Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Defa Motorvorwärmung
von xantom Fr 14 Dez 2018 - 15:09

» Boxeneinbau hintere Türen.
von hardi Do 13 Dez 2018 - 23:18

» Road Ranger RH01 in Cosmic Black für DoKa ab 2012
von max-chris Mi 12 Dez 2018 - 10:36

» Erfahrungen mit DAB/DAB+
von Dynomike Mi 12 Dez 2018 - 8:38

» Daten und Schaltpläne D-Max 2012 - 17
von ikotec Di 11 Dez 2018 - 21:55

» Zurrösen bei Doppelkabine
von Niepser Di 11 Dez 2018 - 9:30

» Schaltereinheit Spiegelverstellung beleuchtet?
von sledge112 Di 11 Dez 2018 - 0:55

» Moin auch.
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:57

» Dokument zur Umschreibung auf BE Pickup - Besteuerung nach Gewicht für den D-Max ab 2012
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:41

» Niepser sein Wohnkabinenprojekt beginnt.
von Hallunke So 9 Dez 2018 - 18:36


    Radio des D-Max - ab 2012

    Teilen

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Radio

    Beitrag von bcb1021 am Di 15 Jul 2014 - 16:09

    Moin,

    scheint also unumgänglich zu sein, bessere Lautsprecher einzubauen. Hatte gestern ein etwas basslastiges Stück von Amy Winehouse drauf, hat kein Spass gebracht nur blödes Geschepper.

    Zur Powerversorgung hab ich da folgende Idee. Es gab mal so Powerbooster mit integrierter Klangregelgruppe und 4 Lautsprecherausgängen. Ja, das war den 80gern. Hab noch zwei so Teile in meiner Schatzkiste, die hat ich mal in meinem damaligen Opel um das Phillipsradio zu steigern. Das Ding wurde an die zwei Lautsprecherausgänge des Originalradios angeschlossen und konnte dann 4 Lautsprecher versorgen. Meine der größere hat 4 x 50 Watt Output. Weiß das die Technik fortgeschritten ist, aber das Teil liegt rum und kostet nichts mehr. Werd mich da mal ab November ranmachen, dann hab ich mehr Zeit, da ich dann mit dem Arbeitsleben voll abgeschlossen haben werde.

    Hatte damals in dem Opel 4 dicke Boxen von Vivanco, der Sound war nicht schlecht und ohne zu scheppern.

    Zu den Impedanzen: das Phillips hatte 4 Ausgänge a 4 Ohm, hab damals nur die beiden für die vorderen Lautsprecher benutzt. Balance und Fadding ist dann in der Klangregelgruppe des Boosters. Man stellt ja nicht laufend an dem Ding rum. Plane, es deshalb diskret unter die Handschuhkastenseite des Armaturenbretts zu hängen, evtl paßt es aberauch in die Ablage unter dem Lenkrad.

    Gruss Bernard


    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Di 15 Jul 2014 - 23:46

    Hallo Housten!

    Das Ding sieht ja schon ganz schnuggelig aus  Razz 
    Vor allem schön kompakt und leicht irgendwo unterzubringen.

    Aber wie man so lesen kann, zur Zeit nicht lieferbar.
    Hmm, das kann jetzt heißen:
    -> zuviele Bestellungen -> Produktions-Engpass, oder
    -> irgend ein Qualitäts-Problem (zu viele Garantie-Fälle) und muss wieder zurück auf´s Zeichenbrett. Was leider meist eher der Grund ist....

    Wie sieht´s denn da preislich so aus? Hast du schon was in Erfahrung bringen können?

    Auf die hinteren Boxen will ich eigentlich auch nicht verzichten. Meine Gäste sollen´s ja auch bequem haben.
    Und wer weiß, so mir die Radio-Götter gnädig gestimmt sein mögen, gibt´s dadurch in Zukunft auch mal echten "Life Surround Sound"  Very Happy 

    Gruß, Mike

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Mi 16 Jul 2014 - 0:06

    Hallo Copper!

