Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Die neuesten Themen

» Ich hab wohl einen Hybrid...
Gestern um 19:45 von sledge112

» Topic'it Smartphone
Fr 15 Dez 2017 - 12:47 von pablo1268

» Drehzahl im Stand ansteigend, warum ?
Do 14 Dez 2017 - 15:32 von hardi

» Hi-Lift-Jack
Do 14 Dez 2017 - 7:36 von Mojito03

» SUCHE Hardtop für SpaceCab ab 2012
Mi 13 Dez 2017 - 11:41 von hardi

» Eine Absetzkabine für meinen Max
Di 12 Dez 2017 - 19:44 von Niepser

» Vorstellung
Di 12 Dez 2017 - 10:47 von pablo1268

» Winterreifen für den Max 2012 (oder vergleichbar)
So 10 Dez 2017 - 22:00 von sledge112

» 2 Orginal Aluräder & 1 Ersatzrad Orginal zu verkaufen
So 10 Dez 2017 - 9:02 von Mojito03


    Wattiefe erhöhen

    Teilen
    avatar
    Eschmaster
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 23.02.16
    Alter : 26
    Ort : Hürtgenwald

    Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Eschmaster am Do 19 Jan 2017 - 11:28

    Hallo zusammen,

    das Thema "Wattiefe" wurde zwar unter dem Thread Snorkel schon kurz angeschnitten, da ich nach langem Stöbern aber
    nicht die geeigneten Infos gefunden habe, möchte ich das Thema hier nochmal anstoßen.

    Ich werden im August und September mit meinem DMax in Island unterwegs sein und habe mich deshalb etwas mit der Wattiefe
    des DMax (ab 2012) auseinander gesetzt. Die Herstellerangabe liegt bei 400 mm.

    Fahrwerkshöherlegung bringt zwar die Türschwelle und den Motor (Lüfter, Lichtmaschine usw.) etwas weiter vom Wasser weg,
    die Schwachstelle der Achsentlüftungen kann im Kontext Höherlegung aber nur durch größere Reifen überwunden werden. Soweit alles klar.

    Aus einem anderen Forum habe ich zu den Schwachstellen hinsichtlich der Wattiefe ein interessantes Zitat aus einer offiziellen Isuzu-Sales Antwort gefunden:

    "Die Wattiefe des D-Max ( 40 cm ) wird vom Hersteller mit einem so geringen Maß angegeben, da er nicht 100% garantieren kann,
    dass bei größeren Tiefen kein Wasser in die Achsdifferentiale, das Getriebe, die Lichtmaschine und den Innenraum gelangt.

    Um eine größere Wattiefe sicherzustellen müssten die besagten Getriebe-Belüftungen höher gelegt werden, eine Kontrolle aller Leitungen am Unterboden erfolgen,
    ob Gefahr besteht das hier Wasser in wichtige Bauteile eindringt (z.B. in das Kraftstoffsystem oder den Tank, ….), der Zentralstecker im Fahrzeuginnenraum unter
    dem Fahrersitz entfernt werden, weitere Steckverbindungen im Fahrzeuginnenraum an Spritzwand, A- und B-Säule auf das gewünschte Maß höher gelegt werden sowie
    die Lichtmaschine und die Vakuumpumpe für die Bremsanlage müssten auf Ihre Eignung für den kurzzeitigen Betrieb im Wasser geprüft werden.
    Auch eine vernünftige Erhöhung der Bodenfreiheit durch ein geändertes Fahrwerk (z.B. OME der Fa. Taubenreuther) und größere Reifen schaffen hier Abhilfe.
    Nachteilig hierbei sind aber der geringere Ausfederweg bei solchen Fahrwerken sowie der längere Bremsweg und die größeren Fahrwerks und Kupplungsbelastungen bei größeren Rädern!
    Einen Bodylift-Kit lehnen wir aus Gründen der Fahrdynamik, Bremsstabilität und ABS-Regelcharakteristik und der z.T. unfachmännisch durchgeführten Verlängerung von Leitungen, Lenkung und Schaltung ab!
    Alles in allem zwar ein nicht unerheblicher Aufwand, aber nur dieser stellt sicher, das der Fahrzeugbetrieb einwandfrei gewährleistet ist. Und gerade dies ist in Island sehr wichtig.
    Im Übrigen müssten Sie auch alle Wettbewerber dahingehend prüfen und modifizieren, denn die dort angegebenen höheren Wattiefen gelten nur unter Einschränkungen.
    Zudem hilft es Ihnen nicht weiter, wenn, evtl. trotz der höheren Wattiefe das Fahrzeug dann in Island in einem Fluss stehen bleibt oder es Fehlfunktionen aufweist,
    weil irgend ein wichtiges Bauteil (meist der Elektronik) doch nicht so geschützt war wie Sie es benötigen und voraussetzen."


    Hat jemand bereits einige technische Umbauten zur Erhöhung der Wattiefe durchgeführt? In erster Linie wäre die Entlüftung der Achsen interessant.

    Liebe Grüße

    Alex
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 556
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von ran-muc am Do 19 Jan 2017 - 17:03

    Servus Alex

    Was zu tun ist kann ich dir nicht genau sagen , das meiste hast du ja schon geschrieben.

    auf der Isuzu Homepage steht 60 cm Wattiefe
    avatar
    Eschmaster
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 23.02.16
    Alter : 26
    Ort : Hürtgenwald

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Eschmaster am Do 19 Jan 2017 - 18:02

    Es geht auch eher um das "wie"...

