Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Mein Max Custom von 2014-heute
von Dynomike Heute um 8:51

» Scheelmann Sitze eintragen?
von Soeren So 16 Sep 2018 - 8:29

» D-Max Tourer mit (fast) fertigem Auto
von Mojito03 Sa 15 Sep 2018 - 8:56

» Dem Dennis (Pappenkarle) seiner
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 17:59

» Was ist wichtig?
von Dmax-Tourer Fr 14 Sep 2018 - 9:58

» Overrail-Laderaumwanne und Ziehrbügel vom DOKA 2008
von Pappenkarle Fr 14 Sep 2018 - 7:41

» Geräusche im Armaturenbrettbeteich
von DMAX Fan Fr 14 Sep 2018 - 4:23

» Led Bar & Rückfahrlicht
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 18:34

» Neuer Wohnwagen für den Max
von Hallunke Do 13 Sep 2018 - 12:26

» Fahrzeugwechsel
von Linsky Do 13 Sep 2018 - 8:56


    Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Teilen

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von bcb1021 am Mo 21 Jul 2014 - 12:21

    Moin,

    hat schon jemeand ne Liste mit den verbauten Leuchtmitteln für den D-ax Custom in den Unterlagen gefunden? (neues Modell)
    Ist mir bisher nicht gelungen. Vielleicht soll man die ja auch zum Üben ausbauen, damit man das weiß.

    Gruss Bernard

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Mo 21 Jul 2014 - 23:46

    Hallo Bernhard!

    Die original verbauten Leuchtlis sind in der Betriebs-Anleitung aufgelistet.
    Ich weiß, dass man die nicht gerne ließt, mir war nur grad mal langweilig  Smile 
    Da sind übrigens auch Kapitel drin, die "fast" schon nem Werkstatt-Handbuch gleichen!
    Als ich das kurz mal überblättert hab, ging mir echt kurzzeitig das  I love you auf!

    Aber soooo ausführlich ist´s dann doch nicht gewesen  :| 


    Gruß Mike, der immer noch scharf drauf ist, wenn endlich as Workshop-Manual auftaucht  Rolling Eyes

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Lampen

    Beitrag von bcb1021 am Di 22 Jul 2014 - 9:30

    Hi Mike,

    schau gern nochmal nach, hab es aber nicht gefunden, stand was zum Lampenwechsel, aber nicht für alle Leuchten. Ne Liste hab ich nicht gefunden.
    Find das Handbuch nicht wirklich übersichtlich. Ist auch teilweise wiedersprüchlich, wird z. B. von hydraulischen Wagenheber gesprochen, ist aber tatsächlich ein rein mechanischer Teleskopwagenheber, wie früher bei den Chevys.
    Vielleicht gibt es ja unterschiedliche Handbücher, meins strotzt von eher sinnfreien Sicherheitshinweisen.

    So ein Workshop Manual wär echt fein.

    Gruss Bernard
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Di 22 Jul 2014 - 12:29

    Hi Bernard,
    müsste im drittletzten Kapitel sein, allerdings stene keine Sockeltypen dabei, nur die Wattzahlen. Hab mir mal die Mühe gemacht, nach allen Lampen zu schauen, die verbaut sind, ausser den Nebellampen, und hab mir die Sockel notiert. Wenn ich es schaffe stelle ich die Tabelle hier mal ein.






    Hab mir übrigens diese hier als Tagfahrlicht bestellt. Sockel verriegelt zwar nicht richtig, hab's denen geschrieben, ob sich was geändert hat weiss ich nicht. Aber meine funktionieren (auch wenn sie keine ECE-Zulassung haben  Embarassed ) http://www.benzinfabrik.de/de/led-tfl-sets-offroad/tfl-lampen/18er-smd-led-spot-p13w-tagfahrlicht-lampe-weiss/

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Lampen

    Beitrag von bcb1021 am Di 22 Jul 2014 - 14:37

    Moin Pablo,

    jawoll, sowas hab ich gesucht. Wattzahlen ohne Sockelbezeichnung helfen nicht wirklich weiter, da gibt es einfach zuviel unterschiedliche.

    Die Handschuhfachleuchte such ich übrigens auch noch. Ist mir aber zuviel Arbeit, da was reinzubasteln. Die P13 W Birnen kannt ich noch gar nicht.
    Nebelscheinwerfer haben oft die H1. Der Max als Custom hat ja das Tagfahrlicht oben in den Hauptscheinwerfern

    Bis auf die H11 und die HB3U hab ich was da, wollt mir sone Notpackung zusammenstellen. Ist mir beim Händler einfach etwas teuer.

    Vielen Dank für die Liste und schönen Tag

    Bernard
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Newmäxle am Di 22 Jul 2014 - 15:39

    bcb1021 schrieb: Der Max als Custom hat ja das Tagfahrlicht oben in den Hauptscheinwerfern


    Ups, das glaub ich aber nicht !!!!

