Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Relais, Lampen, Sicherungen, D-Max -> 2012
von 8DH3.0 Gestern um 10:29

» Eine Absetzkabine für meinen Max
von Stormyhill Sa 14 Jul 2018 - 21:43

» Besuch beim Kuckuck
von Dmax-Tourer Sa 14 Jul 2018 - 11:47

» Freunde werden über das Forum
von sledge112 Fr 13 Jul 2018 - 21:15

» Tuningkit Göppingen
von Luigi Di 10 Jul 2018 - 19:24

» Der Geburtstagsthread
von Dynomike So 8 Jul 2018 - 20:35

» Ab ca Juni 18 eingestellte Bilder
von sledge112 Sa 7 Jul 2018 - 21:58

» Bodyliftkit max 2012->
von pablo1268 Do 5 Jul 2018 - 12:31

» Reserveradhalter von 2011er 3,0L Modell an 2014er
von Tenere Mi 4 Jul 2018 - 14:14

» Dachzelt Gordigear 140 Plus
von Linsky Di 3 Jul 2018 - 19:25


    Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Teilen
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von edcom am Mo 23 Feb 2015 - 18:04

    Ich grüße die Gemeinde.

    Seit ca. 3 Wochen spinnt (habe ich jedenfalls geglaubt) meine K-Filter-Anzeige in der Armatur.
    Ich fuhr bei Außentemperatur um die 0°C bis +5°C mit 120-140km/h leicht bergauf, es kam die Störanzeige. Bergab ging das Signal wieder weg. Und dies über ca. 200km.
    Am nächsten Tag im Anleitungsheftchen nachgesehen. Oha, Schlauch anschließen, Ablauf vom Kraftstofffilter öffnen (da kommt man ganz schlecht ran) und ca. 10-20mal von Hand pumpen. Gemacht getan, es war kein Wasser oder andere Auffälligkeiten drin. Danach hatte ich das Problem jedoch nach kurzer Zeit wieder. Nun war mir das erstmal egal, hatte ja in der Folgewoche die 40Tkm-Inspektion. Also Bescheid gesagt (Filter wird eh gewechselt). Seit einer Woche habe ich das Problem wieder. Zunächst immer wenn ich Druck mache oder bergauf muß, bergab bzw. unter 120km/h oder im Leerlauf ist das Signal wieder weg.
    Auffällig ist, es passiert nicht gleich nach dem Anfahren, wenn die 120 bis 140 erreicht sind, sondern erst nach ca. 20min.

    Also meine Vermutung: die Kraftstoffzufuhr ist/wird warum auch immer durch irgendetwas gedrosselt.
    Ein verschmutzter Filter kann es nicht sein, der Kraftstoff zu zäh auch nicht. Im Kraftstoffschlauch sitzt auch kein Popel.

    Hat jemand eine Idee? Es nervt.
    Ich habe einfach keine Lust zu akzeptieren, daß irgendetwas drosselt, wenn ich Leistung möchte.
    Gruß
    ed.

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Mo 23 Feb 2015 - 19:19

    Hi

    Hatte ich auch schon mal, war aber nach Dieselfilterwechsel weg.

    Hast du vielleicht mal aus einem dreckigem Fass getankt oder vielleicht durch Reservekanister Verschmutzungen ins System gebracht?
    Könnte nämlich auch noch der Vorfilter im Tank sein, war bei mir mal an einem Traktor der Fall (wurde kurz zuvor ich den gekauft hatte als Leihtraktor eingesetzt - die Kandidaten hatten offensichtlich das Dieselfass "Resteentleert" und somit den ganzen Dreck mit in den Tank gekippt) der ging nach 10 Minuten Vollast aus, weil er dann zu wenig Diesel gekriegt hat, im Normalbetrieb lief er aber ganz normal.
    Seit ich den Vorfilter ausgebaut und gereinigt habe (da war irgendein undefinierbares, gelartiges, braunes Zeug dran) und den Tank abgelassen habe (auch hier kam ein dreckiges Etwas raus) trat das Problem nicht mehr auf.

    Der Schalter müsste im Filtergehäuse sitzen.

    Eine "kleine Undichtigkeit" an entsprechender Stelle (Ansaugleitung Tank) könnte sowas auch verursachen.