    Der Tip mit Caraudio ist echt super!
    Ich kannte die Seite vorher nicht.
    Tolle Auswahl.
    Man kann da echt gut mal nen Überblick bekommen, aber Preislich möchte ich noch schauen, ob´s da alternativen gibt.
    71,- für ein Stück Plastik und 2 Blech-Plättchen ist ja schon mal eher größzügig angesetzt  Rolling Eyes 

    Der Pioneer Doppel-DIN kommt nochmal auf mind. 300 und dann sollten noch Bose-Boxen dazu.

    Hmm, da ist das halbe Urlaubs-Geld schon wieder weg  Sad 

    Mal schauen, ob die E-Bucht (Eba...) da alternativen kennt  scratch 

    Gruß, Mike
    avatar
    Housten
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 18.06.14
    Ort : Köln

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Housten am Mi 16 Jul 2014 - 12:04

    Hi Mike,  Basketball 

    also für mich habe ich vorerst die perfekte Lösung gefunden. Es wird ein aktiver Subwoofer für unter den Sitz. Entweder den Axton-AXB20P oder einen Pioneer TS-WX710A (der Nachfolger des oben genannten Produkts). Beide sind sehr gut bewertet und verfügen über normale High-Level Lautsprecher Eingänge sowie einer Tiefpass Weiche. Der Plan ist, die hinteren LS überbrückt anzuzapfen und das High-Pass Signal in den Verstärker des Subwoofers zu leiten. Dort wird es dann in ein Tiefpass Signal umgewandelt und über den Woofer ausgegeben. Der (nicht geringe) Strom, der dafür benötigt wird, kommt direkt von der Batterie (alternativ über einen freien Steckplatz im Sicherungskasten). Dadurch wird das Radio stark entlastet und die Hoch-/Mitteltöner werden besser! Der Bass eines solchen kompakten Subwoofers sollte definitiv ausreichen.

    Gruß,
    Housten

     :farao: 
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Do 17 Jul 2014 - 8:57

    Moin Ihr "Technik :farao: Götter",
    klingt alles sau-gut und trifft auch meine grundsätzliche Anfrage.
    Ich verfolge nun erstmal Eure Erfahrungen, die Ihr hoffentlich hier einstellt, weiter, en wie Mike schon schreibt .... die Urlaubskasse (ist bei uns schon verplant  Arrow )

    Aber danke, damit sehe ich einen Horizont ...

    Ujo

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Do 17 Jul 2014 - 21:58

    Hallo Leute !

    Ich war heute mal in einem spezialisieten Car-Hifi-Laden.
    Ich hab mir gedacht, wenn ich jetzt zum M...markt fahre und mir selbst was zusammen suche, wird´s wahrscheinlich so ne Geschichte, dass ich Zeug kaufe, aber nix wirklich zusammenpasst und und jeder "halbwegs-Profi" nur noch die Hände vor die Augen klatscht  Shocked affraid 

    Deswegen hab ich mir heute dort mal eine halbe Stunde Beratungs-Gespräch gegönnt und Boxen für nicht ganz 200,- mit nachhause genommen  Smile 

    Ich plane ja den Radio auch unbedingt noch auszutauschen, wollte aber erst mal Boxen haben, um zu sehen, was die alleine schon für nen Unterschied machen.

    Als Original-Beispiel hab ich im Vorhinein schon mal alles von Verkleidungen befreit, um sicher zu gehen, dass das dann auch reinpasst.
    Den Lautsprecher in der Fahrertür hab ich ganz ausgebaut um mal zu schauen, ob da Werte hinten aufgedruckt sind.

