Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen

» Griaß eich.....
von sledge112 Heute um 1:34

» Mal wieder Standheizung
von Christian Gestern um 13:44

» Moin auch.
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:51

» Daten und Schaltpläne D-Max 2012 - 17
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:46

» Erfahrungen mit DAB/DAB+
von pablo1268 Mo 17 Dez 2018 - 21:45

» Bordcomputer
von xantom So 16 Dez 2018 - 19:08

» Defa Motorvorwärmung
von xantom Fr 14 Dez 2018 - 15:09

» Boxeneinbau hintere Türen.
von hardi Do 13 Dez 2018 - 23:18

» Road Ranger RH01 in Cosmic Black für DoKa ab 2012
von max-chris Mi 12 Dez 2018 - 10:36

» Zurrösen bei Doppelkabine
von Niepser Di 11 Dez 2018 - 9:30


    Wahrer Verbrauch

    Teilen
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Wahrer Verbrauch

    Beitrag von fabi am Do 30 Jan 2014 - 8:18

    Guten Morgen meine Damen und Herren,

    da ich mit meinem Verbrauch nicht so wirklich glücklich bin habe ich mir mal den ein oder anderen gedanken gemacht:

    Sofern die Zapfsäule geeicht ist, sollte bei der Verbrauchsberechnung die Treibstoffmenge recht genau Stimmen.
    Ich denke es ist in der Tat die km Angabe die uns Probleme macht.
    Ich habe nach knapp 1000 km von der Originalbereifung zu Goodyear wrangel Duratrac in etwas größer gewechselt.

    Ich höre von vielen, dass Sie beim normalen Mitschwimmen auf der Autobahn im Bereich um 8 l/100 km sind
    Schwimme ich normal mit (max 130) dann bin ich im Bereich von knapp 10,5 l/100km.

    klar grobe reifen und viel werkzeug im auto aber ganz so einfach ist das nicht.

    der originalreifen hat einen abrollumfang von 2288mm (Angaben: Mayerosch)
    mein reifen hat laut mayerosch 2361 nach meiner messung ca. 2450mm

    das bedeutet nix anderes als:
    ca. 7% streckenunterschied.

    das traurige ist:
    mein tacho geht immer noch leicht vor: also geht er mit den originalreifen noch mehr vor

    was ich damit sagen will:
    ich werde den verdacht nicht los, dass ein gewisser plan hinter diesen differenzen besteht.
    natürlich ist es schön wenn ein großer pickup (egal welcher hersteller) mit 8 l/100km (tachoangabe) fährt aber es dürften wohl eher etwas über 90 km sein und damit sieht es etwas überspitzt so aus:
    8l/90 km = ca. 8,9l/100 km.

    also ich für meinen teil weiß jetzt warum ich um die 10 l/100km fahre.

    übrigens, das ist kein aufruf zu irgendwas und auch kein agressives rechtfertigen oder sowas. ich wollt euch das einfach mal mitteilen, da mir das schon irgendwie klar war aber, dass sowas fast nen liter ausmacht war mir nicht klar. wenn ihr die gedanken unnötig oder schwachsinnig findet dann sagt das.
    übrigens ich bin nicht zu geizig und die sprüche: "wer ein pick up fährt, sollte auch das geld für den sprit haben" könnt ihr euch sparen. ich fahre das fhzg. beruflich und das recht viel, weshalb ich interessiert bin die betriebskosten verhältnismäßig gering zu halten.

    gruß

    fabi
    avatar
    Sequenzer
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 07.02.12
    Alter : 54
    Ort : Mettmann

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Sequenzer am Do 30 Jan 2014 - 10:02

    Vollzitat entfernt

    Also ich fahre jeden Tag ca. 100 km und schwimme auch mit dem Verkehr mit. Mein Verbrauch mit BFGoodrich AT Reifen und Baklip / Laderaumabdeckung liegt bei 7,6 - 7,9 Liter bei ca. 95 - 110 km/h. Ohne die Laderaumabdeckung war es ca. 1 Liter mehr mit den AT's. Wenn ich schneller fahre so um die 140 km/h brauche ich ca. 8,6 Liter. Wenn ich mein Boot ziehe bei ca. 90 - 100 km/h ca. 9,5 Liter bei 1,3t Gewicht. Ich habe allerdings ein Schaltgetriebe und schalte jeden Gang so bei 2000 Umdrehungen. Nur wenn ich mal heitze was selten vorkommt schalte ich bei 2.750 Umdrehungen. Ich muss sagen ich bin absolut zufrieden was den Verbrauch angeht. Mein D-max 2,5l 136 PS hat jetzt 96.600 km runter. Ich tanke nur einmal die Woche so um die 50 -60 € und fahre ca. 500 - 600 Kilometer.

