichen gebracht, da ja Garantiefall für mich und hats unterfüttert, sagte er. Ist zwar etwas besser, aber nicht noch komplett weg. Im Nachhinein als ich mein Fzg von der Jahresinspektion abholte, erfuhr ich noch, daß Isuzu die Garantie agbelehnt hat. Bezahlt hab ich trotzdem nichts extra. Ist wohl deren Philosophie, von wegen wenn schon einen "günstigen" Pickup, dann lebe halt damit  Shocked

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Radio

    Beitrag von bcb1021 am Di 1 Jul 2014 - 10:00

    pablo1268 schrieb:Hi Bernard,
    bei mir hatte es auch gescheppert, wenn der Bass etwas zu stark war, allerdings waren es bei mir die silbernen Seitenverkleidungen der Tür. Habs zum Freundlichen gebracht, da ja Garantiefall für mich und hats unterfüttert, sagte er. Ist zwar etwas besser, aber nicht noch komplett weg. Im Nachhinein als ich mein Fzg von der Jahresinspektion abholte, erfuhr ich noch, daß Isuzu die Garantie agbelehnt hat. Bezahlt hab ich trotzdem nichts extra. Ist wohl deren Philosophie, von wegen wenn schon einen "günstigen" Pickup, dann lebe halt damit  Shocked

    Moin,

    seh ich auch so wie Du. Hab irgendwie gelesen, dass man die Lautsprecher ausbauen muß, Dämmmaterial dahinter machen soll und am besten qualitativ bessere einbauen soll. Hab da eigentlich keine Lust zu, zumindest kann ich mich da nicht zu aufraffen.

    Was mich viel mehr nervt ist, dass da alles spiegelverkehrt ist. Der Dmax-Radio ist eigentlich für Märkte, wo das Steuer rechts ist. Deshalb ist auch der Lautstärkeregler rechts und der Wollmilchknopf, den man für das Blättern im Telefonbuch braucht links. Nerven tut mich, dass man beim Blättern im Telefonbuch sogut wie nichts sieht, da immer die eigene Pfote vor der Anzeige ist. Das Telefonbuch ist auch merkwürdig. Ich hab bisher keine Sortierfunktion der Einträge nach Alphabet gefunden. Bei Hyundai gibts für weniger Geld ne deutlich bessere Anlage, sogar mit Sprachsteuerung.

    Der Preiskampf tobt überall. Ich bin davon überzeugt, das Haubenlifter und Heckklappendämpfer zb, wenn bereits am Band verbaut, die Herstellungskosten vielleicht um großzügig geschätzt 10€ erhöhen würden. (vier Blechprägeteile, zwei M8 Schrauben mit Mutter, drei Dämpfer) War leider immer so. Hatte mal in den 70gern beim Passat das Schloss für den Handschuhkastendeckel nachgerüstet. Hatte beim Händler mit 2 Schlüssel 5,00 DM gekostet. Rechnung der Rotstiftartisten ist einfach: 200 000 Autos verkauft x 5DM = gleich ne Mio. mehr in der Kasse.

    Oft kann man die Teile im Zubehörhandel kaufen, da wird dann genauso gnadenlos abgezockt. Es gibt keinen Grund, warum Standardteile wie Luft-, Treibstoff- und Ölfilter derart teuer sind.

    Doch zurück zum Radio. Nimm es einfach als kostenlose Dreingabe. Eigentlich wolltest Du ja das Auto. Viel mehr als ne ausreichende Schepperbüchse ist das nicht.

    Gruss Bernard
    avatar
    Housten
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 18.06.14
    Ort : Köln

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Housten am Do 3 Jul 2014 - 16:28

    Hello,

    weiß jemand ob das Original Radio ein Line-out / Cinch Ausgang hat?
    Ich brauche UNBEDINGT viel Bass und habe deshalb schon überlegt einen kompakten aktiven Subwoofer für unter den Sitz einzubauen. Nur woher nehme ich dann das Audio Signal...  bounce 

    Housten

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Do 3 Jul 2014 - 22:14

    Hallo Housten!

    Ich hab das Radio zwar noch nie ausgebaut, von dem Youtube-Video her, das Newmäxle gepostet hat, sieht´s aber eher nach trüben Wetter aus  Sad 

    Dort ist die Rückseite schön zu sehen, aber ich würde da keine zusätzlichen Ausgänge erkennen...

    Tja, ein Anständiger Boxensatz für die Türen würde wahrscheinlich auch schon was birngen.
    Für die Basskiste muss wahrscheinlich ein neues Radio her  Rolling Eyes 

    Was das Scheppern in der Tür betrifft, kann ich mich nur Pablo anschließen.
    Das sind wirklich nur die Zierblenden in der Tür.
    Ich wollt meinen deswegen aber nicht in die Werkstatt stellen, jetzt hab ich´s selbst gemacht.
    Zierblenden abgebaut, Papier gefaltet und dahinter eingeklemmt.
    Jetzt ist Schicht im Schacht, was das Betrifft  pirat 
    Man muss dafür allerdings die Tür-Verkleidungen komplett abnehmen.