    Und Leute, ihr werdet staunen!
    Solche Hightech-Angaben wie 20 WATT, 4 OHM muss man sich echt mal auf der Zunge zergehen lassen !
    DAS ist moderne Taiwanesische Ingenieurskunst in seiner Höchsten Form  cheers 

    Ja, ich will die Original-Boxen erst mal los werden, deswegen wurden es heute Focal 690 CA1.
    Die passen vom Maß her perfekt, sind auf 150 Watt ausgelegt, bringen im unteren Bereich aber auch schon sehr gute Leistungen.
    Das war mir wichtig, da ich eigendlich keinen zusätzlichen Verstärker verbauen möchte, und der Original-Radio wahrscheinlich auch nur 20 Watt Ausgang hat.
    Ich mein, ob´s der so antreibt wird sich morgen rausstellen, aber ich will ja sowieso den Radio auch austauschen, und dann hat der der wenigstens 4x50 Watt.
    Der Radio wird ein Alpine werden, und deshalb hat er mir die Focal empfohlen. Weil die in Verbindung einfach am meisten hermachen...

    Ich hab mir auch noch extra-Hochtöner für die "Augenhöhe" dazu genommen, weil Höchtöne vom Fußraum einfach nicht so gut nach oben dringen.

    Ich hab morgen sowieso einen DMAX - Umbau - Tag eingeplant und schon einen Kumpel dazu "verpflichtet"  Wink 

    Morgen will ich sowas an die 10 Projekte abschließen  Very Happy 
    > Spiegel klappen mit Zündung (nur nochein Relais-wechsel nötig)
    > Beide Handschuh-Fächer innenbeleuchtet über Endschalter
    > Neue Boxen einbauen
    > Verteiler für Dauer- und Zündungsplus hinter das Armaturbrett legen
    > Mein Hardtop ist undicht (mal schaun wo´s herkommt und beseitigen)
    > Hardtop zwecks innenbeleuchtung neu verkabeln und per Dauer-An/Türschalter aktivieren
    > Stoßstange abnehmen und Aufnahme-Punkte für ne Windenhalterung suchen/vermessen
    > Maße für nen "Überrollkäfig" unterm Hardtop nehmen (will mein Dachzelt wieder drauf montieren)
    > Eventuell noch Vorbereitungen für LED-Tagfahrlicht (im Hauptscheinwerfer wird´s beim Blinken pro Seite abgeschaltet) aber das  hat morgen mal die niedrigste Prio...
    Die anderen Punkte will ich morgen abgehakt haben  Wink 



    Housten, ich würde den Woofer nicht an die vorbereitete "Plus-Quelle" im Sicherungskasten hängen.
    Die ist mit Sicherheit sehr dünn verdrahtet und wenn überhaupt mit 5 Ampere abgesichert.
    Die verkraftet deine Box nicht  :| 
    Geh lieber direkt an die Batterie (mit entsprechender Vorsicherung natürlich). Ich glaub du wirst glücklicher damit werden  Wink 

    Ich werd schauen, dass ich euch ein paar Foto-Dokus liefern kann...


    Gruß Mike, der morgen fit sein muss  Laughing

    Nachtrag:
    Ich hab noch 2 Punkte vergessen:
    > Zigaretten-Anzünder auf Dauer-Plus legen
    > Schalthebel kürzen (oder mal schaun was da machbar ist und in ner Schlosserei abdrehen lassen)

    Ganz wichtig  Laughing 
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Fr 18 Jul 2014 - 9:02

    Hi zusammen,

    wow, da kann man mal sehen was aus einer Frage zur Optik des Radios werden kann  Very Happy 

    Zu meinem IPhone 5s-Problem ist es mal so, daß es mit dem Serienradio nicht funktioniert, hab meinen Freundlichen angerufen, der weiss (noch) nichts von einem Update, und ich hab eine E-Mail an Isuzu geschrieben, mal sehen, was die dazu sagen.

    @Mike
    > Mein Hardtop ist undicht (mal schaun wo´s herkommt und beseitigen)
    -> war bei mir auch so, nachdem ich beim Händler einen Max oben ohne sah, wars mir klar. Vorne an der Bordwand besteht eine Differenz zwischen linker/rechter Seite und der Bordwand, ebenso ist da ein Spalt, bei dem sich das Wasser den Weg noch innen suchen konnte. Zumindest wars bei mir so. Hatte noch ein Bild gemacht, müsste aber erst mal suchen, könnts ja dann mal noch reinstellen.
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Fr 18 Jul 2014 - 9:07

    Moin Mike - heute ist dein  :king: day und ich wünsche dir das alle Projekte glücken.

