Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Heute um 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne und Ziehrbügel vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23

» Led Bar & Rückfahrlicht
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 18:34

» Neuer Wohnwagen für den Max
von Hallunke Do 13 Sep 2018 - 12:26

» Fahrzeugwechsel
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 8:56


    Erfolgreich Sitzheizung nachgerüstet Alter D-Max

    Teilen
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 235
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Erfolgreich Sitzheizung nachgerüstet Alter D-Max

    Beitrag von dirkvader71 am Mo 6 Okt 2014 - 22:55

    Da die kalte Jahreszeit vor der Tür steht und der 3.0l ja ne Weile braucht bis es warm wird hab ich das lange und schöne Wochenende genutzt um eine Carbon-Sitzheizung nachzurüsten.Ich hab mich für ein günstiges Modell mit 5 Heizstufen über beleuchteten Drehregler entschieden,das bei dem großen online Buchhändler nur gute Bewertungen erhalten hat.Ich vermute das es sich hier um China-Ware handelt.Denn auch bei der Kaufbucht wird diese Nachrüstlösung zu hauf angeboten.Das Set für 2 Sitze mit einzelnen Schaltern gibt es so um die 60-70,-€.Die Qualität ist wirklich für den Preis sehr gut.Die Einbauanleitung eher nicht.lach
    Leistung pro Sitz liegt bei ca. 70 Watt
    siehe hier
    http://www.amazon.de/gp/product/B0064TJNCC/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1



    Da ich ja einen Subwoofer unter der Rücksitzbank hab und eh ein 10quadrat Kabel von der Batterie zum sub  hergelegt hatte besorgte ich mir noch einen Sicherungsverteiler mit 6 Abgängen für 7,-€.
    [url=http://www.amazon.de/gp/product/B00M33RP2S/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1]http://www.amazon.de/gp/product/B00M33RP2S/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1[/url]