    Der D-Max ab 2012 in der Customausstattung - hat das Tagfahrlicht unten neben den Nebellampen (gleiches Gehäuse) verbaut. Es leuchtet (Kommt zum Einsatz) erst dann wenn der Gang eingelegt / Automatik auf D gestellt wird.

    Im Hauptscheinwerfer ist die klitzekleine Birne an der Innenseite das Standlicht, das Fahrlicht ist im kugelförmigen Reflektor außen und das Fernlicht ist im großen Reflektor

    mfg
    Ujo

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Di 22 Jul 2014 - 21:45

    Hallo Leute!

    Also schön langsam wird mir das alles schon ein bisschen suspect  scratch 
    Gibt´s da auch Unterschiede zwischen der Deutschland und Österreich Version ??

    Also meiner ist ein Custom 2013.

    Meiner hat:
    > wie Ujos schon beschrieben hat, das Taglicht neben den Nebelscheinwerfern
    > die werden aber weder durch die Schaltung, Handbremse, noch sonst was beeinflußt.
         Zündung an, Lampen an. Zündung aus, Lampen aus. Und wenn man das Hauptlicht (auch Standlicht)
         einschaltet gehen die auch aus.
    > Handschuhfach-Beleuchtung?? Was ist das ? :geek: 
         Sowas haben die bei meinem für komplett sinnlos empfunden. Der hatte gar keine. Bis ich mir am Wochenende selbst eine nachgerüstet habe.

    Diese Unterschiede find ich jetzt grade schon komisch. Hätte ich so nicht erwartet.


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Di 22 Jul 2014 - 23:07

    Ja ich glaube auch Bernard verwechselt da grad was. Kann mir nicht vorstellen daß die verschiedene Europaversionen basteln. Meine Tagfahrlampen (neben den Nebellampen) gehen an, sobald ich den Automatikhebel auf R stelle, und gehen auch dann aus, wenn Gang drin und Handremse gezogen!
    Und seit wann liegt Leverkusen in Österreich???  Laughing Laughing Laughing 

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Di 22 Jul 2014 - 23:48

    Hallo!

    Ja, meine Taglichter gehen eben gar nicht aus, die lassen sich nur durch den Lichtschalter verjagen.

    Sonst durch nix.
    Ob ich jetzt Gang einlege, Handbremse ziehe, Scheiben wische, Fenster runterlasse, mich wiedermal über die fehlende Leistung des Radios ärgere, Handstand mache oder Pople, ist denen einfach komplett egal  Laughing 

    Also so gesehen muss es ja doch Unterschiede geben  Rolling Eyes 


    Leverkusen in Österreich? Hmm, der ist mir grade echt zu hoch... Kapier ich nicht scratch  Rolling Eyes  No


    Gruß Mike, der der Meinung ist man muss nicht alles wissen  Wink
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Mi 23 Jul 2014 - 0:11

    mike81 schrieb:

    Leverkusen in Österreich? Hmm, der ist mir grade echt zu hoch... Kapier ich nicht scratch  Rolling Eyes  No


    Da ist mir was durch die Lappen gegangen  Embarassed 
    Bernard sprach von den Tagfunzeln, Mike fragte nach Unterschieden Österreich/Deutschland, da hab ich doch glatt übersehen, daß Mike aus Österreich kommt, daher der Faux-Pas. Asche auf mein Haupt  affraid

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Mi 23 Jul 2014 - 0:40

    Ahaaa  Laughing 

    Ich glaub du musst auf dem Weg in den Süden erst mal kurz nen Zischenstopp in Langenaltheim einlegen und deinen Sünden mit nem Humpen des flüssigen Goldes Buße tun....

    Jaja, so soll es sein.


    Gruß, Mike  Wink
    avatar
    kuckuck
    Fünfsterne-Ösi
    Fünfsterne-Ösi

    Anzahl der Beiträge : 248
    Anmeldedatum : 13.01.13
    Alter : 69
    Ort : Kufstein/Tirol

    Re: Leuchtmittel

    Beitrag von kuckuck am Mi 23 Jul 2014 - 16:19

    Hallo Mike !

    Bei meinem gehen die Tagfahrlichter auch aus und zwar wenn ich auf P schalte oder
    auf N und die Handbremse anziehe. Wir sehen und ja in Langenaltheim da
    kannst Du dann schauen.

    Liebe Grüße
    Kuckuck

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Lampen, die zweite

    Beitrag von bcb1021 am Mi 23 Jul 2014 - 19:28

    Moin,

    Nein, Leverkusen liegt leider nicht in Österreich und ist nur ein unattraktives langweiliges Industriekaff am Rhein, dass man nicht kennen muß.

    Also war gerade nochmal nachschaun:

    Die blöden Funzeln sind neben den Nebellampen. Da lag ich falsch, es freut aber, dass ich für Kurzweil sorgen konnte.