    Prima und danke für die Hinweise zu deinen neuen Boxen und Radio (das Alpine habe ich auch mal im Focus gehabt; Wenn es nur etwas weniger kosten würde).
    FREUE mich auch sehr, dass du das alle jetzt verbaust/verprobst damit wir beim Treffen im August diese feinen Feature genießen können.
    Was machst du beruflich, dass du diesen Stromkrempel so gut beherrschst? Oder hast du eine Techenik-"Schl"abitur gemacht? Meine mal gelesen zu haben du bist in der IT-Branche...

    Also dann bau und bastel schön. Denke in Ösireich ist es ebenso sonnig (und wird Hochsommerlich warm) wie hier im Schwabaländle.

    cu
    Ujo

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Di 22 Jul 2014 - 1:29

    Hallo Leute!

    Ich hab mir die Focal-Boxen (690 CA1) jetzt in den vorderne Türen eingebaut.
    Viel Unterschied hab ich mir nicht erwartet, da die originalen Boxen für 20Watt ausgelegt waren, und so gesehen der Radio wahrscheinlich auch nicht mehr Leistung bringt.

    Damit gewinnt man halt einfach keinen Krieg  Rolling Eyes 

    Der 1. Eindruck war aber schon vielversprechender, als ich erwartet habe  Exclamation 
    Bei stehendem Fahrzeug und im leiseren Bereich waren auf einmal viel "detailiertere" Höhen und Bässe zu hören  Very Happy 

    Allerdings Während der Heimfahrt von meinem "Bastelplatz" hab ich dann mal lauter aufgedreht.
    Lauter wie vorher ging´s nicht, und der gefühlte Schalldruck nahm wie mit der original-Boxen mit steigender Lautstärke nach wie vor ab....
    Der Ton war nach wie vor um EINIGES detailierter, aber der Saft fehlt halt einfach  Crying or Very sad 

    Unsere neuen Maxe haben ja vorne Boxen in den Türen und im Armaturbrett.
    Für´s Armaturbrett hab ich mir auch neue Hochtöner besorgt, Allerdings bis dahin noch nicht eingebaut. Aber Dazu später...

    Die Boxen in der Tür hab ich ausgebaut, bevor ich mich um neue umgeschaut habe, zweck´s Passform, Leistungs-Daten,...
    Die in der Tür haben ja 4 Ohm Impedanz. Deshalb die Neuen auch mit 4 Ohm besorgt. Alles soweit gut, nur bin ich davon ausgegangen, dass die kleinen Schei..er im Armaturbrett auch die gleiche Impedanz haben...

    Iss aber nicht so.
    Die haben 8 Ohm.

    Die Boxen in der Tür und im Armaturbrett sind parallel auf einen Kanal geschaltet. Sprich der Radio ist auf 6 Ohm ausgelegt.
    Da bin ich erst draufgekommen, als ich die heute ausgebaut habe.
    Die neuen Boxen mit 4 (statt 8 Ohm) wollte ich dann echt nicht einbauen.
    In Summe hätte das dann eine Impedanz von 2 Ohm statt 6 gegeben, und das war mir dann echt zu extrem  affraid 
    Ich hab die Boxen im Armaturbrett jetzt einfach rausgenommen und somit 4 Ohm (stadt 6) pro Kanal.

    Und die 20 Watt des Radios einnstweilen "aufgemotzt"  Smile 

    Und "ALTER SCHWEDE" so sieht man mal ungefähr, was die Boxen für ein Potential haben, wenn ein ordentliches Radio dranhängt bounce 
    Wenn ich jetzt mit einer langen Hose im Max Platz nehme, spür ich den Bass an den Beinen  cheers 
    bei klaren Höhen...

    Ich mein, der Verstärker des Radios ist damit klar überlastet, aber das nehm ich in Kauf...

