Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

ran-muc


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Chromteile DoKa 2012+
von baD-MAX Gestern um 18:54

» Bezugsquellen für Pleullager gesucht
von Saad Gestern um 17:46

» Ausbau der Mittelkonsole /Klimaanlage
von Schrauber-werner Gestern um 10:03

» Warnleuchten von ESC und Störongskontrolleuchte
von Tenere Do 18 Okt 2018 - 20:24

» CW Felgen mit BFG ko2 265/70/17
von pablo1268 Do 18 Okt 2018 - 0:48

» D-Max Werkstatt Manual | 2012 ->
von pablo1268 Do 18 Okt 2018 - 0:43

» Ventile ab BJ 2013
von pablo1268 Do 18 Okt 2018 - 0:08

» Bedienungsanleitung für D-Max ab 2017
von pablo1268 Do 18 Okt 2018 - 0:07

» Bei euch auch komische Ansicht?
von pablo1268 Do 18 Okt 2018 - 0:04

» Neues Mitglied aus Frankreich
von der daniel Mi 17 Okt 2018 - 21:00


    Übler Kupplungsgeruch ?

    Teilen

    First1
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Ort : Flensburg

    Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von First1 am Sa 23 Aug 2014 - 19:12

    Hallo Maxfreunde,
    habe neulich einem Freund geholfen, seinen Wohnwagen aus einer Baustelle herauszurangieren.
    hatte dazu natürlich Allradmodus drin. Eigentlich wollte ich auch auf 4L gehen, aber das schaltete er nicht oder zeigte es nicht an.
    Das ganze hat vielleicht 10 Min. gedauert und natürlich bei schleifender Kupplung.
    Danach hat´s ziemlich fies gestunken, war aber später weniger.
    Einen Tag später nach einer 50km Fahrt stank es wieder, wenn auch nicht so schlimm.
    Hat einer ne Idee?
    lg
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Mo 25 Aug 2014 - 18:09

    Ja...abgerauchte Kupplung...sowas macht man einfach nicht ohne in 4L zu gehen

    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am Mo 25 Aug 2014 - 21:16

    Hallo First1 !

    Wie jetzt, er schaltet den 4L nicht? Question Rolling Eyes
    Also grundsätzlich kannst du den nur im Stillstand aktivieren. (Während der Fahrt, auch bei Schrittgeschwindigkeit macht der das nicht)
    Es muss natürlich vorher mal der 4H sauber drinen sein.

    Fährst du denn den Max ab 2012, oder das ältere Model?

    Beim neuen ist´s so, wenn du von 4H auf 4L schaltest, wird im Armaturenbrett (Display) 4L angezeigt und er piept wie verrückt, solange der nicht sauber drinnen ist.
    Und der schaltet auch nur dann um, wenn du die Kupplung trittst und den Gang raus machst.

    Macht er das bei dir denn, oder steht da immer noch 4H ?


    Was uns vieleicht zu deinem eigentlichen Problem führt:
    Die miefende Kupplung.

    Die stinkt nur dann, wenn die Platten nicht ordentlich voneinander getrennt werden und permanent schleifen.
    Das kann jetzt daran liegen, dass du zu wenig Hydraulik-Flüssigkeit drin hast (kontrollier mal den Füllstand des Behälters), die Kupplung schlecht eingestellt ist (vom Pedalhub her), oder einer der beiden Zylinder (Geber oder Nehmer nicht dicht ist.
    Und wenn du ein älteres Fahrzeug hast, dann natürlich auch an den Belägen selbst.

    Deswegen kannst du evtl. den 4L auch nicht schalten, weil die Kupplung nie komplett abhebt.


    Aber dazu bräuchten wir ein bisschen mehr Info zu deinem Fahrzeug.
    Wie Alt ist der (KM-Stand)? Wie verhält sich die Umschaltung auf 4L? Hast du vor deiner Wohnwagen-Aktion schon was komisches bemerkt?

    Dass die wegen einmal ziehen und ein bisschen Schleifen lassen "abraucht" kann ich mir nicht vorstellen Rolling Eyes


    Ja, soweit meine Fern-Diagnose.


    Gruß, Mike Wink
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Mo 25 Aug 2014 - 21:21

    ...nun ich weiss nicht, wie dolle da rangiert wurde, aber 10 minuten kupplungsschleifen ist schon heftig

    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am Mo 25 Aug 2014 - 21:29

    Hallo Bruno!