    Oben kleine Birne Standlicht, außen mit Linse Abblendlicht, innen Fernlicht.

    Wenn der Automatikwählhebel auf p oder D steht, leuchtet die Wildschweinvertreibungsleuchte. Zieht man dann die Handbremse, nimmt der Dmax an, dass man nicht fährt und die Funzeln gehen aus. Das Kabel zu dem Schalter such ich noch, damit ich den Scheiss auch ganz ausschalten kann. Dann denkt der Max eben, ich fahr immer mit Handbremse.

    Ich wart auf den Tag dass mich die Grünen/Blauen rauswinken weil ich am Tag mit Nebellampen fahr (die Tagfunzeln sehn ja fast so aus) Ich hab keinen Bock und keine Zeit die auszubilden und die Funktion zu erklären, zumal die dann ja gern anfangen zur Auffüllung der Staats- Kasse nach anderen Mängelchen zu suchen. Die sind hier so gut, dass sie mich in einem anderen Fahrzeug auf der A4 am hellen Vormittag gestoppt haben, weil das Idiotenlicht an war. Wie ich mich denn erdreisten könnte, mit den Leuchten den anderen Verkehrsteilnehmern zu suggerieren ich hätte Sonderrechte. Wollten auch gern ne ABE, Hinweis auf eingeprägte E-Nummer war offensichtlich Neuland. Das Schlimmste, das waren keine Frischlinge!!!

    Grüsse Bernard
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Mi 23 Jul 2014 - 21:25

    mike81 schrieb:Ahaaa  Laughing 

    Ich glaub du musst auf dem Weg in den Süden erst mal kurz nen Zischenstopp in Langenaltheim einlegen und deinen Sünden mit nem Humpen des flüssigen Goldes Buße tun....

    Jaja, so soll es sein.


    Gruß, Mike  Wink

    Hi Mike,
    um die Uhrzeit ist da leider noch niemand, denn wir fahren vom 15. auf den 16. Aber vielleicht klappts ja dann doch irgendwann, meine Sünden mit nicht nur einem Humpen des flüssigen Goldes zu büßen. Obwohl, in Frankreich trinkt man ja auch gerne Rotwein  :king: 

    @Bernard,

    Zitat
    -..., es freut aber, dass ich für Kurzweil sorgen konnte.
    -> Und wiiieee  cheers 

    -Zieht man dann die Handbremse, nimmt der Dmax an, dass man nicht fährt und die Funzeln gehen aus. Das Kabel zu dem Schalter such ich noch, damit ich den Scheiss auch ganz ausschalten kann. Dann denkt der Max eben, ich fahr immer mit Handbremse.
    -> falls du dem vorgaukeln möchtest immer mit angezogener Handbremse zu fahren, solltest du Oropax ins Auto legen, denn im Display meldet es dir die rote Leuchte mit einem Hupkonzert!  affraid  Dann kannst du das Armaturenbrett auseinander fummeln und den Piepser abmurksen.

    Au revoir

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Abschalten

    Beitrag von bcb1021 am Do 24 Jul 2014 - 10:51

    Hallo Pablo,

    vieln Dank für den Hinweis. Muß wohl noch ein zweiter Kontakt sein, denn lt . meinem Freundlichen sollte es gehen. Leider darf der das aus rechtlichenGründen nicht.

    Die Idee mit der Hinrichtung des Piepsers ist auch nicht schlecht. Hab da so ein Teil rechts an der Verkleidung neben dem Lenkrad gesehen. Kommt man eigentlich leicht hin.

    Gruss Bernard
    avatar
    Newmäxle
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 135
    Anmeldedatum : 07.03.14

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Newmäxle am Do 24 Jul 2014 - 14:51

    Oh Leut' Ihr seid einfach herrlich  Smile 
    das mit der handbremse ist mir wiederum nie aufgefallen.
    auch die Sorge um die "Trachtengruppe" die daqs Tagfahrlicht als Nebel... vermuten könnte.

    Danke.

    Ich sorge mich da um nix. Wer mich anhält und was will da stelle ich mich mal voll dooof
    (kann nichtmal dof schreiben - sowas) aber auch.
    Mein nextes Thema sind LED Lightbars - was da die Damen und Herren der Pozilei PorzelEI ach die Schutzleut (die neimanden mehr schützen wollen) sagen  🐒  👽  🤡 

    cu soon
    Ujo

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Fr 25 Jul 2014 - 2:19

    Hallo Bernhard!