    Gruß

    Hirbel

    avatar
    rekord1971
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 134
    Anmeldedatum : 05.02.12
    Ort : Hamburg

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von rekord1971 am Mo 23 Feb 2015 - 19:40

    Hallo! Hört sich so an, als ob sich im Tank ein Vakuum bildet.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 610
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von ran-muc am Mo 23 Feb 2015 - 21:00

    ich hätte jetzt auch auf das Sieb im Tank getippt.

    oder die Pumpe hinten tut´s nicht mehr so richtig.

    Du hast noch Garantie, soll sich die Werkstätte drum kümmern

    Gruß Rudi
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von edcom am Mo 23 Feb 2015 - 22:19

    Danke Euch für die Unterstützung/Tips.
    Habe keinen Dreck getankt (denke ich jedenfalls).
    Um das evtl. Vakuum kann ich mich morgen kümmern.
    Bin heute und morgen noch in Ungarn. Soll sich die Werkstatt Do oder Fr drum kümmern.
    ed.

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 24 Feb 2015 - 1:24

    Hi

    Stimmt, verstopfte oder zugefrorene Tankentlüftung kann sowas auch verursachen, würde aber mit der Zeit zum absterben des Motors wegen Dieselmangel führen.

    Hatte das vor einem Jahr an einem Sprinter von einem Kumpel, wenn der schneller gefahren wurde als 80 fing der an zu spotzen, man hätte meinen können der Motor is hinüber.

    Das Problem war das das Blech in der Gegend um der aufwendig gebauten Tankentlüftung (mit Aktivkohlefilter ect.) bereits völlig verrostet war/ist.
    Ein Ausbau hätte hier nur weiteren Schaden verursacht, kurzerhand mit einem 2,5er Bohrer in den Tankdeckel eine zusätzliche "Entlüftung" gebohrt und es war gut.Läuft heute noch und der Sprinter wird wegen dem allgemeinen schlechten Zustand wahrscheinlich heuer eh keinen TÜV mehr kriegen, sprich in die ewigen Jagdgründe eingehen.Also jetzt bitte kein Loch in den schönen Tankdeckel vom Maxl bohren, dafür is er zu jung und zu schade, das war nur ein Beispiel aus meiner Trickkiste.

    Oder der Filter wurde gar nicht gewechselt!!!

    Ohne das ich irgendeiner Werkstatt irgendwas unterstellen möchte, aber man hört öfter von Geschichten das Arbeiten aufgeführt und abgerechnet werden, obwohl sie gar nicht gemacht wurden, vielleicht auch nur aus der Not weil das verkehrte Teil da war/geliefert wurde und man stillschweigend das alte wieder einbaut in der Hoffnung das es bis zum nächsten Kundendienst hält, dann merkt das auch keiner.
    Is mir selber schon untergekommen und später nur schwer zu beweisen.

    Also, wie Rudi schon sagte, ab in die Werkstatt und die Herren höflich fragen wie sowas nach einem Kundendienst bei einem neuen Auto immer noch sein kann und das ein Stehenbleiben auf freier Prärie nur weitere Kosten und Unannehmlichkeiten verursachen wird, schließlich besteht ja immer noch eine Garantie!!!

    Viel Glück und weiterhin Spass mit dem Maxl

    Hirbel

    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 224
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von dirkvader71 am Di 24 Feb 2015 - 13:56

    War bei mir auch der fall nach dem Wechseln des Dieselfilters war weg.Meiner wurde angeblich auch 11000km vorher bei der letzen Inspektion getauscht
    aber siehe selber
    http://d-max4x4.aktiv-forum.com/t648-dieselfilter-wechseln-und-radlager-nachstellen

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 24 Feb 2015 - 14:40

    Hi

    Hätt ich eine Werkstatt (Isuzu oder frei, egal) würde ich zum Beispiel Radlager nachstellen berechnen, aber nicht machen - Warum?

    Irgendwann kommt der sowieso weil die Bremsscheiben runter sind und da musst du die Radlager abnehmen - 3 mal verrechnen und nur einmal machen, wo es sowieso im Preis mit drin ist - mehr Geld kann man nicht verdienen!!!

    Es ist dann auch egal ob der die Werkstatt wechselt - solang sich jeder dran hält!!!

    Bezahlt wurde es ja schon - wer von euch hat schon mal selbst die Bremsscheiben gewechselt? oder anders rum was kostet das eigentlich in der Werkstatt offiziell?

    Nach ca. 85000 km die komplette Bremsanlage "überholen" (hinten und vorne) hat mich gerade mal 250 Euronen und ein relativ ruhiges Wochenende gekostet.