    Hmm, wenn er einen neueren 2012er fährt, hat die Kupplung nach 10 Minuten dadurch 50000 Lebenskilometer eingebüßt, aber dass die deswegen voll hinüber ist kann da eigentlich nicht sein.

    Aber, ich hab keine Ahnung, in welchem Zustand das Fahrzeug ist.
    Wenn der schon über 100.000 KM drauf hat, war´s vieleicht der Todesstoß für die Beläge Question Rolling Eyes

    Aber warten wir mal ab, was First dazu meint...


    Gruß, Mike Wink
    avatar
    Wicki
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 242
    Anmeldedatum : 17.07.11
    Ort : Westerwald

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Wicki am Di 26 Aug 2014 - 14:30

    Ich würde mal sagen, da hast du ganz simpel die Kupplung gehimmelt.
    Wenn du Glück hast hat die Schwungscheibe nix und du brauchst nur die Kupplung zu wechseln.

    First1
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Ort : Flensburg

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von First1 am Di 26 Aug 2014 - 17:02


    Hallo Jungs,
    Danke für die Tipps , vor allem für die hilfreichen!!!
    Also der Max ist von 2010 und hat erst 30 000 runter.
    Er fährt noch ganz normal, gestern habe ich noch ein Boot , 3 to, eine kurze Stecke gezogen und rückwärts kurz!!! eingeparkt.
    Nach dem Abstellen riecht er noch ein bisschen vorn am Motorraum, aber ich bin ja auch nun besonders empfindlich.
    Wenn ich zeit habe, werde ich die hilfreichen Tipps mal durchgehen.
    So Long
    Philip
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Di 26 Aug 2014 - 17:50

    ..wenn du doch alles weist, dann frag doch nicht.....

    ...und wenn dir die Antworten nicht passen, dann lese sie einfach nicht

    First1
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Ort : Flensburg

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von First1 am Di 26 Aug 2014 - 19:30

    Mein lieber syberbruno
    da musst du was falsch verstanden haben!
    Wenn ich alles wüßte, würde ich nicht fragen.
    Aber ich habe durch einige Antworten schon viel gelernt.
    Vorwürfe mache ich mir natürlich selbst.
    Ich jedenfalls lese erst die Antworten, bevor ich entscheide, ob sie mir passen.
    Manche versuchen das anders.
    Schönen Abend noch!
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Di 26 Aug 2014 - 21:37

    ...Ok...dann hab ich was in den falschen Hals bekommen....sorry
    Entschuldigung angenommen:-)
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 640
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von sledge112 am Di 26 Aug 2014 - 23:36

    Kleine Ergänzung zum Thema 4l ging nicht rein.
    Wie du schilderst, warst Du vorher schon auf 4h. Könnte es sein, daß dein Fahrwerk schon etwas verspannt war beim Umschalten auf 4L ? (Kein Ausgleich zwischen vorn und hinten beim Lenken).

    Beim alten Max kannst Du sowohl von 2H als auch von 4H direkt auf 4L gehen. für das Umschalten auf 4L mußt du stehen und der Leerlauf muß drin sein, sonst macht er es nicht.
    Kupplung muß dabei nicht getreten werden. Wenn der 4L nicht so recht einrasten will, kannst Du versuchen etwas vorwärts und rückwärts zu fahren um Ihn zum einrasten zu bringen.

    Ich persönlich habe festgestellt, daß man den Allradantrieb regelmäßig benutzen sollte. Einfach mal einschalten und eine Weile damit fahren, wenn man auf geeignetem Untergrund ist (Keine Slalomstrecke auf trockenem Asphalt). Ich nutze dafür auch mal bei starkem Regen auf geraden Autobahnabschnitten gerne mal den Allrad. Seitdem ich das beherzige flutscht das Antrieb umschalten absolut problemlos und zuverlässig.