    Gruss Ingo
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 637
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von ran-muc am Do 30 Jan 2014 - 11:23

    Hallo fabi

    Du hast natürlich Recht .

    Das eine ist die Anzeige (beim Custom) vom Bordcomputer .
    Das andere ist die Rechnung getankte Liter durch Kilometer.
    Da war ich bei der letzten Tankung bis auf 0,1 l fast gleich.
    Und das dritte ist wie du schreibst die Voreilung des Tacho bzw.der Kilometeranzeige.
    Mein Tacho geht 6 % vor ( lt. GPS)
    Ob die Kilometeranzeige ebenfalls 6 % falsch anzeigt hab ich noch nicht getestet, ich geh aber davon aus.

    Wenn dem so ist dann ist mein Durchschnittsverbrauch von z.Z. 8,2 l um 6 % höher .
    Also wären es um die echten 8,7 l auf echte 100 km.
    Wenn dann bei dir noch die groben Reifen dazu kommen dann kann es schnell 1l mehr sein.

    Mein alter L 200 hat mit Wohnkabine 13,5 l geschluckt.
    Mit Tachobereinigung waren es dann fast 14,5 l

    @Ingo

    Was mich echt wundert das die Laderaumabdeckung bei dir 1 L aus macht und das noch mit den AT Reifen.
    Mein L 200 hat mit Hardtop das selbe verbraucht als ohne .
    Ich werd es sehen , demnächst kommt auch eine Abdeckung drauf , ob dann eine 7 vorne steht

    ilo
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 11.01.14
    Ort : C

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von ilo am Do 30 Jan 2014 - 12:07

    Hallo,
    wenn der Tacho x% voreilt, dann auf jeden fall auch der Kilometerzähler => der basiert ja auf den gleichen Meßwerten (überlicherweise eine Drehzahl), nur ohne die Eiinbindung der Zeit.

    Auch ich sehe hier ganz durchaus den Verdacht, dass mit der zulässigen Tachoabweichungen versucht wird, den Verbrauch etwas freundlicher darzustellen (gegenüber den Kunden als Verkaufsargument und auch hinsichtlich der Verbrauchsermittlugnfahrten, Normzyklen => Obwohl ich hier nicht weiß, ob die gegen ein geeichtes System gefahren werden).

    Die einzige Chance (außer sich einfach damit abzufinden) ist, mittels eines GPS-Trackers mehrere Referenzfahrten zu unternehmen, sich aus diesen Fahrten eine mittlere Abweichung angezeigte gefahrene KM vs. getrackte Kilometer zu ermitteln und damit einen Korrekturfaktor für den Verbrauch zu rechnen.

    Ob das die Mühe wert ist, muß jeder für sich entscheiden.
    Ich für mich reche mit etwa 5%+ => damit sehe ich den D-Max Verbrauch immer noch als sehr positiv.

    Ja, auch für mich war der niedrige Verbrauch ein Kaufargument: letzten Endes sogar das Zünglein an der Waage im finalen Entscheid zwischen Hilux und D-Max.

    i.
    avatar
    Holger
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 84
    Anmeldedatum : 14.10.12

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Holger am Do 30 Jan 2014 - 16:48

    Hallo,

    ich habe meinen Tacho genau einstellen lassen und liege bei ca 9.4l/100
    OME Fahrwerk, 245/75/16 GeneralGrabber, und Schnorchel.
    Autobahn/Stadt/Landstraße, das ist OK für mich.