    Als erstes hab ich die beiden Vordersitze samt Konsole mit je 4 Schrauben rausgebaut.Einzige Schwierigkeit dabei ist es den gelben Stecker unterm Sitz abzufrimeln (Stecker für Gurtkontakt und Gurtstraffer denke ich mal).Die Sitzbezüge lassen sich einfach lösen,da sie nur mit Kunststoffschienen unterm Sitz an jeder Seite eingehakt sind.Die Rückenlehne lies sich bist zur 1. Quernaht problemlos hochziehen und vom Platz her reichte das locker für die 1. Carbonmatte.Die breite der Matte passt  auch perfekt.Ich mußte lediglich die Matte oben ca 4 cm abschneiden aber in diesen Bereich laufen auch keine Heizdrähte mehr.Schwieriger war die Sitzfläche.Die. 1. Quernaht kommt da schon nach 20 cm von vorne gesehen.Im Sitzbezug läuft dann dazu ein Drahtbügel der im Schaumkern des Sitzes mit Metallringen festgeklemmt ist.Im eigentlichen Schaumkern versenkt läuft nochmal ein Draht an dem die Ringe dann halt finden.Um den Bezug dort zu lösen muß man die 3 Ringe mit dem Seitenschneider aufknipsen.Dann kann man den Sitzbezug soweit anheben, das man die Heizmattedurchschieben kann.In Längsrichtung sind nochmal diese Drahtbügel im äußeren Bereich, die ich aber nicht angerührt hab.Die Heizmatten haben 3 Felder mit Carbondrähten und dazwischen immer wieder einen Streifen von ca. 3 cm ohne Drähte.Hier kann man einen Querschnitt machen.Aber Achtung keinesfalls ganz durchschneiden da Plus und Minus ganz außen verlaufen und man dann die Leitung mit durchschneiden würde.Diesen Querschnitt sichert man am besten mit Gewebeklebeband da später der Draht des Sitzbezuges wieder drauf liegt.Wenn alles passt wird das doppelseitige Klebeband der Heizmatte abgezogen und die Matte aufgeklebt.Dazu braucht es ein wenig Geschick, da der Bezug wegen der Drahtbügel in Längsrichtung ja immer noch nicht ganz angehoben werden kann.Anstatt der Drahtringe hab ich einfach 3 Kabelbinder durch den Schaumstoff gefriemelt und den Sitzbezug damit wieder an der Quernaht fixiiert. Die beiden Kabel der Heizmatten ordentlich im Sitz verlegt und den Bezug wieder mit den Kunstoffschienen festgemacht.Die Mittelkonsole hab ich auch ausgebaut um dort den Sicherungsverteiler und den Kabelbaum (insgesamt ca. 2Meter) der Heizung unterzubringen.Zudem hängt da noch je ein Relais das einen Zündungsplus braucht,den ich von vorne Zigarettenanzünder abgezweigt hab.Man benötigt also einen Dauerplus (je 10 Ampere abgesichert) einen Zündungsplus (für das Relais und die blaue Beleuchtung) und einen Masseanschluß (untere Befestigungsschraube des  metallischen Handbremshebels)
    links und rechts vom Handbremshebel hab ich die doch in der Einbautiefe recht groß geratenen Drehschalter in der Rundung der Konsole untergebracht (rechteckiges Loch).Einfach angezeichnet und mit einen 3,5 Bohrer grob innen entlang der Makierung ein Loch nach dem anderen gebohrt und dann den Bohrer einfach von Loch zu Loch gezogen und dabei den Rest abgeschliffen.Dann mit derFeile sauber  bis zur Makierung gefeilt.Hat für die 2 Löcher viel. 10 Minuten gedauert. Dann den Schalter von oben reinrasten.
    Hat aber genügend Platz dort.Die Verbindungskabel mit Stecker zur Heizmatte hab ich unter dem Teppich verlegt und  an der selben Stelle wie den Stecker vom Gurtkontakt rausgeführt.Konsole mit Kabelbaum und Sicherungsverteiler wieder eingebaut,Sitze wieder rein und Stecker angestöpselt und gut.Funzt prima.Nach ca 1 Minute spürt man schon die Wärme und nach 4-5 Minuten muß man runterdrehen.Die 5 Stufenschalter sind blau belechtet und wenn man die Heizung anmacht werden die Schaltstufen noch zusätzlich rot belechtet.Werd die Tage mal noch ein paar Bilder reinstellen.
    Gesamtzeitaufwand waren schon so 5-6 Stunden wenn man sauber arbeitet.Preis Leistungsverhältnis dieser günstigen Sitzheizung ist wirklich top.Die Carbonmatten machen einen sehr stabilen Eindruck und die Verkabelung ist komplett mit Schutzschläuchen versehen.
    Von Waeco gibt es eine ähnliche Carbonmatte die aber bei 200€ liegt.
    Einfacher wäre sicher der Einbau eines Stufenwippschalters gewesen (gibt es auch in dieser Ausführung), der aber eben auch nicht den Komfort von 5 Schatstufen bietet.Ich überlege nun ob ich nicht auch noch der hinteren Sitzbank eine Sitzheizung spendiere.Auch hier gibt es eine schöne Schalterlösung in der 2 Drehregler mit 5 Stufen in einen Schalter nebeneinander verbaut sind.Der würde hinten in die Konsole gut reinpassen
    http://www.ebay.de/itm/1-8Stk-Auto-Heizmatte-Sitzheizung-Carbon-Nachrustsatz-Heizkisse-KFZ-PKW-2-5stuf-/300948442555?pt=Saisonales_Feste&var=&hash=item4611eccdbb

    hier noch ein paar Bilder

    Der Schaltplan



    die Schalter



    der Schalter vom Beifahrer hätte noch etwas weiter nach unten gehört hat gerade so mit dem kleinen Fach das drüber ist gepasst (Einbautiefe)



    hier sitzt die 1. Quernaht der Sitzfläche mit dem Drahtbügeln



    im Rückenteil ist genug Platz für eine Heizmatte bis zur 1. Quernaht wenn man ca 3-4cm oben abschneidet



    Sitz von unten mit den beiden weißen Steckern der Sitzheizung der gelbe sitzt dahinter (Gurtstraffer,Sitzerkennung)





    Zuletzt von dirkvader71 am So 12 Okt 2014 - 20:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

    ChristianP
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 02.10.14

    Re: Erfolgreich Sitzheizung nachgerüstet Alter D-Max

    Beitrag von ChristianP am Di 7 Okt 2014 - 6:44

    Respect!
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 235
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: Erfolgreich Sitzheizung nachgerüstet Alter D-Max

    Beitrag von dirkvader71 am So 12 Okt 2014 - 20:13

    Danke!
    Die Bilder vom eigentlichen Einbau sind leider nix geworden!
    werds nochmal bei Gelegenheit fotografieren

    Gesponserte Inhalte

    Re: Erfolgreich Sitzheizung nachgerüstet Alter D-Max

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18 Sep 2018 - 20:08