    Das Pieper-Abmurksen ist mir glaub ich echt in die Wiege gelegt worden.
    Ich wollt das im Kindergarten schon immer wieder mal machen, aber dann hat meine Mama gesagt, so was macht man nicht  Evil or Very Mad Mad 

    Es ist zwar immer wieder schön, deswegen hab ich´s auch unter dem Thema (nerviges Schlüssel-Steckt-Piepsen) beschrieben  Twisted Evil 

    Aaaber es ist wegen sooo ner Banalität echt nicht nötig, den Pipeser zu killen, und auch nicht den Handbremsen-Kontakt zu suchen.
    Deswegen will ich mal dringend davon abraten, sich selbst das Leben schwer zu machen  Wink 

    Ich habe heute die vordere Stoßstange abgebaut,  weil ich Mass für für ne Windenhalterung genommen hab.
    Dafür muss man die Leuchtlis natürlich auch abstecken.
    Ich hab das gemeinsam mit nem Kumpel gemacht, und nach einem erfolgreichen Basteltag noch auf ein Bierchen angestoßen.

    Als ich mich dann auf den Heimweg gemacht hab, war es schon Stockdunkel und ein kurviger Waldweg...
    Wollte dann die Nebelleuchten dazu einschalten, aber da hat sich irgendwie nix verändert...
    ....Nochmal aus,... nochmal ein,.... scratch 

    Dann bin ich draufgekommen, dass ich die vergessen habe wieder einzustecken (auch die Tag-Laternen)...
    Ja, und weder gibts ein Warnlicht im Armaturbrett, noch piepste irgendwas.

    Also, wer von euch diese Dinger nicht haben will, dreht einfach die Birne raus, oder steckt sie ab...
    Die Beleuchtung wird im Max (ZUM GLÜCK) komplett gar nicht überwacht...

    Also Leute, es kann so einfach sein, wenn man nicht über 5 Ecken denkt  Wink 


    Gruß Mike, der seine letzten Urlaubstage genießt und deswegen heute noch Online ist  Wink

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Gut zu wissen

    Beitrag von bcb1021 am Fr 25 Jul 2014 - 10:11

    Moin Mike,

    gut zu wissen, dass es da keine Überwachungen gibt. Ist wohl auch kein Can Bus im Einsatz, der rummeckert, wenn man statt Glühlampen LEDs einbaut.

    Generell hätt ich es lieber, wenn das Auto einfach die Schnauze hält, akzeptiere höchstens den Lichtanwarner und Handbremse angezogen, den Schlüssel steckt und nicht angeschnallt geht mir auf den Kranz.

    Hab den thread auch gelesen. An der Platine wollt ich mich nicht vergreifen, geht bei meinen Pfoten nicht gut. Für den Gurtwarner hab ich ne jetzt ne Lösung. Mir waren die Seriengurte zu kurz. Bin eben nicht so schmächtig. Also hab ich mir ne Verlängerung besorgt, die sogar ein E-Zeichen hat. Ist, wie im Flugzeug ein Stück Gurt mit Schloss und Zunge. Lass ich jetzt die Verlängerung unten im Sitzschloss, herrscht himmliche Ruhe. Auf Feldwegen und beim Arbeiten, will ich mich doch nicht dauernd an und abschnallen. Bist Du einmal versehentlich zu schnell gewesen, so 30km/h glaub ich, heult der los und gibt nicht mehr auf. Die anderen Autos hielten nach ner Minute oder so wenigstens die Schnauze.

    Mit dem Tagfahrlicht ärgert mich nur, dass ich es nicht nach Belieben an- und ausschalten kann. Bei unserer bekloppten Rechtsprechung kann Dir passieren, dass Du ne Mitschuld kriegst, weil das Tagfahrlicht, dass Isuzu ja vosorglich nicht ausschaltbar eingebaut hat, nicht gebrannt hat. Du böser Junge hast dann die Birnen rausgenommen. Deshalb konnte Dich dann die überforderte Hausfrau auf dem Aldiparkplatz nicht rechtzeitig sehen und hat dann bei ihren Ausparkmanövern Deinen Max gut 10cm schmaller gemacht. Hab ich den dezenten Schalter, kannst Du sicher sein, dass die Funzeln dann brennen.

    Für Feld und Flur find ich sie nur absolut unnütz und doof.
    Also Möglichkeit A den Schalter an dem Kontakt der Handbremse abgreifen,
    oder B ein Relais in die Zuleitung(en) der Fuzeln schalten und dünne Steuerleitung zum Schalter innen. Würd mir fast besser gefallen.
    Wollt mir sowieso im Urlaub ne zusätzlich Stromversorgung mit Sicherungskasten in den Innenraum direkt von der Batterie holen, bei der Gelegenheit kan man auch ein paar dünne Steuerleitungen auf Vorrat dabei packen, wer weiß was mir noch alles Lustiges einfällt, wenn ich ab Winter nicht mehr zu Arbeit muß?

    Ich hab meiner Mama gesagt: ich bin doch nicht man. Ich steh immer wie Persil am Himmel.

    Gruss Bernard,

    der Dir noch ein paar schöne Urlaubstage wünscht

    Vaddi
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 21.08.13

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Vaddi am Sa 26 Jul 2014 - 8:12

    Moinsen!