    Da kommt sowieso demnächst was ordentliches rein, und deswegen wenn er durchbrennt,.... is halt so  Laughing 

    Die Fotos zum Umbau liefere ich demnächst nach, wenn´s jemanden intressiert  Question 


    Gruß, Mike

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Di 22 Jul 2014 - 2:30

    Hallo Nochmal !

    Hallo Housten  Wink 
    Bass-Box is gut und schön, aber häng die um Gottes Willen nicht an den Vorbereiteten Plus im Sicherungskasten!!

    Die ist dafür nicht verdrahtet.
    Im Besten Fall fällt nach dem 1. mal Einschalten der Anlage nur eine Sicherung.
    Im schlimmsten Fall fällt eine Sicherung und der Draht ist auch irgendwo durchgeschmolzen, was ich eher glaube.

    Ich mein, die Sicherung ist schnell ersetzt.

    ABER dieser Anschluss ist sicher nicht dafür gedacht, einen 200 Watt-Verstärker zu versorgen  Exclamation 
    Bei solchen Strömen ist sicher nicht nur die Sicherung hin!
    Der ist damit mal so gesagt nicht knapp überlastet, sondern 1000-fach  Exclamation 

    Den Anschluss müsstest du danach komplett neu verdrahten, denn den Fehler findet meist man nicht.

    Leg dir am besten nen eigenen Verteiler, oder fahr damit eigens auf die Batterie.

    Ist zwar Arbeit, aber du wirst es zu schätzen wissen...

    Gruß, Mike  Wink

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Ohm

    Beitrag von bcb1021 am Mi 23 Jul 2014 - 19:53

    Moin,

    4 Ohm und 8 Ohm parallel ergeben aber insgesamt 2,666 Ohm. Glaub deshalb dass die Dinger hintereinandergeschaltet sind.

    Rges = R1 x R 2 /(R1+R2) hier Rges = 32 / 12 = 2,6666

    Wird wohl doch irgendwie anders sein.

    Hast Du eventuell die Kabel von den Hochtönern gebrückt, dann wären die Lautsprecher serienmässig in Reihe. (12 Ohm) Dann kommt auch bei 8 Ohm mehr raus.

    Gruss Bernard
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Mi 23 Jul 2014 - 21:31

    Hallo zusammen,

    falls sich irgendjemand ein IPhone 5 zulegen möchte, um es auch im Max anzuschließen um Musik zu hören, ich bekam endlich Nachricht, nachdem ich nochmal "freundlich" nachfragte.

    Sehr geehrter Herr pablo (Name von d. P. geändert)  Very Happy  ,

    vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

    Leider können wir zu Ihrem Problem mit dem IPhone Anschluss keine Aussage treffen, da uns hierzu bisher noch keine Informationen vorliegen.

    Wir bedauern Ihnen nicht weiterhelfen zu können und verbleiben

    mit freundlichen Grüßen

    ISUZU Sales Deutschland GmbH
    Schieferstein 11a, D-65439 Flörsheim
    www.isuzu-sales.de
    info@isuzu-sales.de

    Tel. +49 (0) 6145 5491 100
    Fax.+49 (0) 6145 5491 122

    Fertig aus...  Crying or Very sad 

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Fr 25 Jul 2014 - 2:45

    Hallo Pablo!

    Oder du legst dir ein neues Radio mit "Mirror-Link" zu.
    Das ist ein "neuer" Smartfone-Standard.

    Da´s bei mir mit dem neuen Radio sehr ernst wird, hab ich mich diesbezüglich ein wenig schlau gemacht.

    Du verbindest dein Handy per Bluetooth mit dem Radio und kannst den Touchscreen des Radios genau so bedienen, wie das auf dem Handy aussieht.

    Dazu brauchst du einen DDin Touchscreen-Radio.
    Die sind sag ma mal ab 350 - 400,- zu haben.
    Besserer Sound als der Original-Radio natürlich includiert  Wink 
    (is ja auch keine Kunst  Rolling Eyes )

    Allerdings hab ich auch noch keine Erfahrung mit diesem "Mirror-Link". Vieleicht kann da wer von euch was dazu beitragen?


