Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 34 Benutzern am Mo 17 Aug 2015 - 11:35

Neueste Themen


    Eine Absetzkabine für meinen Max

    Teilen
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 11 Nov 2017 - 18:34

    Nun geht es los.
    Nach ellenlanger Recherche möche ich Euch gerne am Bau unserer Absetzkabine teilhaben lassen.

    Zunächst war eine neue Späneschleuder fällig.


    Dann wurde das erste Material eingekauft.
    Noch nicht viel auf der Pritsche aber schon 170 Euronen versenkt.

    Aus den 80er Rahmenhölzern werde ich einen rollbaren Träger bauen, denn ich muss ja mit der Hütte in die Garage kommen (Das Tor ist leider zu tief um mit aufgesattelter Kabine einzufahren).
    Der Rahmen der Kabine selber entsteht aus 44/44 er Rahmenholz.
    Die ersten Hölzer liegen Probe.


    Der erste Grundrahmen ist fertig.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ran-muc am Sa 11 Nov 2017 - 18:40

    Hallo Olaf

    Kabinenbau interessiert immer ( zumindestens mich )
    Wie groß , lang, breit soll die Kiste werden .
    Mit Alkoven ,Klappdach ???
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 11 Nov 2017 - 18:51

    Moin Rudi,

    die endgültige Größe ergibt sich beim Bau...
    Fest steht folgendes:
    Kabine innerhalb der Ladefläche, von der Länge her, denn ich möchte die Heckklappe beim Fahren mit der Kabine geschlossen haben.
    Beim Campen soll die Klappe dann als "Tritt" vor der Tür dienen.
    Wenn ich es hinbekomme, dann wird die Kabine am Ende ein klappbares Dach inkl. kleinem Alkoven haben.
    In der Breite werde ich sehr warscheinlich nicht wesentlich über die Laderraumwände hinaus gehen.
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ran-muc am Sa 11 Nov 2017 - 19:32

    das erinnert mich dann an diese Selbstbaukabine
    http://www.wohnkabinenforum.de/forum/leerkabine/144653-popup-kabine-aus-bootsbausperrholz-und-gfk?start=60

    zum Bilder schaun wirst du dich anmelden müßen
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am So 12 Nov 2017 - 14:10

    Heute habe ich einen Rollrahmen gebaut.
    Damit kann ich später die Kabine in der Garage bewegen.


    Dann das restliche Holz verbaut, man kann schon recht gut erkenen, wie später das Grundgestell sitzt.

    avatar
    Mojito03
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 91
    Anmeldedatum : 16.09.17
    Alter : 53
    Ort : Buchackern

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Mojito03 am Mo 13 Nov 2017 - 12:39

    Bin gespannt auf die weiteren Fortschritte Very Happy
    avatar
    DemDomSeinMäxchen
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 18
    Anmeldedatum : 05.11.17
    Ort : Zu viel Stadt...

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von DemDomSeinMäxchen am Mo 13 Nov 2017 - 13:55

    Hallo!

    Wie ist das rechtlich? Gilt das als Ladung, oder Anbau? Wie weit darf das seitlich und nach hinten überstehen? Gibt's ne Höhenbegrenzung?
    Muss ich Beleuchtung anbauen?

    Was sollte ich da grundsätzlich beachten? Handwerklich alles kein Problem.

    Ich danke schon mal fürs Getippe. 😁

    LG Dom

    Von Topic'it App gesendet
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ran-muc am Mo 13 Nov 2017 - 14:36

    Hi Dom

    wenn die Kabine auf der LF steht , dann ist es Ladung.

    max. Maße sind 255 cm in der Breite , 400 cm in der Höhe.
    macht aber keinen Sinn beim D Max.
    Sinnvolle Breite ist 180 bis 200 cm
    Sinnvolle Höhe ist 220 bis 290 cm
    Hecküberhang max. die abgeklappte Heckklappe.

    auf was achten, das die max. Hinterachslast nicht
    überschritten wird.
    und eine Auflastung sollte nach Möglichkeit vermieden
    werden

    alles nur meine Meinung

    Edith :
    Beleuchtung : Der Sichtwinkel der Leuchten muss
    eingehalten werden, steht irgendwo im Netz.
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Mo 13 Nov 2017 - 18:50

    Ja, das ist schon viel gesagt...
    Kommt noch hinzu, dass die "Ladung" nicht mit der LF verschraubt werden darf.
    Muss ohne Werkzeug verspannt werden können.
    Licht? Welche Ladung hat Licht?
    Wenn dann im Fall der Fälle eine abnehmbare Lichtleiste wie bei einem Anhänger z. B.
    Ich werde auf jeden Fall so bauen, dass die Klappe zu geht und dran bleibt.
    Somit erspare ich mir einen Überhang, den ich aus Lastverteilungsgründen nicht möchte, die "Ladung steht sicherrer und vor allem, ich kann einen Fahrradträger auf dem Hungerhaken mitführen.