    Was als Nebelscheinwerfer und Tagfahrlicht benötigt wird, würde mich auch interessieren. Meine Werkstatt wusste das nicht, die bauen eine defekte Lampe immer aus und schlurfen damit ins Lager, um dann eine passende Glühlampe zu suchen.  Laughing 

    Im Scheinwerfer sind H 11 und HB 3 drin, die habe ich schon gekauft. Ich hatte vermutet, dass die ziemlich teuer sind, aber nix da,  ich habe für jeweils 2 Glühlampen knapp 16 Euronen bezahlt.  bounce 

    Standlicht ist Glassockel und hinten sind alles gängige Glühlampensorten verbaut. Blinklicht vorn orange, sonst normale Birne für Blink- und Bremslicht. In den Spiegeln weiß ich nicht...

    Mein Tagfahrlicht geht auch aus, wenn ich die Handbremse anziehe.

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am So 27 Jul 2014 - 0:15

    Hallo Bernhard!

    Wegen irgendwelchen grünen (bei uns eher blaue Männchen) musst du dir absolut keine Gedanken machen  Wink

    In der STVO ist keinerlei Tagfahrlicht vorgeschrieben (Man darf es haben, muss aber nicht) es gibt einfach keine Gesetzliche Regelung dafür.
    Wenn´s Leuchtet ist´s gut, wenn nicht, auch gut  Razz

    Fall 1:
    Wenn eins mal nicht leuchten sollte.

    Wegen solchen Ausfällen können die dich generell sowieso nicht zur Kasse beten (komplett egal, um welche Art der Beleuchtung es sich dabei handelt)
    Laut Gesetz bist du dazu verpflichtet, vor jedem Fahrt-Antritt einen Rundum-Check zu machen.
    Gut, den hast du eben gemacht und als du (nach gewissenhaftem Check) in das Fahrzeug eingestiegen bist hat alles noch ordnungsgemäß funktioniert.
    Die muss grade eben erst ausgebrannt sein.  Rolling Eyes 
    In solchen Fällen müssen DIE dir erst mal nachweisen, dass der Hergang nicht so von Statten ging.  Exclamation 
    In der Situation will ich mal dazu raten, nicht gleich zu bezahlen, sondern es auf eine Anzeige belaufen zu lassen.
    Über schnelles Geld freut sich eben jeder, so auch der Staat, deswegen probieren´s die halt mal ganz gerne vor Ort  Wink 
    Wenn die per Post kommen sollte (meistens wird´s sowieso schon im Vorhinein fallen gelassen), nen Einspruch mit eben genau dieser Aussage.
    Und es sollte sich zu 99% erledigt haben.

    Wenn du natürlich gestern schon deswegen aufgefallen bist oder dich auf frischer Tat ertappen lässt (wenn du grade wegfährst) ist´s natürlich schwieriger.
    (Das bezieht sich jetzt auf vorgeschriebene Beleuchtung, nicht auf die Tag-Funzeln)
    Bei den Tag-Leuchten ist´s komplett egal. da kann man einfach schmunzeln, das Fenster hoch machen und weiterfahren  Razz 


    Fall 2:
    Wenn beide Leuchten und die für Nebel-Scheinwerfer gehalten werden:

    Dieses Fahrzeug hat genau SO in diesem Zustand die deutsche (oder welches Land auch immer) Zulassung erhalten.
    Im schlimmsten Fall musst du den Vergleich zeigen:
    Das sind Tagleuchten, und DAS sind Nebel-Leuchten  Razz 

    Wenn jemand dann immer noch zu blöd dafür ist, dann kann er gerne ne Anzeige schreiben, und sich die Suspendierung gleich mit abholen.


    In beiden Fällen ist es komplett egal, ob das Licht vom Hersteller (Isuzu) her schaltbar ist, oder nicht.
    Es sind und bleiben Tagfahr-Leuchten und sind so keiner gesetzlichen Regelung unterlegen  Exclamation 

    Unter der Bedingung natürlich, dass ihr vom Leuchtmittel nix verändert habt und die zu Hell strahlen.

    Von der Helligkeit gibt´s sicher Grenzwerte, aber da hab ich mich auch noch nicht schlau gemacht...



    Wegen dem Handbrems-Schalter:

    Also die Handbremse selbst lässt sich relativ schnell freilegen.
    Um diese Mittel-Verkleidung abzunehmen musst du nur:
    > Den Griff des Schalthebels abschrauben (einfach gegen den Uhrzeigersinn drehen)
    > In den Fußräumen links und rechts sind je 1 Plastik-Klip, wo du die Plastik-Schraube mit nem Kreuz-Schlitz weit genug rausdrehen musst
    > In dem Staufach (Armlehne) 2 schrauben
    > Den "4WD-Schalter" in der Markierung raushebeln und abstecken, darunter ist auch noch ne Schraube
    > Dann ist die auch schon locker. Unter dem Handbrems-Hebel ist noch ein Stück Verkleidung (sieht man leicht) das noch nach oben abziehen, ist nur gesteckt, den Zigaretten-Anzünder abstecken (um die Verkleidung endgültig auszufädeln)
    > jetzt kannst du das Ding mal neben das Auto legen  Wink 

    Ich hab letztens nicht nach dem Schalter gesucht, aber meiner Meinung nach müsste der dann auch gut zugänglich sein.