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Mo 28 Jul 2014 - 12:05

    Hi Mike,

    mein Vorteil wäre mit fest angeschlossenem IPhone, daß das Teil geladen wird, ich meine Lenkradtasten benutzen kann, und kein zusätzliches Ladekabel legen muss. Mir reicht vorerst das Radio. Navi hab ich ein mobiles von Garmin, daß auch durch diese Lifetime-Updates immer aktuell ist. Der einzige Vorteil eines neuen DoppelDIN-Radios wäre der Anschluss einer Rückfahrkamera, da ich irgendwie noch die Maße des L200 innehabe  affraid 

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Di 29 Jul 2014 - 0:23

    Hallo Pablo!

    Hast du Lenkrad-Tasten für´s Radio?  What a Face 
    Funktionieren die auch mit dem Original-Radio?

    Hmm, ich hab nur nen Tempomaten auf der falschen Seite des Lenkrad´s  Rolling Eyes 

    Ich will mir jetzt mal hauptsächlich wegen der fehlenden Leistung ein neues Radio zulegen.
    Die 20Watt des originalen gehen echt nicht....

    Bei mir wird´s wahrscheinlich der Pioneer AVH-X2600BT werden.
    Der ist mit gut 300,- sicher kein Fehlkauf.
    Wie´s damit mit dem IPhone aussieht, keine Ahnung.

    Ich verbinde mein Handy eigentlich immer mit Blauzahn (Bluetooth).
    Was mich an dem Doppel-DIN fasziniert, sind eher die zukünftigen Möglichkeiten.
    Jetzt werd ich den einfach nur als Radio verwenden, aber man kann ne Kamera dran hängen (egal wo die hinsieht), kann Filme drüber sehen, hat ein großes Display mit Touch, wer weiß was ich in Zukunft noch für Spielereien vor hab  Wink 

    Aber zweck´s Rückfahr-Kamera:
    Gewöhn dich nicht an den Luxus!
    Ein Nachbar ist mir aus dem Grund letztens auf unserm Parkplatz hinten draufgefahren!
    Jaaa, deiner ist ja um einiges höher, deswegen...
    1800,- Schaden am Max war das Resultat....

    Also beim Rückwärts fahren mach ich dann doch lieber auf alt bewährte Weise die Tür auf seh nach  hinten und fahr auf 10 cm dran, ohne Stress zu haben...


    Gruß, Mike

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Knöpfe

    Beitrag von bcb1021 am Di 29 Jul 2014 - 11:23

    Hi Mike,

    Pablo hat den Premium, der hat die Knöpfe. Der Premium ist deutlich besser ausgestattet, zu einem, wie ich meine, relativ moderaten Aufpreis. Hab ihn damals nicht gewollt.
    Ich hab so knapp 160kg Lebendgewicht und da macht man sich schon Gedanken, wie das die Motörchen der Sitzverstellung schaffen sollen, gleiches gilt für die Überlastung (Dehnung) der Drähte für die Sitzheizung. Hatte das alles auch schon mal kaputt, auch kommt das weiche Leder da oft eher an seine Grenzen als der Stoff. Denke, das sind Probleme die Pablo wohl nicht hat. Vermissen tu ich eigentlich nur die serienmäßige Alarmanlage.

    Der Blauzahn sollte auch mit nen anderen Radio funktionieren. Das Problem ist eher, dass es so viele Blauzahn Dialekte gibt, die nur eingeschränkt kompatibel sind.
    Ich hab eh schon ein mobiles Navy, zieh die irgendwie vor, da meist günstig zu haben und aktueller als fest eingebaute, bei denen man auf eher zweifelhafte updates für teures Geld angewiesen ist. Rückfahrkamera hab ich schon reingebastelt, Bildschirm ist in dem Fach vor dem Schalthebel, nicht der grösste Bildschirm, reicht aber.
    Übertragung von hinten nach vorn ist per Funk, nicht toll, reicht aber auch.Brauch eigentlich nur noch ein ordentliches Radio. Hab da noch ein Alpine mit CD, abnehmbaren Bedienteil, USB und I-pod Anschluß rumliegen. Leider hat das keinen Blauzahn. Vielleicht nehm ich einfach das Alpine, wenn ich ne ander Blende finde und nen andren Blauzahn. Andrerseits sind brauchbare Radios mit Blauzahn und CD auch nicht so teuer. Werd wohl auch mal in so einen Spezialshop pilgern.