    Heute habe ich mal Nachschub besorgt...

    avatar
    Dynomike
    Administrator

    Anzahl der Beiträge : 908
    Anmeldedatum : 24.09.14
    Alter : 52
    Ort : Alzenau

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Dynomike am Di 14 Nov 2017 - 9:04

    Morsche zusammen!

    Sieht nach einem interessanten Projekt aus.

    Mir als (nicht mehr praktizierendem) Schreiner gefällt schonmal die Metabo Kappsäge. Mit solch Werkzeug kann das nur gut werden. Daumen hoch

    Ich bin sehr gespannt. Lass uns bitte mit vielen Bildern teilhaben.


    Viele Grüße, Jörg


    _________________
    いすゞ D-Max 2,5, Space Cab Custom A/T, 200 PS - 530 Nm, Cosmic Black, Bj. 06/15.
    Zur kompletten Fahrzeugbeschreibung bitte hier entlang.
    avatar
    pablo1268
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 661
    Anmeldedatum : 31.01.14
    Alter : 49
    Ort : Elsass/Frankreich

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von pablo1268 am Di 14 Nov 2017 - 12:20

    Auch ich finde das ein interessantes Projekt. Im Pickupforum hab ich da auch mal was verfolgt, aber durch die Menge der sonstigen Themen ging das dann unter.
    Hier bezieht es sich wenigstens noch auf "unser" Fahrzeug.
    Wünsch dir noch viel Spaß und Geduld bei deinem Puzzle, bin gespannt, was als Aussenmaterial/ Isolierung drauf kommt, zumal du ja viel mit Holz arbeitest.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Mi 15 Nov 2017 - 15:31

    Hallo Olaf,
    finde ich toll, das du uns dran teil haben lässt. Der Selbstbau wäre für mich sicher auch die letzte Option , da wir uns auch schon seit über einem Jahr mit Absetzkabinen in verschiedenen Foren beschäftigen.
    Wenn es ein Parallelklappdach oder ähnlich wird, ist für mich die Umsetzung interessant.

    Gruß Frank
    avatar
    Möers
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 104
    Anmeldedatum : 21.03.17
    Alter : 26
    Ort : Kassel

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Möers am Fr 17 Nov 2017 - 19:27

    Hallo Olaf,

    man, super - das gefällt mir sehr gut (mir und meiner besseren Hälfte).
    Wir fangen nächstes Jahr an, unser Alu Cab zu bauen, inkl. kleinen Wohn-Ausbau.

    Bin sehr gespannt, wie dein Endprodukt aussehen wird. Weiter so !!
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Fr 17 Nov 2017 - 21:39

    Moin zusammen, liebe Leute,

    finde ich klasse, das unser Projekt hier soviel Zustimmung findet!
    Am Sonntag gibt es wieder Bilder.

    Kann mir jemand eventuell ein Quelle für Aufstellfenster nennen, die nicht mit Apothekerpreisen ausgezeichnet sind?
    Oder eine coole Selbstbauidee oder Zweckentfremdung anderer bereiche?
    avatar
    ran-muc
    Gehört zum Inventar
    Gehört zum Inventar

    Anzahl der Beiträge : 626
    Anmeldedatum : 22.05.13
    Alter : 64
    Ort : bayer. Landeshauptstadt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von ran-muc am Fr 17 Nov 2017 - 21:50

    Leider nein .
    Dometic/Seitz hat da so gut wie das Monopol.

    evtl. mal bei EBay Kleinanzeigen oder
    bei EBay schauen
    avatar
    hardi
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 53
    Anmeldedatum : 13.01.16

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von hardi am Fr 17 Nov 2017 - 23:28

    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 18 Nov 2017 - 18:30

    Danke für den link, Hardi, wie findet man da die Angebote?

    Das Untergestell ist fertig.


    Es wird nun mit 9mm Siebdruckplatten verkleidet.


    Aber heute war wieder nur fahren angesagt, das Wetter war einfach zu kuhl um zu werkeln.
    Kurzum haben mein Kumpel und ich ne lüdde Ausfahrt gemacht.
    Ein paar schöne Momente konnte ich einfangen.
    Wollt ihr mal sehen?
    Here we go...
    avatar
    Johannes
    Frischling
    Frischling

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 12.08.17
    Ort : Zürich

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Johannes am Sa 18 Nov 2017 - 18:47

    Schönes Projekt! Bin gespannt wie es weitergeht. Danke fürs Teilen.