    Das Plus dieses Schalters kann man dann ja über nen Kippschalter laufen lassen.
    Hat dann aber die unschöne Eigenschaft, dass im Armaturenbrett immer die Hand-Brems-Leuchte leuchtet. Es piepst deswegen nicht, aber es leuchtet...

    Die Schönere Lösung ist die Zuleitung der TFL direkt zu unterbrechen.
    Ist aber auch ungemein aufwändiger  Rolling Eyes 
    Man müsste für die Unterbrechung ein Relais setzen, da diesen Stromfluss kein einfacher Schalter aushält.
    Ich mein, ist jetzt auch nicht die Welt, aber im Vergleich zum Handbrems-Schalter schon der 10-Fache Aufwand  Rolling Eyes 

    Hmm, ich würde dir raten, steck die DInger einfach dauerhaft ab, und wenn du "Taglicht" brauchst, schalt die Nebler ein...


    Gruß Mike, der jetzt nicht mehr nach Rechtschreibfehlern suchen will  Wink

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Danke

    Beitrag von bcb1021 am Mo 28 Jul 2014 - 10:32

    Moin Mike,

    vielen Dank für die prima Anleitung und die Rechtsauskünfte.

    Rechtlich ist das irgendwie ne Grauzone. Bekannte von mir hat mal Ihren alten Corsa nicht durch den TüV bekommen, weil der Heckwischer nicht mehr montiert war. (Kein Problem wegen spitzen Teilen, war ab und mit Kappe verschlossen) Heckscheibenwischer sind auch nicht vorgewschrieben, aber laut TüV war die Karre so vom Band gelaufen und der Wischer wohl Bestandteil der Betriebserlaubnis des Fahrzeuges. Das Schöne am deutschen Recht ist, dass es immer wieder Hintertürchen oder Umwidmungen auf Grund von Auslegungen; Urteilen und geistreichen Verwaltungs- und Ausführungsvorschriften gibt. Liegt sicher auch daran an wen man gerät. Mini Musollinis gibt es überall.

    Die vorderen Nebellampen sind auch nicht vorgeschrieben, Funktionieren müssen sie aber auch, solange sie montiert sind.

    Bis letztes Jahr konntest Du auch nen Oldie mit roten Blinklichtern fahren, wenn der so vom Band gelaufen ist. (RoteBlinklichter gab es bis weit in die 60ger auch bei deutschen Autos, wie Ford, Opel, Porsche)
    jetzt hat sich die weise Eu eingemischt. Läßt Du heute so ein Fahrzeug wieder zu, wiel es zulange stillgelegen hat, ist Umbau angesagt.

    Deshalb werd ich bei Gelegenheit die Schalterlösung nehmen.

    Grüsse Bernard
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Mo 28 Jul 2014 - 11:40

    Hi Bernard,
    am WE ist mir beim "im Kriechverkehr stehend, und mit Handbremse spielend" ein Relais im linken unteren Fußbereich ein Relaisklacken aufgefallen. Das steuert evt. die Tagfahrlichter, musst halt mal suchen und testen.

    Gast
    Gast

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gast am Mo 28 Jul 2014 - 23:53

    Hallo!

    Fahrt ihr alle Automatik?
    Also ich fahr nen Schalter, wie mein "Alter Herr" vor 40 Jahren auch  Smile 
    Und bei mir tut sich auch mit der Handbremse gar nichts.
    Die Dinger bleiben einfach an.

    Ich hab auch überlegt, Automatik oder nicht...
    Bin aber dann zu dem Entschluss gekommen, dass ich mein Gefährt lieber so gut als möglich selbst in der Hand haben will.
    Die Zeiten, in denen man kein Auto mehr mit Lenkrad und Pedalen bekommen wird noch früh genug kommen Rolling Eyes 
    Ich bin ja der Meinung, dass in 10-spätestens 20 Jahren nur noch eingestiegen wird, man sein Ziel in´s Navi eingibt und das Auto einfach dahin fährt, sich nen Parkplatz sucht, einen mit sanften Vibrationen im Sitz weckt und eine freundliche Stimme erklingt "Markus, du bist da...  Wink "

    Bis dahin will ich eigentlich noch jeglichen Fahrspaß auskosten, soweit es geht...