    Gruss Bernard

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Mi 6 Aug 2014 - 22:13

    So, mich hat jetzt grade die Kauflust geritten  Laughing 

    Ich hab grad wiedermal auf Ebay gestöbert, wollt eigendlich nur mal schauen, aber was soll´s...
    Der Finger war einfach zu schnell an der Maus  Very Happy 

    Ich hab mir grade 2 Boxen (Focal 165 CA1) für die hinteren Türen und nen Radio (Pioneer AVH-X2600BT) geschossen.

    Zum Radio gibt´s hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=Q9UPfUWscUo

    ein relativ ausführliches Video (allerdings auf englisch).
    Und wegen den hinteren Boxen werd ich dem Kindergeburtstag im Dachhimmel ein Ende setzen und die Kabel davon in die Türen ziehen.


    Ja, ich war dann mal Shopen  Rolling Eyes  Laughing 

    Ich hoff die Sachen kommen bis Freitag an, dann bin ich am WE beschäftigt...


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Mi 6 Aug 2014 - 22:46

    Dann viel Spaß beim Basteln mit deinem neuen Radio.  cheers 

    Wegen der Rückfahrkamera sehe ich das nicht als Luxus, eher zur Schadensbegrenzung  Very Happy Die Anhängerkupplung schaut etwas mehr hinten raus als beim L200, möchte nicht jedes Mal nachfragen müssen, wenn Frau oder Tochter dabei ist, wie weit ich noch zurück kann. Zum anderen beim Ankuppeln oder Rückwartsfahren hast du einen besseren Überblick, meinen Hänger seh ich kaum mehr, Auto ist breiter als mein altes Gefährt.

    Bis dann

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Mi 6 Aug 2014 - 23:14

    Ja, Kamera ist ja wirklich praktisch, keine Frage.

    Allerdings nur wenn der jenige hinterm Steuer Fahren kann und seinen Hausverstand nicht über Bord wirft.
    Man darf nicht vergessen, dass sowas lediglich ein Hilfsmittel ist.

    Ich hatte da schon 2 Fälle (Panzer-Karren und Schlips-Träger), wo man sich denkt Geld und Mercedes bringt einen so auch nicht durch´s Leben...

    Der 1. Fall:
    Ich war mit nem Firmenbus unterwegs, hinten Anhänger dran und auf den Anhänger waren Eisen-Rohre geladen, die halt nen Meter hinten raus standen.
    Alles ordnungsgemäss mit Tafel gekennzeichnet...

    Im Stadt Verkehr stand ich hal mal an einer Ampel und auf einmal kam ein Rums von Hinten...
    Ich bin dann ausgestiegen, irgend ne schwere S-Klasse hinter mir. Er ist dann auch ausgestiegen und meinte:
    Ja, das Auto bremst normalerweise von selbst, komisch  Question 

    Die Motorhaube der S-Klasse war vom Kühler bis fast zur Windschutzscheibe komplett "aufgeschlitzt".
    Ich musste mir echt das  Laughing verkneifen...
    Diese Abstands-Kontrolle hat eben den Anhänger gesehen, nicht aber den Überhang.


    Fall 2:
    Betraf vor kurzem meinen Max.
    Rückfahrpipser des Gegners hat halt nicht angeschlagen, weil mein Fahrzeug hinten "so hoch" ist.
    Ist mir draufgefahren und verursachte 1800,- Schaden bei mir.
    Aber darüber hab ich eh schonmal irgendwo hier berichtet.