    Gruß
    Holger
    (Der am Montag einen neuen Lux bei Nestle bestellt)  cheers 
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von fabi am Do 30 Jan 2014 - 21:26

    wo hast du das einstellen lassen?
    und was waren die grunddaten? gibt es da irgendein rollenstand an dem da justiert wird, nimmst du das pgs oder mißt du den abrollumfang?
    bin nur neugierig

    ich hoffe ihr habt keinen komischen eindruck von mir ich bin alles andere als ein pendant, aber der verbrauch ärgert mich etwas.
    ich bin in zwei tagen mal wieder 600 km gefahren normal im verkehr mitgeschwommen, ganz selten mal 130 sonst meist zwischen 110 und 120 und wirklich sparsam gefahren und mit anderen autos funktioniert das auch. also kein hoche drehzahl wenig bremsen immer wieder gleiten usw. und das Ergebnis sind 10.5 l/100 km. hab letzten wohe mal ne schnelle tour gemacht eigentlich immer über 140 dann waren auch 13l/100km weg. und so unterm strich ist das nahezu das gleiche was mein gliebter defender gebraucht hat. wenn ich demnächst zeit hab fahr ich bei meinem freundlichen vorbei der soll mal den neuen ölstab reinstecken und das update aufspielen evtl hilft das (dauert ja hoffentlich nur ein paar minuten)
    avatar
    Sequenzer
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 07.02.12
    Alter : 54
    Ort : Mettmann

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Sequenzer am Fr 31 Jan 2014 - 10:18

    Vollzitat entfernt. Reply bedeutet antworten!


    Hallo, ich habe jetzt erst gelesen daß es um den neuen D-Max geht. Meiner hat ja die alte 2,5 Liter Maschine mit 136 PS. Ihr habt ja dann 27 PS mehr die meiner Meinung natürlich auch etwas mehr Kraftstoff brauchen. Und Schalter brauchen ja im allgemeinen auch weniger Diesel. Und auch beim Vorgänger habe ich schon gelesen daß manche viel mehr brauchen. Haltet mich ruhig für bekloppt, aber ich fahre meinen auch immer ca. 23km warm bevor ich über 2250 Umdrehungen drehe. Bei mir musste nur einmal bei einer Inspektion ein Ventil eingestellt werden. Ich führe das auf das verschleissfreie Warmfahren zurück. Kann natürlich auch nur Einbildung sein.

    Gruss Ingo
    avatar
    Holger
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 84
    Anmeldedatum : 14.10.12

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Holger am Fr 31 Jan 2014 - 12:06


    Vaddi
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 21.08.13

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Vaddi am Sa 1 Feb 2014 - 13:03

    Moin!

    Mein Verbrauch, mit den originalen Reifen und Hardtop vollgepackt, liegt bei flotter Fahrt auf der Autobahn bei knapp 10 Liter auf 100 km.

    Fahre ich verhaltener, dann habe ich einen Verbrauch von um die 8-8,5 l.  Wink 
    avatar
    Holger
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 84
    Anmeldedatum : 14.10.12

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Holger am Sa 1 Feb 2014 - 15:05

    Vollzitat entfernt. Reply bedeutet antworten! 


    Hatte ich auch mal. Sad 

    Ich bin mit 8,4l angefangen und habe mich dann hochgearbeitet

    Gruß
    Holger
    avatar
    DMAX Fan
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 449
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : nähe Zwickau/Sachsen

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von DMAX Fan am Sa 6 Feb 2016 - 15:16

    Hallo meiner verbraucht im zwischen 8,5 und 9,7 Liter. Ich denke für Kurzstrecken und Anhänger Betrieb ist das i.o.
    avatar
    Thomas S.
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 26
    Anmeldedatum : 17.12.15
    Alter : 53
    Ort : Schwarzwald

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Thomas S. am Sa 6 Feb 2016 - 21:16

    Hallo zusammen meiner ist ein Schalter und verbraucht zwischen 8 und 9,5 liter
    davon habe ein Rolltop und fahre auch einiges mit Hänger und z.Z. viel mit Allrad
    Anzeigen tut er 8,6
    Gruß Thomas
    avatar
    marko_daniela
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 120
    Anmeldedatum : 20.09.15
    Alter : 48
    Ort : Brandenburg

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von marko_daniela am So 7 Feb 2016 - 15:04

    Egal ob Normalreifen 16 Zoll oder 17 Zoll Offroad Maxe liegt zwischen 9,0 und 9,4
    avatar
    Saad
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 557
    Anmeldedatum : 16.01.14
    Alter : 29
    Ort : Saarland

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Saad am So 7 Feb 2016 - 17:18

    Also meiner brauchte ~9,3 liter, mit gelände, hänger, stadt, autobahn, arbeitsweg und allem...
    Zeitspanne rund 21tkm Mr Green knapp 1950 liter verbraucht.