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028

    First1
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Ort : Flensburg

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von First1 am Mi 27 Aug 2014 - 7:16

    Hallo Carsten, danke
    ich benutze Allrad tatsächlich wenig.
    Und üben hilft wohl auch
    Gruß Philip
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Mi 27 Aug 2014 - 17:17

    Genauso mach ich es auch...wenn mal Gelegenheit ist, dann schalte ich den 4H mal ein und fahre ein Stück wenns geradeausgeht. Auch den 4l schalte ich ab und zu mal rein. Am Anfang wollte meinre auch nicht so recht, aber mittlerweile flutsch das einwandfrei

    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am Do 28 Aug 2014 - 22:04

    Hallo Philip!

    Du kannst ja mal nen einfachen Test machen:
    Fahr mal mit der 5. (vorzugsweise Autobahn) konstant 120.

    Dann gib Vollgas und achte auf den Drehzahlmesser.
    Wenn der sich zuerst bewegt (vieleicht auch nur minimal), bevor du eine Beschleunigung spürst, rutscht die Kupplung.
    Dann wird´s Zeit für ne neue :|

    Wenn du da kein Spiel bemerkst, ist alles im Lot und der Geruch ,den du noch wahrnimmst sind nur Nachwehen Wink

    So kannst du zweifelsfrei feststellen, ob das passt oder nicht. Da ist nix mehr dran zu rütteln Smile
    Aber wenn du erst 30000 runter hast, ist´s echt sehr unwahrscheinlich, dass die dadurch jetzt schon Probleme macht Wink

    Im Alter des Mäxleins wird dich das vieleicht noch mal verfolgen, aber da sind noch ein paar Jähchen hin....


    Gruß, Mike
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 627
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von ran-muc am Do 28 Aug 2014 - 23:02

    mike81 schrieb:Aber wenn du erst 30000 runter hast, ist´s echt sehr unwahrscheinlich,
    das die dadurch jetzt schon Probleme macht Wink

    Seh ich genau so.
    Deine 10 Min. Aktion hat dir vielleicht 20 ts km an Kupplung gekostet.
    Wenn jetzt alles funzt dann passt das.



    First1
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Ort : Flensburg

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von First1 am Fr 29 Aug 2014 - 8:58

    Liebe Maxfreunde,
    Danke für die aufmunternden Worte.
    Abgesehen von dem üblen Geruch kann ich in der Tat keine Funktionseinschränlungen feststellen.
    Vielleicht haben einige von euch, die auch ein anderes Auto haben, ähnliche Erfahrungen gemacht:
    Auch vorher kam die Kupplung viel später als in meinem Caddy,
    Und auch viel entspannter und verzeihender, "so mit niedrigdrehender Kraft"
    Am Anfang habe ich den Caddy deshalb auch abgewürgt, wenn ich den Max gerade gefahren hab.
    Auch der Schrauber meines Vertrauens hat sich ähnlich wir ihr geäußert Ich habe jetzt auch ein paar mal außer der Reihe schalten auf 4L geübt.
    Geht aber hakelt ja auch ein bisschen.
    Bei der nächsten Aktion bestehe ich natürlich drauf, dass er reingeht
    Habe halt gedacht, ich habe da ein verlässliches Arbeitstier!
    Aber auch das muss man gut behandeln.
    Euch noch ein schönes WE
    Philip
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von fabi am So 7 Sep 2014 - 17:05

    hallo leute so einfach ist das leider nicht.
    der dmax hat wie die meisten pick ups einen gigantischen nachteil

    es gibt kein wirkliches verteilergetriebe. das bedeutet:

    sobald der allrad 4h oder 4l geschaltet ist - sind die vorder und hinterachse starr verbunden.
    echte geländewagen haben ein verteilergetriebe, dass be bedarf gesperrt werden kann.

    die folge ist:

    habt ihr allrad drin - also auch die 4l untersetzung zum rangieren, da belastet ihr auf allen untergründen den antriebstrang sehr stark

    ich bin schon am überlegen was billiger ist:

    kapputte halbachsen weil ich mit 4l auf festem untergrund rangiert habe oder die kupplung weil ich mit schleifender kupplung rangiert habe.

    diese konstruktion ist leider ein großer mangel für alle die viel anhänger rangieren müssen

    ihr könnt euch für den teufel oder den belzebub entscheiden.

    von einml rangieren machst du übrigens in der regel keine kupplung platt, d brauch es schon etwas mehr belastung
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am So 7 Sep 2014 - 20:33


    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am So 7 Sep 2014 - 21:10

    Hallo Fabi !