    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    mafadw
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 20.01.13

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von mafadw am Fr 4 Jul 2014 - 7:51

    Housten schrieb:Hello,

    weiß jemand ob das Original Radio ein Line-out / Cinch Ausgang hat?
    Ich brauche UNBEDINGT viel Bass und habe deshalb schon überlegt einen kompakten aktiven Subwoofer für unter den Sitz einzubauen. Nur woher nehme ich dann das Audio Signal...  bounce 

    Housten

    so sieht das Radio von hinten aus....

    viele Grüße
    Matthias
    avatar
    Housten
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 18.06.14
    Ort : Köln

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Housten am Fr 4 Jul 2014 - 8:49

    Okay vielen Dank!

    Ich mag diese Aftermarket Radio Lösungen leider optisch überhaupt nicht. Das sieht dann nach Gebastel aus und ist nicht mehr stimmig.

    Mal sehen.. Ich dachte eventuell man kann sich einen kompakten aktiven Subwoofer unter die Rücksitzbank klemmen. Dieser muss dann nochmal extra mit Strom versorgt werden. Vielleicht könnte man das Audio Signal einfach über die hinteren Lautsprecher abgreifen. Es wird dann ja sowieso nochmal verstärkt. Ich google mal..

    Housten
     :farao: 

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am So 6 Jul 2014 - 23:35

    Hallo Housten!

    Ich glaub, dann wirst du ein Problem mit der Impedanz haben  Crying or Very sad 
    Jeder Kanal des Verstärkers ist genau für nen gewissen Widerstand (und dem daraus resultierenden) Stromfluss ausgelegt.
    Die Boxen hinten haben wahrscheinlich 4 oder 8 Ohm an Widerstand.
    Wenn du  jetzt den Woofer einfach dranhängst (paralllel anschließt) fließt auf einmal der doppelte Strom über diesen Kanal, und auf diese Mehrarbeit hat der Verstärker nicht lange Lust  Evil or Very Mad 

    Man müsste mal nachsehen, was die Hinteren Boxen wirklich an Widerstand haben.
    Wenn´s z.B. 8 Ohm sind könntest du auf einer Seite die Original-Box gegen ne 16 Ohm Tauschen, den Woofer ebenfalls auf 16 Ohm auslegen und parallel dazu hängen. Das würd dann wieder das selbe ergeben und alles ist gut  Wink 

    Aber Einfach dranhängen würd ich´s an deiner Stelle nicht...
    Ob das dann rechts und links noch gleich laut wiedergegeben wird, wage ich jetzt auch nicht sicher zu sagen, die schönere Lösung ist sicherlich ein Radio mit eigenem Ausgang.

    Oder die Originalen raus und Bose rein...
    Reicht auch völig aus  Smile 

    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von ran-muc am So 6 Jul 2014 - 23:42

    Müßte doch auch so gehen.

    an die hinteren LS eine 3 Wege Weiche einspeisen.
    Bassboxen mit zus. Verstärker unterm Sitz
    Mitten die Serien-LS verwenden
    zus. 2 Hochtöner

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Mo 7 Jul 2014 - 0:00

    Wenn du was ordentliches bekommst, schon.
    Aber mit diesen Weichen Marke Mediamarkt hab ich in meiner Verangenheit keine guten Erfahrungen gemacht.
    N paar mal lauter aufgedreht und die Weiche hat alles an jede Box weitergegeben.
    Resultat:
    Die kleinen waren übersteuert und nicht mehr zu retten  Sad 
    Bin mir grade auch nicht sicher, ob diese Billig-Weichen den Impedanz-Wert korrigieren?
    Müsste man jetzt mal nachgoogeln, vieleicht lag´s ja auch an dem...
    (Aber darauf hab ich heute keinen Bock mehr  Razz )

    Seit dem vertrau ich nicht mehr auf die selbst-Bau Weichen-Lösung.


