Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Heute um 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne und Ziehrbügel vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23

» Led Bar & Rückfahrlicht
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 18:34

» Neuer Wohnwagen für den Max
von Hallunke Do 13 Sep 2018 - 12:26

» Fahrzeugwechsel
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 8:56


    Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Teilen
    avatar
    sledge112
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 624
    Anmeldedatum : 24.07.11
    Alter : 51
    Ort : Allendorf Lumda

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von sledge112 am Do 11 Feb 2016 - 22:21

    Hallo Frank,

    Könntest Du mir das Dokument zukommen lassen. Dann könnte ich es hosten und hier verlinken, für alle.


    _________________
    Gruß

    Carsten
    (Admin)

    Wer Rechtschreibfehler entdeckt, darf sie behalten.
    D-Max Space Cab Basic 2011 2,5l Stage 1 Fahrwerk Firma Amrhein (40mm+) mit Bereifung 235/85R16 auf Isuzu Custom Felge König Sportsitze
    Chevrolet M1028
    avatar
    thetaxman
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 119
    Anmeldedatum : 12.08.14
    Alter : 56
    Ort : Premnitz

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von thetaxman am Do 11 Feb 2016 - 22:24

    sledge112 schrieb:Hallo Frank,

    Könntest Du mir das Dokument zukommen lassen. Dann könnte ich es hosten und hier verlinken, für alle.

    Schicke mir Deine E-Mail Adresse.
    avatar
    marko_daniela
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 120
    Anmeldedatum : 20.09.15
    Alter : 48
    Ort : Brandenburg

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von marko_daniela am Do 7 Apr 2016 - 20:22

    Im Freizeitverkehr dürfen wir mit einem Gesamtgewicht mit Anhänger oder Wohnwagen von 3,5 Tonnen fahren.
    Das ist die Aussage vom Ordnungsamt in der Stadt Brandenburg. Diese Aussage wurde einem Rangerfahrer mitgeteilt.
    Da es beim Ranger keine Möglichkeit der Umschlüsselung gibt
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von pablo1268 am Do 7 Apr 2016 - 20:32

    Hallo Carsten,

    hier nochmal zur Erinnerung, vllt ist er im Urlaub?!

    Dynomike schrieb:Nur mal ganz kurz zum Nachdenken: Ich würde das nicht ganz so öffentlich breittreten.  Hier lesen nicht nur Freunde des Isuzu mit, sondern bestimmt auch Freunde des Fiskus, die nach neuen Einnahmemöglichkeiten suchen.
    Hier sollte man evtl. verstärkt die PN Funktion nutzen.
    ...aber irgendwann ist ein "Geheimtipp" nicht mehr ein solcher und die Lücke wird durch neue Erlässe gestopft.

    Geht mir zwar als Elsässer wo vorbei, aber Jörg hat da schon Recht.

    Schrauber-werner
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 40
    Anmeldedatum : 05.07.16
    Ort : München

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von Schrauber-werner am Di 5 Jul 2016 - 19:10

    Hi,
    Hat jemand noch diese Bescheinigung?

    Patriot
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 12.06.16
    Alter : 55
    Ort : Loxstedt

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von Patriot am Di 5 Jul 2016 - 19:52

    Ich war heute beim Hauptzollamt Bremen:
    Spacecab wurde nach Vermessung als Lkw eingestuft.
    Steuer rückwirkend € 178,- statt 478,-

    Für DoKa sehe ich leider keine Chance, da Ladefläche < 50 % Nutzfläche.
    avatar
    Wilhelm
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 233
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 54
    Ort : Bernau

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von Wilhelm am Mi 6 Jul 2016 - 8:43

    Patriot schrieb:
    Für DoKa sehe ich leider keine Chance, da Ladefläche < 50 % Nutzfläche.

    Ein Bekannter hat gerade einen 3 Jahre alten D-Max DOKA umschlüsseln lassen und er hat gestern Post vom Zoll bekommen und er wird als LKW versteuert.
    2 Space Cabs wurden dagegen nicht vom Zoll als LKW anerkannt, da es in jedem Fall eine Einzelfallentscheidung ist und anscheinend von Bearbeiter zu Bearbeiter unterschiedlich ist, wie dieser gerade geschult ist oder einfach nur drauf ist. Also gibt es da keinerlei Vorgaben, zwecks laderaumlänge , Anzahl der Sitze oder sonstwas.
    Es scheint reine Willkür, denn der Staat braucht Geld.
    Man muß halt einfach weiterkämpfen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gewichtsbesteuerung Zoll/Finanzamt Beamtenwillkür???

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18 Sep 2018 - 19:58