    Was zahlt ihr so?

    Gruß

    Hirbel


    Zuletzt von Hirbel am Di 24 Feb 2015 - 15:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 24 Feb 2015 - 15:13

    Hi

    Noch ein Gedanke - is mir damals "nach" der Überholung des Bremssytems eingefallen.

    Verwendet bitte mal den Link von Dirkvader und schaut euch die Bilder genau an.

    Einen Schmiernippel in die Abdeckscheibe der Radnabe einschrauben! (Loch bohren, Gewinde reinschneiden, Schmirnippel reinschrauben, wenn´s geht beim Bremscheibenwechsel,wegen Späne ect. da ja sowieso eine Demontage nötig ist - fertig)

    Du kannst dann jederzeit die Radnabe/ das Radlager schmieren (du musst lediglich die Kappe abnehmen), selbst wenn du zuviel reindrückst, es wird sich innen am Achsschenkel zum Simmering wieder "rausdrücken" und dein Radlager wird immer gut laufen - ohne Verschleiß und teurer Reparatur, is an jeder landwirtschaftlichen Maschine seit Generationen so konstruiert, warum auch nicht hier? - Geld regiert die Welt!!!!!!!!!!!!!!

    Viel Spass beim Zahlen, schafft bekanntlich Frieden.

    Gruß

    Hirbel

    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von syberbruno am Do 26 Feb 2015 - 11:26

    hatte meienr auch mal, weil ich miesen Sprit getankt hatte (wuste ich aber bis dahein noch nicht) ...Also Wasser abelassen....30 Km fahren Lampe an....Wieder Wasser ablassen 30 Km Fahren Lampe an....DK-Filter getrauscht....150KM fahren Lampe an.

    Letztlich habe ich 2 Filter Getauscht und den Restsprit komplett abgelassen. Frisches Diesel rein und seitdem ist Ruhe. (Ich tanke seitdem auch keinen Billigsprit mehr..)
    Wenn ich die Arbeit , den Ärger und die Filter zusammenrechne, kann der Sprit garnicht billig genug sein, damit sich das alles rechnet.
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von edcom am Do 26 Feb 2015 - 12:50

    Nun, meiner kam ja gerade aus der 40Tkm Inspektion. Es wurde die komplette Filtereinheit demontiert und gereinigt. Ist jedenfalls die Aussage.
    War ab Montag nach Ungarn und wieder zurück unterwegs. Habe dann von unterwegs mit dem Werkstattmeister gesprochen. Er will mit IZUZU reden, was los sein kann.
    Er hat mir eine Lösung in den nächsten 2 Tagen (also bis morgen) angeboten. Sicherheitshalber bestellt er einen 2. Filter. Was auch immer. Ich denke morgen bin ich Schlauer.
    Danke Euch bis dahin für die Anregungen.
    ed.
    avatar
    cpt.basti
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 14.08.13

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von cpt.basti am Do 5 März 2015 - 17:50

    Das Problem habe ich in 2,5 Jahren schon 2x gehabt. Immer im Winter. Immer auf dem Weg nach Österreich zum Skifahren.
    Beim ersten mal (nach einem Jahr D-Max) ist der Filter und das Filtergehäuse gegen eines mit Vorwärmung des Diesels getauscht worden.
    - Ruhe bis zum nächsten Winter -
    Beim zweiten Mal (Letzten Dezember) wurde nur noch der Filter gewechselt.
    - Bis jetzt, Ruhe -

    Ich tanke immer an ganz normalen Tankstellen. Tanke min. 1x die Woche, der Sprit wird also auch nicht gammelig.
    Angeblich ist der Biodieselanteil in Verbindung mit den sehr feinen Filtern daran Schuld.
    Werde in Zukunft einfach vor dem ersten Frost den Filter wechseln und damit wahrscheinlich Ruhe haben.
    avatar
    cpt.basti
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 14.08.13

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von cpt.basti am Do 5 März 2015 - 17:59

    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von edcom am Fr 6 März 2015 - 8:36

    Man soll doch erst einmal schauen, welche Themen es schon gibt. Hätte ich das gelesen wäre ich schlauer.
    Danke.