    Aaaber ich schweife schon wieder zu sehr aus  Wink 
    Ist das TFL bei euch Schaltern auch ungeregelt, oder haben die bei meinem was vergessen einzubauen?  Laughing 

    Danke Pablo!
    Bernhard, wenn da wirklich irgendwo ein Relais zu hören ist, greif mit dem Schalter auf jeden Fall das ab!
    Wenn du den Spulen-Kontakt mit deinem Schalter unterbrichst, leuchtet wahrscheinlich auch nix im Armaturenbrett.
    "Wahrscheinlich" deswegen, weil das Lämpchen eventuell auch über einen Relais-Kontakt geschaltet sein kann.
    Glaub ich zwar nicht, aber ich habe keine Vergleichs-Möglichkeit...



    Aber nochmal zur Recht´s-Lage:
    Mit dem Wischer des Corsa´s ist´s halt wieder ne Zulassungs-Geschichte.
    Obwohl´s funktionell keinen Unterschied macht, weil vieleicht eine andere Ausstattungs-Variante (von haar genau diesem Fahrzeug) den Wischer nicht hat ist´s deswegen genau SO bei der Einführung in Deutschland zugelassen worden, und jede Änderung bedarf einer Typisierung (Eintragung in die Papiere).
    Auch wenn du zB einen Corsa "Fun" fährst, einen Wischer hinten hast und der Nachbar einen Corsa "Classic" fährt und von Werk aus keinen hat. (Die Bezeichnungen sind jetzt mal fiktiv)

    Das problem ist nur, (obwohl beide genau gleich alt sind, außen genau gleich aussehen, die gleichen Rückspiegel und Aerodynamik haben) ist dein "Fun" halt nur mit Hckscheibenwischer Zertifiziert worden.
    Das ist einfach stumpfe blödsinnige Bürokratie. Aber "grauzonen" gibt´s da wenige.
    In dem Moment, wo du den Heckscheibenwischer abmontiert hast ist die ABE "Allgemeine Betriebs-Erlaubnis" abgelaufen.
    Der "Fun" ist in D NUR mit Wischer zugelassen. Wenn du den abschraubst, zum TÜV fährst und das in die Papiere eintragen lässt, ist alles OK, aber so entspricht´s nicht der Zulassung.

    Was anderes ist, wenn der Ordnungsgemäß dran ist und nicht funktioniert.
    "Bis grade eben ging der noch, verdammt, warum wischt das Ding jetzt nicht mehr????"
    Dafür kann dich KEINER strafen.
    Denn selbst wenn dir aufgefallen ist, dass das Ding auf einmal nicht mehr Wischt und du mitten am Weg bist und desewgen schnellstmöglich eine Werkstätte aufsuchen möchtest, musst du trotzdem dorthin fahren.

    In deinem Fall (das Ding abmontiert, weil´s nicht mehr funktioniert) hast du ein "Vorsatzdelikt" begangen. Du hast gewusst, dass das Ding nicht geht und deswegen einfach weg damit, weil ich´s eh nicht brauche.... Damit hast du schlechte Karten...

    Womit wir wieder bei den Lampen sind:
    Vor dem Wegfahren haben alle noch funktioniert, es ist physikalisch unmöglich die während der Fahrt ständig zu kontrollieren.
    Du müsstest alle 5 Meter stehen bleiben und einen Rundgang machen, womit du dich höchstwahrscheinlich anderer Vergehen schuldig machen würdest (und evtl. sogar deine Gesundheit riskieren würdest), oder es müsste im Ortsgebiet immer ein (sehr soprtlicher) Kumpel vor dem fahrzeug herlaufen und dir sagen, wann die Birne durchbrennt.
    Beides weder praktisch noch theoretisch durchführbar  Rolling Eyes 

    Also:
    "Sorry, das Ding muss grade eben ausgefallen sein..."

    Mich hat so ein "Moussolini" auch schon mal erwischt. Zugegeben, ich war auch "nicht grad der freundlichste" als ich angehalten wurde (was ich in solchen Fällen selten bin). Und das ging ihm wohl gegen den Strich.
    Ja, dann schreib halt deine Anzeige...
    Gefühlte 6 Einsprüche später kam´s zu ner Verhandlung.
    Mir ging´s damals (nett gesagt) echt auf den Sa.. , dass die "Staatsgewalt" schwer arbeitende Bürger einfach so mir nix dir nix schröpft. Es ging damals um 50,- , aber mir ging´s ums Prinzip!
    Und als dann der Termin für die Verhandlung per Post kam, ging mir schon ein wenig die Düse  Wink 
    Aus den ursprünglichen 50,- könnten mit Gerichtskosten jetzt vieleicht 5000,- werden?????
    Aber gut, ihr kriegt mich nicht klein! Hab ich mir gedacht.
    Nen Anwalt wollt ich mir wegen dieser Kleinigkeit auch nicht nehmen (das währen Fixkosten gewesen), und so hab ich mich versucht mich selbst zu verteidigen.
    Leute, die mit mir an dem Abend unterwegs waren versucht zu ner Zeuen-Aussage zu bewegen. Fotos von dem "Tatort" gemacht und ausgedruckt, die STVO im Internet durchstöbert und relevante Texte ausgedruckt, ...
    Und der "Moussolini war auch dort ....