    Ich find solche Sachen sind wirklich praktisch, aber eben nur Hilfsmittel!
    Man darf den Hausverstand dabei echt nicht im Bett liegen lassen  Rolling Eyes 


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Mi 6 Aug 2014 - 23:35

    Ujos wird sich jetzt denken, was ist aus meiner Frage geworden, aber so ist's wohl ab und an in einem Forum  Very Happy 

    Das mit den selbstbremsenden Fahrzeugen ist mir nicht unbekannt, aber so lange man hinter einem Lenkrad sitzt sollte man immer mit Hirn fahren, bei manchen Leuten nicht möglich  affraid Es gibt auch genügend, die nicht mal mit Rückspiegel fahren können, wie soll es da mit ner Kamera funktionieren  :queen: 

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Mi 6 Aug 2014 - 23:47

    Ja, ich bin heute auch noch da  Wink 

    Stimmt, wir sollten echt wiedermal zum Radio-Thema zurückkehren.
    Also Kameras, Rückfahrsensoren, automatische Brems-Anlagen -> neues Thema  Rolling Eyes 

    Ujo, vergiss mal die letzten 3-4 Beiträge ich hoff du kannst uns verzeihen  Rolling Eyes Smile 

    So, jetzt geht´s wieder um den Radio  Wink


    Gruß Mike, der sich über den neuen Pioneer freut  Wink 


    P.s. Ujo, wir können ja nächstes WE drüber Quatschen...
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Do 7 Aug 2014 - 8:44

    Si, si Senior  bounce 
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Newmäxle am Do 7 Aug 2014 - 9:06

    hohoho - is scho guad. S'amüsiert auch sowas zu lesen  santa 

    Übrigens: Ich bin Anzugträger (Banker und S-Klasse Fahrer  :king:)







    nee, das mit der S-Klasse ist Quatsch  rendeer 




    s'issn roter Arbeiter-Ferrari

    cheers

    Gast
    Gast

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gast am Sa 9 Aug 2014 - 2:25

    Hi Ujo!

    Also da hab ich mich grad mal kurz gewundert, als ich deinen letzten Beitrag gelesen hab.
    Seit wann gibt´s den S-Max  scratch lol! 

    Du warst nicht so wirklich glaubwürdig  Laughing 



    Aber was die gute Nachricht ist:
    Das Radio und die Boxen für hinten sind angekommen.

    Tja, aber eigendlich auch blöd...
    So gesehen hab ich mir grad selbst ei Ei gelegt und das WE wieder für die Arbeit verplant  Rolling Eyes
    Aber ich freu mich, wenn mein neuer "Fernseher" im Max läuft  Laughing 


    Die schlechte Nachricht:
    Ich hab noch keinen Adapter/Radioblende.

    Ich hab mir die heute erst bestellt.
    Ich hab die nirgends günstiger gefunden, als dort:
    http://www.carhifi-shop.com/Radioblende-2-DIN-ISUZU-D-Max-ab-2012
    Die kommt erst nächste Woche.
    Ich hab mir gedacht, ich werd den Radio erst mal so drinnen liegen lassen  Rolling Eyes 

    Jetzt hoff ich mal der passt von den Steckanschlüssen hinten, sonst muss da auch noch ein Adapter her...

    Aber das wird sich morgen (naja, eigendlich heute  Rolling Eyes ) rausstellen.


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 682
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von pablo1268 am Sa 9 Aug 2014 - 11:31

    Sorry Mike es gibt sie doch günstiger  Embarassed 

    http://www.ebay.de/itm/KFZ-Radio-Blende-Einbaurahmen-Doppel-2-DIN-SET-Radioblende-ISUZU-D-MAX-ab-2012-/390504708120

    Ich hab vor ner Weile auch schon rumgeschnüffelt und ein paar Seiten gespeichert, z.Bsp.
    http://www.toms-car-hifi.de/kfz-spezifisches-zubehoer/isuzu/

    Gesponserte Inhalte

    Re: Radio des D-Max - ab 2012

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 16 Dez 2018 - 7:17