Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» Heckstoßstange offroadtauglicher machen |2012 ->
Heute um 8:24 von ran-muc

» Jörgs (Dynomike) 2015er Spacecab Custom Automatik
Do 21 Sep 2017 - 20:19 von thetaxman

» Werbevideos New zealand
Do 21 Sep 2017 - 18:43 von der daniel

» D-Max mit Trayon-Kabine
Do 21 Sep 2017 - 15:58 von Mojito03

» Leuchtmittel, D-Max 2012 ->
Do 21 Sep 2017 - 10:40 von DMAX Fan

» Hallo an alle Mäxchen Fahrer
Do 21 Sep 2017 - 8:15 von Mojito03

» DC aus Zehdenick/OHV
Mi 20 Sep 2017 - 17:20 von T55

» Ein Hallo aus der Schweiz
Di 19 Sep 2017 - 21:14 von Dynomike

» Marokko 2017/ Reisebericht
Di 19 Sep 2017 - 16:54 von Maddoc


    Wagenpflege / Lackpflege

    Austausch
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 540
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von ran-muc am Mo 12 Sep 2016 - 18:31

    Hallo zusammen.

    Ich hatte die Wohnkabine drauf und war viel unterwegs
    deshalb wurde die Lackpflege sehr vernachlässigt.

    Jetzt wurde die Karre gewaschen.
    An der weißen Motorhaube ( ich weis die weiße Farbe ist da empfindlich )
    hat sich ganz schon Dreck reingefressen.

    Mein Lackreiniger hatte ganz schön zu kämpfen , besser
    gesagt er hat versagt.
    Mit der Politur gings dann raus mit viel Arbeit.

    was nehmt ihr für Mittelchen fürn Lack reinigen,
    konservieren.

    Es soll halt schnell gehen ohne viel zu polieren.

    Gibts Erfahrung mit Nano Versiegelung

    Danke u. Gruß Rudi
    avatar
    DMAX Fan
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 281
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : Sachsen

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von DMAX Fan am Mo 12 Sep 2016 - 19:04

    Nehm von sonax Polier Wachs alles ineineim. Weis grade nicht wie es genau heißt. Laughing Nachm waschen wische ich den Lack trocken und tropf bissl was in ein Microfaser -Tuch. Dann kurz übern Lack wischen und Wasser und Schmutz Perlen lange zeit ab.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 160
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von fabi am Mo 12 Sep 2016 - 22:26

    nix, ehrlich gesagt frag ich mich immer warum man da so eitel ist. ich mein das auto hält nicht ewig und gerade falls ihr es lange fährt, wird sich die pflegekosten und der zeitaufwand niemals im vk wiederspiegeln.
    ich fahr meine autor vor verkauf zu nem professionellen aufbereiter. ich hatte schon autos bei denen das die erst wäsche nach 5 jahren und 200tkm war.
    nach dem winter oder wenns wirklich schlimm ist halt ich ne runde den großen dampfstrahler drauf.
    nicht falsch verstehen, ich find das nicht schlimm und kritisier das nicht nur so richtig nachvollziehen kann ich das nicht warum man poliert und so richtig sauber macht.
    avatar
    thetaxman
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 109
    Anmeldedatum : 12.08.14
    Alter : 55
    Ort : Premnitz

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von thetaxman am Do 15 Sep 2016 - 19:59

    Schönen Abend,

    ich habe gerade in einem Artikel über Autolackpflege gelesen, dass bei hartnäckigen
    Lackverschmutzungen weder aggressive Reinigungsmittel, Haushaltsschwämme noch
    Mikrofasertücher verwendet werden sollen.

    Der Auftrag von Spezialreinigern aus dem Fachandel sollte mit einem weichen Lappen
    oder Küchenpapier aufgetragen werden.

    Für etwas hartnäckige Verschmutzungen benutze ich blaue Reinigungsknete von Petzoldt.
    avatar
    elefanti24
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 22.02.16
    Ort : Erkelenz

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von elefanti24 am Fr 16 Sep 2016 - 6:37

    ich fahr regelmäßig durch die waschstraße, ca 1 x im monat. textilwäsche mit wachs. so hab ich das bis jetzt mit allen meinen autos gemacht. das einzige was man sieht, wenn türen geöffnet werden, da gibt es stellen die etwas dunkler sind Laughing

    fiske
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 86
    Anmeldedatum : 11.11.14
    Alter : 54
    Ort : 1860 München

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von fiske am Fr 30 Sep 2016 - 19:08

    Hallo, mit dem Lack ist das so, wie mit der zarten Haut einer Frau. I love you
    "Regelmäßige" Reinigung und Versiegelung der Poren ist das Geheimnis der Schönheit.
    Wenns schnell gehen soll, dann wäre Hartwachs sehr gut geeignet.
    Ungepflegter Lack wird stumpf und ist den Umweltangriffen hilflos ausgesetzt.

    Wenn man wirklich alles falsch machen will, dann ist Fabis Kommentar die perfekte Vorlage. No
    Menschlich finde ich es schäbig, vor dem Verkauf so eine runtergeschlamte Karre hochpeppen zu lassen!
    Alle, zumindest die meisten Menschen müssen sich ihr Geld sehr hart verdienen
    und niemand hat Bock an so einen PU zu geraten.  
    Tut mir leid, ist nicht persönlich gemeint aber das musste raus!
    MfG

    Toxic
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 67
    Anmeldedatum : 16.09.16

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von Toxic am Sa 1 Okt 2016 - 8:43

    Bei einem polierten Lack gleiten Äste viel leichter ab, ohne Schäden zu hinterlassen.
    Gerade ein im Gelände genutztes Fahrzeug sollte entweder regelmäßig poliert/gewachst/versiegelt werden oder alternativ dann im Status "Scheißegal" sein...

    Bei einem nur zur Abgabe professionell aufbereitetem Fahrzeug würde mich mal interessieren, wie man es schafft, mehrere Jahre OHNE Vogelkot zu überstehen...DER geht nämlich nicht mehr weg! Da hilft dann nur lackieren!

    Gruß,
    Andreas

    P.S.: ich habe meinen Neuen jetzt auch mal poliert, mit Sonax Extreme III. Soll wohl für verwitterte Lacke sein, überzeugt mich aber nicht wirklich.



    Der heutige Regen z.B. perlt nicht wirklich ab, aber der Lack hat auch schon ganz schön gelitten. Da muss ich nochmal bei, das Dach werde ich wohl neu lackieren...
    Sehr zu empfehlen sind die Produkte von Maguire! Allein der Glasreiniger ist ein Traum!!!
    avatar
    marko_daniela
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 20.09.15
    Alter : 47
    Ort : Brandenburg

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von marko_daniela am Sa 1 Okt 2016 - 18:58

    Was ist denn das ????
    da nimmt ja beim einkaufen keiner Abstand.
    Tageszustand immer Drek....

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wagenpflege / Lackpflege

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Sep 2017 - 14:05