    Tjo, so long, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 661
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Do 10 Jul 2014 - 13:00

    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine andere Frage zum Radio, der ja eigentlich das meiste schon an Bord hat, außer einem Navi.
    Besitzt jemand ein IPhone5S und hat dieses mittels original Apple-Adapter vom Lightning zum 30pol Anschluß verbunden, kann telefonieren und Musik hören? Habe mir zu Beginn einen Billigadapter gekauft, jedoch zeigt das Radio einen IPod-Fehler an. IPhone 3 und 4 mit "altem" Anschluß funktioniert einwandfrei. Möchte nicht 30€ umsonst ausgeben.
    Und noch was zu den Lautsprechern, hat schon jemand die hinteren Türverkleidungen weg gebaut, um nach den Lautsprechern zu suchen? Ich habe über den Fader versucht, die hinteren Boxen ein bisschen mehr zu beschallen, und höre da nichts, stattdessen kommt der Ton aus dem Himmel, als ob da jemand von oben zu mir spricht  Shocked  Habt ihr von Werk aus Boxen drin oder haben die bei mir vergessen? Laut Prospekt sind 6x (4 Lautsprecher + 2 Exciter(was auch immer das ist)) drin.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von fabi am Do 10 Jul 2014 - 13:52

    türverleidung hinten hatte ich schon offen ist eine sache von 2 minuten
    ich hab da keine boxen drin ( ist aber klar weil nur basic) ich hab nachgeschaut ob die kabel liegen, hab aber leider keine gefunden und zum selbst verlegen bin ich zu faul

    mfg

    fabi

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Sa 12 Jul 2014 - 0:24

    Hallo Pablo !

    Hmm, ich bin zwar kein Apple-Fan, deswegen kenn ich mich mit den Ei-Telefonen nicht so aus.
    Aber was die Musik-Wiedergabe betrifft denkst du grade ein wenig zu kompliziert  Wink 
    So zu sagen um 5 Ecken....  Razz 

    Hast du dein Handy schon über Bluetooth mit dem Radio verbunden (zwecks Freichprecheinrichtung)?
    Wenn ja, schalte mal im verbundenen Zustand deinen Player (am Handy) an  Wink 

    Die Verbindung wird per Bluetooth-Audio an´s Radio übertragen. Sprich, alles was das Handy von sich gibt, wird an den Radio gesendet.
    Du brauchst keinen Adapter dafür  Very Happy 
    Probier´s mal aus...

    Was auch noch ein Vorteil ist:
    Du  kannst dei Handy sozusagen als Fernbedienung für dein Auto nützen...
    Lauter/Leiser schalten, Titel wechseln, auch wenn du 10 Merer daneben stehst  Very Happy 

    Was die Boxen hinten betrifft, kann ich dir leider auch noch nix hilfreiches sagen. Das Hab ich mir auch noch nie angesehen...


    Gruß, Mike
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 661
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am So 13 Jul 2014 - 14:41

    Hi Mike,
    Handy per Bluetooth hab ich verbunden, telefonieren geht. Aber parallel den Player anzumachen hab ich noch nicht getan, falls das funktioniert ist's ja auch nicht schlecht. Nur wenn ich nun mal einige Lieder hab, die ich grad nicht hören will, muss man halt am Handy rumfingern, das sich grad wieder in den Standby-Modus geschaltet hat, um aufs nächste Lied zu drücken. Da ist halt der Vorteil vom "angebundenen" Teledings, Lenkradbedienung und Spannungsversorgung und Textanzeige im Radio. Zur Zeit hab ichs noch per Aux verbunden, ist halt im Moment noch Kabelsalat. Wäre ne feine Sache gewesen, wenn es hinten am Radio noch Anschlussmöglichkeiten gäbe. Sind Kleinigkeiten, aber die findet man in jedem Auto, auch bei denen die noch mehr kosten.
    Noch ein Wort zu den Boxen. Selbst wenn man da noch in die hinteren Türen welche zusätzlich reinmacht und Kabel verlegt, stösst man auf das gleiche Problem wie schon zuvor erwähnt, die Impedanz. Und freie Plätze am Radio gibt es wohl auch keine.

    So long, schönen Sonntag, mit dem Ergebnis, dass Deutschland den Pokal endlich mitbringt  sunny 
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Mo 14 Jul 2014 - 14:53

    Hallo D-Max-Fahrer/Innen,
    ich möchte nochmal auf meine original Frage ZURÜCK KOMMEN!

    Der seitens ISUZU serienmäßig verbaute Radio ist optisch sehr gelungen (=elegant) im Amaturenbrett verbaut.
    A B E R das Ding ist technisch wirklich nicht so berauschend da
    Hat jemand eine Lösung bei gleicher eleganten Optik?