    Buchführung ist was feines lol!
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 685
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 50
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von pablo1268 am So 7 Feb 2016 - 19:54

    ran-muc schrieb:Mein Tacho geht 6 % vor ( lt. GPS)
    Ob die Kilometeranzeige ebenfalls 6 % falsch anzeigt hab ich noch nicht getestet, ich geh aber davon aus.

    Mein Tacho geht laut Navi um 4-6 km/h (versch. Geschwindigkeiten) vor, zum ausrechnen der prozentualen Angabe hatte ich noch keine Lust :king:
    Komischerweise aber geht die Km-Anzeige auf eine Strecke von 32 km (Fahrt zur Arbeit) nur um 100m falsch. Erklären kann ich mir das nicht.
    Mein alter L200 lag da schon bei 3km affraid
    Ich liege laut meiner Buchführung, heute nennt man es App Very Happy , bei 8,8l/100km. Die Differenz zur Anzeige liegt meist bei Überlandfahrt bei ca 0,5-0,7 l weniger als wirklich verbraucht, bei Autobahnfahrt mit Tempomat war's annähernd identisch.
    avatar
    fabi
    Spezialist
    Spezialist

    Anzahl der Beiträge : 164
    Anmeldedatum : 26.06.13
    Ort : Pfalz

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von fabi am Mo 8 Feb 2016 - 8:52

    also im großen und ganzen schaffe ich es mitlerweil meist unter 10 l/100km zu bleiben. Hab sogar mal die 8,9 geschafft.
    was mich erschreckt hat ist der Verbrauch im Anhängerbetrieb. Ich les da häufig, dass Ihr nur ne liter mehr braucht.

    Ich hab letztens 600 km recht bergige Autobahn und Bundesstraßen mit meist vollem 3,5 t Kipper, evtl auch mal5% mehr so um dei 15 l/100km gebraucht unter 11l/100km mit anhänger schaff ich nur mit leerem 2 t anhänger.

    Falls jemand nen Wohnwagen hat, darf ich fragen wie da der Verbrauch mit und ohne WW aussieht? 100 km/h Zulassung. Wir wollen uns sowas zulegen (keine zufällig Erfahrung mit nem Deseo)

    Danke FAbi
    avatar
    Panzerknacker
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 93
    Anmeldedatum : 16.12.13
    Ort : Darmstadt

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Panzerknacker am Mo 8 Feb 2016 - 11:33

    Guude!

    Der Verbrauch nimmt mit größerem Abrollumfang der Reifen zu, da sich das Übersetzungsverhältnis ändert. Demgegenüber vergrößert sich auch die
    zurückgelegte Strecke. Jetzt stellt sich natürlich die Frage was mehr aufwiegt.
    Ebenso ist der Reifen selbst für einen Verbrauchsunterschied verantwortlich: Reifenmischung, Nass-/Trockenhaftung, Profil, Luftdruck, ...
    An- und Umbauteile ebenso: Gewicht, Aerodynamik, ...

    Auf die Werksangaben würde ich mich nicht verlassen. Mein kleiner 500er braucht 1l mehr als angegeben. Und wenn es schnell gehen soll auch mehr.


    Unser D-Max:
    Mit den größeren Reifen ist der Verbrauch um gut 0,5l nach oben gegangen!
    Über 100km/h geht der Verbrauch spürbar nach oben.
    Fahrt mit Wohnwagen: Unterschied zwischen 80km/h und 100km/h etwa 1,5Liter (Zugfahrzeug: Frontera B, 2,2DTI).
    Die "Schrankwand" stemmt sich gegen den Wind!