    Dann war die Verhandlung vorbei, jetzt liegt´s nicht mehr in meiner Hand, und auf das Urteil musste ich glaub ich 5 Wochen warten.
    Als dann die Benachrichtigung über nen Einschreiber im Postkasten lag und ich mir den abgeholt habe, mit dem geschlossenen Brief in der Hand da gestanden bin und mir gedacht hab "da kann jetzt vom Freispruch bis zum Kredit alles drinnen stehen" schlug mir das Herz echt bis zum Hals  Shocked 

    Aaaber -> Freispruch  cheers bounce 
    Ja, somit gingen die keine Ahnung 5 Riesen auf Staatskosten undd der "Moussolini" musste sich wahrscheinlich mal rechtfertigen  Wink 

    Mein Fazit:
    Lasst euch nix leichtfertig gefallen  Wink 
    Wegen einer kaputten Birne nehm ich´s auch mit Obama persönlich auf  Wink 


    Gruß Mike, der sich wiedermal denkt Rechtschreibfehler dürft ihr behalten  Wink

    bcb1021
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Leverkusen

    Lämpchen aus

    Beitrag von bcb1021 am Di 29 Jul 2014 - 10:20

    Moin, Moin

    Pablo, dank für den Hinweis, werd bei Gelegenheit das Relais suchen. Bald hab ich ja mehr Zeit für so was.

    Ja ich faht tatsächlich nen Automatik. Tu ich sogar aus Überzeugung, nicht weil ich es nicht anders kann. Hab noch auf dem guten alten Bw Mercedes 5 to mit Hänger gelernt, so mit Doppelkuppeln und Zwischengas. Seit 2002 fahr ich in meinen Privatautos nur noch Automatik. Wenn da ein ausreichend grosser Motor im Auto ist, überwiegen für mich eindeutig die Vorzüge. Muß mich im Stau und in der Stadt nicht abquälen und genieße als voll dekadenter Mensch die Aircon und die Servolenkung. Man hann ja bei Bedarf die Automatik durch Kickdown, durch manuelles Schalten oder bei anderen Fahrzeugen durch Programmwechsel beeinflussen, im Gelände empfind ich sie wegen dem Wandler als besser. Ist aber alles Philosophie und persönliche Einstellung.

    Ich mag nur keine persönliche Bevormundung, Paragraphenreiterei und Assistenzsysteme und Piepser, die sich ungefragt einmischen. ich weiß selber, was für mich gut ist. Ich brauch auch keinen Papa und Mama Ersatz. Wenn Staat und sogenannte Gesellschaft mir Vater und Mutter ersetzen wollten, wär ich gern Vollwaise. Ich stell bei Ms-Word zum Beispiel erstmal ne Menge ab, eh ich das brauche. Wenn ich nach nem Punkt klein schreiben will, ist das meine Sache.

    Ich kann da Mike´s Vorgehen in der Gerichtsgeschichte voll nachvollziehen. Hatten kürzlich etwas Stress mit dem Arbeitgeber meiner Freundin. nachdem der Geschäftsführer vor das Arbeitsgericht zitiert wurde, war alles gleich viel geschmeidiger. Nur hab ich machmal keine Lust, für Kleinigkeiten ein Fass aufzumachen, da ich zu faul bin. So mancher Drecksack hat auch schon drauf spekuliert und sich gewundert, wenn ich meine Meinung ändere.

    Generell bin ich der Meinung, dass man sich in unserem schönen Land viel zu viel, speziell auch von den Ämtern gefallen läßt. So manches, was hier mit ein wenig Gemecker durchgeht, sorgt in Paris für eingeworfene Scheiben im Regierungsviertel.

    Es sind ja auch nicht alle Aussagen gleich. Ein Polizist hat erstmal qua Amt immer recht. Ist immer schwierig, das zu wiederlegen. Hier ist vieles nicht mehr in Ordnung. Will mich dazu aber nicht weiter äußern. Nur soviel, hab inder lezten 25 Jahren auch länger im Ausland gelebt, sprech drei Fremdsprachen und hab mein Land 15 Jahre quasi so wie durch ein Fernglas gesehen. Es hat sich viel verändert, leider vieles nicht zum Positiven.

    Dank für die Unterstützung

    Gruss Bernard

    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 643
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von pablo1268 am Do 8 Dez 2016 - 12:35

    Hat eigentlich schon mal jemand im >2012er Max die Nebellampen tauschen müssen? Da ist meine Liste ja unwissend, ob da die üblichen Verdächtigen H1 oder H3 verbaut sind.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Leuchtmittel, D-Max 2012 ->

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 18 Sep 2018 - 19:20