Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35


    Zylinderkopfdichtung

    Teilen

    IsuzuUli
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 22.12.16

    Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von IsuzuUli am Do 22 Dez 2016 - 17:33

    Hallo, bin ganz neu im Forum! Habe einen alten D Max Baujahr 2007. War heute in der Werkstatt und mir wurde gesagt das er etwas Kühlwasser verliert und dies würde aus der Zylinderkopfdichtung kommen. Leider konnten sie mir nicht sagen wie teuer das wohl wird. Hat hier jemand vielleicht schon mal so eine Reparatur machen lassen und könnte mir sagen was das kosten kann ? Ich muss in eine andere Isuzu Werkstatt fahren für den Kostenvoranschlag und die Fehlersuche an meinem Allrad, weswegen ich eigentlich in die Werkstatt gefahren war.
    LG Uli
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 224
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von dirkvader71 am Fr 23 Dez 2016 - 10:01

    Hallo Uli,erstmal Welcome im Forum
    welchen Max nennst du denn dein Eigen.3,0 oder 2,5l?
    Wo kommst du her?Viel. kann Dir jemand nen Tip für ne geeignete Werkstatt geben.
    Leider sind ja nicht alle Isuzu Händler so wirklich erfahren mit dem D-Max.
    Zu Deinen Allradproblem im anderen Beitrag kann ich nur soviel beitragen das sich der
    Allrad zurücksetzen lässt(Da gibt es bei den Videoanleitungen
    http://d-max4x4.aktiv-forum.com/t550-sammlung-videoanleitungen-d-max
    eine Anleitung dazu).
    Wie oft schaltest denn den Allrad  ein?
    Zur Kopfdichtung kann ich Dir auch nicht viel sagen da mir Dein Problem völlig unbekannt ist.
    Es gilt wohl erstmal ne genaue Diagnose zu machen ob die wirklich hin ist.
    In der Regel lassen sich bei einer defekten Zylinderkopfdichtung Auspuffgase(CO2 Lecktest) im Kühlwasser nachweisen.
    Eine Werkstatt kann das messen.Ein reiner Verlust des Kühlwassers kann auch andere Gründe haben.

    IsuzuUli
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 22.12.16

    Re: Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von IsuzuUli am Fr 23 Dez 2016 - 13:24

    Hallo, danke das du geantwortet hast. Ich habe den 2.5 er !
    Komme aus dem Landkreis Nordhausen, war jetzt in Bleicherode bei Opel wo sie Isuzu Vertretung haben, ist aber nur eine kleine Filiale vom Betrieb in Leinefelde und da muss ich nach Weihnachten erst mal hin. Dort werden sie auf Fehler prüfen und hoffentlich was finden. Angeblich konnte er sehen wo Wasser austritt an der Dichtung und hat dann wohl nachgesehen und festgestellt das etwas Kühlwasser fehlt. Ich war ja eigentlich wegen dem Allrad Problem dort. Das Zurücksetzen des Allrad hat leider nichts gebracht, das haben sie probiert.

    Völlig unbekannt ist denen auch das Problem das die Vorderachse nicht sperrt, nun ja

    Wahrscheinlich benutze ich das Allrad zu wenig, nur selten noch fahre ich im Sommer damit zur Weide und schalte dann mal alles durch, so alle zwei Wochen. Im Winter dann entsprechend der Straßenverhältnisse. Ob wohl wieder was fest sitzt mangels Einsatz ?`

    Für die Kopfdichtung hat mir die Werkstatt jetzt mitgeteilt das es so ca. 1400 Euro kosten wird.
    Natürlich lasse ich da erst noch einmal genau nach sehen, wenn man das testen kann werden die das bestimmt machen hoffe ich.
    Bei der letzten Inspektion im letzten Jahr ,ist mir eingefallen, haben sie auch was gesagt das ganz wenig Kühlflüssigkeit fehlt und ob Flecken unter dem Auto sind, da waren aber nie welche zu sehen außer mal von der Klima, die leider im letzten Jahr dann ihren Geist aufgegeben hat.

    So langsam wird der Isuzu eine kleine Baustelle. Rolling Eyes

    Allerdings hatte ich auch 7 Jahre so gut wie nichts dran, dann kamen die Bremsen ( Verschleiß eben irgendwann sind die auch mal runter), die Batterie, die Lichtmaschine , die Klima, das Allrad immer wieder und nun die Zylinderkopfdichtung.

    Es gibt ja hier auch nicht so viele Werkstätten für den Wagen, LG
    avatar
    Wilhelm
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 226
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 54
    Ort : Bernau

    Re: Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von Wilhelm am Fr 23 Dez 2016 - 14:18

    Es gab damals gelegentlich bei den älteren Modellen das Problem mit der zuschaltbaren Vorderachse, daß sie sich nicht zuschalten ließ.

    Du müsstest mal folgendes probieren, in der Regel half das fast immer.

    Reset Prozedere TCM (Verteilergetriebe Steuergerät)

    1. Zündung: ein
    2. Getriebe : neutral
    3. Halten Sie alle 3 Einschaltknöpfe für mind. 20sec. gedrückt
    4. Zündung aus


    Vielleicht hilft Dir das schon. Viel Glück.
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 224
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von dirkvader71 am Fr 23 Dez 2016 - 18:56

    Hier das passende Video zum Allrad zurücksetzen.
    https://www.youtube.com/watch?v=aEOeI5QCsp8
    Also wie gesagt.Bei ner defekten Kopfdichtung lässt sich CO2 im Kühlwasser nachweisen.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Zylinderkopfdichtung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 24 Apr 2018 - 18:06