    Das Konzept und die Umsetzung erinnert mich ein wenig an diesen Selbstbau. Der gefiel mir auch sehr gut.

    https://ikotec.wordpress.com/2015/11/

    Gruss
    Johannes
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Mo 4 Dez 2017 - 14:52

    Hallo Olaf,

    machst Du eine Künstlerische Pause, oder überraschst Du uns mit deiner fast fertigen Kabine ?

    Gruß
    Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Mo 4 Dez 2017 - 19:53

    Moin Frank.
    da ich in einer alten Garage baue, bin ich sehr vom Wetter abhängig.
    Dennoch habe ich den unteren Kasten bereits mit Platten verkleidet und lackiert.
    Am WE wird umgedreht und dann geht es obenrum weiter.
    Fotos folgen!
    LG
    Olaf
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Fr 8 Dez 2017 - 19:36

    Ein wenig ist in den letzten Tagen passiert.
    Das Gestell nimmt Form an.


    Das Wasserwerk ist bereits eingetroffen.


    Seitz-Fenster sind im Zulauf.
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Fr 8 Dez 2017 - 20:12

    Hallo Olaf,
    schön wieder Bilder zu sehen, bei dem Wetter musste bald einen ofen in der Garage anschmeißen. Hast du die Siebdruckplatten an den Ecken zusätzlich laminiert bzw. Versiegelt? Und mit welcher Farbe hast du sie gestrichen ? Ist der Wassersatz von Reimo?
    Ich sammle seit über einen Jahr Tips und Erfahrungen beim Selbstbau, bei uns kristallisiert sich auf grund der hohen Verkaufspreise immer mehr ein Selbstbau ab, den Grundrahmen will ich aus Aluprofil schweißen lassen, alle weiteren Schritte verfolge ich mit Interesse.
    Gruß Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Sa 9 Dez 2017 - 16:10

    Moin Frank,
    die Platten habe ich zweimal mit Consolan Dachfarbe versiegelt, den Unterbau ebenfalls zweimal damit lackiert.
    Der Wassersatz ist von:
    https://www.google.de/search?q=wasserversorgung+camping&source=lnms&tbm=shop&sa=X&ved=0ahUKEwjKqZrxmf3XAhWBbhQKHYwWCEkQ_AUIDCgD&biw=1536&bih=714#spd=4330147043168447060

    Sammle nicht, fang an Mr Green

    Heute haben mein Sohn und ich zu zweit, von Hand, die Kabinenkonstruktion aufgeladen.
    Da es sehr gut zu Heben ging, gehe ich nicht im geringsten davon aus, dass ich am Ende Gewichtsprobleme bekommen werde.

    Bin schon ein wenig stolz auf das Konstrukt, so langsam aber siche bekommt es ein Gesicht.












    Das erste Seitz-Fenster in 500x300 ist auch soeben eingetroffen.


    Zuletzt von Dynomike am Mo 1 Jan 2018 - 13:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Vollzitat von direkt ´darüber liegendem Beitrag entfernt.)
    avatar
    Niepser
    Fortgeschrittener
    Fortgeschrittener

    Anzahl der Beiträge : 102
    Anmeldedatum : 22.11.15
    Alter : 59
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Niepser am Sa 9 Dez 2017 - 17:13

    Na da haste aber rangeklotzt, hast du dir schon zum Dach gedanken gemacht oder fällt die Entscheidung im Zuge des Baufortschritts ?
    Gruß Frank
    avatar
    Stormyhill
    Novize
    Novize

    Anzahl der Beiträge : 60
    Anmeldedatum : 02.09.17
    Alter : 53
    Ort : Windbergen

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Stormyhill am Di 12 Dez 2017 - 17:10

    Zu dem Dach mache ich mir ständig Gedanken, es gibt zwei Varianten, eine endgültige Lösung habe ich noch nicht.

    Heute kamen die Airlineschienen, leider nicht wie bestellt am Stück von 2Metern, sondern in 1Meter Längen.
    Naja, ich werde sie entsprechend verbauen, so wie sie sind.


    Dann kamen noch ein paar Schräubchen, Muttern und Scheiben, sowie eine Steckdose und etwas Kabel.


    Soeben habe ich von der Simona PVC-Platte in 3mm, hellgrau, 14 Quadratmeter geordert.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Eine Absetzkabine für meinen Max

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 17 Okt 2018 - 17:56