    Gruß
    Panzerknacker
    avatar
    Dmax-Tourer
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 305
    Anmeldedatum : 31.10.15
    Alter : 59
    Ort : Merzen bei Osnabrück

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Dmax-Tourer am Mi 10 Feb 2016 - 10:03

    Moin, derzeitiger Verbrauch im Alltag ohne Anhänger beträgt um 10 Ltr.
    Die Reifen -265/70 17 AT - bringen in etwa 0,5 bis 0,8 Ltr. Mehrverbrauch.
    Schönen Gruß
    avatar
    Truck86
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 18.11.15
    Ort : Groß-Rohrheim

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Truck86 am So 14 Feb 2016 - 13:56

    Moin.

    Fahr ihn mit Serien Pneus im Alltag mit 8,4l laut anzeige, bin recht zufrieden damit.
    avatar
    DMAX Fan
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 449
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : nähe Zwickau/Sachsen

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von DMAX Fan am So 14 Feb 2016 - 14:02

    Meine Sommerreifen sind auf 18 Zoll Felgen von Isuzu montiert. Bin gespannt ob der Verbrauch steigt..
    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 923
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 53
    Ort : Alzenau

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Dynomike am So 14 Feb 2016 - 16:22

    Bei mir fordert der Kurzstreckenverkehr seinen Tribut und die Grabber haben nochmal einen Liter draufgekippt. Siehe Signatur. 

    Auf meiner Fahrt nach Italien lag ich locker unter zehn Litern.


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    T55
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 84
    Anmeldedatum : 19.02.15
    Ort : Sachsen

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von T55 am Mo 15 Feb 2016 - 21:16

    Bei mir ist das mit dem Navi auch so (ca. 5km/h zeigt der Tacho mehr an.Bei mir ist der Verbrauch zwischen 8,5 und 9,0 l/100km. Bei Autobahnfahrt ab 130 km/h und schneller oder starkem Gegenwind auf der Autobahn rutscht der Verbrauch Richtung 10-10,5l. Vielleicht sollte ich den Max tieferlegen Laughing Laughing Laughing .War ein Witz. Ich denke für Automatik. ist das ok. Wer hier sparen will, fährt definitiv die falsche Fahrzeugklasse.
    avatar
    DMAX Fan
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 449
    Anmeldedatum : 17.01.16
    Ort : nähe Zwickau/Sachsen

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von DMAX Fan am Mo 15 Feb 2016 - 21:31

    Ich muss T55 recht geben.
    So ein Auto brauch halt sein Sprit.. Kraft kommt von Kraftstoff.

    Fahre als Zweitwagen eine Skoda Octavia 2,0Tdi..der braucht nur 4,9l, aber er kann halt auch keine schweren Anhänger durchs Gelände ziehen Laughing
    avatar
    Dmax-Tourer
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 305
    Anmeldedatum : 31.10.15
    Alter : 59
    Ort : Merzen bei Osnabrück

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Dmax-Tourer am Di 16 Feb 2016 - 9:22

    Moin, viele News zu 2 netten Mäxen u.a. auch zum Verbrauch gibts in der neuen "Offroad" 1/2016.
    Viele Grüße
    avatar
    dirkvader71
    Experte
    Experte

    Anzahl der Beiträge : 238
    Anmeldedatum : 28.08.13
    Ort : Satteldorf

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von dirkvader71 am Fr 19 Feb 2016 - 21:42

    Also die ganze Verbrauchsdiskussion hat einen sehr entscheidenden Haken...nämlich den Fahrer
    Ich hab den alten 3Liter Max mit Automatik.
    Wenn ich den Max fahre habe ich einen tatsächlichen Verbrauch von 9,5 Liter nur meistens fährt meine Frau damit und die braucht halt 12,2 Liter lach.
    Die fährt Digital...also das Gaspedal kennt nur 2 Stellungen 0 und 1 und der Drehzahlmesser kommt höchstens an der roten Ampel mal unter 3000 upm.(nur Spaß) aber sie fährt wirklich anders wie ich.
    Aber mal ganz ehrlich wenn du Sprit sparen willst musst du nen VWup mir Flexscheiben als Reifen  fahren und keinen Pickup mit fetten Schlappen und 2 Tonnen Leergewicht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Wahrer Verbrauch

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 19 Dez 2018 - 2:11