    Damit meine ich ein anders RADIO, welches sauber in die Konsole passt

     confused 

    Ujo

    copper69
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 23.06.13

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von copper69 am Mo 14 Jul 2014 - 17:21

    Hi,
    ja es gibt andere Radios die man mit einer passenden Blende für den Max verbauen kann.Die Blende kostet so um die 20-30 Euro.Es gibt Radios von div.Herstellern mit/ohne Freisprecheinrichtung,mit/ohne Rückfahrkamera.Kommt nur darauf an wie viel man dafür ausgeben möchte und was man braucht oder auch nicht.Man kann dann so schnell um die 1000 Euros los werden.Vor allem wenn man das Radio über Isuzu kauft!!Und man sollte natürlich auch an den Adapterstecker für den Anschluß des Radios an den Versorgungsanschluss denken.Kostet auch so 20-30 Euro.
    Ich bin aber auch noch am suchen nach einem guten Preis/Leistungverhältnis.
    Was ich aber schon mal gemacht habe ist unter den Türverkleidungen die Plastikplane raus und für etwa 70-80 Euro gute Dämmatten über alle Löcher in der Tür verklebt.Das dämmt die Aussengeräusche etwas und der "Bass"der Billigboxen kommt etwas besser durch.Und die Türen werden schwerer und schliessen besser wie ich finde.Wenn man aber einen guten Klang haben will kommt man auch um einen Austausch der Boxen nicht herum.
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von edcom am Mo 14 Jul 2014 - 18:39

    Hallo Pablo,
    UJos möge mir verzeihen. Zu seinem Thema habe ich nichts.
    Nur ein Hinweis für Paplo.

    Wenn Du das IPhone 5 verbinden willst, brauchst Du garantiert ein update.
    Ich nutze ein Pioneer 840-er. Was Du einsetzt, konnte ich nicht finden.
    Gruß
    Ed.

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Di 15 Jul 2014 - 1:17

    So, wo dieses Thema grade aktuell ist, hab ich heute leider auch eine derbe Ernüchterung erfahren müssen  Crying or Very sad 

    Es lief grade ein echt geniales Lied im Radio. Ich fahre meistens mit Lautstärke um die 40 herum. Das ist für mich ein guter Grund-Level.
    Ich hab mir immer gedacht, dass das %-Angaben sind...

    Als heute dieses Lied lief, wollt ich´s mir so richtig geben  cheers 
    Hab lauter gedreht und musste feststellen, dass bei 65 Schluss ist  Mad 

    Ja, das war dann mal so ein Lautstärken-Erlebnis, als ob man sich die Fußball-WM mit dem Opa im Fernsehen ansieht  Rolling Eyes 
    Und noch bescheidener, mir kam vor, als ob der Bass mit steigender Lautstärke um das gleiche abnimmt  Evil or Very Mad 

    Ja, im Endeffekt glich das Sound-Erlebnis ungefähr dem eines I-Pods mit angesteckten passiv-Boxen.
    Der Blick zur Seite an die B-Säule mit dem Schriftzug "Life Surround Sound" konnte mich dann auch nicht mehr wirklich darüber hinweg sehen lassen  :| 

    Hat der Radio echt sooo wenig Leistung? Ich hab mir bis jetzt immer gedacht, der geht bis 100 was die Lautstärke betrifft.

    Ja, da wird´s mit guten Boxen allein wohl auch nicht getan sein, wenn die keinen Strom bekommen  Rolling Eyes :| 

    Copper, hast du vieleicht auch ein paar Link´s zu dem Thema?
    Passt ein normales Doppel-Din Radio rein?
    Der originale hängt ja nur an der Verkleidung, kann man nen Doppel-Din auch gut befestigen?


    So long, Mike
    avatar
    Housten
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 18.06.14
    Ort : Köln

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Housten am Di 15 Jul 2014 - 11:43

    Moin!

    Nach kurzer Recherche würde ich einfach mal das hier empfehlen: http://www.amazon.de/Pioneer-TS-WX11A-aktiver-geschlossene-Subwoofer/dp/B000HT76S8

    Dieser aktive kompakte Subwoofer besitzt auch normale Lautsprecher Eingänge. Auf diese Weise könnte man die hinteren Lautsprecherkabel brücken und zu dem Subwoofer (unter der Sitzbank) führen. Der Sub wird mit Dauerplus und Remote-Strom versorgt. Er besitzt einen High-Low Filter. Die tiefen Töne benötigen ja am meisten Energie. Somit könnte man das Originalradio entlasten und den Bass auf den Lautsprechern reduzieren. Dann sollte es möglich sein wieder ein wenig mehr aufzudrehen.
    Ich habe gute Resonanzen über das Produkt gelesen und werde es wahrscheinlich ausprobieren.
    Es gibt natürlich noch einige andere aktive Subwoofer die in Erwägung gezogen werden können.

    Gruß,

    Housten

    copper69
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 69
    Anmeldedatum : 23.06.13

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von copper69 am Di 15 Jul 2014 - 14:42

    Hi mike81,
    schau mal bei caraudio24.de rein die haben wie ich finde eine gute Auswahl.Da kriegst du auch die Blende ohne Mittelsteg mit Metallbefestigungen für das Radio.Kostet allerdings 71,00 Euro.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 17 Okt 2018 - 17:56