    Also ich kenn das noch von meinem Vorgänger-Fahrzeug (L200).
    Der hatte die selbe Technik. Das Untersetzungs-Getriebe wurde da aber sogar im Werkstatt-Handbuch "Verteiler-Getriebe" genannt.

    Ich hatte bis jetzt noch keinen Allrad mit Mitteldiff. Keine Ahnung, ob da noch ein Diff hinter das "Verteilergetriebe" geschaltet ist, oder ob´s tatsächlich im Getriebe selbst geregelt wird.

    Aber das macht jetzt auch nicht das Kraut fett, da wir das sowieso nicht haben Rolling Eyes

    Es gibt da aber nen ganz praktischen Trick 17 Smile
    Im MAX, wie auch im L200 wird die Vorderachse elektrisch dazugeschaltet, sobald man in den 4WD geht.
    Das ist keine "reine" mechanische Verbindung, sondern vereinfacht gesagt fährt nur ein Bolzen aus, der die Vorderachse mitnimmt.

    Im L200 hab ich mir dafür nen Schalter gemacht, mit dem ich dieses Signal unterbrechen konnte.
    Somit hab ich Untersetzung aktivieren können und bin (wenn ich es wollte) trotzden nur mit Heckantrieb gefahren.
    Somit kommt es zu keinen Verspannungen.

    Beim MAX ist das genau so möglich, ich hab mir das allerdings noch nicht angesehen, wo die Leitung verläuft, die man unterbrechen muss.

    Wenn ich wiedermal Lust und Laune hab, kann ich gerne drüber berichten.
    Nur wenn ihr das wollt natürlich Razz


    Gruß, Mike Wink
    avatar
    Wicki
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 242
    Anmeldedatum : 17.07.11
    Ort : Westerwald

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Wicki am Mo 8 Sep 2014 - 0:03

    Man kann auch einfach Freilaufnaben einbauen und die beim rangieren öffnen.

    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am Mo 8 Sep 2014 - 0:10

    Da hast du Recht.

    Aber die Dinger kosten im Vergleich zu nem Kippschalter und 2 Meter Draht ein Vermögen :|
    Und man muss dazu aussteigen (faul ist die Menscheit) Laughing

    Gruß, Mike Wink
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 640
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von sledge112 am Mo 8 Sep 2014 - 7:08

    mike81 schrieb:Da hast du Recht.

    Aber die Dinger kosten im Vergleich zu nem Kippschalter und 2 Meter Draht ein Vermögen :|
    Und man muss dazu aussteigen (faul ist die Menscheit) Laughing

    Gruß, Mike Wink

    Das mit dem Schalter ist ratz fatz gemacht, ich hab das auch schon mal hier beschrieben:

    2L Antrieb


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 163
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von fabi am Mo 8 Sep 2014 - 9:15

    die idee mit dem schalter find ich super.

    ich dachte schon ich muß rausfinden welche antriebskomponente als erstes den geist aufgibt.

    hat es schon jemand beim 2012er max gemacht.
    legt der ne fehlermeldung in den speicher ab und hat das konsequenzen in punkto notprogramm ?

    danke schon mal
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von syberbruno am Mo 8 Sep 2014 - 17:59

    Nö, das wird nix abgelegt, wenn du den schalter einschaltest und in 2L gehst, dann hörst du das getrieben einrasten, aber die Anzeige im tacho blinkt (bleibt nicht dauerhaft an), weil die elektronik feststellt, das die Va nicht geschaltet hat. (aber das ist ja in dem fall von mir so gewollt)

    Gast
    Gast

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 22:05

    Hmm, an das Thema blinken der Kontroll-Leuchte hab ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht gedacht.

    Beim neuen Max heißt das wahrscheinlich auch monotone Dauer-Musik aus dem Armaturbrett Rolling Eyes Mad
    Piept der Alte MAX solange der 4WD nicht sauber drin ist?
    Der neue tut´s Crying or Very sad

    Man müsste dann wohl auch den End-Schalter für den 4WD mitschalten, um dem einen sauberen 4WD vorzugaukeln.

    Is so weit ja auch kein Thema, aber das ist in meinen Gedanken bis jetzt irgendwie untergegangen Smile


    Gruß, Mike Wink

    Gesponserte Inhalte

    Re: Übler Kupplungsgeruch ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 20 Okt 2018 - 13:05