    Vielleicht hat ja bereits jemand die Achentlüftungen hochgelegt und kann Tipps oder Bilder beisteuern.

    Die 60cm klingen ja schonmal besser... Keine Ahnung, wie Isuzu in diesem Schreiben auf 40cm kam. Eventuell das alte Modell.
    avatar
    Saad
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 489
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 28
    Ort : Saarland

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Saad am Do 19 Jan 2017 - 18:46

    Servus

    Schau mal hier das hilft bei ein paar deiner fragen weiter.
    Klick hier

    Dann wäre ein Snorkel ggf sinnvoll, falls es mal tiefer wird beim Furten.
    Die original Frischluft ansaugung liegt direkt im Radhaus über der Plastik schale.

    Jörg hat auch schon mal mit 80cm wasser Bekanntschaft gemacht Mr Green

    An der C Säule hast du noch 2 Entlüftung. Da sollte man ein wenig drauf achten sonst Blubblub blubb..

    Hoffe das hilft dir ein wenig weiter.
    avatar
    Eschmaster
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 23.02.16
    Alter : 26
    Ort : Hürtgenwald

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Eschmaster am Do 19 Jan 2017 - 19:29

    Danke Dennis!

    Genau solche Kleinigkeiten habe ich gesucht cheers

    Grundsätzlich versuche ich Wasser und Schlamm in übermäßiger Höhe ja zu meiden,
    die 80cm will ich also nicht testen Laughing
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 794
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Dynomike am Do 19 Jan 2017 - 19:57

    Ich wollte das auch nicht, aber es war kaum zu vermeiden. Bei dieser Tiefe ist die Kabine vom SpaceCab jedenfalls nicht dicht...


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Maddoc
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 98
    Anmeldedatum : 02.04.16
    Ort : Florstadt

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Maddoc am Do 19 Jan 2017 - 20:22

    Dynomike schrieb: Bei dieser Tiefe ist die Kabine vom SpaceCab jedenfalls nicht dicht...

    Gut zu wissen!
    Übrigens empfehle ich gekapselte Lima und Anlasser.
    Hat mir nach Saverne zu einem ADAC Shuttle verholfen.
    Wasser bis über die Motorhaube vom Jeep hat Anlasser und Lima gekillt.
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 794
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Dynomike am Do 19 Jan 2017 - 21:22

    Das wiederum war kein Problem. Bei mir war der Motorraum komplett geflutet, aber es gab keine Schäden. War aber eine ziemliche Aktion, den Schmodder wieder raus zu bekommen.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    Saad
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 489
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 28
    Ort : Saarland

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Saad am Do 19 Jan 2017 - 23:25

    Fehlt noch Tank und Va Entlüftung.
    Mach bitte Bilder vom Umbau Mr Green

    Die originalen Entlüftung sind Vorne hinter dem scheinwerfer/teils unter dem lufi Kasten...
    Da kommen 2 geknickte Schläuche raus.


    Jaja der schöne braune Motorraum Mr Green
    Schraub mal die bleche unterm Motor ab was da noch so alles drin hängt Mr Green meiner is bis heute nicht mehr richtig sauber :schnell_weg:
    avatar
    Dmax-Tourer
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 231
    Anmeldedatum : 31.10.15
    Alter : 58
    Ort : Merzen bei Osnabrück

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Dmax-Tourer am Fr 20 Jan 2017 - 16:34

    Hallo Maddoc und Dennis, schaut mal unter: offroadfahren fürsten forest.
    Da gab es auch keine Probleme hinterher.
    avatar
    Maddoc
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 98
    Anmeldedatum : 02.04.16
    Ort : Florstadt

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Maddoc am Fr 20 Jan 2017 - 17:43

    Ich warne davor sich auf Berichte, daß es im Einzelfall klappt, zu verlassen.
    Ich habe einige Male den Jeep versenkt, einige Male ist es gut gegangen.....aber nicht immer!
    avatar
    Saad
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 489
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 28
    Ort : Saarland

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Saad am Sa 21 Jan 2017 - 1:08

    Dmax-Tourer
    Hab meinen auch im MMP durchs Wasser gejagt und es ging gut. Allerdings wenn hier was passiert wäre, wäre Hilfe nicht/nie weit weg gewesen.

    In Island sieht das ggf anders aus. Da würde ich mir sowas auch drei mal überlegen ob die stellen zum furten passt oder nicht.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 556
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 63
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von ran-muc am Sa 21 Jan 2017 - 14:59

    Mal ne Frage

    hier ein Bild von der "höhergelegten" DMax Hinterachse inkl. 265/70/17
    https://www.autohouseamrhein.com/wp-content/uploads/2012/09/P1011423.jpg

    am Diff Korb links oben ist doch die Entlüftung .
    die Höhe ist auf unter 50 cm

    wie kann dann der DMax 60 cm Wattiefe haben ??

    Gruß Rudi
    avatar
    Saad
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 489
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 28
    Ort : Saarland

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Saad am So 22 Jan 2017 - 10:55

    Die Entlüftung soll sich selber verschließen wen man durchs Wasser fährt.
    So ähnlich wie beim schnorcheln.

    Ob man sich darauf auf dauer verpassen sollte scratch

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wattiefe erhöhen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 17 Dez 2017 - 5:16