    Jetzt wo es wärmer ist (>8°C) , habe ich diese Störungsanzeige auch nicht mehr. Aber das Problem soll nicht der Wetterfrosch lösen, sondern mein Werkstattmeister. Der hat sich noch nicht gemeldet. Also muß ich mich wieder kümmern. Alles lästig.
    ed.
    avatar
    edcom
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 16.02.14
    Ort : Meisdorf/SA

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von edcom am Mo 9 März 2015 - 23:47

    Inzwischen wieder die selbe scheiß Anzeige gehabt.
    War am Samstag unangemeldet in der Werkstatt, weil ich ab heute (Montag) wieder ca. 1.500km vor der Brust hatte und die Anzeige letzte Woche wieder kam. Aussage des 2. Werkstattmeisters am Samstag: "Wir wechseln nicht den K-Filter bei der Inspektion. Erst nach Anzeige." Scheiße, es wurde angezeigt und von mir auch angegeben, aber zur Inspektion nicht gewechselt, nicht gemacht. Am Samstag wurde nun der Filter gewechselt. Seitdem ist Ruhe. Nebenbei habe ich erfahren, daß ich den Max mit Heizpatrone im K-Filter habe. Dies war bei den ersten Max (2012) nicht gängig.
    Also darauf achten, daß der Filter nach der Störungsanzeige auch echt gewechselt wird!
    Er fuhr sich heute freier.
    Macht es Sinn Additive, z.B. Spiritus dem Kraftstoff beizufügen? Früher habe ich es getan.
    ed.

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 10 März 2015 - 0:12

    Hi

    Habe ich es nicht "gefühlt" das hier was mit dem tauschen nicht stimmt?

    Dieselfilter wechseln "nur nach Anzeige" ist absoluter Blödsinn.
    Spätestens nach 2 Jahren, ob der gefahren wurde oder nicht, gehört bei einem Diesel der Filter getauscht - wenn man in einer kälteren Gegend wohnt jährlich!!!
    Und wenn es möglich ist kurz vor der kalten Jahreszeit!!!

    Manche "Ahnungslose" aus dem Forum haben das bestätigt, der Meister aus der Werkstatt weiß es wahrscheinlich besser.

    Biodiesel verstärkt das nur!!!

    Hauptsache das Geld fließt!

    Gruß

    Der ungläubige "Thomas" alias Hirbel


    Zuletzt von Hirbel am Di 10 März 2015 - 0:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 10 März 2015 - 0:25

    Ach übrigens

    Der Filter kostet 14 Euronen (Blue Print glaub ich) und ist in 10 Minuten getauscht, selbst ohne Montagegrube, da der Maxl ja ziemlich hoch ist.

    Der Kundendienst verlangt irgendwas von 80 €, is ja in Ordnung, mit Arbeit und allem "Drum und Dran".

    Der absolute "Kuhfuss" an der Geschichte ist, wenn du wegen dem nicht gewechseltem Filter stehen bleibst, toll nicht.

    Vielleicht haben die dir den noch berechnet, dann wird es schön langsam pervers.

    Wieder nix für "Ungut"

    Hirbel
    avatar
    syberbruno
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 17.03.13
    Alter : 56
    Ort : Nidderau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von syberbruno am Di 10 März 2015 - 8:25

    Spiritus auf KEINEN Fall in den Diesel geben. Der setzt die Schmierkraft herunter und dann ist die Einspritzpumpe hin. Ich gebe seit neuestem 0,2 ltr 2-Takt Öl pro leerem Tank mit hinzu. Da schmiert ordentlich und mein AGR-Ventil hat sich seitdem auch wieder beruhigt.
    Danke an HIRBEL für den klasse Tip!!

    Hirbel
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 58
    Anmeldedatum : 08.01.14
    Alter : 50
    Ort : 92705 Leuchtenberg Unternankau

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Hirbel am Di 10 März 2015 - 23:27

    Hi

    So wie ich des in diversen, anderen Foren gelesen habe gibt es die sogenannten "Öler" und die, die Probleme haben.

    Jeder soll selbst aussuchen wohin er gehört, später kann man das auf jeden Fall nicht mit einem Lapptop rückgängig machen, wie immer noch einige glauben.
    Weil abgenutzt ist leider mechanisch, und kein Programmierfehler von Microsoft Exclamation Exclamation Exclamation

    Welches Computerprogramm auf dieser Welt kann das rückgängig machen Question Question Question

    Der den dreckigsten Max hat

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kraftstofffilter-Anzeige meldet sich laufend

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Jul 2018 - 0:24